Küchenplanung Neue Küche / eigener Raum / keine Wohnessküche

Beiträge
1.702
Bei mir sind über Backofen und Microwelle im Fach direkt darüber die Backformen und darüber die Heißluftfriteuse und das Waffeleisen.

Über den Auszügen im Spacetower steht bei uns Schnaps, Wein und ein paar Getränkeflaschen. Darüber das Fach ist bis jetzt noch leer aber da findet sich sicher was. Halt Dinge, die selten gebraucht werden ganz oben usw.
 

goetzkott

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
123
Ich hab für das L nun mehrere Stauraumplanungen gemacht.
Ne Nacht drüber geschlafen.

Gibt es Gründe, die gegen einen Aufsatzschrank sprechen? Bzw muss man dabei was bestimmtes beachten?
Wir hätten gerne eine Granit AP, ich meine es heißt getrommelt? Also nicht Hochglanz sondern mit "geschlossener" Struktur
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.404
Wohnort
Schweiz
Was für ein Aufsatzschrank soll es den werden? Die meisten sind teuer, bringen aber wenig Vorzüge; es sollte also gut überlegt werden.
 

goetzkott

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
123
Das wäre eine Variante der Stauraumplanung .
Mit den essbaren Sachen im Aufsatz. Wäre auch für die Kinder gut erreichbar. Grade Kuchen steht hier IM Backofen zur Aufbewahrung. Da wäre alles verräumt.
Vorteil wäre bei Aufsatz dass drunter der 100er US Platz hätte.
Ich hab übrigens das KF doch nach rechts gerutscht, weil ich sonst mit dem System zum Einräumen nicht zurecht gekommen wäre.
IMG_20201110_184755.jpg
IMG_20201110_184823.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.404
Wohnort
Schweiz
Wenn Du mehr Stauraum benötigst, dann wähle nochmal einen Seitenschrank, denn die Arbeitsfläche ist eh vernichtet ...
 

goetzkott

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
123
Wenn Du mehr Stauraum benötigst, dann wähle nochmal einen Seitenschrank, denn die Arbeitsfläche ist eh vernichtet ...
Das hab ich in den vorherigen Varianten.
Wenn ich einen Seitenschrank nehme, 50 oder 60cm, dann ist daneben aber auch 50-100-50 gerastert.
Daher dachte ich, ein 100er US schluckt mehr als 2x 50.
Und so bin ich auf den Aufsatzschrank gekommen.
Mir würde es optisch besser gefallen als der Seitenschrank.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.404
Wohnort
Schweiz
lass dafür den 50cm Schrank wegfallen .. natürlich nicht den breite zerhacken.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.404
Wohnort
Schweiz
.. der links vom Kochfeld; das Kochfeld kommt dann z.B. mittig über die zwei breiten Unterschränke.
 

goetzkott

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
123
Ist ein Hängeschrank denn so viel günstiger?

Und: wo bekommt man denn so offene Regale aus Metall?
Bau Format hat z B eine Küche auf der Homepage mit solchen Regalen. Diese sind aber nicht in der Liste?
 

goetzkott

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
123
Lassen sich Spüle und MUPL nicht tauschen? Ist so mega ungünstig.
Dort soll "nur" Restmüll und Papier rein.
Ich dachte, dann kann der Müll vom Kaffee machen gleich da rein. Wir haben Pads...
Biomüll muss dort nicht rein. Das kommt immer recht zeitnah raus.

Du meinst, Müll nach rechts in die Ecke und Spüle nach links?
D
 

goetzkott

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
123
Meist in diesem Eck-Eimerchen von Tupper. Manchmal direkt mit dem leeren Topf raus und den dann in die Spülmaschine.
 

goetzkott

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
123
Wir waren heute beim Steinmetz. Ich bin schwerst verliebt.
Wir haben uns letztlich die Bauformat Rhodos Sandbeige für die Unterschränke ausgesucht. Oberschränke in Brest Kupferbronze.
Mitsamt Mustern heute zum Steinmetz marschiert.
Und nun sind wir schwer angetan von Quarzit Taj Mahal.
Ich hoffe sehr, wir sind dann gesamt wenigstens halbwegs im Budget
Der Steinmetz hat übrigens auch sehr klar zum L geraten. Aus optischen und praktikablen Gründen.
 

goetzkott

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
123
Liebe "Profis",
kann mir hier jemand eine Einschätzung zum Preis geben?
Ich war mittlerweile in einem anderen Möbelhaus.

Dort wurde die L Küche geplant. Lauter Auszüge oder Schübe, ein Ausziehtisch, ein Le Mans , ein AEG Induktionskochfeld 80cm (solide Mittelklasse), plus Lüfterbaustein AEG, Unterbauspüle ohne Abtropffläche, KEIN GSP, KEIN Backofen, KEIN Kühlschrank, KEINE Mikrowelle.

Länge gesamt sind ca. 7m laut diesem Bild.

Angeboten wurde eine Schüller mit Lackfront, Korpus 84cm, Oberschränke mit Türen und Tip-On, Unterschränke mit Griffleiste. Am Anfang und Ende der Hängeschränke sind offene Regale aus Metallrahmen.

Kostenpunkt laut erstem Studio 15.000€

Arbeitsplatte NICHT inkludiert.

Im Wesentlichen war die Planung in etwa so wie auf den Bildern...

Kann man hierzu eine Einschätzung abgeben, ob das Okay oder Teuer ist?
 

Anhänge

  • L FERTIG Fenster.JPG
    L FERTIG Fenster.JPG
    121,4 KB · Aufrufe: 106
  • L FERTIG Herd.JPG
    L FERTIG Herd.JPG
    128,1 KB · Aufrufe: 107

rebellot

Mitglied
Beiträge
12
Ja, das ist nun mal ein Betrag (15'000 €). Küche geliefert, montiert und alles was oben ausgeschlossen ist, mal gratis hineingebaut, angeschlossen und abgenommen?
Nehmen wir mal an, es braucht keinen Eli, keinen Maler, alle Platten an Wand und Boden sind passend und das Wasser kommt und geht: Der Budgetbetrag wird irgendwo zwischen [Küchenstudio +50%] und [Küchenstudio +1xx] landen.
Aktuell beginnt nun die Rechnerei: Kosten und Termine und Machbarkeit sowie Mehrnutzen und Entsorgungskosten.
Was kostet mich das Gesamtpaket (alles, realistisch betrachtet), und was bringt uns das in den nächsten x Jahren.
Wie gesagt, wir haben nun mal einen TEIL-Betrag für etwas -WAS IST ES EUCH WERT AN AUFWAND UND FREUDE, alles NEU fertigzustellen. Dann MACHEN oder NICHT MACHEN.

Eigene Worte "wir sind gestartet mit einer Ausstellungsküche. Diese ist zwar immer noch völlig in Ordnung, jedoch bietet sich nun die Möglichkeit, eine neue Küche einzuplanen."
Könnte auch heissen: "Danke wir bleiben zufrieden und machen gar nix die nächsten 5 Jahre*
 

goetzkott

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
123
Ich kann dem Beitrag leider nicht ganz folgen...
Die vorhandenen Teile schließt mein Mann alle selber an. Ebenso die Sanitärinstallation.
 

goetzkott

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
123
Falls es im Nachgang noch jemandem hilft - wir sind schlussendlich nun bei einem L geblieben. Mit viel Stauraum und viel Arbeitsfläche.
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-02-16 13.48.12.jpg
    Screenshot 2021-02-16 13.48.12.jpg
    51,2 KB · Aufrufe: 86

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben