1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche für 80er Jahre Landhaus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Reinhold, 25. Jan. 2015.

  1. Reinhold

    Reinhold Mitglied

    Seit:
    7. Dez. 2014
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Allgäu

    Hallo liebe Forumsnutzer,

    nachdem ich schon ein paar Monate eifrig mitlese möchte ich nun auch einen eigenen Planungsthread für unsere neue Küche starten.

    Viele tolle Informationen habe ich schon in den anderen Threads finden können - herzlichen Dank! Hoffentlich ergeben sich auch aus dieser Planung neue Informationen die für andere nützlich sind.

    Zu uns: Meine Frau und ich sind 45 Jahre alt und haben uns ein Haus (BJ 1980) im bayerischen Landhausstil gekauft. Das Haus befindet sich weitgehend noch im Originalzustand. Neben den Bädern einigen Bodenbelägen soll natürlich auch die Küche erneuert werden.

    Unsere beiden Kinder sind 15 und 19 Jahre alt, es könnte also gut sein, dass wir in ein paar Jahren nicht mehr soviel Stauraum benötigen. Andererseits kommen Verwandte oder Freunde auch mal für ein paar Tage zu Besuch, so dass wir dafür auch gerüstet sein wollen.

    Meine Frau ist Köchin in einem Restaurant, hat aber für die Küche Zuhause "überschaubare" Ansprüche:
    - Kochinsel, DAH mit Abluft
    - Hochwertige aber robuste Arbeitsplatte
    - Sehr robuste Fronten
    - Modernes aber kein kein ultramodernes bzw. "clean" Design
    - Arbeitshöhe der Kochinsel niedriger als auf Zeile
    - leicht zu pflegen und reinigen
    - breiteres Kochfeld als jetzt (derzeit 60cm Ceran)

    Ich arbeite in der IT-Branche. Mir ist wichtig:
    - gut geplanter Stauraum, genug Platz um die oft benötigten Dinge ergonomisch gut zu erreichen. Für Vorräte gibt es aber auch einen Keller.
    - soll luftig, aufgeräumt und nicht drückend wirken
    - Erscheinung (Verlauf/Symmetrie Türen/Schränke/Auszüge) soll passen
    - hochwertige Beschläge
    - Robuste Fronten, robuster Sockel (gibt es sowas überhaupt?)
    - Keine Prestigemarke - Qualität ist mir wichtiger

    Der Raum ist derzeit eine klassische Wohnküche, südlich (Bildunten) der Kochbereich mit Tür zur Terasse, nördlich der Essbereich mit einem normalen Fenster (BRH=85cm) und einem extragroßen Blumenfenster (BRH=50cm) in den Garten. Diese grundsätzliche Aufteilung des Raumes möchten wir beibehalten.

    Ich orientiere mich für die weiteren Informationen einfach mal an der Checkliste, hoffe das ist so in Ordnung.

    An Staumöglichkeit sollte idealerweise vorhanden sein:
    - Möglichkeit 2 Getränkekisten unterzubringen (Wohl zu schwer für Auszug, unten im hohen Eckschrank?)
    - Besen/Staubsauger/Bügelbrett ggfs. in 30er Besenschrank?
    - Genug Platz für Restmüll und Recyclingmüll (Recyclingmüll trennen wir bislang erst in Garage/Schuppen weiter)

    Im neuen Haus haben wir ja auch einen Keller und zwei große Einbauschränke in der Diele. Evtl. können wir den Besenschrank in der Küche dann auch weglassen.

    In unserer bisherigen Küche (L-Lüche, ca 4,2 lfm) haben wir bislang einige Geräte/Dinge dauerhaft auf der APL stehen (Messerblock, Essig/Öl/Salz/Pfeffer, Kochgeschirrbox, Schneidebrett, Senseo-Kaffeemaschine, Normale Kaffeemaschine, Toaster, Ritter Allesschneider, Wasserkocher). Umfangreichere Vorbereitungen werden daher meist am Küchentisch gemacht. Ein paar Dinge lassen sich vielleicht durch gute Planung anders unterbringen. Dennoch sollte die APL der Küchenzeile nicht zu klein werden. Wir haben ja in der neuen Küche zusätzlich die Kochinsel.

    Bei der Ausstattung der Elektrogeräte sind wir bislang recht bescheiden gewesen. Hier möchten wir uns nur etwas verbessern:

    Kühl/Gefrierkombi:
    In unserer jetzigen Küche gibt es eine Kühl- / Gefrierkombination mit 3 Gefrierschubladen unten und Kühlschrank oben. 2 Gefrierschubladen unten würden uns auch reichen, einen weiteren Gefrierschrank könnten wir bei Bedarf im Keller unterbringen. Dadurch würde der Kühlbereich ergonomisch besser erreichbar bleiben. Nachteil: Da gibt es wenig Geräteauswahl und auch bei vielen Herstellern keine passenden Hochschränke. Die optische Erscheinung der Aufteilung Tür unten zu oben passt dann auch nicht mehr. Hat sich jemand von Euch damit schon ausgiebiger befasst?

    Kochen: derzeit klassischer Backofen unten und darüber ein Cerankochfeld. Meine Frau kocht beruflich mit Gas, mit Induktion haben wir keine Erfahrung. Die Wünsche meiner Frau dazu sind ein hoch eingebauter Backofen und ein etwas breiteres Kochfeld. Daher habe ich also den Backofen nun im Hochschrank vorgesehen und für die Kochinsel ein 75cm Ceranfeld geplant. Ich selbst hab hier auch keine höheren Ansprüche, getreu dem Motto "was ich nicht kenne brauche ich auch nicht".
    Über die Dunstabzughaube habe ich mir noch keine detaillierten Gedanken gemacht. Es soll auf jeden Fall Abluft sein. Hab Sie noch nicht in die Alno-Planung reingenommen weil sie immer bei den Ansichten im Weg stand. Sie soll bezahlbar, einigermassen leise, solide sein und eine LED-Beleuchtung integriert haben.

    Die Mikrowelle würden wir gerne aus unserer jetzigen Küche mitnehmen (Bosch b*h = 46x29cm). Die würden wir wieder in dem Regal zwischen den Oberschränken unterbringen.

    Spülmaschine: Unsere jetzige ist eine Miele, 45cm, teilintegriert und gerade mal ein halbes Jahr alt. Zuerst wollten wir sie mitnehmen, aber es scheint so dass nicht alle Hersteller Fronten für teilintegrierte 45cm GSMs anbieten. Es würde wohl auch die Symmetrie/Optik der neuen Küche etwas kaputtmachen. Also sehen wir eine neue 60cm breite vollintegrierte GSM vor. Bevorzugter Hersteller: Miele, da wir damit gute Erfahrung haben.

    Anbei unser erster Wurf der Planung. Ich freue mich schon auf Eure Kommentare und die Diskussion. Was meint Ihr, können unsere Ansprüche mit dieser Planung abgedeckt werden?

    Ist unsere Budgetvorstellung realistisch?

    Sicher habe ich noch einige Details vergessen. Bitte habt nachsehen - bin noch neu hier.

    Viele Grüße,
    Reinhold

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 161 und 182
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 85cm und 50cm (Blumenfenster), siehe Plan
    Fensterhöhe (in cm): 125 (normales fenster), 165 (Blumenfenster)
    Raumhöhe in cm: 255 (bis Unterkante Deckenbalken, 272 (bis zur Holzverschalung zwischen den Deckenbalken
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 75
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: vorhanden: 90x140
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Essen, gemütlich mit Freunden zusammensitzen, Gesellschaftsspiele, gelegentlich Family-Office (Bürokram), Evtl. auch Bügeln
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94cm Küchenzeile, 85cm Kochinsel
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Allesschneider, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller, Abseiten
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Mediterran, Gut bürgerlich, Braten, auch mal nur Pizza aufbacken oder Mikrowelle: Insgesamt: Intensiv genutzte Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist alleine, Backen zu Weihnachten oder für Feiern auch zusammen mit Besuch/Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: - Zu klein: nur 4,2m L-Form, zusammen mit Esstisch in 15qm Raum)
    - schlechte Qualität der Fronten und Sockel
    - zuviele Türen - wenig Auszüge: man muss sich oft bücken/strecken um oft benötigte Dinge zu erreichen
    - Getränkekisten stehen hinter der Tür, Zuwenig Platz für recycling-Müll
    - Keine Arbeitsinsel, man steht mit dem Rücken zu Besuchern wenn vorbereitet/gekocht wird.

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: noch nicht festgelegt. Im Möbelhaus angesehen: Alno, Leicht, Zeyko
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Keine Festlegung, "Solide Mittelklasse" gewünscht
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-


     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25. Jan. 2015
  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    :welcome:

    im Kuechen-Forum!

    Toll welche Gedanken ihr euch bereits um die neue Küche gemacht habt und in den Alno hast du dich auch bereits eingearbeitet. Den fehlenden Grundriss der Planung lade ich einmal für dich hoch.

    Thema: Neue Küche für 80er Jahre Landhaus - 319672 -  von Mela - Reinhold_Grundriss.JPG

    Warum will deine Frau eine Kochinsel? Die meiste Zeit wird doch mit der Vorbereitung in der Küche verbracht.
    Mir fehlt bei deiner Planung ein großes Stück zusammenhängender Arbeitsfläche in Richtung Esszimmer.
     
  3. Reinhold

    Reinhold Mitglied

    Seit:
    7. Dez. 2014
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Allgäu
    Hallo Mela,

    vielen Dank für die Begrüßung und Deine Antwort - es ist ja immer ganz schön viel Arbeit sich erstmal in ein neues Thema einzuarbeiten.

    Thema Kochinsel:
    Meine Frau möchte die Vorbereitung so weit es der Platz hergibt auf der Kochinsel machen. Wir haben auch bedenken, dass diese dazu etwas zu klein ist. Derzeit sind 2x80er Unterschränke plus 2x2,5cm Wange vorgesehen, also zusammen ca. 170cm. Der Durchgang zwischen Kochinsel und Hochschränken ist 85cm. Das kommt mir jetzt schon ein wenig knapp vor.

    Eine Variante wäre, die Insel länger zu machen und dafür planrechts statt der Hochschränke nur eine ca. 35cm tiefe Vitrine zu stellen. Die Kochinsel hätte dann mit 3x60cm Unterschränken und 2x5cm Wangen ca. 190cm. Der verbleibende Durchgang wären 90cm und wegen der nur ca. 120cm hohen Vitrine würde er auch nicht so drückend wirken. Aber es ginge halt viel Stauraum so verloren.

    Hier zwei Bilder zur Veranschaulichung:

    Thema: Neue Küche für 80er Jahre Landhaus - 319684 -  von Reinhold - Größere kochinsel mit Vitrine.JPG Thema: Neue Küche für 80er Jahre Landhaus - 319684 -  von Reinhold - Größere kochinsel mit Vitrine 3d.JPG

    Gut gefällt mir bei dieser Variante auch die in etwa gleiche Breite der APL in der Zeile und der Kochinsel. Nur fehlt uns wie gesagt der Stauraum dann ...

    Viele Grüße,
    Reinhold
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Jan. 2015
  4. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Habt ihr bereits einmal überlegt, die HS planrechts zu stellen und dann parallel die Arbeitszeile. Allerdings habe ich bei meiner Überlegung noch das Problem der unterschiedlichen Arbeitshöhen. Ich denke an einen Gattenblock - siehe Thread von Doppelkeks. Oder wäre eine Raumtausch denkbar - ohne konkrete Überlegung. Dies würde bedeuten, den Arbeitsraum planoben und die Sitzecke in der bisher geplanten Küchenecke.
    Was soll noch an Möbeln in die Essecke?
    Momentan habe ich den Kopf noch nicht frei, da ich an einer anderen Planung sitze.
     
  5. Reinhold

    Reinhold Mitglied

    Seit:
    7. Dez. 2014
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Allgäu
    Ja, die Option mit der Hochschrankzeile rechts und dann parallel dazu mittig eine Arbeitszeile haben wir auch kurz überlegt. Es dann aber auch gleich wieder verworfen, da bei der Raumbreite von 3,15m nicht genug Platz zwischen HS und Arbeitszeile oder Arbeitszeile und Terrassentür bliebe. Auch wäre der Platz zwischen Wand planlinks und Zeile nicht sinnvoll genutzt. Von den Abstandsflächen neben der Arbeitszeile her wäre es ja auf jeden Fall schon zu eng:

    Thema: Neue Küche für 80er Jahre Landhaus - 319827 -  von Reinhold - hochschrank und zeile.jpg

    Eine andere Aufteilung des Raumes haben wir bislang nicht in Erwägung gezogen, da der planobere Teil die schönen großen Fenster in den Garten hat und wir diesen somit für die Sitzgruppe besser geeignet halten. Im planunteren Teil gibt es "nur" die Terassentüre. Machbar wäre der Kochbereich theoretisch auch planoben . An der Wand rechts wären hier Sanitäranschlüsse machbar und mit Elektrik sind wir flexibel. An anderen Stellen als eingezeichnet lassen sich die Sanitäranschlüsse schlecht realisieren, da wir hierzu durch den Estrich müssten und da ist die Fussbodenheizung drin.
    In den oberen Bereich soll auch noch ein kleiner Beistellherd oder Kaminofen mit Holzfeuerung. Den Kaminanschluss habe ich auch ergänzt.

    Der Einfachkeit halber hier nochmal der aktualisierte Grundriß des Koch- Essbereichs:

    Thema: Neue Küche für 80er Jahre Landhaus - 319827 -  von Reinhold - Grundriss Küche.jpg

    LG,
    Reinhold
     
  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Zuerst einmal eine Planung, die so gar nicht euren Vorstellungen entspricht. Nicht erfüllt wurde der Wunsch nach unterschiedlicher Arbeitshöhe und Kochinsel.
    Aber schaut sie euch einmal an. Vorteil ist eindeutig die große Arbeitsfläche und die hochgesetzte GSM.
    Übrigens habe ich die gleiche Körpergröße wie deine Frau und arbeite auf 92 cm, habe 6er Raster und finde es sehr angenehm.
    Deswegen:
    Arbeitshöhe ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    Edit: Es kann sein, dass du die Planung nicht öffnen kannst, da ich die aktuelle Version des Planers verwende.
     

    Anhänge:

  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Nun eine zweite Version mit kleiner Halbinsel. Die Anschlüsse für die GSM werden durch den Sockel geführt. In die tote Ecke habe ich einen Unterschrank eingeschoben.

    Durchgang hat eine Breit von ca. 95 cm.

    Alles andere ist unverändert.
     

    Anhänge:

  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    Hmm, das ist nicht einfach.

    Zunächst aber mal .. .sehr schöne Vermaßung *2daumenhoch* .. 1 Kästchen = 20 cm - oder?

    Wie sicher ist denn, dass ein Kaminofen kommt?

    Und, der Tisch .. nur mit Stühlen oder Eckbank?

    Könntest du auch nochmal ein Foto von den Gartenfenstern einstellen?

    Die 170 cm Kochhalbinsel sind halt wirklich nicht ideal für das Vorbereiten in den Raum hinein, zumal sie ja auch niedriger sein sollen.
     
  9. Reinhold

    Reinhold Mitglied

    Seit:
    7. Dez. 2014
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Allgäu
    Hallo Mela,

    vielen Dank für Deine Vorschläge! Konnte alles erfolgreich mit dem Alno-Planer öffnen. Das mit den Hochschränken links haben wir noch nicht in Erwägung gezogen. Das würde natürlich auf der rechten Seite viel Platz für mehr Arbeitsplatte schaffen. Gebt mir bischen Zeit, um die Vorschläge mit der Chefin zu diskutieren :-)

    Die Höhe der APL ist mit 92cm für meine Frau OK. Das haben wir heute auch schon mit hohem Sockel und 5er Raster. Die neue Küche bekommt hier ein 6er Raster und einen niedrigeren Sockel um wieder auf die gleiche Höhe zu kommen. Das passt dann auch für mich gut. Die Koch(halb)Insel soll dann etwas niedriger werden. Hier habe ich an ein 5er Raster gedacht und ggfs. ein etwas höherer Sockel um den Unterschied nicht ganz so groß werden zu lassen. Die genaue Ermittlung der optimalen Arbeitshöhe machen wir wie von Euch vorgeschlagen.


    Hallo Kerstin,
    gut erkannt, es ist ein 20cm Raster in der Zeichnung - ging mit der Visio Software ganz einfach. Derzeit ist an der Stelle für den Kaminofen noch ein aus dem Keller heraus beheizter Kachelofen. Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen, aber eigentlich soll er raus.

    Hier noch zwei Fotos des planoberen Bereichs. Es ist noch das Inventar der Vorbesitzer drin - deshalb absichtlich unscharf:

    Thema: Neue Küche für 80er Jahre Landhaus - 320002 -  von Reinhold - küche alt Essbereich 1.jpg Thema: Neue Küche für 80er Jahre Landhaus - 320002 -  von Reinhold - küche alt Essbereich 2.jpg

    Und noch der erwähnte Kachelofen - der wahrscheinlich weichen muss:

    Thema: Neue Küche für 80er Jahre Landhaus - 320002 -  von Reinhold - küche alt Ecke Kachelofen.jpg

    Über die genaue Aufteilung des Essbereichs haben wir uns noch keine Gedanken gemacht. Übergabe des Hauses ist Mitte März - wir wollen uns aber bis zum Winter 2015/2016 Zeit für die Modernisierung nehmen.

    Meine Frau hat sich schon ziemlich auf die Koch(Halb)Insel eingeschossen. Sie nimmt eher in Kauf auch wieder auf den Esstisch auszuweichen, falls dochmal sehr viel Platz für Vorbereitungen benötigt wird.

    LG,
    Reinhold
     
  10. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    Hallo Reinhold,
    gibt es denn schon neue Entscheidungen?
    Kochinsel muss bleiben?
    Kaminofen kommt raus?
    Sonst?
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    Oh, Annette, gut, dass du nochmal gegraben hast. Da hatte ich doch schon eine Planung fast fertig, bis auf die Bilderstellung.

    Ein L und eine Kochinsel in niedrigerer Höhe mit ca. 80 cm Tiefe, erreicht durch überstehende APL. Die Abluftführung zwischen 2 Balken nach links zur Außenwand.

    Planrechts dann Spüle, MUPL und GSP und noch ein Auszugsunterschrank, planunten Heißgeräteschrank und Kühlschrank sowie weitere Maschinen-Abstellfläche und Geschirrstauraum.
     

    Anhänge:

  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    So, gestern habe ich meine schon ältere Planung ja einfach nur noch eingestellt. Heute habe ich nochmal den Thread gelesen um herauszufinden, warum ich sie noch nicht eingestellt hatte ... vermutlich das Problem Strom an die Insel zu bringen. Es gibt ja FBH.

    Dazu fallen mir aktuell 2,5 Varianten ein ;-)
    • 0,5 ;-) ... evtl. ein paar Fliesen entfernen und über den Boden ein Kabel zur Insel bringen, für Kochfeld und Steckdosenstrom. Vermutlich nicht machbar
    • Variante 1:
      [​IMG]
      Von der Wand planunten mittig mit Kabelkanal auf dem Boden den Strom zur Insel bringen. Fällt vom Sitzbereich nicht auf.
      Evtl. doch in Kombination mit der 0,5 Variante z. B. so:
      [​IMG]
    • Variante 2 .. so ein Küchenutensil-Halter .. Stange von der Decke bis zur Insel und im Rohr das Kabel geführt. Hier ein Beispiel aus der Küche von Dinnerlady
      [​IMG]
     
  13. Reinhold

    Reinhold Mitglied

    Seit:
    7. Dez. 2014
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Allgäu
    Hallo Annette und Kerstin,

    vielen lieben Dank Euch beiden, auch von meiner Frau!

    Wir haben derzeit die Küchenplanung etwas zurückgestellt. Das neue Bad wird parallel auch geplant und die Hausübergabe steht kurz bevor. Da gibt es viele Formalitäten zu erledigen.

    Die Kochinsel freistehend in der Mitte wie von Dir vorgeschlagen, Kerstin wäre auch eine gute Option! Mit der Stromzuführung sind wir flexibel, da die alten Fliesen rauskommen und eine kleine Nut für die Stromkabel bringen wir ja trotz FBH in den Estrich rein.

    Ich stelle nach der Übergabe und dem Ausräumen wieder ein paar Bilder ein.

    Liebe Grüße,
    Reinhold + Anna
     
  14. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    Dann viel Erfolg bei Bad und Hausübergabe!

    Dass die Stromzuführung auf eine Insel kein Problem ist, ist doch schon mal sehr gut!*top*
     
  15. Reinhold

    Reinhold Mitglied

    Seit:
    7. Dez. 2014
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Allgäu
    Ein kleines Lebenszeichen von der Baustelle: Küche fast auf "Rohbau" zurückgebaut:

    Vorher:
    Thema: Neue Küche für 80er Jahre Landhaus - 329826 -  von Reinhold - IMG_20150323_092901041.jpg Thema: Neue Küche für 80er Jahre Landhaus - 329826 -  von Reinhold - IMG_20150323_092827883_HDR.jpg

    Nachher:

    Thema: Neue Küche für 80er Jahre Landhaus - 329826 -  von Reinhold - IMG_20150323_120054708_HDR.jpg Thema: Neue Küche für 80er Jahre Landhaus - 329826 -  von Reinhold - IMG_20150324_181206785.jpg Thema: Neue Küche für 80er Jahre Landhaus - 329826 -  von Reinhold - IMG_20150324_181214028.jpg
    Bald geht es mit der konkreten Planung weiter, damit die Anschlüsse an die richtigen Positionen gelegt werden können.

    LG, Reinhold
     
  16. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Danke für die Rückmeldung. *rose*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Gestern um 09:56 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen