1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Neue Küche für große Familie ...

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von smoeb, 6. Aug. 2012.

  1. smoeb

    smoeb Mitglied

    Seit:
    5. Aug. 2012
    Beiträge:
    14

    Hallo Ihr Lieben,

    Ich möchte euch um Hilfe bitten bei der Planung unserer Traumküche in unseren eigenen 4-Wänden (siehe Grundriss des Erdgeschosses). Ich habe schon viel im Forum gelesen, wir haben uns bisher in zwei Küchenhäusern umgeschaut und dort auch Planungen gemacht. Leider waren die beiden Planer nicht so kreativ.
    Wir wollen unsere 18 Jahre alte Küche, die heute am dritten Standort steht, deren Geräte langsam den Geist aufgeben und die immer wieder ergänzt worden und angebaut ist, umplanen und durch eine für uns praktische und moderne Küche ersetzen. Wichtig sind uns weiterhin:
    • aufgeräumte Arbeitsflächen (maximal Küchenmaschine, Messerblock und Wasserkochen sollen darauf stehen). Für den Rest, wie die sehr selten genutzte Kaffeekapselmaschine, der elektr. Milchaufschäumer, der nicht täglich genutzte Toaster, müssen praktische Unterstellmöglichkeiten gefunden werden.
    • optisch klare Linien der Fronten (einheitliche Unterteilung der Türen), das ist uns bisher bei der Planung der Hochschränken noch nicht gelungen.
    Planen möchten wir nur den Küchenbereich mit einem kleinen 2-er Sitzbereich an der halbhohen Wand. In der Alno-Planung ist dieser Sitzbereich noch nicht vermerkt, da wir keine Ideen hatten wie breit und wie hoch ein solches Tischchen sein sollte und was in der Form zur Küche passt.

    Die Küche soll in der Frontfarbe schlicht weiß sein, ich hätte gern eine matte Front, mein Mann mag die glänzende Variante, da müssen wir noch abwägen / uns einigen. Aufgrund der hohen Belastung und immer wieder angerückter Hocker für unsere Kleinsten haben wir bisher mit einer Schichtstofffront (Postforming) geplant. Die Arbeitsplatte soll passend zum vorhandenen Esstisch einen dunklen Ton haben (z.B. "Wenge" der Firma Nolte). Wir finden von oben auf die Türen aufgesetzte Griffleisten sehr schön.

    Bei der Auswahl der Geräte hatten wir bisher AEG Geräte in die Planung einbezogen.
    • Ausschlaggebend war vor allem der >70L Backofen, den ich haben möchte und den es anscheinend in dieser Preisklasse nur von AEG gibt (?). Dieser soll hoch eingebaut werden und darf gern Pyrolyse haben.
    • Der Kühlschrank (im Hochschrank integriert) sollte 200-220 Liter haben. Ich brauche eine Etage für Gemüse, eine 0°C Zone ist sicher auch praktisch. Im Kühlschrank soll keine Gefrierfach sein.
    • Ich würde mich auch für eine Kühl-Gefrierkombination mit zwei separaten Türen entscheiden, doch in unserer Größe konnte unser Küchenplaner uns nichts anbieten (?), deshalb zwei separate Geräte in der Alno-Planung.
    • Der Gefrierschrank (im Hochschrank integriert) sollte 4 größere Fächer haben, evtl. mit Entfeuchtung ("Selbstabtauung"), dann ist laut AEG allerdings ein größeres Einbaumaß erforderlich.
    • Der Geschirrspüler soll voll integriert sein (ebenfalls die XL-Variante), mit verstellbaren Körben und teilweise wegklappbaren Haltern. Was haltet ihr von den Geräten mit dem Projektionspunkt auf den Boden, solange die Maschine arbeitet? Ich fand die Idee praktisch, gerade für die Kinder, die zwischendurch sonst immer das Gerät öffnen und benutztes Geschirr einräumen.
    • Beim Ceranfeld genügen mir 4 Kochfelder, es sollte aber aufgrund meiner großen Töpfe größer als 60 cm sein und einen kleinen Edelstahlrand haben. Ich habe etwas Probleme mit jeglichen Touch-Feldern, sie reagieren bei mir sehr zeitverzögert. Gibt es bezahlbare Ceranfelder mit einer herkömmlichen Bedienung per Knöpfe?
    • Zum Dunstabzug haben wir uns noch keine Gedanken gemacht, nutzen evtl. ein vorhandenes, momentan in Abluft betriebenes Gerät weiter. Das Gerät muss für die neue Küche aber versetzt werden und kann dann nicht mehr in Abluft betrieben werden (zu viele Knicke im in der Wand verlegten Abluftkanal). Allerdings ist es momentan nicht möglich Aktivkohlefilter für dieses Gerät nach zu kaufen. Daher meine Frage an euch nach einem Tipp für ein neues Gerät: leistungsstark, leise,
    • Bisher habe ich ein Edelstahlspülbecken, möchte in der neuen Küche gern ein Silgranitbecken (siehe Checkliste). Was haltet ihr von einem anthrazitfarbenen Becken in einer wengefarbenen Arbeitsplatte?

    Zur Planung der Seite der Hochschränke (3D-Ansicht 2): Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207762 -  von smoeb - 3d-ansicht2.jpg Die Hochschrankvariante sollen so hoch wie möglich sein. Zusätzlich sollen die 4 Schränke mit Trockenbau eingekoffert werden, die Breite der Abkofferung ist durch die halbhohe Wand links auf 16 cm festgelegt, die obere Abkofferung wird natürlich breiter. Rechts neben den 4 Schränken entsteht eine "Lücke" zur äußeren rechten Hauswand, die wir gern durch ein in die Trockenbauwand eingebautes offenes Regal oder eines dieser schicken "Rollladenregale" füllen würden. Habt ihr noch andere Ideen hierfür?
    Doch vor allem wichtig ist uns hier eine klare Linien in den Türen. Bisher konnte uns der Küchenplaner und auch der Alno-Planer keine in dieser Hinsicht vernünftigen Schrankaufteilungen anbieten, die Kühlschrank, Gefrierschrank und Herd beherbergen können. Habt ihr da Ideen, wie man das besser lösen kann?
    Bei den 50-er Hochschränken haben wir uns für Innenauszüge entschieden. Gibt es auch Auszüge, die geschlossen sind (nicht korbförmig offen, sondern eher etwas höhere Wannen)?

    Zur Planung der Seite mit dem Ceranfeld (3D-Ansicht 1): Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207762 -  von smoeb - 3d-ansicht1.jpg Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207762 -  von smoeb - Bisherige Küchenzeile, jetzt 3D-Ansicht 1.jpg Bisher hatte ich vier 60-er Unterschränke geplant, in die mittig das Ceranfeld eingelassen wird. Beim Alnoplaner kam mir die Idee, dass wir das auch mit einem 60-er Unterschrank + größeres Ceranfeld, rechts und links davon zwei 30-er Auszüge (für meine Gewürze und vor allem die hohen Flaschen) lösen können. Was haltet ihr von einer tieferen Arbeitsplatte und einer vorgezogenen Lösung im Bereich des Ceranfelds und der 30-er Schränke? Zur Aufteilung der Schubladen und Auszüge dieser Seite: Am liebsten wären mir eine obere Schublade und 2 Auszüge (auch Innenauszüge). Doch passen in die Auszüge auch wirklich höhere Flaschen?
    Unser Geschirr bringe ich sicher gut in den Auszügen unter, doch wo stelle ich die Tassen und Gläser ein? Wir haben uns bewusst gegen Hängeschränke entschieden, nicht zuletzt wegen der neuen Bausubstanz.

    Für zumindest einen dieser 60-er Schränke möchte ich eine andere Innenaufteilung, da ich viele kleine Küchenhelfer habe, wie spezielle Löffel, Schneebesen und Kellen in allen Größen, Käsehobel ... die ich nicht täglich brauche und für die zwei Auszüge zu wenig Platz bieten. Kann man Innenschubladen extra einfügen? Beide Küchenhäuser konnten uns dafür keine Lösung bieten.
    Auch benötige ich eine elegante Lösung für einen Spritzschutz (z.B. aus Glas) hinter dem Kochfeld und eine Aufhängemöglichkeit für ständig gebrauchte Kellen und Pfannenwender. Habt ihr da eine Idee?

    Zur Planung der Seite mit der Spüle (3D-Ansicht 3): Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207762 -  von smoeb - 3d-ansicht3.jpg Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207762 -  von smoeb - Bisherige Küchenzeile, jetzt 3D-Ansicht 3.jpg Gern verabschiede ich mich von der Ecklösung, doch muss bei der Umplanung auf dieser Seite beachtet werden:
    • dass ich viele große Töpfe habe, die bisher in einem Eck-Drehkarusselle (Ikea) ihren Platz gefunden haben und ...
    • ... dass der Wasseranschluss von einem ganz cleveren Installateur auf der Wand lose gelassen und danach in einen klobigen Kasten einbetoniert wurde. D.h. an dieser Stelle (siehe Grundriss) sollte der Spülenschrank stehen, da dieser im hinteren Bereich ausgesägt werden kann.

    Nun noch ein letztes Detail: Bisher haben wir in der Küche nur eine Deckenleuchte und die Beleuchtung an der Abzugshaube. Nun wird die Arbeitsfläche größer und gerade die Flächen rechts und links vom Ceranfeld und rechts der Spüle werden kaum beleuchtet. Was seht ihr hierfür für Möglichkeiten?

    Ich freue mich auf eure Vorschläge und den Austausch mit euch!

    Beste Grüße aus Köln,
    Sabine. Den Anhang PLAN1.POS betrachten Den Anhang PLAN1.KPL betrachten Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207762 -  von smoeb - kueche-grundriss.jpg Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207762 -  von smoeb - haus-grundriss.jpg Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207762 -  von smoeb - 3d-ansicht-von-oben.jpg


    Checkliste zur Küchenplanung von smoeb

    Anzahl Personen im Haushalt : 6
    Davon Kinder? : 4
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 176/181; die Kleinen rücken einen speziellen Hocker an.
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : rechtes und mittleres Fenster 1,02m; linkes Fenster 1,33m
    Fensterhöhe (in cm) : Die großen Fenster sind 1,35m hoch, das kleinere ist ungefähr 1,10m hoch (der obere Abschluß aller drei Fenster liegt auf einer Linie).
    Raumhöhe in cm: : 3m
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 88 cm Höhe
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : > 60 cm, mit 4 (-5) Kochfeldern
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Wir haben einen großen Esstisch im Essbereich, außerhalb der Küche.
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Z.B. für Besucher, eher zum Ausruhen während ich noch in der Küche zu tun habe, kann also eine schmale Tischplatte sein. Der große Essbereich ist ganz in der Nähe.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : Bisher haben wir eine 90cm Arbeitshöhe, diese ist mir zu niedrig, 10 cm mehr wäre schön.
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Menüs am Wochenende, mind. 3x pro Jahr gemeinsam mit Freunden, mind. 8x pro Jahr für 12-14 Personen
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meist koche ich allein, oft sind mind. 2 kleine Hände dabei. Gelegentlich wird mit Freunden gekocht, mind. 8x im Jahr koche ich für mind. 12-14 Personen.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : teilweise defekte 18 Jahre alte Geräte und Möbel; zusammengestückelt, da 3x damit umgezogen und umgestaltet; praktische Lösungen, moderner Stil
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Bisher haben wir bei Nolte und Nobilia geschaut.
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Bisher haben wir AEG Geräte in die Planung einbezogen.
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    :welcome:

    bitte eröffne nicht dauernd neue Threads, sondern arbeite am gleichen weiter ;-)
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    :welcome:

    Schöne Vorstellung mit vielen Infos und dem Grundriss *2daumenhoch*. Toll, dass Du Dich schon in den Alno-Planer eingearbeitet hast *clap*Bei Deiner Planung ist in der Küchenmitte ein 'leerer' ungenutzter Tanzsaal ... ist das so gewollt? Bei den Seitenschränken hast Du wohl auch keine Seitenwangen/Blenden eingebaut? Die braucht es aber schon.

    Hast Du die angestrebte Arbeitshöhe von 100cm schon ausprobiert? Das solltest Du unbedingt! Bei dieser Arbeitshöhe solltet ich auch ein 6-er-Raster verplanen,
    ==> 6rasterig:
    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 12 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    ARBEITSHÖHE ermitteln ​


    • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
      [*=1]Höhe Beckenknochen sollte nicht überschritten werden.

    Sobald man anfängt die Schultern hochzuziehen, ist es zuhoch; Wenn man sich vornüber beugt, zu niedrig

    Bei der Küchengrösse ist es garkein Problem einen Sitplatz zu integrieren.

    Schichtstoff ist eine gute robuste Oberfläche :-) sehr zu empfehlen mit Kindern im Haus.
    Warum Ceran und nicht Induktion? Es gibt verschieden 'Touch' Systeme: Manche reagieren auf Wärme und andere auf Schatten - wahrscheinlich hast Du mit dem System Mühe das auf Wärme reagiert, weil Du häufig kalte Finger hast? Abgesehen davon würde ich ein Neff-Feld mit dem Touch-PAD wählen. Da hast Du garantiert keines dieser Probleme. Wenn Du gerne mit grössen Töpfen kochst, darf es bei eurem Platzangebot ruhig ein 80cm-Feld sein.


    Ich halte garnichts von Silgranit und dem anderen Pseudozeug - ich mag es einfach nicht, und man liest viel von den aufwändigen Uebungen zum Flecken entfernen. Das Material neuert auch nicht so toll und wird rauh und dann hast Du nochmehr Probleme mit sich festsetztendem Dreck; von daher kommen für mich nachwievor nur Edelstahl oder Keramikbecken infrage.

    Innenauszüge gibt es in diversen Höhen, das hängt vom Herstller ab.
    [​IMG]

    Schmale Unterschränke kosten mehr und bieten zur Strafe weniger Stauraum. Versuche die Strecke auf möglichst wenig Unterschränke aufzuteilen ;-).

    Innenaufteilungen gibt es ganz verschiedene - das Problem verstehe ich nicht, dass sie Dir da keine passenden Anbieten konnten?
    Zum Angucken, wie Stauraum aussehen und genutzt werden kann:
    Küche von atmos
    Küche von biggimaus
    Küche von Bodybiene
    Küche von Missjenny
    Küche von KerstinB
    Küche von Jelena
    Küche von Ulla
    Ausserdem findest Du in meiner Signatur den Link zu meiner fertiggestellten Küche.


    Für Deine Beleuchtungsprobleme gibt es diverse gute Lösungen - die schauen wir an, sobald die Planung steht ;-)
     
  4. smoeb

    smoeb Mitglied

    Seit:
    5. Aug. 2012
    Beiträge:
    14
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    Hallo Vanessa,

    Vielen Dank für deine schnellen Antworten. Ich bekam immer eine Fehlermeldung beim Absenden meiner Anfrage, deshalb die vielen Threads. Danke für´s löschen!

    Das 6-er Raster werde ich bei der nächsten Planung ausprobieren und meine Tests mit der höheren Arbeitsplatte beginne ich heute, das Bügelbrett steht schon im "Tanzsaal";-). Doch ich merke schon seit langem, dass ich bei längerer Arbeit an der 90-er Höhe unruhig werde, mich vorn über beuge oder die Füße weiter auseinander stelle.

    Das herkömmliche Ceranfeld brauchen wir wegen unserer AMC-Töpfe, die nicht induktionsfähige sind. Ich bin da allerdings noch in Verhandlung wegen eines Tauschs.

    Zu den Innenauszügen: Wenn ich die Kochfeldseite der Küche nur mit größeren z.B. 60-er Schränken bestücke, dann bräuchte ich neben dem Herd einen Schrank in dem ein tief sitzender Innenauszug ist (für Öl/Essig...) und zwei Schubladen oben (ob Innen- oder Außenschubladen? je nach endgültiger Planung). Was ich auch sehr gut fand war das Stauraumwunder von Missjenny. Sie hat Innenauszüge und Einlegeböden übereinander. Welcher Hersteller ist so flexibel?

    Zum "Tanzsaal": Wir hatten auch schon an eine Insellösung gedacht (nur Arbeitsfläche und Stauraum, keine Geräte), doch brauche ich die 4 Hochschränke wegen des Stauraums und ich wünsche mir einen hochgebauten Herd. Hast du eine Idee wie man das lösen könnte? Diese halbhohe Mauer kann noch weiter abgetragen, muss dann aber irgendwie integriert werden (fehlende Bodenfliesen). Links neben der Mauer (siehe Grundriss) steht der große Esstisch mitten im Raum. Der Abstand zwischen Mauer und Tisch (ohne Stühle gemessen) beträgt 2m. Und wir müssen auch die Kosten im Auge behalten:(.

    Viele Grüße,
    Sabine.
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    Hallo Sabine, dass Dir 90cm zu tief sind, glaube ich gerne - deshalb finde ich es Klasse, dass Du gleichmal das Bügelbrett geschnappt hast und auf verschiedenen Höhen schnibbelst - sobald es passt: messen ;-).

    AMC-Töpfe würde ich an Deiner Stelle auf E-Bay verkaufen: stattdessen nimm einfach ein anderes gutes Topfset für 1/10 vom Preis - das ist genausogut (Stiftung Warentest hat sogar Tchibo-Töpfe besser als die AMC-Töpfe getestet *rofl*) ... Wenn Du viel Geld für ein wirklich tolles Topfset ausgeben möchtest, empfehle ich Dir SILARGAN-Töpfe.

    Mach Dir um Deine Flaschen keinen Kopf - da gibt es diverse Lösungen ;-) - sobald die Planung steht, gehen wir gerne auf die Detailfragen ein ;-)

    Bei eurem Budget liegt auch eine Insel drin - da sehe ich kein Problem.
     
  6. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    Nur als allererste Stellprobe, ohne große Feinheiten, nur um zu sehen, was gehen könnte:
    Verstehe ich doch richtig, dass der Raum eigentlich offen ist?

    Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207819 -  von Angelika95 - smoeb1-1.JPG
    Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207819 -  von Angelika95 - smoeb1-4.jpg
    Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207819 -  von Angelika95 - smoeb1-3.jpg
    Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207819 -  von Angelika95 - smoeb1-2.jpg
     

    Anhänge:

  7. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    @ Angelika:
    Schön geplant.....
    GSP am Rand der Zeile und den Schrank "Müll direkt unter der APL" ist auch dabei. *kiss*
    Bei einer solch großen Küche wollte ich nicht auf den extra "Müllschrank" verzichten.
     
  8. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    *rose*danke, ne, wenn es möglich ist, dann plane ich zumindest die Möglichkeit für den Müll ein, man MUSS dann ja nicht den Eimer da rein stellen ;-).

    Hier gefallen mir die Abläufe irgendwie noch nicht, ich befürchte, dass die Insel im alltäglichen Ablauf nicht genutzt würde und Sabine sich auf den paar cm zwischen Herd und Spüle *aufhält* und dafür ist es etwas knapp, auf einen Hochschrank zu verzichten ist aber stauraumtechnisch etwas blöd...
     
  9. smoeb

    smoeb Mitglied

    Seit:
    5. Aug. 2012
    Beiträge:
    14
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    Hallo Angelika95,


    vielen Dank schon mal für Deine Planung!


    Ja, der Raum ist offen; die ganze linke Wand ist nicht da. Es steht nur das kleine Mäuerchen (H 119, L 126, B 16), weil wir ursprünglich gedacht hatten, da drauf mal einen Tresen zu bauen mit zwei Sitzmöglichkeiten. Es kann aber auch abgerissen werden; allerdings müssen dann die fehlenden Fließen durch Küchenmöbel überdeckt werden, etwa durch eine Insel.


    Du hast die Hochschränke genau dahin gestellt, wo die neuen Hochschränke unserer jetzigen Küche stehen (siehe Bild "Bisherige Küchenzeile, jetzt 3D-Ansicht 1"). Das gefällt uns eigentlich nicht, nicht zuletzt da wir vom Essbereich immer auf die riesigen Schränke gucken (hier der Grundriss mit eingezeichnetem Essbereich). Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207895 -  von smoeb - haus-grundriss-mit-Essecke.jpg Unsere Idee war, dass wir die komplette Hochschrank-Zeile mit Trockenbau umbauen, sodass die Zeile "in der Wand verschwindet".


    Es gibt noch einen anderen Grund, die Hochschränke an die obere Wand anstatt die rechte Wand zu stellen: die Spüle kann leider nicht, wie von Dir vorgeschlagen, weiter nach links, wegen des Wasseranschluß (ist auf der Wand kastenförmig einbetoniert, Spülenschrank muss dafür ausgesägt werden). Sie muss genau dort bleiben, wo sie jetzt ist. Das bedeutet auch: der Herd sollte an der rechten Wand stehen (in der Nähe der Spüle). Und damit man links und rechts genug Platz vom Herd hat, können auf dieser Seite nicht auch noch die Hochschränke hin. So jedenfalls meine Meinung, aber vielleicht irre ich mich auch und es gibt eine bessere Lösung.


    Sonnige Grüße,
    Sabine
     
  10. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    Hallo Sabine,
    nein, nein, deine Gedankenrichtung ist schon o.k.;-), ich denke auch, dass die Hochschränke an die andere Seite müssen, aber die Idee einer Arbeitsinsel finde ich da auch gut, wenn man die Mauer abreißt oder mit einbaut (ich hatte sie ja jetzt stehen gelassen und nur passend gekürzt), der Raum ist ja wirklich groß genug für eine Insel und es arbeitet sich auch schöner, als so ganz immer an der Wand lang.
     
  11. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    Falls mir jemand die Maße hat, könnte ich evtl. bisserl mitschubsen.*kiss*
    Samy
    Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207910 -  von Schreinersam - KF-smoeb.jpg
     
  12. smoeb

    smoeb Mitglied

    Seit:
    5. Aug. 2012
    Beiträge:
    14
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    A: 2870, B: 3800, C: 3850, D: 1260

    C1: 100, C2: 600, C3: 645, C4: 840, C5: 465, C6: 870, C7: 330
     
  13. smoeb

    smoeb Mitglied

    Seit:
    5. Aug. 2012
    Beiträge:
    14
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    Liebe Angelika,
    Die Idee mit der Arbeitsinsel ist grandios! Vielleicht könnten wir das Mäuerchen abreißen, nur 3 Hochschränke einkoffern ... aber dann, der Übergang zur Arbeitsinsel ... schwierige Angelegenheit. Außerdem guckt man mit nur 3 Hochschränken vom Essbereich auf eine 40cm raumhohe Mauer (Wandstärke der Wand, an der die Hochschränke stehen und die tragend ist) und nach hinten versetzt auf eine 65 cm breite raumhohe Mauer (Abkofferung der Hochschränke).
    Der fehlende Stauraum von dem einen Hochschrank müsste sich unter der Insel ausgleichen lassen. Genial bei dieser Lösung ist außerdem, dass das Geschirr nahe des Essbereichs untergebracht wäre.
    Kann man vielleicht doch 4 Hochschränke unterbringen und einen Übergang zur Insel schaffen?
    Ich komme mit dem Planen dieser Hochschrank-/ Inselseite nicht weiter, deshalb auch keine neue 3D Ansicht.

    Schöne Grüße,
    Sabine
     
  14. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    Danke für die Maße.

    Hier mal ein Grundriss mit Halbinsel und ohne Tanzfläche.

    Ich würde zumindest das Kochen auf die planrechte Wand überlegen, wahrscheinlich kochen und spülen.

    Wobei die Halbinsel auch Inselkochen zuliese.

    Samy

    Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207927 -  von Schreinersam - KF-smoeb-V-99.jpg
     
  15. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    Hallo Sam,
    das sieht klasse aus, aber leider soll die Insel, wenn dann die kleine Mauer mit einschließen oder die Abbruchkante überdecken, weil hier der Bodenbelag dann fehlt.

    Also ich habe mich noch mal daran versucht, tricky, weil ich auch nicht alles, was ich will so einfach mit dem Alnoplaner hin bekomme, es sieht also im Hochschrankbereich etwas arg gestückelt aus, wenn dir die Lösung an sich gefällt, bügelt vllt. noch mal jemand drüber ;-), vieles ist aber ja auch Hersteller abhängig.
    So habe ich dir die Spülenseite 70 cm übertief geplant, Alno bietet da 75 cm, Schüller und Häcker z.B. 70 cm. Man könnte das auch nur per APL realisieren, aber der Stauraum ist so schön üppig bei 70 cm (ca. 30% mehr und du hast so viel Platz).

    Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207951 -  von Angelika95 - smoeb2-1.jpg

    Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207951 -  von Angelika95 - smoeb2-5.jpg
    Hochschrankwand links und rechts jeweils eine tote Ecke mit einem Ullaschrank oben drauf, dass kann dann ein Unterschrankkorpus und entsprechend noch Oberschrank oben drauf oder entsprechende Oberschränke gestapelt;-), ich finde Fneutür ganz praktisch, nimmt nur ca. 30 cm APL-Platz davor weg.
    Oben drauf habe ich dir auch noch Klapptürschränke spendiert, damit die Abkofferung nicht so hoch wird, hier in *Holz*, würde die aber in Wandfarbe machen. Die Blenden sind mir nicht so gelungen, das kriegt ein *kfb* bestimmt besser hin;-), Abgekoffert habe ich vom Essbereich aus nur mit einer ganz schmalen Trockenbauwand, könnte man auch üppiger gestalten, ging mir nur ums *Prinzip*.

    Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207951 -  von Angelika95 - smoeb2-4.jpg
    Herdzeile komplett in 1-1-2-2 Raster, ich habe in einem 2-rastrigen Auszug auch Flaschen stehen, die habe ich mir allerdings passend (günstig!) besorgt und fülle nun um
    Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207951 -  von Angelika95 - DSC_2633x.JPG

    Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207951 -  von Angelika95 - smoeb2-3.jpg
    Spülzeile nach toter Ecke:
    -50 er für Müll unter APL, unten auch z.B. Platz für Flaschen
    -80 er Spüle, Platz für weiteren Müll und Putzkram aller Art
    -GSP
    -80-er 3-3***
    -50-er 3-3***
    ***Ich würde auch hier 1-1-2-2 wählen, aber dir war ja auch eine ruhigere Optik wichtig, da würde ich dann möglichst mit Innenauszügen oben nehmen.
    Desweiteren würde ich dann auch keine Stangengriffe nehmen (obwohl ich die sehr mag und selber habe), sondern z.B. aufgesetzte Griffleisten (Griffprobe machen!), bei so vielen Schubladen (*neid*) sieht es dann irgendwann doch nach Klettergarten aus ;-)
    Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207951 -  von Angelika95 - smoeb2-2.jpg
    Insel mit 90-er und 60-er 1-1-2-2 :cool: und überstehender APL für sitzende Helfer und solche, die es werden wollen.
     
  16. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    toller Entwurf Angelika*top* ,
    speziell, weil die Hochschrankanforderungen bei dieser Variante schwer erfüllbar sind.

    Ich sags aber trotz dem mal so... wegen des 1m x12cm Bodenproblems würde ich persönlich nicht auf die doch wesentlich besseren Möglichkeiten bei der Variante
    V-99 verzichten.
    Falls man an Hochschränke planrechts denkt, werden halt Arbeitsbereiche zerrissen.

    Es ist nicht immer leicht mit den grossen Räumen ;-).

    *winke*
    Samy
     
  17. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    :cool: ich würde da vielleicht auch ein witziges Mosaik oder so eine Art Bodenlichtleiste verlegen... wir hatten das Mauer-Problem ja auch und haben gleich den ganzen Boden neu gemacht, aber erstens sowieso geplant und zweitens im Budget mit geplant.
    Planrechts sollen die Hoch-Schränke ja nicht mehr hin, weil sie da jetzt schon nicht gefallen.

    Hier noch die Alno-Dateien:
    Den Anhang smoeb2.KPL betrachten
    Den Anhang smoeb2.POS betrachten
     
  18. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    So, Samy bringt mich auf neue Ideen, dies ist also Version3 "nach SamV-99":

    Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207958 -  von Angelika95 - smoeb3-1.jpg
    Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207958 -  von Angelika95 - smoeb3-3.jpg
    Man beachte links unten im Bild die Bodenlampe ;-), Hochschrankwand nur Stellprobe, auf aufgesetzte Schränke habe ich verzichtet und der Einfachheit halber einen Jalousieschrank verbaut.
    Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207958 -  von Angelika95 - smoeb3-4.jpg Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207958 -  von Angelika95 - smoeb3-2.jpg
    ist so natürlich traumhaft schöner, zusammenhängender Arbeits- und Stellplatz...
     

    Anhänge:

  19. smoeb

    smoeb Mitglied

    Seit:
    5. Aug. 2012
    Beiträge:
    14
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    Hallo Angelika und Samy,

    was soll ich sagen: ich bin sprachlos ob Eurer genialen Ideen und Planungen! Eins steht schon fest: wir reissen die blöde Mauer weg und verfolgen Samy's Idee mit der Insel auf der "unteren" Seite. Da wäre ich nie drauf gekommen! Tausend Dank!!! *rose*

    Wir lassen von der Mauer 60cm stehen, als Abschluss der Hochschrankzeile, und als Basis für die 16cm breite Abkofferung, die die Hochschränke links und rechts einfasst. Und wir werden einen Fliesenleger kommen lassen, keine Lichtleiste, auch wenn's leider geil ist... ;-)

    Auf die Arbeitsplatte rechts von den Hochschränken können wir, wie von Angelika vorgeschlagen, einen Ullaschrank stellen (genialer Name *rofl*), vielleicht sogar einen Rolladenschrank, aber die sollen ja unverhältnismäßig teuer sein.

    Über die Lösung mit der Insel müssen wir nochmal schlafen: ziehen wir sie vor bis zur Wand (Angelika) oder lassen wir einen Abstand (Samy) ?!? Samys Lösung hat den Vorteil, dass die Barhocker nicht im Bereich der angrenzenden Terrassentür stehen. In diesem Fall könnten wir die Lücke zur Wand mit einem 30-40cm tiefen Regal in APL-Farbe füllen.

    Ich werde jetzt auch noch mal den Alno-Planer bemühen...

    Ganz aufgeregt,
    Sabine
     
  20. smoeb

    smoeb Mitglied

    Seit:
    5. Aug. 2012
    Beiträge:
    14
    AW: Neue Küche für große Familie ...

    Hier mein nächster Planungsversuch. Wir haben die Insel von Samy übernommen und dahinter aus Verlegenheit ein kleines Regal unterhalb der Arbeitsplatte angebracht. Nicht so dolle, vielleicht fällt euch was besseres ein.

    Der Ullaschrank ist mir nicht so gelungen, denkt euch einfach den Kranzabschluss weg.

    Die Hochschränke habe ich in der Aufteilung von Angelika übernommen, allerdings mit den Breiten 50-60-60-50. Die Abkofferung rundherum ist links und rechts jeweils 16cm breit ;-). Die Linien habe ich immer noch nicht auf eine Höhe gekriegt. Kann mir da noch jemand helfen?

    Außerdem habe ich den Backofen in den zweiten Schrank von rechts verlegt. @Angelika: Warum steht er bei Dir ganz rechts, hat das Vorteile?

    Wir haben schon eine Dunstabzugshaube, die wir gerne weiterverwenden würden, allerdings müssen wir sie ca. 50cm versetzen. Dadurch können wir das Abluftrohr in der Wand nicht weiter verwenden. Ist aber egal, es hatte sowieso zu viele Knicke. Stattdessen machen wir über der Dunstabzugshaube über die komplette Länge eine Abkofferung, die erstens das Abluftrohr versteckt und zweitens das Beleuchtungsproblem löst.

    Den Anhang smoeb4.POS betrachten Den Anhang smoeb4.KPL betrachten Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207979 -  von smoeb - smoeb4-3d-ansicht4.jpg Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207979 -  von smoeb - smoeb4-3d-ansicht3.jpg Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207979 -  von smoeb - smoeb4-3d-ansicht2.jpg Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207979 -  von smoeb - smoeb4-3d-ansicht1.jpg Thema: Neue Küche für große Familie ... - 207979 -  von smoeb - smoeb4.jpg


    Was meint ihr?
    Sabine
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen