1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Neue EWE Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Tomperman, 4. Apr. 2014.

  1. Tomperman

    Tomperman Mitglied

    Seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    10

    Hallo,

    nachdem ich nun seit knapp einem Jahr unsere neue Küche plane und mir hier im Forum als stiller Mitleser schon einige Anregungen geholt habe möchte ich hier unseren aktuellen Planungsstand Kund tun.

    Kurz zum Hintergrund: Wir haben uns letztes Jahr im Frühjahr eine Eigentumswohnung gekauft mit bereits eingebauter Küche. Diese soll nun ersetzt werden durch ein aktuelles Modell.

    Nach Besuchen beim schwedischen Möbelhaus, in Möbel Groß-Märkten mit Mondpreisen und Traumrabatten sind wir schließlich bei einem lokalen Küchenstudio hängen geblieben mit dem wir auch unten stehende Planung erstellt haben.

    Folgendes ist dabei raus gekommen:

    Küche EWE Nuova Kunstoff weiß matt; Hochschränke, Arbeitsplatte und Rückwand in Eiche Umbria

    Was wollen wir in der Küche anfangen bzw. was ist uns wichtig: Wie in der Checkliste unten beschrieben lag das Hauptaugenmerk einerseits in der neuen Küche Frühstück und Abendbrot für zwei Personen zu sich zu nehmen - dies tun wir aktuell im Wohnzimmer auf der Couch - wir sind aber das ständige hin- und herräumen satt. Andererseits wollten wir eine moderne Küche mit viel Stauraum da wir keinen weiteren Vorratsraum für Lebensmittel haben (höchstens der Keller vlt. für eine Tiefkühltruhe ;-))

    Somit sind wir zu unserem jetzigen Ergebnis gekommen was uns bisher am besten zugesagt hat (Planungshöhe 213cm)

    Fangen wir rechts neben der Tür (soll eine Glastür werden) an. Dort ist eine Gastherme ohne Außenluftzugang auf ca. 110 cm Höhe installiert (Breite ca.50 cm, Höhe 100cm) mit nach oben hinten gehenden Rauchfang. Da diese heute schon verblendet ist mit einem Hochschrank kam die Idee die komplette Seite mit Hochschränken "zu verbauen". D.h. unterhalb der Gastherme ein Maxiauszug für 1,5 Liter Wasserflassen mit zwei weiteren Schubladen. Daneben dann Backofen und Multi-Dampfgarer in Komforthöhe; darüber und drunter Stauraum. Daneben dann eine 178er Kühl- und Gefrierschrankkombination mit Anschlag links. Zum Schluß noch ein Rolloschrank für den Kaffeautomat, Wasserkocher und Toaster zum verstecken.

    Hinten vor dem Fester kommt dann quer eine Arbeitsplatte als Verbindungsstück. Dort soll in Zukunft gespeißt werden mit einem schönen Ausblick gen Westen. (Heizkörper ist mittig unter dem Fenster, ca. 8cm tief und 90cm breit)

    Auf der Gegenseite wollen wir rechts und links jeweils zwei Hängeschränke (120er) für Gläser, Geschirr und im oberen verdeckten Teil auch Lebensmittel (Marmelade, Honig, Kaffee etc.) lagern. Mittig dazwischen dann die Dunstabzugshaube mit weißer Rückwand als Verblendung. Ist diese notwendig oder schafft die DAH das alles, sodass die Wand dahinter weiß bleibt?
    Darunter kommt mittig das Lavendelbild von Nolte/Mondo auf eine Breite von 180cm - GöGa(tin) wollte das unbedingt so :-) Rechts und links daneben jeweils Eiche Dekor - auf der rechten Seite wollen wir neben dem Bild noch eine 3er Steckdose senkrecht einbauen.
    Von Links beginnend soll unten der Geschirrspüler stehen, daneben die Spüle mit integriertem Müllsystem. Dann wieder mittig zur DAH ein 70er Induktionskochfeld mit darunter liegenden 100er Auszügen für Kochbesteck, Töpfe, Pfannen und Tupperzeugs.
    Passt das Raster so oder würdet ihr eine andere Aufteilung bevorzugen?
    Zusätzlich noch ein 60er Schrank für Besteck, Gewürze und Vorräte.
    Wir haben uns für eine 70cm tiefe Arbeitsplatte entschieden mit 68er Auszügen (alles Softauszüge) um mehr Platz zum Verstauen zu erhalten.
    Unter der Arbeitsplatte sind jeweils ein 40er bzw. 45er Schrank für selten benutzte Sachen. Wäre es hier sinnvoll Innenauszüge zu nehmen damit man leichter ran kommt?

    Gibt es von eurer Seite aus noch Verbesserungen/Optimierungspotential?


    Spüle Blanco Metra 45 S-F + Amatur Blanco Mida Cafe
    Müllsystem - Blanco Select Econ 60/3
    Ecksteckdosen: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| in Aluminium mit Schalter für die LED Lampen unter den Hängeschränken
    Neben der Eingangstür, bei der wir den Rahmen schon gedreht haben, sodass sie nun nach außen zum Flur hin sich öffnet wollen wir Schalterelemente von |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| in Alufarben einbauen.

    Küchenboden: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| - relativ dunkel und doch pflegeleicht; da wir zwei Katzen haben deren Futterplatz auch in der Küche sein soll. Zudem die matte Farbe damit man die Katzennasen nicht so sieht wie bei einer Hochglanzküche ;-)
    Beleuchtung:
    Oberschränke haben unterhalb LED Beleuchtung
    Deckensystem von |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| - am besten mit Doppelschaltung - einmal kälteres Licht (ca.3500 bis 4500 Kelvin) zum Arbeiten/Arbeitsfläche und einmal Strahler mit wärmeren Licht (2500 bis 3500 Kelvin) für Essplätze

    Geräte:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Kühlschrank |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| oder |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Geschirrspüler |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| oder |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Dunstabzugshaube |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|




    Checkliste zur Küchenplanung von Tomperman

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 184, 170
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 91
    Fensterhöhe (in cm) : 140
    Raumhöhe in cm: : 260
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Backofen etc. hochgebaut? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 70-80
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Arbeitsplatte in Tischhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Arbeitsplatte
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück, Abendessen; größere Mahlzeiten werden im Wohnzimmer serviert
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Unter der Woche gar nicht; nur kalte Küche für Frühstück bzw. Abendbrot; am WE 1-2 mal normale Gerichte-Alltagsküche; 2-3 / Jahr Menü für die Familie
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Hauptsächlich alleine (170)
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Bisherige Küche hatte an der Herdfläche (im Grundriss) einen Durchgang zur Nachbarwohnung. Dieser ist nun verschlossen aber noch leer. Zusätzlich soll Platz geschaffen werden für 2 Sitzplätze für Frühstück und Abendessen.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : EWE
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Bevorzugt AEG - Alternativen willkommen
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Neue EWE Küche

    Hallo Tomperman,

    deine Planung ist schön, praktisch und passend für den Raum.

    Ich würde ein paar Kleinigkeiten ändern. Einmal wollte ich eine Spüle ohne Ablage und ein grösseres Becken. Ich habe eine 50x40er BlancoClaron Spüle, ein 45 cm breites Becken zumindest finde ich schon sehr praktisch. Dein Becken ist nur 345mm breit. Als Armatur wollte ich eine, die zumindest einen Sprühkopf ha.t

    Die seitlichen US unterhalb der FrühstücksAP würde ich auch mit Auszügen vorsehen.

    Habt ihr über einen 6er Raster Hersteller nachgedacht? Einmal gibt es eine zusätzlich Stauebene und die Aufteilung 1-1-2-2 ist völlig ausreichend für Töpfe und Pfannen. Nur relativ wenige Dinge brauchen ein 3er Raster.

    LG
    Evelin
     
  3. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    810
    AW: Neue EWE Küche

    Das scheinen schon 6-Raster zu sein. Dann statt 1-2-3 auf jedenfall auf 1-1-2-2 gehen.

    Dann würde ich zwischen Spüle (ohne Abtropfe) und Herd mehr Platz einplanen und das Kochfeld nach rechts schieben, da könnte man ggf auch einen MUPL einplanen. Eine übertiefe Seite wäre toll mind. mit der APL, wenn das Budget reicht auch die Schränke tiefer machen.

    Oberschränke ggf ohne Glas, oder ihr stellt nur weißes Geschirr rein.

    Unter dem Frühstücksbrett würde ich Drehtüren lassen, sonst kommt ihr ja nicht an die obere Schublade ;-).

    LG
    Muckelina
     
  4. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neue EWE Küche

    Welche Hocker habt ihr denn ausgesucht? Es müssen auf jeden Fall welche sein, die ihr komplett unter die Arbeitsplatte schieben könnt, denn ansonsten blockiert ihr euch die angrenzenden Schränke. Planunten den Kühlschrank und planoben den Auszugsschrank. Ist auf dem Grundriss, selbst mit eingeschobenen Stühlen gut zu erkennen.

    Außerdem finde ich, dass das Kochfeld viel zu nahe an der Spüle ist. Die Zeile umzustellen wäre kein Problem. (Angedacht, von planlinks aus: Blende, 90er mit Kochfeld rechtsbündig, 90er Auszug, 50er Spüle - wenn Abtropfe, dann nach rechts, GSA, 40 Drehtür, Blende)
    Leider sehe ich keinen Platz für eine Sitzgelegenheit, ohne dass ihr euch das Arbeiten in der Küche erschwert.
     
  5. Blumenlady

    Blumenlady Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    473
    AW: Neue EWE Küche

    Hallo Ihr,
    ich würde auch nur weniges in der Planung ändern: zumindest auf der Kochfeldseite würde ich auf die Einteilung der Schubladen/Auszüge 1-1-2-2 gehen und auf die Abtropffläche neben dem Spülbecken verzichten. Ein größeres Spülbecken braucht ihr nicht unbedingt, ihr habt ja einen GSP. Mein Spülbecken ist innen 40 x 40 cm und das ist reichlich groß, meinem Mann sogar zu groß.

    LG, Blumenlady
     
  6. Tomperman

    Tomperman Mitglied

    Seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    10
    AW: Neue EWE Küche

    Vielen Dank für die netten Empfehlungen :-)

    @Evelin: Deine Anregung eine Spüle ohne Abtropffläche zu nehmen gefällt mir auch gut - jedoch möchten wir eine Silgranit Spüle haben und nichts aus Edelstahl (haben wir derzeit drinnen und man sieht halt wirklich jeden Tropfen...) Ich hätte die DALAGO 6 bzw. die ELON XL 6 S ins Auge gefasst - wobei mit die ELON mehr zusagt da ich dort noch die Möglichkeit sehe ein Abtropfsieb für Schwämme etc. einzuhängen.

    6er Raster ist es jeweils schon ;D Bzgl. dem Raster - in unserer heutigen Küche haben wir auch 1-2-3er Raster und haben die Schubladen eigentlich sehr gut ausgenutzt - also Töpfe, Tupper etc. gut gestapelt bzw. Küchenmaschine mit viel Zubehör (und noch eine Saftpresse von Phillips welche bis jetzt noch im Karton auf dem Stand-Alone Kühlschranke liegt...) Diese würde ich ja gerne in die US unter den Tresen legen aber ob da Frau mitspielt :-\

    @Mucelina: MUPL wäre schon doll - aber irgendwie habe ich da noch einen innerer Zwiespneu - ich meine was mache ich dann mit dem Raum unter der Spüle? Ich sehe da eine Mülllösung prädestiniert dafür.
    Für eine MUPL würde ich dann denn 100er Unterschrank reduzieren auf 70/80cm um dann eine 20er oder 30er MUPL zu realisieren? Geht dann da nicht wieder zuviel Raum für den Verbau drauf?
    Btw. wir haben uns schon für eine 70er tiefe AP entschieden mit 68er Auszügen :-)
    Für die Oberschränke hat Madame weißes Prozelan (teilweise noch im Karton, teilweise heute schon eingestellt) - das soll dort rein :cool: In den verdeckten Bereich kommt dann der Rest, also Glässer, Becher-Mix und Trockenvorräte.

    @Mela: Hocker haben wir noch keinen ausgesucht bzw. "angesessen" - was uns jedoch bewußt ist das wir welche haben wollen die wir komplett unter den Tresen schieben können damit der Kühl-/Gefrierschrank bzw. auf der anderen Seite die Auszüge noch auf gehen.

    @Blumenlady: Wie oben schon geschrieben - 1-1-2-2 Raster müssen wir nochmal überlegen bzw. wirklich mal ausmessen was an Höhe übrig bleibt. Bzgl. Spülbecken - jetzt haben wir ein 40 auf 40er - das passt soweit. Mir persönlich ist die Größe fast egal, ich fülle nur den Wasserkocher, spüle mal ein Glas aus bzw. mache den Lappen naß :cool: Was hälst du von der Blanco Elon?
     
  7. Blumenlady

    Blumenlady Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    473
    AW: Neue EWE Küche

    @Tomperman:
    Also, auch wenn ich meine Edelstahlspüle jetzt nicht wiedernehmen und vielleicht auch beim nächsten Mal Silgranit bevorzugen würde, die blanco elon würde es nicht werden! Es ist ja geschmacksache, aber ich werde immer auf jede Art von Rillen und anderen Schmutzfänger im Bereich der Spüle verzichten. Es reicht schon, dass man um die Armatur herumputzen muss.

    LG, Blumenlady
     
  8. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Neue EWE Küche

    @Rafael
    wie Blumenlady bin auch ich der Meinung, dass du dir mit der Elan Arbeit kaufst. Einen Siebkorb in die Spüle einhängen, kann man wohl bei den meisten, ich habe ein IKEA Billigding drin hängen. Ich finde es super praktisch, es tut seinen job, man kann was abtrocknen lassen oder eben Gemüse oder was auch immer darin absprühen. Ab und zu landet das Teil auch im GSP. Die Spüle würde ich linksbündig im US einbauen.

    Mich würde der geringe Abstand zwischen Spüle und Kochfeld in eurem Fall nicht stören, solange noch auf einer Seite der Spüle Platz ist, um etwas abzustellen. Denn du schreibst, dass ihr nur am WE kocht und da wahrscheinlich auch nicht jeden Tag.

    Auch weil ihr kaum Kochorgien betreibt, frage ich mich, warum ihr kein 60er Kochfeld wählt, das würde euch noch etwas mehr AP ermöglichen. Wie gross sind die Töpfe und Pfannen, die ihr so im Gebrauch habt? Ohne Kinder finde ich die Zusammenstellung gut, nur wollte ich 6er Raster, also 1-1-2-2 Aufteilung.

    Was die zwei US rechts und links vom Fenster betrifft, würde jeweils einen Auszug wählen, max 2-2 (AP am Fenster in niedriger ?). Ich weiss von meinen Eltern, was es heisst, etwas in der Ecke zu suchen. Es stimmt natürlich, dass man keine riesigen Teile im oberen Raster reinbekommt, aber ich würde dann die niedrigsten Seitenteile, die der Hersteller anbietet wählen.

    Ich würde, wie schon gesagt, keinen extra US in eurem Fall als MUPL "opfern". Und das aus besagten Gründen, ihr kocht nicht übermässig viel und die Küche ist nicht riesig.


    LG
    Evelin

    PS. Dein Elon link ist falsch.
     
  9. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Neue EWE Küche

    Also der Sinn in den 1-1-2-2 Auszügen ist doch das man nicht alles stapeln muss. Wenn ich mir vorstelle meine Tupperauszüge wären 3 Raster und ich könnte noch mehr übereinander rein tun. Nöööö da müßte ich ja wieder kramen um an die Sachen ran zu kommen.

    LG
    Sabine
     
  10. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neue EWE Küche

    Ich habe dir einmal die Zeile umgestellt, so wie ich sie mir vorstelle und bereits in #4 beschrieben habe.
     

    Anhänge:

  11. Tomperman

    Tomperman Mitglied

    Seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    es ist ja bereits einige Zeit her das ich hier meine Küchenplanung eingestellt habe, der Vollständigkeit halber möchte ich euch nun die im Sommer 2015 fertiggestellte Küche präsentieren.

    Bzgl. der Geräte hatten wir doch noch einige Änderungen vorgenommen, auch aufgrund der Angebote vom Küchenbauer inkl. 5 Jahre Garantie:

    Backofen Siemens |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Hier hatten wir uns für die neueste Linie entschieden, da wir später auch noch den Dampfgarer CS636GBS1 drüber einbauen möchten und diesen es hoffentlich noch ein paar Jahre gibt.

    Kühlschrank Liebherr |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Von Liebherr nur mit kleinem Gefrierfach, mehr benötigen wir nicht bzw. besteht die Möglichkeit im Keller eine große Gefriertruhe hinzustellen. Außerdem gab es einen sehr guten Preis ;-)

    Geschirrspüler Siemens |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Tut was er soll, blaue Innenbeleuchtung ist geschmackssache. Fein ist die Anzeige der Restzeit sowei des Programms auf den Fußboden. Beim Einbau war wichtig, den Propfen im Ablaufschlauch zu entfernen, sonst pumpt er nicht ab... Hat uns einige Stunden gekostet, ist neue EU Norm...

    Induktionskochfeld AEG |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    80er Indu-Kochfeld, gabs sehr günstig bei alternate.de - hat uns der KFB freundlicherweise umsonst mit eingebaut - er konnte den Preis absolut nicht halten.

    Dunstabzug |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Sind gleich auf das neue Modell umgestiegen; soweit tut sie, meiner Meinung nach auch sehr laut...

    Spüle ist es die Blanco Elon XL6S mit Armatur Blanco Nea in der Farbe Jasmin geworden; hier gefällt uns die hellere Farbe im Vergleich zu Tartufo besser.
    Müllauszug auch von Blanco, Select 60/3 ohne Orga; das ging sich leider in der Höhe mit dem Abfluß der Spüle nicht aus.

    Die Ecksteckdosen sind von Thebo, die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| aus Edelstahl.

    Fußboden ist Linoleum von Forbo - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| Farbe Lava. Schaut sehr schick aus und wir konnten beim Verlegen die Schnittkanten unterhalb der Schränke "verstecken", sodaß es nach einer einheitlichen Fläche aussieht :-)

    Die Barhocker sind von Ikea - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| in Farbe weiß.

    Bei der Beleuchtung haben wir unterhalb der Hängeschränke jeweils integrierte LED Lichtleisten. An der Decke ist im hinteren Bereich von Eglo die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| angebracht; reicht für den Sitzbereich vollkommen aus. Die Hauptlampe ist auch von Eglo, die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| in rechteckiger Form mit 20*20cm.

    Allgemeine Sachen:
    Da der Geschirrspüler an der Wand steht und auch der Freßnapf für die Katzen davor stehen, haben wir diese farblich abgesetzt und gleichzeitig noch lackiert, sodaß wir Spritzer bzw. Kafu einfach abwischen und keine abgewischten Stellen zurück bleiben.

    Für unser altes Ipad gibt es auch eine zweite Verwendung, mit der Halterung von |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| von Xflat dient es als Musikabspieler und digitales Kochbuch :-)

    Als Highlight das |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| :-) Jetzt ist die Küche soweit fertig, sind sehr zufrieden damit.

    Falls es noch Fragen/Anmerkungen gibt einfach schreiben :-)

    Vielen Dank
     

    Anhänge:

  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.716
    Das ist aber schön, dass du noch an uns denkst.

    Mal eine Frage, wo würde denn ein evtl. Dampfgarer eingebaut werden? Über dem Backofen wird doch viel zu hoch?
    [​IMG]

    Soll es rechts vom Backofen sein? Habt ihr da vom Möbelprogramm schon eine zweite Tür mitbestellt?

    Ansonsten viel Kochspaß und ein schönes Jahr 2016 *2daumenhoch*
     
  13. Tomperman

    Tomperman Mitglied

    Seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    10
    Hallo Kerstin,

    vielen Dank für deine Antwort :-)

    Rechts vom Backofen wird schwierig, da ist dahinter unsere Gas-Therme ;-)

    Die Idee für den Dampfgarer war, entweder die 1er Schublade darunter ausbauen, den BO tiefer setzen und drüber den Dampfgarer, oder wenn das nicht reicht den 2er Schub raus, den 1er drunter setzen und dann wieder BO + Dampfgarer drüber.

    Ob wir dann die Tür oberhalb behalten (bzw. eine neue kleinere Tür, da kürzen ja nicht geht) oder eine Klappe einsetzen weiß ich ehrlich gesagt noch nicht...
    Ist es deiner Meinung nach ratsam das schon jetzt zu bestellen auch wenn wir es erst 2016 oder 2017 einbauen wollen, da dieses Programm auslaufen könnte?

    Vielen Dank
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.716
    Ich würde mich da auf die sichere Seite begeben ;-) Und, ich denke, der 2er Schub müßte raus. Geht vielleicht nochmal ins Küchenstudio, plant den Schrank für die Zukunft um, und beauftragt das Küchenstudio dann bei einer passenden anderen Kommission eure dann erforderliche Tür und evtl. Blende mit zubestellen. Ein flexibles und nettes Küchenstudio macht das, dann kommen die Einzelteile günstiger ;-). Euch drängt ja die Zeit nicht.
     
  15. Tomperman

    Tomperman Mitglied

    Seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    10
    Hallo Kerstin, vielen Dank für deinen Tipp; wir waren nochmal beim KFB und haben uns den Dampfgarer einplanen lassen - und ja wir haben die 2er Schublade entfernt damit es besser passt ;-) aber seht selbst das Foto...
    Geworden ist es von Siemens der Kombidampfgarer CS856JPS1 - den gab es als Promotionsangebot, da er anscheinend neu rausgekommen ist :-)
    Einbau/Umbau war innerhalb einer Stunde erledigt; die obere Tür wurde nachträglich gekürzt, d.h. der Monteur hat sie vermessen, mitgenommen, gekürzt, neu furniert an der Schnittkante und wieder eingebaut eine Woche später.
    Die Frau ist sehr angetan vom Dampfgarer, es gab schon viele leckere Gerichte :-)

    Insgesamt sind wir immer noch sehr zufrieden mit der Küche, alles passt wunderbar; einzig was stört ist die DAH von Franke; schaut zwar schön aus aber ziehen tut da nicht viel... Gestern erst wieder Spaghetti mit Bolognese - die Dampfschwaden der Bolognese hat es selbst auf der Intensivstufe nur zur Häfte abgesaugt, der Rest ging nach oben oder unter die Hängeschränke... Ist sowas normal? Oder muß man da in etwas besseres investieren?

    Vielen Dank
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Heute um 09:56 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen