Küchenplanung Neue Küche für altes Backsteinhaus

Vanessa123

Mitglied

Beiträge
5
Neue Küche für altes Backsteinhaus

Hallo liebe Mitglieder des Küchenforums,

ich bin sehr dankbar, dieses Forum gefunden zu haben und habe in den vergangenen Tagen sehr viele Informationen aufgesogen.

Wir übernehmen das 100 Jahre alte Backsteinhaus meiner Schwiegereltern, so dass hier nun natürlich eine neue Küche her muss.

Wir waren bereits bei 2 verschiedenen Küchenberatern. Die beiden Termine waren relativ ernüchternd, da wir nicht das Gefühl hatten kompetent beraten zu werden. Dadurch haben wir aber gemerkt, dass wir uns selber viel intensiver mit der Planung der Küche beschäftigen müssen, um das Optimum rauszuholen und so sind wir hier gelandet.

Nun die Fakten und unsere Überlegungen:

- die auf den Grundrissen gelbe bzw. schraffierte Wand soll entfernt werden. Da jedoch erst nach Öffnung der Wand klar ist, ob Balken vor der Wand stehen bleiben, haben wir bei unserer Planung angenommen, dass jeweils an beiden Seiten Balken 15x15 stehen und um diese drumherum geplant.

- In der momentanen Küche befindet sich die Spüle planoben an der Wand. Das Wasser kommt in der Wand, welche abgerissen werden soll, an und verläuft dann unterputz planrechts an der Außenwand entlang an die Wand planoben. Das Abwasserrohr liegt ebenfalls unterputz. Somit könnte Spüle und GSP entweder planoben bleiben oder in die Spülinsel verlegt werden.

- Es wird eine komplett neue Heizungsanlage mit Verrohrung eingebaut. Somit sind wir bzgl. der Position eines Heizkörpers sehr flexibel. Wir haben bei unserem Heizungsmonteur einmal nach den Maßen des Heizkörpers gefragt, welche wir benötigen. Uns wurde folgendes mitgeteilt:
Ein Querliegender Heizkörper hätte folgende Maße: 120 x 13 x 55 (BxTxH in cm)
oder
Ein senkrecht aufgestellter Heizkörper hätte folgende Maße: 60 x 15 x 180 (BxTxH in cm)

- Im Grundriss ist an der Wand planlinks "Schalter und Klingel" eingezeichnet. Da die Elektrik bei Bedarf einfach verlegt wird, muss hierauf nicht so viel Rücksicht genommen werden.

- eine Kücheninsel war eigentlich nie ein Must-Have für uns. Eine Überlegung war noch die Insel weg zu lassen und dafür einen Tisch mit 4 Stühlen in die Mitte zu stellen. Dies erschien uns allerdings zu gedrungen, so dass uns bei unserem Grundriss mit den beiden Zugängen (die im AlnoPlaner dargestellten Glasbausteine sollen einen Durchbruch darstellen) und niedrigen Fenstern die Insel als beste Möglichkeit erscheint. Falls Ihr anderer Meinung seid, freuen wir uns auf eure Ideen.

- wenn es eine Insel wird, möchten wir jedoch auf keinen Fall eine Kochinsel. Deswegen hatte ich zu anfang eine Zeile mit Kochstelle und Spüle und eine reine Arbeitsinsel geplant. Kochstelle und Spüle in einer Zeile erschien mir jedoch sehr gedrungen und ich befürchte, dass ich dann immer sehr beengt zwischen Herd und Spüle arbeite und die große Arbeitsinsel gar nicht nutzen würde. Da ich persönlich sehr viel Zeit mit der Vorbereitung (putzen, schnibbeln etc.) von Obst, Gemüse und kalten Mahlzeiten verbringe, erschien mir dann die Spülinsel als beste Lösung.

- ich wünsche mir neben der Spüle einen kleinen Auszug für den Bioabfall.

- was ich wirklich gerne hätte, wäre ein hochgesetzter GSP. Ich hatte in einer vorherigen Planung mal einen hochgesetzten GSP rechts neben der Kochstelle geplant. Bei geöffneter Front wären bis zur Spüle noch 60cm Freiraum und ich war nicht sicher, ob es praktikabel ist wenn der Geschirrspüler hinter der Spüle liegt. Könnt ihr mir dazu etwas sagen?

- am liebsten würde ich unsere Kaffeemaschine, Wasserkocher und den Toaster in den Schränken verschwinden lassen und so wenig wie möglich auf der Arbeitsplatte stehen haben, da sich dort nach einiger Zeit ohnehin allerhand ansammelt. Aus diesem Grund habe ich die Kochstelle dann mit 2 Hochschränken und den beiden Hängeschränken eingerahmt. Ich bin allerdings nicht sicher, ob so eine Begrenzung und Einkleidung der Kochstelle sinnvoll ist, was meint ihr?

- die kleine Sitzbank unter dem Fenster ist entstanden, da ich gern etwas Gemütlichkeit in die Küche bringen möchte und über ein Küchensofa nachgedacht habe. Aufgrund des niedrigen Fensters erschien mir die Sitzbank dann als prima Lösung für etwas Gemütlichkeit und ein bisschen mehr Stauraum.

So, das war es nun erstmal zu unseren Überlegungen. Ich habe in den letzten Nächten so viel hin und her geplant, dass ich mittlerweile etwas überfordert bin und freue mich sehr auf eure Anregungen, Tipps und Hilfe.

Viele Grüße

Vanessa

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 168 und 173
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 78
Fensterhöhe (in cm): 150
Raumhöhe in cm: 267
Heizung: Heizkörper, neue Heizungsanalge mit Heizkörpern wird eingebaut. Maße von neuem Heizkörper: 120 x 13 x 55 (BxTxH in cm) , auch möglich wäre ein senkrecht aufgestellter Heizkörper, dieser hätte dann folgende Maße: 60 x 15 x 180 (BxTxH in cm).
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: wochentags zum Frühstücken, mittags für Kind während ich in der Küche wusel.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
am liebsten nur die Obstschale und der Rest wie Kaffeemaschine, Toaster etc. ist in den Schränken verstaut.
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Oft zu zweit. Für Gäste. Selten mit Gästen gemeinsam.

Spülen und Müll
Spülenform:
Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nolte , Nobilia . Jedoch noch nicht in Stein gemeißelt und für Vorschläge offen.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bisher wurde uns Siemens empfohlen. Gerne offen für Vorschläge.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Bisher wohnen wir in einer Mietwohnung. Die Küche ist ausreichend aber es war von anfang an klar, dass diese nur eine begrenzte Zeit genutzt wird. Bei der neuen Küche ist klar, dass wir nicht so schnell wieder ausziehen werden und die nächsten 20 Jahre keine neue Küche mehr kaufen werden. Deswegen wünschen wir uns eine gut durchdachte Familienküche zum Wohlfühlen. Mit viel Stauraum und Arbeitsfläche.
Preisvorstellung (Budget): 10.000 - 12.000 EUR

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss_Wohnung_1.OG.JPG
    Grundriss_Wohnung_1.OG.JPG
    22,6 KB · Aufrufe: 63
  • Grundriss_Küche.JPG
    Grundriss_Küche.JPG
    49 KB · Aufrufe: 62
  • Planung.JPG
    Planung.JPG
    55,7 KB · Aufrufe: 65
  • Ansicht_1.JPG
    Ansicht_1.JPG
    65,1 KB · Aufrufe: 60
  • Ansicht_2.JPG
    Ansicht_2.JPG
    89,9 KB · Aufrufe: 55
  • Ansicht_3.JPG
    Ansicht_3.JPG
    70,7 KB · Aufrufe: 49
  • Ansicht_4.JPG
    Ansicht_4.JPG
    68,3 KB · Aufrufe: 59
  • Plan_final_mit Möbeln_Spülinsel_Theke_Sitzfenster_Aufsatzschrank_SpülinselmitGSP_Kochnische.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 8
  • Plan_final_mit Möbeln_Spülinsel_Theke_Sitzfenster_Aufsatzschrank_SpülinselmitGSP_Kochnische.POS
    9 KB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.230
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Vanessa,

schöner Eingangspost, du hast dir schon viele Gedanken gemacht.

Um es uns etwas zu erleichtern, schreibe die Maße im Plan in schwarz, dass man sie einfacher lesen kann.

Und, schreibe bitte noch 3 Maße rein, Gesamtlänge der beiden Räume und Gesamtbreite von jedem Raum. Sonst muss jeder auf's neue sich Maße zusammenrechnen.

Was bedeutet der KASTEN planunten in der Wand?

Du hast nur die KPL Datei hochgeladen, das reicht nicht, wir brauchen die POS datei auch.

Was mir auffällt ist, dass der Raum zugestellt ist mit HS, an jeder Wand. Dafür fehlt es aber an Abstell- und Arbeitsfläche.
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: am liebsten nur die Obstschale und der Rest wie Kaffeemaschine, Toaster etc. ist in den Schränken verstaut.
diesen Wunsch haben viele, allerdings bereiten diese wenigen Geräte nicht das Chaos, das Chaos sind die anderen Sachen wie Trinkflaschen, handy, benutzte Gläser und Tassen sowie Dekoartikel, die auf den APs stehen bleiben.

Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
bitte vermaßen, wenn er VOR der Wand steht, Länge, Tiefe und Position.

Das Budget wird für die von dir geplante Küche nicht reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.230
Wohnort
Perth, Australien
- mit den Anschlüssen sind wir insoweit flexibel, dass diese entweder an der hinteren Wand verbleiben oder in die Insel gelegt werden können.
was heißt an der hinteren Wand? meinst du die Wand planoben, die Außenwand? Kannst du mal messen, wo dieser Anschluss sich befindet?

wie würde Wasser/Abwasser in die Insel verlegt werden? An der Kellerdecke?
 

Vanessa123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
5
Hallo Evelin,

vielen lieben Dank für deine schnelle Rückmeldung.

Wir haben den Grundriss angepasst, die gewünschten Maße ergänzt und den Kasten komplett raus genommen. Hierbei handelt es sich um ein in die Wand eingelassenes Regal, welches wir bei Bedarf einfach schließen werden, so dass hier keine Rücksicht drauf genommen werden muss.

Die KPL und POS Datei müssten nun beide im Eingangspost sein.

Es wird eine komplett neue Heizungsanlage mit Heizkörpern eingebaut, so dass ich den Eingangspost entsprechend korrigiert habe.

Die Anschlüsse für Wasser und Abwasser haben wir im Grundriss ergänzt und im Eingangspost noch einmal näher beschrieben.

Deinen Einwand mit dem „zugestellt“ kann ich sehr gut verstehen. Ich habe auch das Gefühl, dass ich die Küche mittlerweile etwas „überplant“ habe und übers Ziel hinaus geschossen bin (gerade auch im Hinblick auf unser Budget).

Ich hoffe, dass nun alle Maße, Unterlagen und Infos die benötigt werden, vorliegen und bin sehr sehr gespannt auf eure Ideen.

Viele Grüße von Vanessa

(P.S. ich habe entdeckt, dass du in Perth lebst, hier herrscht große Australienliebe, wir waren bereits mehrmals dort, also viele liebe Grüße nach Down Under :-) )
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.230
Wohnort
Perth, Australien
super, danke für die Ergänzungen.

Der Heizkörper
wenn auch einer unter dem Fenster planoben sein soll, dann sind 120cm Breite schon etwas viel.

Von der Wandstütze, die stehen bleiben muss, bis zur Wand planoben sind es ca 240cm. Rechnet mal zwei normal tiefe Zeile ab, so bleiben gerade mal ca 120cm Platz dazwischen. Wenn, dann würde ich einen kürzen und etwas höheren Heizkörper nehmen. Denn es würde auch mit der Schrankmontage knifflig werden.

Andere Frage
Was ist die UK des Fensterflügels des Fensters planunten?

Ich lebe seit ca 25J im Raum Perth.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vanessa123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
5
Hallo Evelin,

die Glasbausteine planunten sollen einen Durchbruch darstellen.

Beide Fenster planrechts haben von Fußboden bis Unterkante Festerbank 78 cm.

Ein Heizkörper mit 120 cm unterhalb des Fensters planoben wird zu knapp, das stimmt. Hier sind wir wie gesagt noch sehr frei, da es komplett neue Heizkörper gibt.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.230
Wohnort
Perth, Australien
Vanessa, ich weiß, dass die BRH 78cm beträgt, ich möchte aber UK Fensterflügel wissen.

Ich gehe davon aus, dass der Durchbruch planunten etwas flexibel ist? Ich frage deshalb, weil der Durchgang eigentlich zu weit planrechts dargestellt ist und man dann zuviel Slalom laufen muss, um an die Spüle/Müll oder GSP zu gelangen.
 

Vanessa123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
5
Das Maß UK Fensterflügel beträgt 82 cm.

Der Durchbruch planunten ist relativ fix und könnte nur um ca. 57 cm nach links verschoben werden, da in dem angrenzenden Raum an der Wand ein großer Kachelofen steht.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.230
Wohnort
Perth, Australien
hier erst mal was zum Anschauen
vanessa211.jpg vanessa23.jpg

vanessa22.jpg

einmal würde ich beide Wandstummel, planrechts und links nicht zu kurz machen.

Planrechts würde ich die Wand so lang lassen, dass die Armatur noch verdeckt ist. Man kann dahinter Schneidbretter zB zum Abtropfen stellen, schmutziges Geschirr oder was auch immer.

Planlinks würde ich die Wand so lang lassen, wie die HS tief sind.

Kühlschrank
würde ich einfach nur neben das Wandstück stellen. Und zwar habe ich im Plan einen SBS in Breite und Tiefe dargestellt. Das gibt dir Option, mal so ein Gerät zu kaufen und der Abstand zur Kochzeile passt dann noch (min 100cm Durchgang).

Planoben rechts steht der hochgestellte GSP.

Die beiden US planlinks neben der Spüle ind 75cm tief. Manche Hersteller haben 70, andere 75cm tiefe US. Der Stauraum ist bis zu 30% mehr.

Auf der Rückseite Theke. Auf der Rückseite des Wandstummels könntest du einen mindertiefen HS stellen. Ein Sitzplatz an der Theke braucht ca 60x60cm Platz.

Planlinks steht 45-60-60-45er HS. Das passt genau in die Lücke.

Die Höhe der HS und OS wählst du wie es euch gefällt.

Ich würde keine Bank vor das untere Fenster stellen, du verlierst Stauraum und der Raum ist dann überfüllt.

Ignoriere im Plan Rasterung, Farbe und AP Höhe.
Mein Plan ist mit der V15 erstellt, kann man mit neueren Versionen nicht öffnen.
 

Anhänge

  • vanessa-PLAN2.POS
    12,1 KB · Aufrufe: 12
  • vanessa-PLAN2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 9

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.230
Wohnort
Perth, Australien
Kann eigentlich die Flurtür verlegt werden? Also, dass man die ganzen 380cm mit Schraenken zustellen kann? Das würde auch optisch gut aussehen.
 

Vanessa123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
5
Hallo Evelin,

danke für die vielen Ideen.

Deine Idee die Wandstummel länger stehen zu lassen, gefällt uns gut. Im Spülenbereich würden wir sie evtl. 1,20m hoch stehen lassen, damit man noch einen guten Blick in den Raum hat und nicht komplett hinter der Wand verschwindet beim spülen.

Platz für einen SBS Kühlschrank möchten wir nicht einplanen, da uns diese noch nie angesprochen haben und wir sehr sicher sind, auch in Zukunft kein Verlangen nach solch einem Gerät zu haben.

Die Einrahmung der Hochschrankseite gefällt mir in deinem Entwurf sehr gut, allerdings befürchte ich, dass der Backofen zu weit von der Insel entfernt ist. Diesen hätte ich gerne in der Nähe einer Umdrehung.

Die Lösung mit dem hochgesetzen GSP gefällt mir sehr gut, vorallem in Verbindung mit den Hochschränken und dem Regal. Dieses habe ich selbst nie so ansprechend hinbekommen, dass es mir gefallen hat. Bisher habe ich den GSP unter der Arbeitsplatte direkt neben der Spüle. Wenn wir den GSP neben dem Kochfeld hochsetzen bleiben bei geöffneter Front noch 60cm bis zur Spüle. Meinst du das ist praktikabel oder macht ein Geschirrspüler direkt neben der Spüle einfach am meisten Sinn?

Bzgl. der Türen:
Die Flurtür kann leider nicht verlegt werden.

Der Durchbruch planunten könnte zwar, so wie in deinem Entwurf, ein Stück nach links verschoben werden, allerdings hat mein Mann mich darauf aufmerksam gemacht, dass wir die festinstallierte Ofenbank im anderen Raum dann gar nicht mehr richtig nutzen könnten, da man immer im Durchgang sitzen würde. Das möchten wir gern vermeiden und den Durchbruch dort belassen, wo er momentan ist. Außerdem können wir noch nicht so richtig von der Bank unter dem Fenster ablassen, da uns dies wirklich sehr gut gefällt.

Ich habe den Plan mal angepasst (Kochnische entfernt, GSP hochgesetzt, Spülenwand verlängert und auf 1,2m gesetzt) und füge ein Foto bei.
 

Anhänge

  • Ansicht_5.JPG
    Ansicht_5.JPG
    68,4 KB · Aufrufe: 39

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.230
Wohnort
Perth, Australien
Eine Überlegung war noch die Insel weg zu lassen und dafür einen Tisch mit 4 Stühlen in die Mitte zu stellen.
warum diese Idee? was befindet sich im anschließenden Raum? doch dann wieder ein Tisch oder?
wie würdest du den Raum ohne Insel möblieren?

Persönlich wollte ich keinen hochgestellten GSP und schon gar nicht auf der anderen Seite. Es wird aber häufig so gemacht. Ob alle am Ende damit zufrieden sind, keine Ahnung.

Ich habe die Befürchtung, dass ein KS planlinks an der Wand am Ende nervt, weil er geöffnet den Durchgang blockiert. Auch optisch passt meiner Meinung ein Solo Gerät da nicht hin.

Was inzwischen gerne gekauft und empfohlen wird, sind ein 178er Einbau-KS und ein separater Einbau-TK mit 3 Auszügen.

Hier mal ein anderer Vorschlag
vanessa41.jpg vanessa411.jpg

vanessa43.jpg vanessa42.jpg

das Problem bei dieser und den Planungen allgemein, es gibt kaum zusammenhängende Arebistfläche, max 1m neben der Spüle.

Die Insel in diesem Beispiel steht genau so bei meiner Tochter, Haus auch 100 Jahre alt, die Küche wurde neu gemacht, dazu ein Essbereich und Spiel/Entertainmentzimmer. Am unteren Ende steht auch ein Stück Wand wegen dem Stahlträger über der Insel.

merce kitchen sink.jpg Merce Küchentür.jpg
bei ihr auch GSP-Spüle-50-50, für mehr war kein Platz. Sie hat auch einen Einbau-KS und separaten TK, sie sind 4 Personen. Dieser Raum ist ca 525cm lang und 275cm breit.
Auf der Kochseite hat sie neben dem Kochfeld 1 x 80cm und 1 x 1.60cm freie AP.

Mehr zu dieser Küche findest du bei den Fertigen unter meinem Namen.

Ach so, noch was. Besorge dir Umzugskartons und stelle dir eine Küche, auch vielleicht gestapelt neben der Tür. Denn was auf den Ansichten gut aussieht, kann in Wirklichkeit anders aussehen.
 

Anhänge

  • vanessa-PLAN4.POS
    11,5 KB · Aufrufe: 9
  • vanessa-PLAN4.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben