Küchenplanung Neue Küche / eigener Raum / keine Wohnessküche

goetzkott

Mitglied

Beiträge
123
Neue Küche / eigener Raum / keine Wohnessküche

Hallo Zusammen!
Wir wohnen seit 11 Jahren im Eigenheim, wir sind gestartet mit einer Ausstellungsküche. Diese ist zwar immer noch völlig in Ordnung, jedoch bietet sich nun die Möglichkeit, eine neue Küche einzuplanen.
Was ich brauche:
viel praktischen Stauraum
Mikrowelle
Kühlschrank ist ein Stand-Alone und der soll bleiben
Kochfeld und Backofen separat (vorhanden, neu)
Spülmaschine XL (vorhanden, soll bleiben)

Das Bild zeigt die bisherige Küche sowie den Grundriss.

Ich freue mich auf viele gute Tipps!
Herzlichen Dank!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
5
Davon Kinder: 3
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 174+188
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94-96

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 105
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 230
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 75cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:
die Kinder sitzen gern dort, das soll so bleiben

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Ich koche gerne und viel, backen ist mir sehr wichtig
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist alleine, maximal mit Kind(ern)

Spülen und Müll

Spülenform: 1 1/2 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Miele (vorhanden)
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu wenig Stauraum, zu niedrig
Preisvorstellung (Budget): 10000

Angehängte Dateien
Bild 1 = bisherige Küche
Bild 2 = Ausschnitt aus Bauplan
 

Anhänge

  • Screenshot 2020-10-09 20.19.11.png
    Screenshot 2020-10-09 20.19.11.png
    478 KB · Aufrufe: 289
  • Screenshot 2020-10-09 20.19.59.png
    Screenshot 2020-10-09 20.19.59.png
    53,3 KB · Aufrufe: 297
Zuletzt bearbeitet:

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Hallo,
Was ist denn auf den Bildern zu sehen? Die aktuelle Küche oder ist das schon eine neu geplante?
Sorry, überlesen...
Gefällt euch die jetzige Küchenform oder darf sie auch anders sein?
Um dir helfen zu können, brauchen wir einen besser vermaßten Grundriss. Bei dir fehlen z. B. die Abstände zum Fenster oder die Position der Wasseranschlüsse.
 

goetzkott

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
123
Das ist die bisherige Küche.
Generell darf sie so bleiben. Die Laufwege sind gut.
Wie erwähnt fehlt mir (sinnvoller) Stauraum.

Ich lass meinen Mann nachher mal messen, dann kann ich die Anschlüsse und genauen Maße einskizzieren.

Vielen Dank schon mal!
 

Anonymaus

Mitglied

Beiträge
220
Hallo Goetzkott,

Erstmal ein paar Gedanken zu eure jetzige Planung:
Um noch mehr Stauraum zu schaffen könnte die Küchenzeile an der Außenwand übertiefe ausgeführt werden.
Eine Ablagefläche neben den Kühlschrank wäre praktisch aber beim Standalone muss der wahrscheinlich sowieso ganz am ende.
Apothekere schränke werden eigentlich nicht so sehr empfohlen, die sind vom Stauraum her nicht so effizient, aber wenn man eins möchte....
Beim zweiten Entwurf gibt es zwar neben dem Backofen (vermute ich einfach mal im ersten hochschrank ) eine ausreichende Ablagefläche für Backbleche usw., dafür scheint mir zwischen Spüle und Kochfeld sehr wenig Arbeitsplatz zu sein, also da wo es am praktischsten ist.

Jetzt allgemeine Gedanken zur Planung:
Muss es ein U sein? Sehr viel der Arbeitsfläche liegt halt in den Ecken wo es nicht wirklich praktisch ist. Auch Stauraum wird einiges durch den ecken verloren.
Vielleicht wäre es praktischer als Küchenzeile mit Halbinsel oder Insel, im raum gibt es ausreichend platz... und es würde von oben nach unten so wie von links nach rechts funktionieren. Allerdings müsste dann spüle oder Kochfeld auf der Insel/Halbinsel was meiner Meinung nach bei euren Budget vielleicht schwierig sein könnte, aber so ganz genau kenne ich mich mit den kosten eigentlich nicht aus, es ist nur eine grobe Einschätzung :-)

Außerdem haben wir jetzt zwei unterschiedliche Pläne von der Küche wo vermutlich das zweite aktueller ist aber auch das scheint nicht ganz aktuell zu sein?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
13.891
Ergänzend zu den Ausführungen von @Anonymaus:
  • Plane 1 - 1,20 m zwischen Spüle und Kochfeld, das ist die Hauptarbeitsfläche
  • Überlege, ob MUPL (also zwei kleine Mülleimer für Bio- und Restmüll direkt unter der Arbeitsplatte an der Hauptarbeitsfläche) nicht praktischer währen als unter der Spüle
  • Zum Apothekerschrank :
    full



    Und hier ein Foto vom Blum Space Tower mit Anschauung, was alles untergebracht werden kann:
    Blum-lbx0313-73-74-1433960768.jpg
 

goetzkott

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
123
Beitrag 1 ist der JETZIGE Raum.
Beitrag 4 ist der NEUE Entwurf.

Danke für die Anregungen.

@MUPL - Hat man dann "nur" diesen Mülleimer? Was kommt dann unter die Spüle?
@Apotheke / Schrank mit Schüben: Geht diese Schrank mit Schübe Variante auch in einem 40er Schrank?
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.197
Wohnort
Perth, Australien
du meinst #4 ist neu? hat aber wenig Stauraum, wenn man sich überlegt, dass der Raum 16m2 hat.

hat dein Mann Zeit zum messen?
 

goetzkott

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
123
Ja Nr. 4 ist neu.
Mein Mann ist noch nicht da. Er springt wieder auf der Baustelle rum.

Meine jetzige Küche kommt (neu angeordnet) in die entstehende Mietwohnung.
Ich bekomm eine neue.

@Evelin Wenig Stauraum? Ich dachte, es wäre mehr Stauraum als vorher :think:
 

isabella

Mitglied

Beiträge
13.891
Zum MUPL : Man könnte natürlich auch den Link anklicken, aber sei‘s drum. Die Idee ist, dass der Müll dort entsorgt, wo‘s produziert wird, kurze Wege, weniger Kleckern, kein Bücken... also Bio- und Restmüll in zwei Eimerchen direkt unter der Hauptarbeitsfläche - bei mir sieht‘s so aus:
Bild ansehen 144328Bild ansehen 144330Und dann unter der Spüle ist bei mir im unteren Auszug der gelbe Sack (muss auch irgendwohin) und auch Putzmitteln. Im oberen, verkürzten Auszug dann:
Bild ansehen 144402Es geht darum, den Platz praktisch und effizient zu nutzen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.197
Wohnort
Perth, Australien
naja, beschreibe mal die Planung, wir können nur raten. Es gibt in der #4 nicht mal eine Angabe über die Raumbreite. Im anderen Plan ist die Raumlänge anders als in #4, also schwierig, etwas vorzuschlagen. Ich sehe einen 90er US mit Theke, 2 x Eckschränke mit irgendwas drin, 2 x HS, 2 x 60er.

Der eine Eckschrank scheint ein Lemans mit 1250mm Länge zu sein, dessen Einbau ich gar nicht verstehe, im anderen Eck ein bei fast jedem ungeliebtes Karussell.

Es gibt nur einen einzigen breiten US (90).

Kannst du mal den KS messen?

weißt du, wie breit der Raum ist?, ach, die Position und Durchmesser des Abluftloches wäre noch wichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

goetzkott

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
123
Fotos des Küchenraums helfen uns beim Eindenken.
Fotos angefügt - dies ist die jetzige Küche, Fotos vom Einbau damals. Das war / ist eine Musterküche von Häcker aus dem Küchenhaus.
Beide Ecken sind blind, mir fehlt es enorm an Stauraum.
Die Fläche zwischen Spüle und Backofen ist zu klein, ebenso die Fläche zwischen Herd und Spüle. Die Theke rechts genieße ich sehr. Da sitzen die Kinder und ich wurstel so dahin.


Die Küche ist 4m (Seite mit dem Kühlschrank) x 3,84m (Seite mit Herd).
Die Türe ist quasi gegenüber des Backofens ca 2,1m von der "oberen" Wand entfernt.
(siehe Plan im 1. Beitrag).
Wir haben keine großen Fenster (da altes Häuschen von 1939 kernsaniert), daher haben wir den Backofen in der neuen Planung nach "links" wandern lassen. Dass mehr Lichteinfall möglich ist und dass neben dem Backofen eine Ablage / Arbeitsfläche vorhanden ist.

Ich hab mir Stichpunkte gemacht an Hand meiner bisherigen Nutzung der Küche und wie ich es meiner Meinung nach verbessert haben möchte. Auf Grund dieser haben wir dann den ersten Entwurf der neuen Küche geplant.
Ausgesucht hätten wir uns nun Häcker in Satin hochglanz mit Granitarbeitsplatte.
"Eigentlich" Grifflos, aber bei Grifflos müssten wir ein paar Kompromisse eingehen. Z. B. würde zwischen Backofen und Hohem Schrank die Griffleiste mittig sein. Das würde bedeuten, dass unter dem Ofen ein Schrank "falsch herum" aufgehen würde. Das gefällt mir nicht.
Ich muss mich hier zu den Ecken nochmal belesen. Meine bisherige Erfahrung war nämlich, dass ich mit den toten Ecken so gar nicht zurecht gekommen bin.

Das Argument, Ecken sind keine Arbeitsfläche sehe ich ein.
Hier bin ich am Überlegen was man mit der Ecke neben dem Fenster verbessern könnte.

Herzlichen Dank schon und noch mal für alle eure Hilfen und Anmerkungen!

Dies sind meine bisherigen
 

Anhänge

  • 12.jpg
    12.jpg
    53,7 KB · Aufrufe: 184
  • 13.jpg
    13.jpg
    58,9 KB · Aufrufe: 180
  • 14.jpg
    14.jpg
    48,8 KB · Aufrufe: 182

goetzkott

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
123
naja, beschreibe mal die Planung, wir können nur raten. Es gibt in der #4 nicht mal eine Angabe über die Raumbreite. Im anderen Plan ist die Raumlänge anders als in #4, also schwierig, etwas vorzuschlagen. Ich sehe einen 90er US mit Theke, 2 x Eckschränke mit irgendwas drin, 2 x HS, 2 x 60er.

Der eine Eckschrank scheint ein Lemans mit 1250mm Länge zu sein, dessen Einbau ich gar nicht verstehe, im anderen Eck ein bei fast jedem ungeliebtes Karussell.

Es gibt nur einen einzigen breiten US (90).

Kannst du mal den KS messen?

weißt du, wie breit der Raum ist?, ach, die Position und Durchmesser des Abluftloches wäre noch wichtig.
Der KS (=Kühlschrank?) hat 70cm Breite. Der braucht aber etwas Abstand zur Wand, sonst kämen wir nicht mehr zum Lichtschalter. Blöd, ja. Aber ist halt so.
Le Mans ja, Karussell auch.
Und ja, in dem jetzigen Plan ist nur ein einziger breiter US. Sonst 60er.
Der Hochschrank soll nicht mehr Teilhoch werden wie bisher, sondern höher.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.324
Wohnort
Schweiz
Die gute Nachricht ist: Deine nächst Küche WIRD besser ;-) Ein Bild vom Durchgang mit dem Kamin und der Situation dort wäre noch hilfreich.

Ich finde den Raum ja stark unternutzt - willheissen bei der vorhandenen Planung habt ihr enorm viel Verkehrsfläche und wenig Stauraum & Arbeitsfläche.
 
Zuletzt bearbeitet:

goetzkott

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
123
Die gute Nachricht ist: Deine nächst Küche WIRD besser ;-)
Davon bin ich auch JETZT schon überzeugt. Aber ich würde gerne Wiederholungsfehler vermeiden, dazu bin ich viel zu gern in meiner Küche beschäftigt. Und daher auch der Weg hier her :2daumenhoch:

Wie geschrieben ist es auch nicht so, dass ich mir gar keine Gedanken gemacht hätte. Der erste Küchenplaner hat mich als "schwierige Kundin" betitelt, da ich mit meiner Liste angekommen bin. :rolleyes: Aber ich hätte es eben gern so gut wie möglich diesmal.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.197
Wohnort
Perth, Australien
Die Küche ist 4m (Seite mit dem Kühlschrank) x 3,84m (Seite mit Herd)
hm, im KFB Plan ist die Fensterwand 436cm und wenn die Wand planoben "nur" 384cm lang ist, dann wird das aber wie im KFB Plan dargestellt recht eng, Man kommt kaum hinter den Thekenstühlen vorbei.

Kannst du bitte messen, wo sich die Lichtschalter befinden? Also ab Wand planlinks bis zum Schalter.

Bitte schreibe alle relevanten Maße in einen Plan, kann eine handskizze sein. Ich verstehe nur teilweise, von welchen Maßen zu schreibst. Niemand hat Lust nach Maßen im Text zu suchen.

Stelle auch eine Skizze ein, wie du dir das layout vorstellst.

Wenn du Richtungen beschreibst, dann bitte planoben, planlinks usw. Wir beziehen uns auf die eingestellten Pläne.

Wie hoch, wie tief ist der KS?
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Müssen denn die Kinder unbedingt an der APL sitzen oder wäre auch ein kleiner Tisch denkbar? Die Kinder werden größer und wollen dir nicht auf Dauer Gesellschaft leisten, die Küche hast du wahrscheinlich um einiges länger.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben