1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Neue Küche für "gebrauchtes" Haus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Micros, 7. Okt. 2014.

  1. Micros

    Micros Mitglied

    Seit:
    5. Okt. 2014
    Beiträge:
    90

    Hallo liebe Mitglieder des Küchen-Forums,
    ich lese schon seit ein paar Wochen hier mit und muss sagen, dass ich schwer beeindruckt bin. Ich schaue mir gerne die fertig gestellten Küchen an und verfolge dann, wie sich die Planung entwickelt hat. Es ist echt immer total faszinierend, wie aus jedem Grundriss eine perfekte Küche entsteht, obwohl die anfänglichen Planungen erst einmal nicht danach aussehen... ;-)
    Nun zu uns: Wir haben Anfang des Jahre eine Bestandsimmobilie gekauft: 167qm Wohnfläche plus 95qm Keller, wobei durch die Hanglage die Hälfte des Kellers ebenerdig ist und unsere Büros dort liegen, knapp 1000qm Grundstück und von 1992.
    Die Küche, die dort eingebaut ist, ist ebenfalls von 1992 und gefällt uns, genauso wie die Fliesen im kompletten EG, überhaupt nicht. Sie ist zwar weiß und schlicht, aber von ihrer Aufteilung nicht so optimal, wie es sein könnte (der Aufbau entspricht dem, den ihr im Grundriss seht: L-Form mit Eck-Kochfeld und abgemauerter Dunstesse, Tisch mit 4 Stühlen dran, planoben links an der Wand der Kühlschrank daneben dann Unterschränke mit Hängeschränken...).
    Wir waren auch schon in einem Küchenstudio, um zu erfahren, womit wir ungefähr preislich rechnen müssen. Der Mensch dort (den mein Mann super findet, weil er seinen Vater kannte... Jaja, das Landleben hier...) hat unsere Ideen nicht so umgesetzt, wie ich es gern gehabt hätte, auch hatten wir nicht die ganz genauen Maße dabei, was das Planen ja erschwert...
    Bei Beeck haben wir uns auch schon Küchen angesehen, die uns sehr gut gefielen. Eine genaue Planung haben wir dort nicht vorgenommen, weil wir die genaue Brüstungshöhe damals noch nicht wussten (die wir aber inzwischen nachgemessen haben...).
    Inzwischen habe ich mich mal an den ALNO-Planer gesetzt und ein bisschen rumgebastelt:
    Wir finden eine Insellösung zum Sitzen super, um morgens dort einen Kaffee zu trinken und die Zeitung zu lesen. Später ist es für unser Kind oder unsere Kinder günstig, da sie dort frühstücken können. Die Sitzgelegenheit ist für uns also ein Muss. Für das "gemütliche" Essen gehts dann an den Esstisch nebenan (siehe Grundriss). Ich persönlich finde auch eine Kochinsel schön, mein Mann findet das mäßig. Ich habe jetzt erst einmal eine Kochinsel geplant, vielleicht fällt euch noch etwas anderes ein.
    Der Wasseranschluss ist aufgrund der Fußbodenheizung an der Wand fix...
    Die Tür geht übrigens wirklich wie im Grundriss gezeichnet nach außen (ins Esszimmer) auf, im ALNO-Planer ging das aber irgendwie nicht. Ich fände es auch schön, eine Schiebetür dort zu machen, da auch hier in unserer jetzigen Wohnung und auch in meinem Elternhaus die Tür zur Küche immer offen stand (und meine Eltern auch eine Schiebetür haben...) ;-)
    So, jetzt habe ich viel geschrieben. Ich freue mich über eure Anmerkungen! Ihr seid super! Vielen Dank schon einmal im Voraus!

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 183 und 169
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 86,5 (nach Plan 92,5, da fehlt wohl noch Estrich und Fliese)
    Fensterhöhe (in cm): 1,26
    Raumhöhe in cm: 251
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80-90
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Schnelles Frühstück; Zeitungslesen morgens; täglich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 86,5 (wegen der Fensterhöhe nicht anders möglich)
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, bislang eher schnell,
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: bislang eher alleine, im neuen Haus auch gerne zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Elektrogeräte (noch neue Kochmulde), Arbeitsplatte zu voll gestellt, unordentlicher Eindruck dadurch, bisherige Küche zu klein (und lindgrün aus den 70ern...)
    die neue Küche soll viiiiel Stauraum haben, damit alles gut weggepackt werden kann, um eine ordentliche, cleane Atmosphäre zu schaffen, sie sollte insgesamt modern wirken, ich hätte gerne einen Jalousinenschrank, damit ich Geräte wie Kaffeemaschine usw. dahinter verschwinden lassen kann, die Küche soll großzügig und wertig wirken

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Bevorzugt wird Beeck (bei uns um die Ecke), alternativ Bauformat
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: egal, kein Billigschrott (sagt mein Mann)
    Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
     
  2. Micros

    Micros Mitglied

    Seit:
    5. Okt. 2014
    Beiträge:
    90
    Hier noch der Grundriss, mit dem ALNO-Planer kämpfe ich noch.
     

    Anhänge:

  3. Micros

    Micros Mitglied

    Seit:
    5. Okt. 2014
    Beiträge:
    90
    Und hier noch die Bilder und Dateien vom ALNO-Planer...
    Noch eine kurze Anmerkung:
    Hinter der Insel findet ihr weniger tiefe, mittelhohe Schränke. Hier soll das Alltagsgeschirr rein, da man es ja doch erst einmal in der Küche braucht, um das Essen dort anzurichten. Das gute Geschirr mit Goldrand (Erbstücke der Oma meines Mannes) kann auch in unseren Schrank im Esszimmer. Aber grundsätzlich fände ich es gut, so viel wie möglich in der Küche unterzubringen, damit die Schränke im Esszimmer nicht überquillen.
    Die Schränke müssen auch nicht unbedingt Küchenschränke sein, ich könnte mir auch ein Highboard, das eigentlich in ein Esszimmer soll, vorstellen, oder was meint ihr?
    Liebe Grüße und vielen Dank!
     

    Anhänge:

  4. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo und herzlich willkommen im Forum.

    Da nicht alle den Alno Planer auf ihrem Läppi haben, wäre es nett, wenn du noch ein Bild deines Alno Grundrisses hochladen könntest. Am Besten geht das mit dem snipping tool von windows.
     
  5. Micros

    Micros Mitglied

    Seit:
    5. Okt. 2014
    Beiträge:
    90
    Hallo Evelin,
    ja, vielen Dank für den Hinweis!
    Hier der ALNO-Grundriss (mit Picasa gemacht...) ;-)
     

    Anhänge:

  6. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    obwohl du schon viel gelesen hast, hast du wohl das Kapital über warum tote Ecke gute Ecken sind übersprungen.

    Auch hast du überwiegend schmale US verplant. Diese sind im verhältnis zu breiten US teuer und der Stauraum ist schlechter nutzbar. Von der Breite eines US musst du ca 8cm vom Innenraum abziehen.
     
  7. Micros

    Micros Mitglied

    Seit:
    5. Okt. 2014
    Beiträge:
    90
    Hallo Evelin,
    ich finde tote Ecken super, habe das im Planer aber nicht so toll hinbekommen und mein Mann ist davon noch nicht so überzeugt. Er findet diese Masons (heißen die so?) toll... ????
    Die Aufteilung der US ist wirklich nicht so durchdacht, da ich erst einmal versucht habe, eine grobe Idee der Anordnungen umzusetzen...
    Vielen Dank schonmal! Ich ändere das gleich mal um... :-)
     
  8. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    und an der Brüstungshöhe ist wirklich nichts zu ändern? Denn ein 6er Raster wäre bei eurer Körpergrösse angebracht.

    Was heißt 6rasterig werden:
    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 10 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 92 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Ballerina, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.
     
  9. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Dein Mann meint bestimmt LeMans. Mein Ratschlag: Nimm deinen Mann mit in ein Küchenstudio, schmeiß etwas hinten in den LaMans auf den Fußboden und dann bitte deinen Mann das Teil wieder rauszufischen bzw den Schrank (zwecks Frühjahrsputz) unten drin auszuwischen. Meistens hilft das wenn es noch nicht mit den Beispielen aus Tote Ecken kapiert wird. ;-)

    Also ich würde auch raten das Kochfeld an die Wand zu setzen. Dieser Kochstummel dort ist schon unkomfortabel und gefährlich. Stell dir vor du bleibst am Topfgriff oder Pfannenstiel hängen.

    Aber keine Angst, hier wird das beste draus gemacht.

    LG
    Sabine
     
  10. Micros

    Micros Mitglied

    Seit:
    5. Okt. 2014
    Beiträge:
    90
    Und hier einmal die Änderungen:
    Unter dem Kochfeld habe ich jetzt zwei 60er Schränke angeordnet, damit man nicht ganz vom Kochfeld wegtreten muss, um an einen Löffel zum Umrühren zu kommen, rechts neben der Spüle ist nun auch ein Geschirrspüler geplant, den habe ich in der ersten Planung vergessen. Mit den Schränken planoben bin ich noch unglücklich: das ist jetzt ein 80er und ein 40er Schrank. Der Abstand soll ja nicht zu groß werden zwischen Kochstelle und Spüle...
    Wie findet ihr denn die Aufteilung an sich? Habt ihr noch eine Idee, wie man das Kochfeld anders unterbringen kann als auf der Insel? Oder eine ganz andere Idee???
    Vielen Dank!
     

    Anhänge:

  11. Micros

    Micros Mitglied

    Seit:
    5. Okt. 2014
    Beiträge:
    90
    Vielen Dank für eure schnellen Antworten! "Kochstummel"... Welch tolles Wort! :-)
    An der Brüstungshöhe lässt sich wirklich nichts machen. Es sind 86,5cm bis zum Fenster, das lässt sich auch nicht ändern, außer man baut zwei neue Fenster ein und das passt dann nicht so in unser Budget... Könnte man einen schmaleren Sockel nehmen und eine dünne Arbeitsplatte, um ein 6-Raster zu verwenden?
    Ja genau... LeMans... Danke! :-)
    Wir haben in unserer jetzigen Küche ein Drehkarussell, das er auch nicht so praktisch findet, aber die Mechanik des LeMans findet er super. Aber ich mache das mal, dass ich was dahinter fallen lasse... ;-) Das wird ihn mit Sicherheit überzeugen!
     
  12. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    give us time ...

    Sabine hat einen Knackpunkt schon angesprochen, das Kochfeld ist aus mehreren Gründen ungünstig an der Stelle. Einmal bleibt man doch mal an einer Pfanne hängen und wenn kiddies da sind wird's noch gefährlicher. Auch will man's ans Wasser, muss man da immer dran vorbei. Ausserdem wollte ich nicht hinter einem möglichen Fettplatz sitzen. Eine DAH funktioniert an der Wand besser als mitten im Raum wegen Strömungen.
     
  13. Micros

    Micros Mitglied

    Seit:
    5. Okt. 2014
    Beiträge:
    90
    So, schonmal umgeändert...
     

    Anhänge:

  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    wir brauchen noch die genaue Lokale der Wasseranschlüsse, also wie weit von der Wand planunten sind Kneu-/Warm- und Abwasser.
     
  15. Micros

    Micros Mitglied

    Seit:
    5. Okt. 2014
    Beiträge:
    90
    Hallo Evelin,
    das wissen wir nicht genau, weil wir das Haus zweimal besichtigt haben und einmal zum groben Messen da waren. In den Zeichnungen erkennt man es auch nicht. Wir vermuten aber, dass die Anschlüsse planrechts unterm Fenster sind. Die können wir aber durchaus an dieser Wand verlegen.
    Abwasser erkennt man auf dem Grundriss planunten. Das geht zusammen mit dem Wasser vom Gäste-WC in den Keller.
     
  16. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.860
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Hallo, auch von mir ein herzliches :welcome:

    Läuf die APL bei der Küche die jetzt dort steht, ins Fenster?
    Weißt du zufällig in welche Richtung sich das Fenster Plan rechts öffnen lässt? Ich vermute mal, das der Griff links sitzt... Ist das so?
     
  17. Micros

    Micros Mitglied

    Seit:
    5. Okt. 2014
    Beiträge:
    90
    Hallo Conny,
    vielen Dank für das Willkommenheißen! :-)
    Die APL läuft ins Fenster in der jetzigen Küche dort. Wir überlegen schon, ob wir mal anfragen, was es kosten würde, den Rahmen des Fensters zu vergrößern und das Fensters zu verkleinern. Aber die Frage ist, lohnt sich das wirklich?
    Der Griff des Fensters planrechts ist tatsächlich links.
    Hier auch mal ein Foto von der jetzigen Küche dort.
     

    Anhänge:

    • Thema: Neue Küche für
      image.jpg
      Dateigröße:
      120,7 KB
      Aufrufe:
      49
  18. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    Ja, das lohnt sich, für die Küche wollt ihr 20 k€ ausgeben, aber dann auf der *unbequemen* Höhe??? Neee, geht ja gar nicht:cool:. Und da gibt es ja durchaus Möglichkeiten mit unten feststehenden, weißen Elementen, so dass nichts gemauert werden muss.
     
  19. Micros

    Micros Mitglied

    Seit:
    5. Okt. 2014
    Beiträge:
    90
    Danke, Angelika, da hast du vielleicht recht. Unsere Küche in der jetzigen Wohnung hat auch diese geringe Höhe und mein Mann ist da zufrieden. Vielleicht ist das aber Gewohnheit und man(n) ;-) weiß es erst zu schätzen, wenn man die Verbesserung spürt. So wie bei einer Brille, wo man auch erst merkt, wie schlecht die alte war, wenn man die neuen Gläser hat und merkt, wie scharf die Welt doch ist... ;-)
     
  20. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    Ich vermute mal, ihr seid noch jung;-), spätestens wenn man mal so einen Zwerg stundenlang rum schleppen durfte, fängt der Rücken an zu zwicken und dann sind 86 cm echt nicht mehr schön.
    Wir haben von 86 cm auf 92 cm erhöht und das macht echt viel aus, der einzige, der jetzt schon mal meckert, ist der *Zwerg*, aber der ist auch gewachsen und nun 1,90 lang;-) für den dürfte es noch höher sein.
    Probiert das mal aus:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Gestern um 09:56 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen