Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

lion76

Mitglied
Beiträge
22
Hallo zusammen,

wie viele andere hier haben wir uns angemeldet, weil wir Hilfe benötigen für unsere neue Küche.

Wir konnten durch einen Mauerdurchbruch die Küche um 1,60 m erweitern, wo wir uns sehr glücklich schätzen. Da es unsere neue erste "neue" Küche ist, möchten wir natürlich alles ergonomisch anordnen und auch das "beste"" rausholen (platzmäßig).

Maße: rechteckig, ca. 4,20 m lang, 1,65 m breit

Den Kühlschrank möchten wir separat daneben stellen (Edelstahllook, wahrscheinlich von Liebherr mind. 2 m hoch mit 3-4 Gefrier-Schubladen).

Der Backofen muss nicht hochgestellt werden, der kann auch (um mehr Platz zu haben) unter die Herdplatte. Es wäre auch eine Eckspüle denkbar. Die Elektroleitungen und Wasserleitungen können wir noch variabel gestalten, da wir noch nicht angefangen haben mit raussreissen und renovieren. Für die Vorräte haben wir noch in unserem Flur einen Ikea -Hochschrank stehen, da brauchen wir also keinen Platz. Das Geschirr sollte aber in der Küche Platz finden.

Eine neue Mirkowelle haben wir, die wir gerne unterbringen möchten (kann auch in einem Schrank selbst sein).

Ich habe auch ein wenig im Netz und das Buch "Clever Küchen kaufen" gelesen, was mir nicht wirklich viel gebracht hat, ausser vielleicht das Ranking der Küchenhersteller. Dort habe ich für mich 2 Hersteller rausgesucht, weil erstens diese in unserer Umgebung (Köln/Leverkusen) oft beworben werden und im Buch diese auch gut bewertet worden sind (Alno mit sehr gut und Nolte mit gut). Ist aber kein muss! Unser erster Gedanke war IKEA , da wir die Geräte (um auch Geld zu sparen) separat kaufen wollten. Aber ich denke für den Preis oder ein wenig mehr kann man auch vielleicht eine Markenküche mit Aufbau holen.

Unsere Anforderungen:
  • Farbe weiss-hochglanz
  • Qualität schon gut, aber bezahlbar,
  • Oberschränke am liebsten hoch (91), um größtmögliche Staumöglichkeiten zu haben
  • Induktion (man soll ja mit der Technik gehen, Topfset von Fissler bereits vorhanden)
  • evtl. schräge Dunstabzugshaube wegen der Optik

Die Geräte (Siemens bevorzugt) würde ich auch gerne separat kaufen wollen, da ich wert auf Qualität und auch geringem Stromverbrauch lege.

Wäre super, wenn wir von euch ein paar Tipps bekommen könnten, insbesondere auch was die Schränke selbst (Auszug, Drehtür etc.) und auch die Aufteilung innen drin. Einen ersten Entwurf haben wir mal versucht in 3 Stunden - siehe Anhang.

Danke vorab.



Checkliste zur Küchenplanung von lion76

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,68 (Hauptperson), 1,80, 1,65, 1,64
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 1,00
Fensterhöhe (in cm) : 1,00
Raumhöhe in cm: : 2,55
Heizung : Keine Heizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80 oder 90
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Höchstens ein Klapptisch gegenüber möglich
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Kein Sitzplatz
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 89
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine hauptsächlich
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Alte Küche war zu klein
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Alno oder Nolte?
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens/Miele
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.680
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

:welcome:

im Küchenforum.

Gut, dass du dich bereits in den Alno-Planer eingearbeitet hast.

Wir hätten aber noch gerne die Bilder und den Grundriss (unter Planen "Strg+Alt+S" drücken und speichern) dazu. Ich stelle dir einmal die Bilder ein. Wie du unschwer erkennen kannst, bist du über die Raummaße hinausgegangen. Rot bedeutet im Alno immer, dass etwas nicht passt.

Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung - 258177 - 8. Aug 2013 - 00:05 Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung - 258177 - 8. Aug 2013 - 00:05 Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung - 258177 - 8. Aug 2013 - 00:05

Würdest du noch bitte einen vermaßten Grundriss der Küche hochladen!

Befindet sich das planrechte untere Fenster wirklich 58,6 cm von der unteren Ecke entfernt?
 

lion76

Mitglied
Beiträge
22
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

Hallo Mela,

danke für die schnelle Antwort. Das rote war vorher nicht, komisch....

Jetzt habe ich mal genau gemessen und auch ein paar Bilder gemacht. Zurzeit haben wir noch eine mind. 20 Jahre alte Vorwerk Küche drin. Der Mauerdurchbruch muss noch gemacht werden. Die Höhe von Boden bis unter das Fenster beträgt 86cm, Abstand Fenster links zur Wand nur 7cm. Deckenhöhe ist (nur) 2,46m. Das zweite Fenster vor dem Herd muss noch rein, wir hatten so ca. 1 m vor der Stirnseite (Herd) gedacht. Das zweite Fenster könnte auch an die Stirnseite (wo der Herd steht auf dem Bild und auch wieder geplant ist), da nimmt es aber unserer Meinung nur Platz weg. Zwischen den Fenstern haben wir an einen Wand-Klapptisch gedacht. Dir Tür ist 72cm breit. Heizkörper haben wir an eins mit 1m x 0,50 m unter das erste Fendter gedacht.

Noch was zum Raum: Die aktuellen Fliesen kommen alle runter. Die Wände und Decke wird glatt geputzt. Nische wissen wir noch nicht, entweder Fliesen oder Glas/Holz. Der Boden bekommt neue Fliesen 60x30, evtl. etwas dunklere (Schieferfarben oder ähnliches). Als zweite Kontrastfarbe (z. B. Arbeitsplatte) haben wir entweder an schwarz, grau (Schiefer) oder braun gedacht.

Falls noch etwas notwendig ist, bitte Info. Danke vorab.
 

Anhänge

Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

Hallo Lion,

du schreibst von einem Mauerdurchbruch, macht er euren Raum länger? Kann die Mauer vollständig entfernt werden oder müssen Wandstummel stehen bleiben? Entspricht der Raum, so wie er im Alnoplaner angelegt wurde, dem wie er nach dem Mauerdurchbruch sein wird? Bleibt die Fneutür zur Küche erhalten und was befindet sich hinter den Fenstern?
Ja, ich weiß, das sind viele Fragen, aber irgendwie, fehlt mir noch die Orientierung. Ein Gesamtgrundriss wäre nicht schlecht. *rose*
 

lion76

Mitglied
Beiträge
22
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

Hallo Conny,

sorry für das durcheinander, ist alles noch neu für mich.

Also, der Mauerdurchbruch erfolgt auf der "Stirnseite", also da wo der Herd zurzeit steht, d. h. die Küche verlängert sich also nach hinten (wird länger um 1,60 m, also von 2,60 auf 4,20 m). Das neue Maß (auch im Planer eingezeichnet) beträgt L x B x H = 4,20 x 1,65 x 2,46 m (zurzeit 2,60 x 1,65 x 2,46 m). Die Fneutür wird ersetzt durch eine neue, wir wissen noch nicht ob Schiebe- oder neue Fneutüre. Die Tür bleibt jedenfalls an der gleichen Stelle.

Hinter den Fenstern ist 2 m Garten (Wiese) und dann kommt eine angrenzende Nebenstraße, wir wohnen im Erdgeschoss (Hochpaterre). Auf auf der Stirnseite ist direkt die Hauptstrasse.

Irgendwie habe ich im ALNOplaner nicht geschafft, die Breite von 1,65 m einzugeben. Da fängt es erst ab 1,80 m an. :-\

Hier noch ein Bild von außen vom Haus.
attachment.php?attachmentid=118565&thumb=1


Fragen immer wieder gerne.
 
Zuletzt bearbeitet:
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

Noch eine Frage... Die Tür, ist der Durchgang 72cm oder sind es 72cm inkl. Rahmen?
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.680
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

Wi breit ist die Zarge.

Und bitte nicht zitieren, der Beitrag steht doch direkt darunter. Es hindert den Lesefluss. Einfach nur auf Antworten dürcken.
 

lion76

Mitglied
Beiträge
22
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

Zarge ist irgendwie Marke Eigenbau und nur minimal breit (max. 2cm breit je Seite (bin gerade auf der Arbeit)).

Oder meint Ihr die Tiefe, also die Stärke der Wand?
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

Ich hab mal ein wenig geplant. Da mich die Kopffreihaube mit dem Eckschrank daneben, optisch nicht angesprochen hat, habe ich einen Trockenbau für einen Lüfterbaustein konstruiert. Dieser Trockenbau sollte so hoch gehängt werden, das auch die größer Person, sich den Kopf nicht daran stößt. Da nun wieder eine Lücke zwischen Hängeschrank und unter dem Trockenbau entstand, habe ich sie mit einen niedrigeren Hängeschrank und Blende/Wange verschlossen. Ich habe sie Frontbündig geplant, ob das wirklich so realisiert werden kann, muss der KFB entscheiden, dazu bin ich dann doch zu sehr Laie. ;-)
Da ich nun schon mit dem Trockenbau in Gange war, habe ich die Lücke über den Hängeschränke auch gleich geschlossen, dann erspart man sich das Staubwischen darauf.

Ein Standalone neben einem Hochschrank gefällt mir optisch nicht so gut, wenn er nicht irgendwie umbaut wird. Da die Unterschänke die Wand nicht ganz füllten, war eine etwa 15cm Breite Lücke zwischen Kühlschrank und Wand übriggeblieben. Ich habe dort ein Maßausgleichsregal platziert und zwischen Regal und Hochschrank, zwei Böden befestigt. Diese sollten nicht ganz bis an die Wand gehen, damit der Kühlschrank noch genügend Luft bekommt. In diesem Regal, könntest du z.B Backbleche hochkant lagern oder Tabletts und Brettchen.

Bei einer Arbeitshöhe von 89cm kann man mit einem 6er Raster planen. Das bedeutet, das du eine Stauramebene mehr hast. Du hast sowieso nicht sehr viele Unterschränke, da ist jede zusätzliche Schublade gold wert. *top* Allerdings passen in einem 2er Raster, keine höheren Flaschen hinein, deshalb solltest du darauf achten, das unter dem BO ein Auszug verplant wird, wo du diese Flaschen unterbringen kannst.
Günstige Hersteller mit einem 6er Raster wären Bauformat , Schüller , Häcker , usw.

Die Hängeschränke habe ich Grifflos ausgeführt. Die hochkannt gestellten Stangengriffe, habe mich optisch erschlagen...*rose*

Verplant habe ich

- Maßausgleichregal
- Standalone
- GSP
- 60er Spülenschrank
- 100er Unterschrank im Raster 1-1-2-2
- tote Ecke
- 80er Unterschrank im Rastser 1-1-2-2
- 30er Unterschrank im Raster 1-1-2-2
- Blende

- 2x 90er Hängeschränke, 91cm hoch
- 1x 45 Hängeschrank, 91cm
- Blende/Wange
- 50er Unterschrank unter dem Trockenbau
- Blende
 

Anhänge

Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

Ich hatte noch etwas vergessen einzufügen... :-[ :cool:

Was es heißt 6rastig zu werden...

Bild in Originalgröße sehen - 596x466px.
123947-9b0b0306176d71fe6a5fc67c0aaaf507.jpg

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 14 cm Sockelhöhe
-----------------
= 96 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Ballerina, Bauformat, Beckermann , Brion, Leicht, Alno usw.
In diesem Zusammenhang empfehlen wir dann gerne, die Rasterung 1-1-2-2 zu verwenden, denn auch in Schubladen bringt man sehr viel unter, z. B. ein komplettes Kaffeegeschirr ;-).
3-rasterige Auszüge braucht man in aller Regel nur für wenige Sachen
--> 38er Auszugshöhe - wie nutzt ihr die?
Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
Küche von Moiree
Küche von KerstinB und nach dem Umzug
Küche von Jelena
Küche von Ulla
Nekos Küche
Darlas Küche
Magnolias Küche
Vanessas Küche
Hemerocallis Küche
Littlequeenies Küche
Angelikas Küche
Küche von atmos
Küche von biggimaus
Küche von Bodybiene
Küche von Missjenny
Küche von träumerle
Muckelinas Küche
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

... und nun hab ich noch einmal versucht, einen Müll unter der APL unterzubringen. Das wird vom Platz allerdings sehr knapp, da müsste ein genaues Aufmaß des Raumes erfolgen, um zu sehen, ob es passt. Eine vollintegrierte Kühl-Gefrierkombination wäre platzsparender und würde die Lage etwas entschärfen.

Da ein Standalone immer etwas Platz zur Wand braucht, um ihn öffnen zu können, habe ich BO-Hochschrank mit dem Kühlschrank getauscht. Da die Türöffnung für Ellbogenfreiheit sorgt, sollte das kein Problem sein.

- BO-Hochschrank
- Kühlschrank
- Wange
- GSP
- 60er Spülenunterschrank
- 30er Unterschrank im Raster 3-3
- 80er Unterschrank im Raster 1-1-2-2
- tote Ecke
- 80er Unterschrank im Raster 1-1-2-2
- 30er Unterschrank im Raster 1-1-2-2
- Blende

- 2x 100 Hängeschränke
- 1x 40er Hängeschrank
- 1x 50er Hängeschrank unter dem Trockenbau
- Blenden/Wangen
 

Anhänge

lion76

Mitglied
Beiträge
22
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

Hallo Conny,

vielen Dank für deine Mühe, sind paar gute Ideen dabei.

Die großen Griffe gefallen uns sehr gut. Spüle hast du mehr nach vorne geholt ==> ist das ergonomischer? Das mit dem Kühlschrank gefällt uns irgendwie nicht. Vielleicht holen wir doch dazu einen passenden Einbauschrank, falls es für die 2m Kühlschränke eins gibt?

Hätte da noch folgende Fragen:

a) Zur Ecke: Ist das nur eine Blende und dadrunter ist nichts? Hälst du nichts von Eckschränken mit Karussel?

b) Dunstabzug habe ich nicht ganz verstanden. Hättest du mal da ein Bild?
 

lion76

Mitglied
Beiträge
22
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

Jo, ist alles klar und loooogisch. Danke.

Wäre denn ein langer Unterschrank z. B. mit einem Regalboden möglich, der in die Ecke geschoben wird, also quasi die geschlossene Hälfte? Dann könnte man da große Töpfe, die man nicht so häufig benutzt, reinschieben? Sehe gerade hierbei keinen Nachteil, lasse mich aber eines besseren belehren.
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

Hallo Linon,

ein Lüfterbaustein ist eine DAH die man in einen Trockenbau oder unter Hängeschränke bauen kann. Hier mal ein Beispiel von einem
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
.

Ja, ich habe dir eine Blende in der Ecke geplant. Von Karussels oder Lemans halte ich nicht viel, sie gaukeln dir mehr Platz vor, als tatsächlich darinnen ist. Du hast darin nur 2 Stauraumebenen, die Technik ist anfällig, wenn dir beim Karussel etwas herunterfällt, kann es sich verklemmen, der Leamans nutzt meist nicht den Platz der ganzen Ecke aus, sondern nur einen Teil und umständlich zu putzen, sind beide Lösungen. Hier ein wenig Lesefutter dazu. Warum tote Ecken gute Ecken sind.

Voll integrierbare Kühl-Gefrierkombinationen, hab ich nur in 178cm höhe gefunden. Die müsstet ihr euch ansehen und dann entscheiden, ob es euch reicht.

Mir ist gerade eingefallen, das ich noch ein Foto aus einem Küchenstudio habe, wo das mit der DAH ähnlich gelöst wurde. Auch hier geht der Trockenbau bis in die Ecke. Die Hängegeschränke wurden dann glaub, mit etwas Abstand verbaut. Das hatte ich leider nicht fotografiert, man sieht nur eine kleine Ecke vom Hängeschrank... :-\ Ich sollte dort noch einmal hinfahren...:cool: Das Kranzprofil müsst ihr euch natürlich wegdenken. ;-)
 

Anhänge

Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

Hast du Lust immer alles was vorne steht herauszuräumen, um an das was in der Ecke steht, heranzukommen? Ich hatte das in meiner neuen Küche so und würde mir nie wieder so einen Eckschrank mit Einlegeböden kaufen. Beim Ausräumen hab ich Dinge gefunden, von denen ich gar nicht mehr wusste, das ich sie noch habe...:-[ :cool: ...außerdem hast du in so einem Eckschrank auch nur 2 Einlegeböden drinnen.
 

lion76

Mitglied
Beiträge
22
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

Und wie wäre es mit einer Eckspüle in der Ecke und evtl. den Backofen klassisch unter der Herdplatte? Dann hätte man mehr Arbeitsfläche, oder?
 
Angelika95

Angelika95

Mitglied
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Neue Küche - Brauchen Hilfe für Zusammenstellung

Eckspülen verbrauchen sehr viel Platz und verschwenden Stauraum (Ausnahme Schreinerlösungen), die Schränke haben ja schon min. 90 cm Schenkellänge links und rechts. Und wenn man in der Ecke steht, versperrt man gleich 3 Schränke, die links und rechts und die Spüle so wie so.
Herd im unteren Bereich kann man machen, würde ich aber nicht mehr gerne am Kochfeld haben wollen, wenn der BO an ist, ist es gerade jetzt bei der Wärme teilsweise ganz schön unangenehm. Vorteil ist, dass so Herdsets manchmal günstig zu haben sind, aber komfortabel ist anders :-\

In Connys Planung aus #12 hast du aber ein sehr schönes Stück Arbeitsfläche zwischen Herd und Spüle (da wo sie auch hin gehört;-)), einen Wasserkocher brauchst du bei Induktion nicht, besorge dir einen chicen Wasserkessel, geht auch sehr schnell, Messerblock bei 6-rastrig auch nicht mehr unbedingt nötig, aber vielleicht eine Magnetschiene im Arbeitsbereich? Toaster und ggf. Kaffeemaschine können in die Ecke, da *arbeitet* man eh´ nicht.

Also wenn du den Ofen unbedingt unten haben willst, dann den Kühlschrank ganz in die Ecke (Platz zum Öffnen lassen!) und den Ofen rechts der Spüle (ausgehend von Connys #12). Das gäbe halt etwas mehr Abstellfläche und mal Platz für einen *Beikoch*.
 

Mitglieder online

  • fahrrad
  • Michael
  • AChurchman
  • Schreinersam
  • Lianste
  • Jabu92
  • capso99
  • Breezy
  • piet9
  • Shania

Neff Spezial

Blum Zonenplaner