1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Alno-Küche, Preis ok?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von klunz, 18. Aug. 2013.

  1. klunz

    klunz Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2013
    Beiträge:
    5

    Hallo Allerseits,

    wir planen seit ca. 4 Wochen die Küche für unseren Neubau und bei der Suche nach Hilfe bin ich auf dieses Forum gestoßen.

    Ausgangssituation:
    So wie unser Küchenraum aussieht, können wir in diesen nur eine L-förmige Küche einbauen, da der Raum nur ein großes Fenster hat ist die Anordnung der Möbel eigentlich auch vorgegeben. Die lange Seite des Ls hat 3,93m, die kurze 2,92m, macht also knapp 7 laufende Meter. Der Plan ist angehängt.
    Thema: Neue Alno-Küche, Preis ok? - 259436 -  von klunz - EG_Küchenplan.jpg Thema: Neue Alno-Küche, Preis ok? - 259436 -  von klunz - ERDGESCHOSS.jpg
    Zum Plan:
    *Zwischen Küche und Wohn-/Esszimmer befindet sich eine ~2m breite, raumhohe Schiebetür. Diese schliesst entweder die Küche, oder das ebenso breite Regal dass in die Nische eingebaut wird.
    *Vor der Tür die vom Technikraum nach draußen führt befindet sich der Carport.
    Die Idee ist, an der auf dem Plan linken Wand des Technikraums ein großes Vorratsregal hinzustellen. Vom Carport kommend kann man dann bequem die Einkäufe verstauen, von der Küche aus hat man es auch nicht weit dorthin.
    Da wir in unserem Grundriss keine Speisekammer mehr unterbringen konnten erschien uns das als die beste Lösung.
    *Der Gefrierschrank kommt ebenfalls in den Technikraum.

    Wir haben uns im Vorfeld ein Limit von 10.000€ gesetzt. Da wir 3 kleine Kinder haben hätten wir gerne etwas grundsolides ohne großen Schnick-Schnack.

    Mir geht es mit diesem Thread daher eher weniger um die Planung, sondern eher um den Kauf und den Preis.
    Falls jemand noch eine Idee zur Planung zur Anordnung etc hat sind wir dafür aber natürlich auch offen :-)

    Planungsphase und Angebote:
    Wir haben in 2 Möbelhäusern, in 2 Küchenstudios und dann nochmal selbst mit dem Ikea-Planer eine Küche in den Raum geplant. Von der Anordnung her waren die Entwürfe alle fast identisch.

    Das in meinen Augen beste Angebot haben wir in einem lokalen Küchenstudio bekommen:
    Es handelt sich um eine Alno-Küche bei der das L komplett genutzt wird, ohne irgendwelche Extras aber mit viel Stauraum:

    *Front und Arbeitsplatte sind aus der jeweils niedrigsten Preiskategorie.
    *Die Geräte (Herd, Induktionsceranfeld, 123cm Kühlschrank und Geschirrspüler) sind von Electrolux (AEG, Juno), Aufpreis auf Bosch liegt bei 500 €.
    *Lediglich bei der Dunstabzugshaube haben wir ein Modell für knapp 1000€, da meine Frau eine schräge Haube wollte.
    *Spülbecken von Franke.

    Von oben rechts beginnend würden verbaut:
    *2 Hochschränke mit je 211 cm für Kühlschrank bzw. Herd / Mikrowelle
    *2 90cm breite Schubladenschränke, einer davon fürs Ceranfeld
    *als Ecklösung ein 120cm Schrank mit Regalen und einer 60cm breiten Tür (ich hoffe ihr wisst was ich meine)
    *3 60 cm breite Schränke: 1x Schubladen, 1x für Spüle / Mülltrennung, 1x für Geschirrspüler
    *2 80 cm breite Hängeschränke

    Das Angebot: Küche inklusive Lieferung, Montage und vorherigem genauem Maßnehmen auf der Baustelle für genau 10.000€.

    Ursprünglich hatten wir mit Granit geplant. Die Dame hatte damit zunächst einen Preis von irgendwas um die 18.000 €, hat uns dann sofort ohne Nachfrage einen Hausrabatt gegeben so dass der Preis bei 13.400 € lag. Nach dem ändern der Arbeitsplatte auf Standard waren wir bei 10.900€.
    Sie hat uns dann sofort den Sonderpreis von 10.000 € genannt, im Vertrag würde noch stehen, dass wir bei evtl. noch übrig gebliebenem Geld für 2500 € auf Granit upgraden könnten.

    Momentaner Stand:
    Ich halte das Angebot nach unseren bisherigen Erfahrungen in den Möbelhäusern etc. an sich für recht gut, die Dame hat auch nicht lange um den heißen Brei herumgeredet.
    Ein paar Prozent wären wahrscheinlich noch drin, aber wir haltens da eher mit "Leben und Leben lassen".

    Was haltet ihr von dem Preis?

    Ich weiss dass Vergleiche in dem Bereich immer sehr schwierig sind, aber was ich bisher so gelesen habe ist die Qualität bei Alno durchaus sehr ok. Die anderen Angebote lagen ausserdem preislich durchweg drüber.

    Die Alternativen zu dieser Küche wären noch Ikea oder eine Musterküche.
    Bei Ikea wären wir natürlich erstmal günstiger, müssten aber mehr selbst machen und die Qualität da ist zwar nicht schlecht aber trotzdem nicht ganz so gut wie bei Alno, oder?

    Meine Frau hofft immer noch auf eine Musterküche, aber mein Eindruck ist, dass man da entweder mit purem Glück was genau passendes findet, oder es eben auf eine "Frickel"-Lösung hinausläuft (aka "Frankensteins-Küche" :rolleyes:).

    Vielen Dank im Vorraus schonmal, und einen schönen Tag allerseits, Gruß

    Tobias


    Checkliste zur Küchenplanung von klunz

    Anzahl Personen im Haushalt : 5
    Davon Kinder? : 3
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 160, 188
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 125
    Fensterhöhe (in cm) : 100
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : Eckspüle
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keine
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : nie
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Snacks, ab und an Menüs für Feste
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine und gemeinsam
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : viel Stauraum auf wenig Platz
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Aug. 2013
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    AW: Neue Alno-Küche, Preis ok?

    Hallo,
    zur Planung wäre es sinnvoll zu wissen, wie der Küchenraum in dem Geschoss liegt, also einen kompletten Geschoßplan zu haben.

    Zum Preis:
    Mal so allgemein, als Preisauskunft verstehen wir uns hier nicht. Hier geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt.
    Faktoren wie
    • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
    • Entfernung Montageort
    • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
    spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
    Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:
    1. Aussagekräftige Planungsbilder, oder im Alno-Planer genau nachgebildet
    2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
    3. Stein- APL : Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
    4. mit/ohne Lieferung & Montage
    Ausserdem:
    1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus €50 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle , Armaturen).
    2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.
     
  3. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Neue Alno-Küche, Preis ok?

    Also am besten gefällt mir da schon wieder die 4600,- Euro "Hausrabatt". Ja ne is klar, die haben doch auch nichts zu verschenken. Mich würde es schon stutzig machen.

    LG
    Sabine
     
  4. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neue Alno-Küche, Preis ok?

    Zum Preis ist bereits alles gesagt.

    Zur Planung:
    Ich würde die Abtropfe nach planlinks wählen und den Herd weiter zu den HS schieben, damit du eine ausreichende Arbeitsfläche zwischen Spüle und Herd hast.

    Leider ist für mich nicht ersichtlich, ob ein Eckschrank geplant ist.
    Lies aber trotzdem:
    Warum tote Ecken gute Ecken sind

    und

    [​IMG]

    -Lemans[/URL] sind nämlich ganz und gar nicht komfortabel.
    1.) Drehtüre aufmachen
    2.) Rausdrehen
    3.) dieses Teil so im Raum stehend (wenn auch nur kurz) empfinde ich als störend
    4.) erst die Übersicht und griffbereit, wenn das Teil rausgedreht ist
    5.) dann wieder alles umgekehrt (reindrehen, Drehtüre zu)
    6.) Fällt was über diese niedrige Reling, blöde zu putzen oder zu angeln
    7.) ggf. fehlt noch eine schöne Schublade
    im Gegensatz dazu der Auszugsschrank
    1.) Auszug auf
    2.) Überblick über alles sofort
    3.) alles griffbereit sofort
    4.) Auszug zu
    5.) schöne Schublade
    6) praktisch zum Putzen
     
  5. klunz

    klunz Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Neue Alno-Küche, Preis ok?

    Hallo und vielen Dank für die Antworten.

    zum Thema Preis: (@KerstinB und bodybiene)
    Danke für den Hinweis, an sich war mir durch den Forentitel bzw. den Anleitungs-Thread schon klar, dass es hier primär um Hilfe bei der Planung geht.

    Für meine Frau und mich ist allerdings wie gesagt das Hauptproblem die völlige Intransparenz dieser ganzen Küchenplanung.
    Ich will jetzt nicht lange rumlammentieren, aber man bekommt einfach nirgendwo eine Aufstellung der Einzelpreise, geschweige denn überhaupt mal eine Liste oder Abbildung der verbauten Teile....
    Dadurch fällt es uns extrem schwer abzuschätzen ob wir jetzt ein gutes Preis-Leisungs-Verhältniss haben oder total über den Tisch gezogen werden.
    Wenn dann auf einmal so ein Hausrabatt vom Himmel fällt fragt man sich schon wo das jetzt auf ein Mal herkam.... :-\
    Und die verschiedenen Hersteller zu vergleichen ist dann das nächste Problem...

    Wenn ich ein wenig zwischen den Zeilen lese sieht es für mich so aus, als müssten wir einfach genug Planungen für unseren speziellen Raum und unsere speziellen Bedürfnisse sammeln, und dann diese Angebote einfach miteinander vergleichen.:(
    Sehe ich das richtig?

    zum Thema Planung:
    Nichtsdestotrotz werde ich heute Abend mal versuchen, aus dem Kopf einen möglichst exakten Plan der Küche nachzumalen.
    Den kompletten Grundriss findet ihr angehängt. Ich hab ihn damits ein bisschen übersichtlicher ist auch noch mal in meinen Anfangs-Beitrag eingefügt und dort ein bisschen erklärt.
    Thema: Neue Alno-Küche, Preis ok? - 259708 -  von klunz - ERDGESCHOSS.jpg
    An sich waren wir uns mit der Planung schon relativ sicher, aber hier scheint ja doch jede Menge Expertiese vorhanden zu sein, vielleicht hat ja noch jemand eine Idee, wir sind für jeden Input dankbar ;-).

    @Mela:
    Auch dir noch Mal vielen Dank. Dass die LeMans-Schränke nicht besonders praktisch und überdies auch noch relativ teuer sind haben wir jetzt auch schon mehrfach gehört.
    Im Moment ist die Idee, einfach einen Unterschrank mit Regal und einer ganz normalen 60cm breiten Tür zu verbauen, wobei das Regal bis in die Ecke gezogen wird. Einen Fachbegriff für diese Art Schrank ist mir leider nicht bekannt.
    Diese Konstruktion ist zwar nicht besonders zugänglich, wir bekommen so aber jede Menge günstigen Stauraum für selten benutzte Utensilien.

    Danke noch ein Mal, und einen schönen Tag allerseits
    Tobias
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    AW: Neue Alno-Küche, Preis ok?

    Was soll denn in die Nische mit Schiebetür von Esszimmerseite?
    [​IMG]


    Eigentlich wäre die Ecke in der Küche ideal für Hochschränke, damit ihr mehr Arbeitsfläche bekommt.
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade)


    Die Küchentür zum Flur wäre wohl nicht versetztbar - oder?
     
  7. klunz

    klunz Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Neue Alno-Küche, Preis ok?

    Also ich bin echt völlig Baff wie schnell man hier Antworten bekommt :-).

    In die Nische kommt ein raumhohes, 40cm tiefes und knapp 2m breites Regal.
    Allerdings ist das halt offen wenn die Küsche geschlossen ist, insofern können wir da nicht alles mögliche lagern.

    Dass die Ecke in der Küche gut für Hochschränke wäre ist vollkommen richtig. Allerdings bräuchten wir dann in der Ecke auch wieder eine Ecklösung, in dem einen Möbelhaus wurde uns da ein LeMans-Hochschrank reingeplant.
    Allerdings müssen wir trotzdem noch den Kühlschrank und den Backofen reinbekommen und hätten dann (bei einem erhöhten Backofen) was die Arbeitsfläche angeht auch wieder nichts gewonnen.

    Über die Tür haben wir lange diskutiert. Sie wäre theoretisch noch versetzbar, Baubeginn ist erst in den nächsten 3 Wochen :rolleyes:.
    Meiner Frau war es aus ästhetischen Gründen wichtig, dass die Tür zur Küche und die zum Technik-Raum sich gegenüber liegen.
    Weiterhin wollten wir an die linke Küchenwand auch keine Schränke mehr platzieren, damit der Raum nicht noch enger wirkt als er eh schon ist.
    Momentan ist unsere Idee, die Küche erst Mal als reines L zu bauen.
    Je nach dem wie der Raum dann auf uns wirkt, wollten wir an die linke Wand eine maximal 40cm tiefe, erhöhte bzw höhenverstellbare Arbeitsplatte installieren an die sich mal noch jemand setzten kann der grade Gemüse zerkleinert oder so.
    Dadurch wäre dann wieder genug Arbeitsfläche vorhanden....

    Gruß und vielen Dank
    Tobias
     
  8. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Alno-Küche, Preis ok?

    Unser *kfb* damals nannte das Teil *begehbaren Topfschrank*... wobei Eckengrab eigentlich die passendere Bezeichnung gewesen wäre, was ich da beim Ausräumen alles gefunden habe... gruselig. Was du in die Ecken stopfst, das kannst du auch gleich entsorgen;-), außerdem verlierst du bei 6-rastrig u.U. eine Stauraumebene (statt 1-1-2-2 nur zwei Böden und ggf. eine Schublade) und der Stauraum in Auszügen ist IMMER leicht zugänglich und übersichtlich und leicht zu reinigen.
    Was man selten benötigt (klassisch Fondue und Raclette sowie Plätzchenformen) kann man auch gut im Hochschrank ganz oben lagern, da kommt man meistens auch nur mit Tritt an, ABER man sieht die Sachen gelegentlich noch mal ;-).
    In allen Unterschränken nur mit Tür, sieht man ohne hin knien und wühlen nur die 1. Reihe.

    Ich kann mir jetzt deine Aufstellung an Schränken nicht so vorstellen, aber wenn du z.B. 3 60-er zu zwei 90-ern zusammen fassen kannst, sparst du sogar noch Geld, wenn du auf den Eckschrank verzichtest.
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    AW: Neue Alno-Küche, Preis ok?

    40 cm hohe Arbeitsfläche??? Meinst du vielleicht 40 cm tiefe Arbeitsfläche? Die vor einer Wand ist als Schnippelplatz nicht gut zu nutzen.

    BRH des Fensters mit 125 cm ... hier wäre es vielleicht sinnvoll die Brüstungshöhe so zu wählen, dass man besser die APL in die Fensterlaibung laufen lassen kann. So, wie in Magnolias Küche
    [​IMG]


    Und die Aussage mit den Hochschränken und dann ein wieder notwendiger Eckschrank verstehe ich nicht. Mit "Für Hochschränke geeignet" meine ich die planlinke Wand der Küche, wo ihr jetzt von Esszimmerseite etwas geplant habt. Was soll denn in den Regalen auf Esszimmerseite stehen?
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    AW: Neue Alno-Küche, Preis ok?

    Was mir noch auffällt ... wo habt ihr im Flur denn mal einen Platz für eine Garderobe geplant?
     
  11. klunz

    klunz Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Neue Alno-Küche, Preis ok?

    @Angelika95:
    sehr guter Einwand, der größte Stauraum bringt nix wenn man ihn nicht benutzt.
    Das werden wir uns definitiv nochmal überlegen....

    @KerstinB:
    Bezüglich der Schränke habe ich dich komplett missverstanden, ich dachte du redest von der oberen rechten Ecke.
    Du hast Recht, die planlinke Wand der Küche ist eigentlich perfekt für Hochschränke geeignet.
    Allerdings wollten wir bewusst viel Stauraum in der Nähe des Esstischs schaffen, um alles was am Esstisch so benutzt wird (Malsachen der Kinder, Bastelutensilien, Gesellschaftsspiele und je nach Staubaufkommen auch Geschirr) dort lagern zu können.
    Unsere momentane Küche ist nochmal kleiner als die jetzt geplante, insofern gehen wir eigentlich davon aus, dass der Platz auch so ausreicht. :rolleyes:

    Die AP auf dem von dir gezeigten Bild sieht zugegebenermaßen wirklich klasse aus, allerdings haben wir uns bewusst für ein erhöhtes Fenster entschieden um die Verschmutzung durch das Spülbecken zu minimieren. Ansonsten hätten wir eine tiefere Arbeitsplatte gebraucht, was den Durchgang zum Esszimmer nochmal verkleinert hätte....

    Was die Garderobe angeht: links von der Eingangstür an die Wand und unter die Treppe.

    Vielen Dank und Gruß
    Tobias
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    AW: Neue Alno-Küche, Preis ok?

    Das wird aber dann etwas eng im Flur.

    Mal zur Küche .. ich habe mal optimiert.

    Meiner Meinung nach müßte man da für 10000 Euro auch etwas bekommen. Frontmaterial in Melamin oder Schichtstoff, und Korpusse möglichst 6-rasterig.


    Was heißt 6rasterig werden:
    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 8 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 90 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Ballerina, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.
    __________________________Das L mit optimierten Schränken und noch eine kleine Abstellfläche für KVA, Küchenmaschine einsatzbereit usw.

    Das L:
    - 60er Hochschrank für den 122er Kühlschrank .. ich würde da einen Auszug drunter setzen, damit der Kühlschrank in angenehme Höhe kommt.
    - 60er HOchschrank für Backofen/Standmikrowelle. Hier muss darauf geachtet werden, dass die Mikrowelle nicht zu hoch kommt.
    - 40er Auszugsunterschrank im Raster 1-1-2-2
    - 80er Auszugsunterschrank fürs Kochfeld .. hier kann ich zur Kopffrei-Haube nur mal auf den Hinweis von User vollholz im Chefkoch verweisen. Sinniger ein Lüfterbaustein.
    - 90er ziemlich hoch hängender Hängeschrank, dort ein Lüfterbaustein wie die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| eingebaut. Das gewährleistet Kopffreiheit, beruhigt aber die Hängeschransicht und ist auch putzfreundlicher. Das kann dann so ähnlich wie hier in Martins Küche aussehen:
    [​IMG] - 80er Auszugsunterschrank
    - tote Ecke
    - 60er Spülenschrank, hier ein Brett innen für die küchentypischen Putzmittel und im Auszug 2 große Behälter für Gelber Sack Müll und evtl. Altpapier.
    - 30er Bio/Rest-Müll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum:
    [​IMG]

    - 60er GSP
    - 60er Auszugsunterschrank


    Um die Wandsäule dann noch ein 100er Auszugsunterschrank, hier würde ich vorzugsweise Teller, Tassen, Besteck, Serviergeschirr etc. unterbringen, da man hier auch gut rankommt, wenn sonst in der Küche gearbeitet wird.
    Um die Ecke noch einen Unterschrank in Hängeschranktiefe, Platz für Vasen, Thermoskannen und sonstige höhere Teile. Und ein schöner Stellplatz für den KVA.

    So bleibt der Platz rechts und links der Spüle frei, damit man da zusammen vorbereiten kann usw.
     

    Anhänge:

  13. klunz

    klunz Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Neue Alno-Küche, Preis ok?

    Wow, erst ein Mal vielen vielen Dank für deine Mühe, das sieht wirklich klasse aus!*2daumenhoch*

    Mal abgesehen von den kleinen sehr praktischen Details (30er Bio-/Restmüll-Schrank direkt unter der Arbeitsplatte,...) unterscheidet sich deine Planung in 2 wesentlichen Punkten von den "profesionellen" (in Anbetracht der Tatsache, dass mir deine Planung auf Anhieb besser gefällt als alle vorherigen, muss ich da wohl mal die Begrifflichkeiten neu zuordnen :rolleyes:):

    * Das "um-die-Ecke-bauen" auf der linken Seite.
    Ich hatte im Ikea-Planer auch mal damit rumgespielt, es erschien mir dann allerdings doch ein wenig eng. Bei der Planung wäre der Durchgang noch knapp 90 cm breit.
    Klar, Aufgrund der Räumlichkeiten geht es bei uns in der Küche sowieso etwas beengt zu, mir fällt es nur sehr schwer einzuschätzen ob 90 cm noch ausreichend sind...
    Wobei du mit deiner Argumentation vollkommen Recht hast, das Plus an Stellfläche (vor allem in unmittelbarer Nähe zum Esszimmer) schafft auf der anderen Seite jede Menge Platz für gemeinsames Arbeiten...

    * Die Plazierung der Spüle.
    Diese wurde bisher immer mittig vor das Fenster geplant, das erscheint ja auch auf dern ersten Blick am "natürlichsten" (was immer das heissen mag).
    Durch deine Variante hat man nun bequem die Möglichkeit, entweder planlinks neben der Spüle nebeneinander zu arbeiten, oder einer am / neben dem Ceranfeld und 1 oder 2 weitere Personen neben der Spüle.
    War das deine Hauptintention? Was diesen Punkt angeht ist das absolut spitze.
    Das einzige kleine Problem was ich mit dieser Anordnung sehe ist die typische "Einer spült, einer trocknet ab"-Situation, da müsste man dann halt das frisch gespülte Geschirr planlinks vom Spülbecken hinstellen. Also eigentlich kein großes Problem.
    Eigentlich würde das für ein in die Arbeitsplatte versenktes Spülbecken ohne Abtropf-Fläche daneben sprechen....

    Ansonsten wollte ich noch kurz fragen was es mit der Dunstabzugshabe auf sich hat.
    Meinst du mit "beruhigt die Ansicht" dass kein Bruch in der Optik bzw. in der Hängeschrankfront entsteht, wie es bei einer komplett frei hängenden DAH der Fall wäre?
    Ansonsten werde ich mir mal den Thread von vollholz zu gemüte führen, danke für den Hinweis.

    Ansonsten noch ein Mal vielen Dank für die tolle Planung, ich hätte nicht gedacht dass man aus dem Raum doch noch so viel rauskitzeln kann...

    Gruß
    Tobias
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    AW: Neue Alno-Küche, Preis ok?

    *kiss*:cool: ... deshalb bist du hier gelandet. Und es freut mich, dass dir die kleinen Annehmlichkeiten gleich so positiv aufgefallen sind.

    Ja, die Spüle sitzt bewußt so. Und ja, es würde durchaus auch für eine Spüle ohne Abtropfe sprechen ;-)

    Eure Küche ist überhaupt nicht klein.

    Und ja, der Durchgang wären so noch knapp 90 cm ... aber, wie breit ist ein Durchgang durch eine normale Tür? Selten 90 cm. Messe selber mal nach.

    Und, du hast in Augenhöhe ja die volle Breite von 188 cm.

    Meine Küche hat überhaupt nur 93 cm Gangbreite, an der Spüle sogar nur 90 cm.
    [​IMG]
    Da es aber planrechts auch eine Halbinsel ist, ist das weder zu eng noch fühlt man sich erdrückt.

    Ich finde halt der Stauraum- und Stellplatzgewinn spricht für diese Ecklösung.

    EDIT:
    Der Bio/REstmüll ist sogar 45 unter der APL
     
  15. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Neue Alno-Küche, Preis ok?

    Hallo,

    habe den Thread jetzt mehr oder weniger nur überflogen und es wurde evtl. auch schon angemerkt:
    Nur so eine Idee (auch wenn da Planänderungen nicht unbedingt von Euch gewünscht sind) :-):
    [​IMG]




    Diese Schiebetüre zum Esszimmer hin finde ich klasse. *kiss*
    Ich würde noch einen Schritt weiter gehen und auch eine Schiebetüre von der Küche aus machen, so dass man Geschirr vom GSP in den Schrank einräumt und der Tischdecker Stunden später das saubere Geschirr vom Esszimmer aus auf den Tisch stellen kann. Gleichartige Dinge müssten dann natürlich hintereinander und nicht nebeneinander stehen. ;-)

    Wegen der APL ins Fenster:
    Obwohl ich ja sehr viel Arbeitsfläche habe, möchte ich diese ca. 20 cm in der Tiefe nicht missen. Jedesmal, wenn ich an der "Mauerbegrenzung" arbeite, fehlt mir einfach a) die Optische Großzügigkeit und b) das kurz nach hinten schieben.
    Da mach das Arbeiten jedenfalls viiiiiiel mehr Spaß *kiss*
    Meine Freundin ist in ihrem Haus jedenfalls total genervt von dieser hohen, einschränkenden Fenster-Brüstung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue Alno-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Sep. 2012
Badplanung für neue Eigentumswohnung. Ratschlag erwünscht Sanitär Gestern um 10:45 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Haustür Haustechnik 18. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen