1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neubauwohnung - offene Wohnküche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von kongo09, 10. Jan. 2016.

  1. kongo09

    kongo09 Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2016
    Beiträge:
    4

    Hallo zusammen,

    tolles Forum hier! Wir planen gerade eine offene Wohnküche für einen Neubau. Ich habe den kompletten Grundriss angehängt. Die Küche befindet sich im oberen Teil des Wohnraums, das Wohnzimmer im unteren.

    Es gibt eine Säule, die eine optische Trennung erzeugt. Die Fenster sind alle bodentief.

    Wir wollten gerne einen Tresen haben, da es sich dann in der Familie kommunikativer gemeinsam kochen lässt. Daher haben wir bisher auch davon Abstand genommen, die Kochfelder oder die Spüle auf den Tresen zu packen.

    Im Grundriss seht ihr unseren aktuellen Plan:
    • rechts oben mit Geräteschränken angefangen (erst Kühlschrank, dann Apothekerschrank, dann Ofen und Garer, ggf. Tellerwärmer)
    • dann folgen Unterschränke (mit Oberschränken) nach links mit Spüle und Kochfeld. Drunter die Spülmaschine und Schränke
    • dann ums Eck am Schacht weiter Unterschränke. Diese werden nach hinten durch eine 1,10m Brüstung vom Gang zum Schlafzimmer abgetrennt. Wir wollten das bewusst offen halten. Die APL ist hier aktuell nur 50 tief
    • Dann vorne rum die Halbinsel mit 95er Tiefe. Sie schaut 30cm vor der Brüstung heraus, was optisch nochmal eine Herausforderung wird.
    Wir sind in folgenden Punkten unsicher:
    • Gibts noch andere intelligente Setups?
    • Wo bekommen wir Mikrowelle, Kaffeemaschine, usw. unter?
    • Wie gestalten wir die hervorschauende Insel, wenn man aus Richtung des Flurs schaut?
    • Wie gestalten wir die Vorderfront der Insel Richtung Wohnzimmer?
    • Wie gestalten wir die Seitenwand der Insel Richtung Esstisch? Regal?
    • Wo bringen wir z.B. einen Kasten Wasser unter?
    • Sollten wir die Hochschränke bis an die Decke ziehen, oder oben eine Blende machen, oder einfach offen lassen, z.B. für Beleuchtung?
    • Wie können wir einen größeren Kühlschrank nutzen? Am liebsten hätten wir 75cm Einbau und würde dafür auch auf den Apothekerschrank verzichten. Aber gibts das überhaupt?
    Wir haben jetzt 3 Küchenplaner beauftragt, sich Gedanken zu machen. Keiner hat im ersten Gespräch ein anderes Setup vorgeschlagen. Wir haben aber auch noch keine Planergebnisse gesehen.

    Der Grundriss ist mit SweetHome3D gemacht. Alno habe ich probiert, aber bin damit nicht klargekommen. Gerade die Brüstung, die schräg verlaufende Wand rechts und die bodentiefen Fenster habe ich nicht hinbekommen.

    Lieben Dank für eure Ideen.

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 3
    Davon Kinder?: 1
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 185, 175
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 0
    Fensterhöhe (in cm): 275
    Raumhöhe in cm: 275
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: Noch nicht festgelegt
    Geplante Heißgeräte: Dampfgarer mit Wasseranschluß, Wärmeschublade, Backofen
    Küchenstil: Grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 155 Durchmesser
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Hauptessplatz für alle - und damit auch einziger Essplatz, siehe Grundriss
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
    Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meinst allein, bisweilen aber auch mit Familie. 1x im Monat Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Neubau
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: bulthaup b1 und siematic s2 gefallen, wir sind aber nicht auf eine Marke festgelegt
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: gaggenau scheint extrem teuer, Miele gut und solide, wir sind aber nicht auf eine Marke festgelegt
    Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
     

    Anhänge:

  2. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.846
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Hallo Kongo, herzlich Willkommen im KF! :welcome:

    Vermaße den Raum bitte so, das wir auch die schräge Wand und die Fenster im Alnoplaner nachbauen können und trage bitte auch die Position der Säule ein.

    Die dunkle Wand in der Mitte des Grundrisses, ist ein Einbauschrank?
    Wo befindet sich der Wohnungseingang?
    Wie soll das Wohnzimmer möbliert werden?
     
  3. kongo09

    kongo09 Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2016
    Beiträge:
    4
    Hi Conny,

    ich habe weitere Maße ergänzt, hoffe das ist jetzt klarer.

    Die dunkle Wand soll ein Einbauschrank werden. Dahinter ist der Fahrstuhlschacht mit direkter Türe in die Wohnung. Daneben dann der Wohnungseingang vom Treppenhaus.

    Das Wohnzimmer soll an der linken Wand ein Lowboard für die HiFi Anlage haben. Darüber ggf. Kunst an der Wand und von oben eine Leinwand an der Decke. Vor dem Lowboard ist frei, weil dann unten der Ausgang zum Balkon ist. Dann kommt nach rechts wahrscheinlich eine Sofa / Sessel Kombination bis zur rechten Wand, die nach links offen ist, also Richtung Lowboard Wand / Leinwand.

    Ich hoffe, das hilft euch ein wenig.
     

    Anhänge:

  4. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.846
    Ort:
    SchleswigHolstein
    So, ich habe fertig... An meiner Schrankaufteilung könnte man noch etwas feilen, mir läuft jetzt aber die Zeit davon. :rolleyes:

    Das U hab ich dir gekillt. Ich finde es schränkt die Tischposition zu sehr ein.
    Ich hab ein L geplant, das Kochfeld an die Wand gesetzt mit einem Deckenlüfter. Die Schränke darüber sind nur teilweise nutzbar, je nachdem wieviel Platz der Lüfter einnimmt. Sie sind auf Grund der Höhe, sowieso nur für selten gebrauchtes nutzbar.
    Anstelle einer Mikrowelle, würde ich euch einen BO mit zusätzlicher Mikrowellenfunktion empfehlen. Ein dritter Hochschrank würde mir pers. die Arbeitsfläche zu sehr einschränken.
    Einen 75cm breiten Einbaukühlschrank gibt es glaub nicht, ihr müsst dann für mehr Kühlschrankplatz einen höheren Kühlschrank aussuchen.
    Der Gefrierschrank finde neben den Hochschränken seinen Platz.

    Die Spüle hab ich dir auf die Insel geplant, ich hoffe das dies möglich ist. Doch wenn der Schacht die Leitungen beherbergt, sollte dies machbar sein.

    Überlegen würde ich, ob grifflos wirklich sein muss. Das ist schon ein starker Stauraumvernichter... Mit aufgesetzten Griffenleisten, wie hier in Johaenes Küche könntet ihr im 6er Raster planen. Oder ihr schaut euch einmal bei Leicht um, dort gibt es gut greifbare, eingefräste Griffraumprofile. Dazu kannst du dir die Küche von Carlaskitchen ansehen.

    Getränkekisten würde ich im Einbauschrank unterbringen.

    Verplant habe ich...

    - Wange
    - GSP
    - 60er
    - 60er Spülenschrank
    - 60er MUPL
    - tote Ecke
    - 80er
    - 80er
    - Gefrierschrank
    - Wange
    - BO-Hochschrank
    - Schranklinse
    - Kühlschrank
    - Wange
    - Trockenbau

    - 2 x 90er Raumteilerschränke 40cm tief
    - 1 x 40er Raumteiler

    -
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. Jan. 2016
  5. kongo09

    kongo09 Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2016
    Beiträge:
    4
    Hi Conny,

    vielen Dank für die Arbeit. Ich bin sehr verblüfft, was hier möglich ist.

    • Die Idee mit Backofen und Mikrowellen Kombi finde ich sehr gut, war mir gar nicht klar, dass das geht.
    • Dritten Hochschrank sehen wir auch nicht, außer eben noch ein schmaler Apothekerschrank
    • 75er Kühlschrank scheint in der Tat schwierig. Habe mal gesucht, aber zum einbauen auch keinen gefunden, außer überteuerte Gaggenau Geräte. Miele hat einen 75er als standalone. Keine Ahnung, ob man den nicht trotzdem einbauen könnte. In die Höhe würden wir eh gehen, ist halt nicht sonderlich kinderfreundlich.
    • Von den Leitungen sollte die Spüle auf der Insel möglich sein. Allerdings stellt sich bei der Lösung ein anderer Effekt ein: Der Durchgang zum Schlafzimmer wird sehr "küchig". Wir haben das jetzt bewusst einerseits offen aber andererseits auch durch die Mauer und das Fehlen von festen Küchen Installationen wie Herd und Spüle möglichst neutral gestaltet. Niemand möchte in einen gefangenen Raum wie dem Schlafzimmer hier durch eine Küche gehen. Daher müsste auch der Einbauschrank sehr klar von der Küche abgesetzt werden und eher Wohnzimmer Atmosphäre verbreiten.
    • Könnte bitte jemand nochmal erläutern, wieso grifflos den Stauraum verkleinert, das habe ich noch nicht verstanden. Gilt das auch für eingearbeitete Griffe (wie die Abschrägung bei der b1 von bulthaup)?
    • Was mich an der fehlenden Insel stört: wir würden als Familie gerne gemeinsam schnippeln und Teig rollen können. Das geht jetzt nur noch, wenn wir den Schlafzimmer Flur mit einbeziehen.
    • Der eingezeichnete Tisch scheint mir sehr groß. Aktuell hatten wir maximal 1,55m im Kopf.

    Liebe Grüße,
    kongo09
     
  6. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.846
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Der Tisch ist auf 1,55cm vergrößert, möglich das der Alnoplaner den etwas größer darstellt, viel aber sicherlich nicht.
    Ich würde mich vom Gedanken "Schlafzimmerflur" trennen. Auch mit der 110cm hohen Brüstung, wird die Küche präsent sein, wenn ihr ins Schlafzimmer geht.
    Ich denke das ist ein Problem, welches ihr euch jetzt in den schlimmsten Farben ausmalt und später wie eine Seifenblase verplatzen wird. *rose*

    Deshalb würde ich auch das mit dem im "Schlafzimmerflur" schnippeln, nicht so dramatisch sehen. Ein Allraum wird immer ein Allraum bleiben. ;-) *rose*


    Mit der U-Planung werdet ihr euch keinen Gefallen tun.
    Spüle und Kochfeld wären direkt nebeneinander, dazwischen befindet sich normalerweise die Hauptarbeitsfläche! Dort würdet ihr dann nur wenig nutzbare Arbeitsfläche haben. ...zudem engt die Halbinsel den Sitzbereich ein.

    Den Einbauschrank kann man natürlich komplett anders gestalten, wenn du dir die Planung auf deinen PC lädst, kannst du ein wenig mit den Farben spielen und dem Schrank eine andere Front verpassen.

    Ich kenne die Bulthaupt b1 nicht, bei einer echten grifflosen Front hat mein ein Greifraumprofil, welches die Höhen der Auszüge minimiert. Dadurch bekommt man im Korpus nur noch 2 Schubladen und einen Auszug untergebracht, bzw. nur 2 Auszüge. Mit Griffen hingegen sind es 2 Schubladen und 2 Auszüge.

    Thema: Neubauwohnung - offene Wohnküche - 364399 -  von Conny - kongo.JPG

    Mit in der Front eingefrästen Griffleisten, erhält man eine grifflose Optik, mit dem Stauraumvorteil einer Planung mit Griffen. Leider lässt sich diese Front bei den meisten Herstellen schlecht greifen, nur Leicht soll da eine Ausnahme sein. Deshalb hatte ich euch diesen Hersteller empfohlen.

    Thema: Neubauwohnung - offene Wohnküche - 364399 -  von Conny - kongo 1.JPG

    Ich hoffe meine Erklärung war einigermaßen verständlich. Vielleicht magst du die b1 ja mal verlinken. ;-)

    Zum Kühlschrank, den kann man so einräumen, das die Sachen an die die Kinder unbedingt herankommen sollen, unten stehen und die Dinge, die sie sich eher nicht aus dem Kühlschrank holen, oben stehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Jan. 2016
  7. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.846
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Ich hab die Tischgröße jetzt mit Hilfe eines Wandstücks kontolliert, er war tatsächlich 12,5cm zu groß. Bei der Gelegenheit hab ich dir den Flurschrank einmal wohnlich eingefärbt. Die APL-Farbe musste ich dafür wechseln, es harmonierte nicht zusammen.
     

    Anhänge:

  8. kongo09

    kongo09 Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2016
    Beiträge:
    4
    Hi Conny,

    danke für Deine Erläuterungen. Ich schaue mir das im Planer nachher mal an. Mein Gefühl sagt mir, dass irgendwas mit den Proportionen nicht stimmt, aber ich kann mich auch täuschen.

    Hier mal ein Link zu Bildern von bulthaup b1 bzw. SieMatic S2 ohne Griffe. Die haben oben so eine Leiste zum reingreifen. Meinst Du das?

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Liebe Grüße,
    kongo09
     
  9. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.846
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Anhand der Bilder im Link, kann man schon erkennen, das dies richtige grifflose Küchen sind und diese weniger Stauraum bieten, als eine Küche mit Griffen. Ihr solltet euch wirklich einmal die Küche mit den eingefrästen Griffleisten von Leicht ansehen. Vielleicht wäre die ja eine ansprechende Alternative für euch.

    Am besten kontrollierst du meinen Alnogrundriss einmal. Der Grundriss ist ja nicht so ganz einfach, da kann es schon mal vorkommen, das sich Fehler einschleichen. Dazu solltest du im Alnoplaner, die Häkchen bei "Rotaton bei Wandberührung" usw entfernen, sonst kann es passieren, das dir die Wände wegspringen. Schräge Wände sind immer etwas tricky...
    Als Messlatte kannst du Wandelemente nehmen und sie mit der F4 Taste auf die richtige Länge bringen.
     
  10. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    nur mal zur Information bez deiner überstehenden Insel von der 110cm hohen Wand. Ich hatte dieses Bild auf einer Küchen website gesehen und genauso bei mir gemacht. Die Halbinsel wird ohne Blende an die Wand gesetzt und die sichtbare Seite mit AP Material bis zum Boden verkleidet. In meinem Fall ist es Quartz. Ich habe das bewusst so gemacht, weil es besser aussieht, weil ich an beiden Inselenden Stein habe und so die Insel eine Einheit bildet.

    Meine Schränke zum Wohnraum habe ich farblich dem Wohnraum anggepasst, ditto meine highboards, weil man die vom Wohnraum sieht. Ich wollte nicht, dass meine Küche zu küchig aussieht, was dann der Fall gewesen wäre, hätte ich nur weiss für die Fronten gewählt.

    Diese 110cm Flurwand ist in Länge und Höhe schon fix?

    Thema: Neubauwohnung - offene Wohnküche - 364634 -  von Evelin - Säulen Pillar Küche.JPG
     
  11. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.846
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Na ja, diese 110cm hoch Mauer ist ja irgenwie auch nichts halbes und nichts ganzes... Bei 92cm Arbeitshöhe steht sie gerade mal 18cm über der APL. Die Halbinsel bei einem U, schränkt die Tischposition sehr ein. Das würde ich mir gut überlegen, ob das wirklich sein muss und ob man auf Dauer damit glücklich sein wird...

    Evelin, das Küchenbild aus deinem Post gefällt mir gut, wie würdest du das in Kongos Grundriss umsetzen wollen?
     
  12. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    das wäre nur, wenn er unbedingt eine Halbinsel haben möchte. Genau wie im Bild, die linke Seite der Halbinsel bekommt eine Wange in AP Material, ditto die rechte. 4cm dick sieht sicherlich gut aus.

    Wenn man dann von der Couch Richtung Halbinsel schaut, hat man den Eindruck, es handelt sich um eine "freistehende Insel/Anrichte".

    ABER, wie das natürlich vom Eingang aussieht, wenn die Halbinsel 30cm vorsteht, hm, ist vielleicht etwas viel. Im Bild schätze ich wie bei mir, dass die Inselschränke 8cm vorstehen.

    Aber wie du, denke ich eine Halbinsel engt den Raum etwas ein, obwohl ich in diesem Fall den Wunsch einer Halbonsel verstehe, inmal auch deshalb, dass man nicht ewig in immer die ganze Küche von der Couch aus sieht. Als erstes würde ich keinen runden Tisch stellen, damit man, wenn's sein muss die Halbinsel verwirklichen kann.

    Ach so, ja die 110cm hohe Mauer bringst ja nun wirklich nicht.
     
  13. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.846
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Der Wunsch war ja ein "Schlafzimmerflur" zu schaffen und nicht die Küche von der Wohnzimmerseite optisch verstecken...;-) ...zumal man die Küche auch sieht, wenn eine Halbinsel davor steht.

    Ich hab mal ein wenig umgeplant und einen kleinen "Flur" geschaffen, damit sind die letzten 150cm vor der Schlafzimmertür küchenfrei. :cool: ;-)
    Das L hab ich belassen, ich denke einfach, das es die bessere Lösung ist. Die 110cm hohe Wand ist nichts, darum hab ich sie komplett hoch gezogen. Zur Veranschaulichung, habe ich aber auch ein Bild, mit einer 110cm hohen Mauer mit angehängt.

    Um mehr Stauraum zu schaffen, hab ich dieses mal Hängeschränke mit einem Lüfterbaustein eingeplant. Die Hängeschränke habe ich Wandbündig aufgehängt, das sieht irgendwie bessser aus. Dazu müsste man die Hängeschränke in übertiefe wählen oder eine entsprechende Konstruktion an die Wand bringen, an der die Schränke aufgehängt werden. Die U-Schränke habe ich entsprechend von der Wand abgezogen und die APL entprechend vertieft.

    Der Gefrierschrank ist auf die Inselrückseite gewandert, mir gefiel die durchgehende Front in der Kochzeile nicht und direkt neben dem GSP, fand ich ihn auch nicht gut aufgehoben. Er steht zwar immer noch neben dem GSP, aber nicht mehr komplett. :cool: Auf der Inselvorderseite ist in diesem Bereich ein mindertiefer Schrank mit Drehtür eingeplant.
    Verplant habe ich...

    - Wange
    - 60er mindertief mit Drehtür
    - GSP
    - 60er Spülenschrank
    - 60er MUPL
    - tote Ecke
    - 80er
    - 80er
    - 60er
    - Wange
    - BO-Hochschrank
    - Kühlschrank
    - Wange

    Hängeschränke: 100 - 100 - 50
    Inselrückseite: Gefrierschrank - 100 Raumteiler
     

    Anhänge:

  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    so, mit hoher Wand finde ich es gut und der Wunsch nach einer rundum Arbeitsfläche ist erfüllt.
     
  15. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    alternativ, planoben Kochfeld und Spüle, die OS durchgezogen, planlinks an der hohen Wand die beiden HS und daneben die US mit ringsrum Arbeitsfläche.
     
  16. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.846
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Thema: Neubauwohnung - offene Wohnküche - 364668 -  von Conny - kongo.JPG Kochfeld und Spüle in einer Zeile würde ich nicht machen, da bleibt dann nicht mehr viel Platz in der Zeile... Durchgezogene Hängeschränke fände ich für den großen Küchennutzer (185cm) nicht so günstig, höchstens wenn man die Schrankhöhe die ich über dem Kochfeld verwendet habe, nehmen würde.

    So, z.B....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Offene 6 qm Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Status offen Offene Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 15. Mai 2016
offene kleine Küche in Neubauwohnung - Grifflos Küchenplanung im Planungs-Board 6. Feb. 2016
Warten Offene Wohnküche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Sep. 2015
Unbeendet Offene Familien-Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 12. Dez. 2014
Offene Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 13. Mai 2014
Kleine offene Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 29. Apr. 2012

Diese Seite empfehlen