Küchenplanung Neue G-Küche von Ballerina

Magrathea42

Mitglied

Beiträge
9
Neue G-Küche von Ballerina

Nach fast 25 Jahren wollen sich meine Eltern eine neue Küche einbauen lassen. Vom Küchenstudio wurden uns Küchen von Schüller und Ballerina konfiguriert (meine Eltern tendieren wegen der Griffleiste N 600 zu Ballerina ^^).
Zum Design:
  • HS mit seitlichen Griffmulden
  • US mit Griffleiste
  • Eck-OS mit Tip-on, restliche OS grifflos
  • Farbe Achatweiß matt
    -->allerdings sind wir bzgl. der Oberfläche unentschieden
  • APL: Holznachbildung oder Stein
    -->würde mich hier über Entscheidungshilfe freuen
  • Spüle: Blanco Axis III 6 S-IF oder Franke Hydros HDX 254
Zu den Geräten (hab sie deutlich billiger auf anderen Seiten gefunden:O):
(--> würde mich über Rückmeldung dazu freuen)
Zusammen mit dem Küchenstudio wurde folgender Grundriss erarbeitet:

1641487929676.jpg
1641487835642.jpg
1641487605271.jpg


Nachdem ich über die Stauraumplanung nachgedacht habe, bin ich auf folgende Alternative gekommen. Allerdings sitzt der Wasseranschluss fast zentral an der Fensterwand, es könnte also knapp werden:/.
Im allergrößten Notfall könnte der Anschluss auch versetzt werden, aber da schon Decke und Boden erneuert werden, wollten wir den Aufwand überschaubar halten.
1641479674783.jpg
1641479984856.jpg
1641479918068.jpg



1641478506692.jpg

Da dies meine/unsere erste Küchenplanung ist, würden mich eure Meinung zu unseren bisherigen Überlegungen interessieren, oder ob uns irgendwo eine besondere Blödheit unterlaufen ist ;-)

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 168 cm und 172 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93 cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 110 cm
Fensterhöhe (in cm): 110 cm
Raumhöhe in cm: 250 cm
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 122cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60 cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Reiskocher, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Menüs, jedes Wochenende wird gebacken.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens alleine. Teilweise stehen aber auch drei Personen in der Küche.
Manchmal kochen für Gäste (auch für die große Familienfeier).


Spülen und Müll
Spülenform: 1 1/2 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: evtl. Ballerina
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: s.o.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Alte Küche (noch vom Vorbesitzer):
- Zierleisten/ zu dunkle Arbeitsfläche&Nische
- Arbeitsfläche durch Aufsatzregal verbaut
- offene Flächen (Staubfänger)
- wirkt verschachtelt

Neue Küche:
- Leicht zu säubern
- widerstandsfähige/robuste Oberflächen
- ruhiges&harmonisches Erscheinungsbild
- optimierte Stauraumnutzung

Preisvorstellung (Budget): ca. 20000 €

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • 1641494651127.jpg
    1641494651127.jpg
    50,1 KB · Aufrufe: 196
  • PLAN1.KPL
    3,4 KB · Aufrufe: 23

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.275
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen,

du hast schon fleißig geplant, nur fehlt das entscheidende, niemand weiß, wie groß der Raum ist, keine Wandabschnitte sind vermaßt, keine Tür, Kein fenster
Sanitäranschlüsse: fix
auch das hilft uns nicht weiter

immer mal scchauen, was in anderen threads geliefert wird.

Übrigens, wenn man auf das erste Grundrissbild klickt, kommt man auf die Bosch website.

Was meinst du mit "lohnt es sich, einen integrierten GSP zu nehmen"? man nimmt die wegen der modernen Optik.

Warum wollen deine Eltern ein vertikales Greifraumprofil bei den HS? einfacher läßt sich der KS nicht öffnen, schon gar nicht, wenn man älter ist und sich irgendwann die Wehwehchen einstellen. Ich bin die Generation deiner Eltern.

Warum diese Spülen? eine 50er mit Einhängsieb ist praktischer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Magrathea42

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Ja hm, die Hälfte meiner Anhänge wurden nicht hochgeladen... Die Küche misst 251x320 cm. Hier ist der Grundriss:
Grundriss EG.jpg


Maße der Wand mit Durchgang (kein Türblatt eingehängt):
150,5-96,5-73 cm

Maße der Wand mit Fenster:
51-150-50 cm

Fenster (Doppelflügel): 150x106 cm
Brüstungshöhe : 104,5 cm
Fensterflügel-Unterkante: 110 cm
 

Anhänge

  • PLAN1Alternative.POS
    7,4 KB · Aufrufe: 24
  • PLAN1Alternative.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 23
  • PLAN1.POS
    7,1 KB · Aufrufe: 19

Magrathea42

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Zur Spüle: Wir haben häufig Gemüse/Salat aus dem Garten zum Putzen liegen, bzw diverse Topfpflanzen zum Abtropfen. Wir hatten bisher auch ein 1 1/2 Becken und fanden es ziemlich praktisch (Wobei natürlich dabei Beckenfläche "verschwendet" wird).

Zum GSP: z.B. wegen der Restlaufanzeige, wir planen einen hellen Boden, ich weiß nicht ob da ein Timelight so gut sichtbar wäre.

Zum vertikalen Greifraumprofil : Da hat meinen Eltern vor allem die Optik gefallen, wir haben das Öffnen im Küchenstudio ausprobiert und fanden es eigentlich unkompliziert.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.275
Wohnort
Perth, Australien
Für das Profil fehlt aber der Platz.
Schau dir bei den fertigen Kuchen an, was die anderen als Spüle nehmen, zb die Etagon.

Warum ist es wichtig, ob deine Eltern sehen, wann der GSP fertig ist?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.880
Zur Spüle: Wir haben häufig Gemüse/Salat aus dem Garten zum Putzen liegen, bzw diverse Topfpflanzen zum Abtropfen. Wir hatten bisher auch ein 1 1/2 Becken und fanden es ziemlich praktisch (Wobei natürlich dabei Beckenfläche "verschwendet" wird).
1,5 Becken ist sehr praktisch. Ich könnte mir selber auch 2 Becken vorstellen, gerade wenn man zu zweit in der Küche arbeitet.
Zum GSP: z.B. wegen der Restlaufanzeige, wir planen einen hellen Boden, ich weiß nicht ob da ein Timelight so gut sichtbar wäre.
Ist sichtbar (ich habe einen hellgrauen Boden und kann Zahlen und Symbolen sehr gut lesen). Wobei ich den GSP meistens abends anwerfe und erst am nächsten Morgen entleere, deswegen ist es mir auch nicht soo wichtig.
 

charli

Mitglied

Beiträge
446
Wenn ihr ein 60er KF wollt, unbedingt darauf achten, dass nicht durch die Touch-Bedienung zuviel Platz verloren geht. Da kann es schnell passieren, dass man keine zwei Pfannen auf eine Seite stellen kann, wenn vorne auf ganzer Breite die Bedienung ist.
Ihr hättet doch Platz für ein breiteres KF.
 

Magrathea42

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Für das Profil fehlt aber der Platz.
Ist das nicht dieselbe Korpusbreite bei vertikalen Greifraumprofilen?
Warum ist es wichtig, ob deine Eltern sehen, wann der GSP fertig ist?
Das ist glaube ich, reine Gewohnheitssache...ich habe sowieso Bedenken, dass sie von den ganzen Veränderungen (Induktionskochfeld, hochgesetzter Backofen) minimal überfordert sind ;-). Wenn unsere alte Küche nicht langsam auseinanderfiele, hätten sie wahrscheinlich keine neue Küche in Augenschein genommen
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.275
Wohnort
Perth, Australien
Ein HS Korpus ist 60cm breit, eine tote Ecke gewöhnlich 65cm, die Blende planlinks ca 2cm. Du brauchst 2 vertikale Greifraumprofile zwischen den 3 HS, jedes ist ca 3.5cm breit. Deine Wand ist 3m.

Greifraumprofil für Hochschränke.jpg

Habt ihr die Wände gemessen oder aus dem Rohbauplan abgeschrieben?

Wie alt sind deine Eltern?
 

Magrathea42

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Uggh, das ist ja ätzend, dann hat der Mitarbeiter im KS mit einem 50er Space-Tower geplant...d.h. wir nehmen auch für die HS Griffleisten. Da ist der Stauraum wichtiger als die Optik.

Wir haben die Maße aus dem offiziellen Grundriss, s.o. (ist das der Rohbauplan?) und haben auch nachgemessen (wahr aber schwierig wegen der Nischenverkleidung ).

Meine Eltern sind übrigens Ende 50.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.275
Wohnort
Perth, Australien
ihr habt kein Bild von der KFB Planung?

Ich habe meine finale Küche mit 63 gekauft und das war meine erste Küche mit Griffen und ich bin froh darum, weil es einfach ist, keine Fummelei. Dazu kommt, meine Finger sind zierlich, aber nicht Männerhände und meiner soll auch bequem greifen können.

Dies
1641685649340.jpg
ist ein Rohbauplan, ohne Verputz und in der Annahme, dass die Wände gerade sind. Für Verputz zieht man pro Wand ca 1.5cm ab. Die Küche ist def nicht 251cm breit. Ich hätte ja gedacht, nachdem ich das Thema angesprochen habe, dass ihr inzwischen gemessen habt.

Messen von verputzter Wand zu verputzter Wand, nicht Wandfliesen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.275
Wohnort
Perth, Australien
248cm Wand reicht, wenn grifflos, die Ecken sind dann jeweils 64cm auf der Fensterseite.

Die verlinkte Mikrowelle ist sehr groß, bzw breit, 52cm. Sie würde nicht in ein Fach mit Lifttür passen.

Blum Lifttür Mikro.jpg


magra1.jpg 1641946161484.jpg
1641946076895.jpg

ich weiß nicht, wie hoch deine Eltern die HS und OS haben möchte. Entweder bois an die Ecke und das Abluftrohr führt dann oben durch oder eine Abkofferung über weniger hohen OS/HS.

Die OS und US sind schwierig symetrisch auf der Kochzeile aufzuteilen, vielleicht hat ein HFB eine bessere Idee.

Den Eckschrank bei den HS kann man so machen, zwischen US und OS wäre eine Tür, darüber nur eine Verblendung. Aber deinen Eltern gefällt das vielleicht nicht und sie möchten lieber ein totes US Eck und einen OS als Eckschrank.
 
Zuletzt bearbeitet:

Magrathea42

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
die Ecken sind dann jeweils 64cm
Wirklich? Ich habe hier im Forum eine PDF für die Maße von Ballerinaschränken gefunden, da gab es nur die 65er Variante... Außerdem wollten meine Eltern eine Griffleiste, also nicht grifflos
(ManuKa hat diese für ihre Küche gewählt).

Aber vielleicht könnte man doch eine grifflose Variante nehmen und, um den Stauraumverlust auszugleichen, einen höheren Korpus wählen? Schüller hat ja z.B. die mit 84,5 cm.
Die verlinkte Mikrowelle ist sehr groß
Die Lifttür, bzw. die Nische dahinter ist eig. größer/höher (um nachträglich noch einen DG einbauen zu können), es gab diese Variante nur nicht im Alnoplaner:-)

Die Lösung mit der HS-Ecke gefällt mir ganz gut, werde ich weitergeben. Auch die OS Aufteilung wirkt harmonischer als ein Eck-OS :-)
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.880
Die Eltern werden älter, die Hände können nicht mehr so gut greifen, sie sollten die unterschiedlichen Grifflösungen (Griffmulden, Griffleisten) in Echt ausprobieren, insb. bei GSP und Kühlschrank. Ich kann irgendwie noch verstehen, dass jüngere Leute sich eher von aktuellen Instagram-Trends leiten lassen, aber irgendwann könnte man sich auch mal was gönnen, das gut aussieht und dennoch auch gut funktioniert und endlich mal bequem ist.

Bei den angegebenen Körpergrößen könnte auch sein, dass 93 als Arbeitshöhe etwas too much ist, also lass sie mit dem üblichen Hausschuhwerk ihre Arbeitshöhe bestimmen, nicht, dass auch einen zu hohen Korpus angeschafft wird:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *

Bei den Wandschränken dann überlegen, ob elektrische Faltliftklappen in Frage kämen -> Beispiel Blum Aventos mit Servo-Drive
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.275
Wohnort
Perth, Australien
wegen der Griffe, gehe in den laden und messe, wie weit die von der Front vorstehen.
Die Lifttür, bzw. die Nische dahinter ist eig. größer/höher (um nachträglich noch einen DG einbauen zu können), es gab diese Variante nur nicht im Alnoplane
für einen DG braucht man keine Lifttür, der wird eingebaut. Das Problem besteht nur, wenn ihr die verlinkte Mikro habt oder wollt, dass sie eben nicht in das Loch MIT Lifttür in der Breite passt. Eine normale Tür, die dann seitlich öffnet ja, aber eben keine Lifttür.
 
Zuletzt bearbeitet:
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben