1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Neue Küche contra Lifting

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Meinkei, 12. Nov. 2011.

  1. Meinkei

    Meinkei Premium

    Seit:
    8. Nov. 2011
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Norddeutschland

    am 09.05.2012 soll die Küche kommen
    Hallo ihr lieben Helfer,

    ich bin neu hier in diesem Forum und eher zufällig hier gelandt. Beim Blättern habe ich aber schon sehr viele Tipps und Tricks kennengelernt.

    Nun zu meinem Problem: In meiner sehr kleinen neuen Küche gibt es mehrere Problemstellen:

    1. An einer Außenwand (zum Glück in der Ecke) hängt eine Gastherme (Heizung), die ich gerne in einem Schrank verstecken würde.
    2. Der Gaszähler ist direkt vor dem Fenster auf dem Fussboden. Er ist im Moment in einem 60iger Unterschrank, bei dem für diesen Zweck die Rückwand vorgesetzt wurde.
    3.die Tür zum Flur ist ausgehängt, weil sie gegen den hochgebauten Backofen schlagen würde.

    Die Schränke sind durchweg alle ok. Die Geräte müssen alle neu und die Fronten auch. Sie sind mit einer Folie bestückt, die sich zum Teil ablöst.

    Was ist kostengünstiger. Alles neu (muß dann halt auch wieder umgebaut werden), oder das Vorhandene aufhübschen?. Geht das überhaupt?

    Und bitte nicht gleich böse sein, wenn das alles noch sehr ungenau ist; ich arbeite dran!;-)

    Vielen Dank schon mal im voraus für Eure Hilfe


    Checkliste zur Küchenplanung von Meinkei
    Ergänzungen in lila durch Infos aus dem Threadverlauf
    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 94
    Fensterhöhe (in cm) : 120
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel --> Wasser geht nur planlinks an der Wand längs. Abwasser soweit das Gefälle ausreicht.
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : kein Tisch
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Tisch
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92-95
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche; seltener auch für Gäste
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Kocheld vor dem Fenster ohne Dunstabzug;
    Gastherme an der Wand ohne Verkleidung;
    Hochschrankwand nicht bis zur Decke (Stauraum)
    Oberschränke nicht bis zurr Decke(Stauraum)
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-

    __________________________Fürs schnellere Nachgucken die Maßskizze, die erst im Laufe des Threads dazugekommen ist (eingetragen von KerstinB)
    [​IMG]

    Sonstige Infos:
    - >Grundriss hat sich ab Beitrag 272 geändert --> NEU: <

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Mai 2012
  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche contra Lifting

    Hallo und herzlich willkommen!

    Ohne Deine Küche zu kennen, sage ich aus Erfahrung: neu ist oft billiger als "aufhübschen"

    Kannst Du bitte noch einen Grundriss anhängen, auf dem genaue Maße ersichtlich sind. Nicht jeder hier kann den Alno-Planer bedienen. Danke!

    Bei "grifflos" werde ich aufmerksam, denn auch unsere Küche ist grifflos geworden. An welchen Hersteller hattest Du gedacht?
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche contra Lifting

    :welcome:

    Fronten sind mit das teuerste an Küchen .. von daher lohnt 'aufhübschen' selten; nochdazu wenn ich davon ausgehe, dass eure Küche wahrscheinlich kaum Auszüge hat und evt. auch noch sonstige Ergonomische Problemchen?

    Stell doch mal Fotos vom Ist-Zustand ein.

    Von eurem Küchenentwurf solltet ihr ein paar aussagekräftige Ansichten und den Alno-Grundriss einhängen, so wie wir das auch machen. Nicht jeder (vorallem die Profis und die Appel-Nutzer) haben den Alnoplaner installiert und selbst wenn man den Planer installiert hat, möchte man nicht für einen ersten Eindruck die Dateien runterladen und den Planer starten müssen.

    Wie das geht steht im Alno-Tutorial.


    ARBEITSHÖHE ermitteln:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runter messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    - maximale Höhe ist Oberkante Beckenknochen.
    Sobald man die Schultern hochzieht ist es zu hoch; wenn man sich vorbeugt zu niedrig.
    Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
     
  4. Meinkei

    Meinkei Premium

    Seit:
    8. Nov. 2011
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Neue Küche contra Lifting

    ich probiere es mal mit den Bildern des "Ist"-Zustandes. Die Inneneinrichtung ist eigentlich ganz OK. Der Eckschrank rechts vom Fenster hat einen Auszug, bei dem zusätzlich einAuszug aus dem toten Eck im Winkel von 90° mit vorgezogen wird.
    In der Hochschrankwand (gegenüber dem Fenster) sind unter dem Backofen und ganz rechts Auszüge; und zwischen Backofen und Kühlschrank ist ein Apothekerauszug (ich weiß: Ihr mögt die nicht sonderlich, aber ist nun schonmal da)

    Ich habe vergessen: keine Heizung, da ein Durchgang zum Eßbereich von 120 cm

    Lg
    Meinkei
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 13. Nov. 2011
  5. Meinkei

    Meinkei Premium

    Seit:
    8. Nov. 2011
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Neue Küche contra Lifting

    Einen schönen Sonntagabend wünsche ich!

    Hat denn wirklich niemand eine klitzekleine Idee für mich?

    Die gewünschten Bilder habe ich ergänzt. Nur der Alno-Grundriss hat für meine Begriffe wenig Aussagekraft.

    Gruß
    Meinkei
     
  6. Meinkei

    Meinkei Premium

    Seit:
    8. Nov. 2011
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Neue Küche contra Lifting

    Nachdem ich nun den ganzen Sonntag mit "Hin- und Herschieben verbracht habe, komme ich zu folgender Lösung:

    -Die Hochschrankwand bleibt, wo sie ist und wird nur auf Deckenhöhe aufgestockt.

    -Die Zeile vor dem Fenster ziehe ich etwa 30 cm nach vorne, um eine größere Arbeitsfläche zu bekommen. Der rechte Eckschrank und der 60iger mit dem Umbau für die Gasuhr bleibt, ist aber jetzt fast vollständig nutzbar. Daneben nach links kommt der Geschirrspüler und daneben ist noch Platz für einen 50iger mit Auszügen. Vielleicht gibt es ihn ja tiefer als 60 cm.

    - Die Therme verschwindet in einem Hochschrank, der ohne Sockel auf der Arbeitsplatte steht. Den unteren Bereich unter der Therme kann ich als "Gerätekammer" nutzen, z.B. Toaster, Küchenmaschine.

    - vor dem Fenster bleibt auch eine Induktionsplatte. Als Abzug dachte ich an einen Abzug, der in der Platte bei Nichtgebrauch verschwindet.


    Was sagt Ihr dazu?

    Gruß
    Meinkei
     

    Anhänge:

    • Thema: Neue Küche contra Lifting - 163994 -  von Meinkei - 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      19 KB
      Aufrufe:
      161
    • Thema: Neue Küche contra Lifting - 163994 -  von Meinkei - 6.jpg
      6.jpg
      Dateigröße:
      16,8 KB
      Aufrufe:
      150
    • PLAN2.KPL
      Dateigröße:
      4,1 KB
      Aufrufe:
      105
    • PLAN2.POS
      Dateigröße:
      6,2 KB
      Aufrufe:
      95
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neue Küche contra Lifting

    Hmm ... wie wäre es mit der Screenshot-Variante vom Alnogrundriss, damit man wenigstens etwas erkennen kann.

    Ein vermaßter Grundriss auch mit Hinweisen, welche Türen wohin gehen etc. ist eben auch nicht schlecht, damit man sich erstmal orientieren kann. So etwas kann man auch als Handskizze mit leserlichen Zahlen machen und mit der Digicam abfotografieren. (dies alles steht aber auch schon in den Hinweisen zu diesem Forum *kiss*) Ohne Grundrissmaße macht es meist wenig Sinn, Planungen für relativ kleine Küchen anzudenken (da braucht man halt jeden cm und daher die Maße).


    Dann wäre es durchaus sinnvoll, mal die genaue Korpushöhe deiner Möbel zu erfahren (reiner Korpus ohne APL und Sockel) und vielleicht den Hersteller. Denn immerhin möchtest du ja noch wissen, was besser wäre.

    Was mir an den eingestellten Fotos auffällt ... Kühlschrank, wäre das nicht manchmal praktischer, der würde in die andere Richtung öffnen? Backofen so hinter der Tür und nur eine 45er GSP.
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche contra Lifting

    Muldenlüfter sind nicht der Bringer ;-)
    https://www.kuechen-forum.de/forum/...au-versus-bora-muldenlueftung.html#post161739
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|!
    Auf Youtube kann man einige Videos zu diversen Muldenlüftern angucken... :cool:


    Wie hoch ist der Sturz über dem Fenster? Von einer Deckenhaube hättest Du mehr

    [​IMG]
    Deckenhaube mit Randabsaugung & Aussenmotor | O+F - Dunstabzugshaube Aero | Erfahrungsberichte E-Geräte

    Ich koche auch vor dem Fenster :cool: mit übertiefer APL - sehr angenehm.
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche contra Lifting

    Hier mal Deine Idee angepasst (Du hast die Ausgleichsblenden weggelassen, grade bei der Hochschranknische wirst Du diese aber brauchen - Wände schief, Türzarge und Türgriff)

    Die APL vor dem Fenster ist 80cm tief (so habe ich das auch - man kann prima in zwei Ebenen Arbeiten - hinten stehen Dinge und vorne richtet man an, schnibbelt etc.).

    Ueber dem Fenster habe ich eine Abhängung von 25cm mit der Deckenhaube vorgesehen. Muldenlüfter fressen Stauraum und sind wenig effizient. Vom Preis her kannst Du dann auch gleich eine Deckenhaube wählen und in der Abhängung noch die APL-Beleuchtung unterbringen.

    Von einer 'echten' grifflosen Küche rate ich Dir wegen des Stauraumverlustes ab. Nimm eine mit aufgesetzten Griffleisten.

    Der erste Seitenschrank hinter der Türe ist mit hochgestelltem GSP. Das funktioniert allerdings nur, wenn Du durch den Keller drunter noch einen Wasser/Abwasseranschluss auf diese Wand bringen kannst. Vorteil: hochgebauter 60cm GSP.
     

    Anhänge:

  10. Meinkei

    Meinkei Premium

    Seit:
    8. Nov. 2011
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Neue Küche contra Lifting

    Hallo Kerstin,
    danke für deine Antwort.

    wie macht man so einen screenshot? Ich muß gestehen, dass ich mit dem Alnoplaner nicht zurecht komme. Die Farben sind anders als geplant. Weiß geht garnich!

    Die neue Küche soll natürlich anders angeordnet werden. Hersteller ist nicht bekannt, aber Korpuss und Inneenaustattung ist robust und OK einschließlich der Scharniere.
    Gruß
    Meinkei
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche contra Lifting

    ... ich mache Stellproben, die Farben sind Gadgets, damit kannst Du spielen *tounge*. Bei meiner Planung geht es um die Schränke an sich.

    Wie willst Du die Fronten tauschen, wenn Du nochnichtmal den Hersteller kennst? Die Korpushöhen sind nicht genormt.

    So wie Deine Küche aufgeteilt ist, würde ich aber wirklich alles neu machen und nicht nur die Fronten tauschen, da lässt sich mit anderen Korpen mehr Stauraum rausholen.
     
  12. Meinkei

    Meinkei Premium

    Seit:
    8. Nov. 2011
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Neue Küche contra Lifting

    Vanessa,
    - den 60iger GS habe ich links neben dem Kochfeld vor dem Fenster eingeplant.

    - wie hat du aus meiner komischen Darstellung so etwas schönes hinbekommen? Bei mir funktionieren nicht mal die Farben des Alnoplaners richtig und einen Grundriss bekomme ich auch nicht hin.

    Vielen Dank für Deine Mühe.

    Gruß
    Meinkei
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Nov. 2011
  13. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Neue Küche contra Lifting

    Ich habe auch einmal ein bisschen geschoben.

    Hochschrankwand:

    60cm Vorratsschrank mit Innenauszügen
    60cm BO
    60cm Kühli

    Spülenzeile in Übertiefe 75cm

    Blende
    60cm GSP darüber die Therme ggf verkleidet
    60cm Spüle (hinten ggf. gekürzt wegen dem Zähler)
    80cm Auszug (wenn das Budget es hergibt in Übertiefe, das bringt ca 1/3 mehr Stauraum)
    Tote Ecke

    Kochzeile:
    90cm Auszüge mit 60 er Kochfeld linksbündig eingebaut und darüber DAH
     

    Anhänge:

  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche contra Lifting

    Decken-DAH: Du kannst sie auch direkt in die Decke bauen, wenn Du genügend Bauhöhe für die Abluft und die Haube darin hast. Die flachsten DAH benötigen um die 19cm.

    80cm Arbeitstiefe ist wirklich viel - bei 90cm kommst Du wohl nichtmehr ans Fenster - probiere es mal aus.

    Schade, dass kein Keller drunter ist, dann würde auch auf Queenies Aufteilung gehen; übereck ist für Spüle/GSP ungünstig, wie willst Du Reste vom Teller streifen und dabei den Müll offen haben?

    die echten Grifflosen verlieren Stauraum wegen des Greifraumprofils...
    Hier erklärt: https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/unterschiedliche-griffmoeglichkeiten-bei-grifflosen-kuechen.2831/

    https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/wie-funzt-eigentlich-grifflos.4697/
     
  15. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Küche contra Lifting

    Grundrisse und auch wenn Alno etwas zickt beim Bilder machen, kann man per Bildschirmdruck herstellen, irgendwo auf deiner Tastatur müsste es eine Taste geben, wo so was wie "Screenshot" oder "Druck S-Abf".
    Wenn man dann auf seinem Bildschirm eine Darstellung hat, die man zeigen möchte, dann drückt man diese Taste und öffnet ein Bildbearbeitungsprogramm (je nach Programm sollte man das schon vorher auf haben), Paint hat jeder Windoof mit drauf; dort betätigt man dann "Einfügen" (entweder oben links über "Bearbeiten" oder per rechten Mausklick) und dann kann man das Bild passend zurecht schnippeln, so speichern, dass man es wieder findet und dann hier hoch laden.
    Besonders gut zur ersten Orientierung, sonst müsste man sich jede Alnodatei runter laden und für die, die kein Alno nutzen.
     
  16. Meinkei

    Meinkei Premium

    Seit:
    8. Nov. 2011
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Neue Küche contra Lifting

    Hallo littlequeen,

    gefällt mir sehr gut, aber völlig ohne Hängeschränke? Auußerdem ist die Position des 60ger Schrankes vor dem Fenster durch den Gaszähler festgelegt (sehe Ist-Zustand)

    Gruß
    Meinkei
     
  17. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Neue Küche contra Lifting

    Wo genau ist denn dieser gaszähle und wie weit ragt er in den Raum rein? er wird ja nicht komplett vor dem gesamten Fenster sein. Du kannst dann natürlich auch den 80er Auszugschrank in normaler Tiefe wählen, dann hast du 15 cm dahinter platz, dann müsste es auch passen, Schubladen und Auszüge kann man zum Ablesen ja raus nehmen

    Und JA ich würde hier ganz ohne Hängeschränke arbeiten diese beengen nur zusätzlich, aber mach mal eine Stauraumplanung, kommst du wirklich nicht mit dem Stauraum von 1x80cm 1x 90cm als 6 Raster und dem Stauraum in den Hochschränken (du hättest dann ja einen kompletten 60er in Raumhöhe mit Innenauszügen + den Platz unter und über dem BO )hin? Finde das nicht wenig für eine so kleine Küche!
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neue Küche contra Lifting

    In Beitrag 7 habe ich zu einer Erklärung wie man Screenshots anfertigt, verlinkt. Du mußt es nur noch lesen und danach handeln ;-)
     
  19. Meinkei

    Meinkei Premium

    Seit:
    8. Nov. 2011
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Neue Küche contra Lifting

    Vielen Dank Kerstin....ich habe gehandelt!;-)
     

    Anhänge:

  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neue Küche contra Lifting

    Die Therme, was ist da zwischen Therme und APL?
    [​IMG]

    Ist das ein ca. 5cm dickes Rohr da unten? Geht diese Verkleidung auch unter der APL irgendwie weiter? Und der Schlauch, der geht zur Spüle?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Gestern um 09:56 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen