Küchenplanung Neubauwohnung - kleine, offene Küche mit viel Stauraum

Noritzica

Mitglied
Beiträge
10
Neubauwohnung - kleine, offene Küche mit viel Stauraum

Hallo liebes Küchenforum,

ich traue mich nun auch meine Küchenplanung einzustellen und hoffe, dass ihr mich bei der Planung unterstützen könnt. Ich habe dieses tolle Forum schon vor ein paar Jahren entdeckt, damals leider zu spät, wir hatten die Küche schon bestellt. Diesmal wollte ich es besser machen und hier von Anfang an dabei sein.

Nun zu unserer Situation. Wir haben unsere Doppelhaushälfte verkauft, wohnen zur Zeit zur Miete und werden unsere Neubauwohnung voraussichtlich Ende des Jahres beziehen. Wir haben es zwar ganz gut geschafft uns von den Sachen her zu reduzieren, haben aber auch in der Mietwohnung noch recht viel Abstellräume für Vorräte und eine grosse Küche. Deshalb ist unsere grösste Befürchtung, dass die Küche dafür in der neuen Wohnung etwas klein wird.

Wir haben am 15. Februar kurzfristig einen Termin für die Bemusterung erhalten. Die Planung der Anschlüsse ist bei der Firma nicht wirklich komplett frei möglich befürchte ich, hoffe aber doch auf einige kleine Änderungsmöglichkeiten. Auch wenn noch viele Details fehlen, wollten wir zumindest unsere Anforderungen in Richtung der Anschlüsse mitnehmen. Vl. könnt ihr uns vor allem hier ein paar Tips geben, ob aus Eurer Sicht unser Geräte Positionierung als zu komplex von den Anschlüssen her umsetzbar sind.

Mit dem Alnoplaner habe ich mich zum ersten mal auseinander gesetzt und ich hoffe ihr seid gnädig mit meinen Fehlern, bin zum Teil schier verzweifelt ;-). Einige Fehler (wie z.B. die tote Ecke unter der Insel) konnte ich leider noch nicht beheben.

Das Budget haben wir sehr sportlich gesetzt, eine gewissen Flexibilität haben wir aber noch nach oben.

Nun zu der Planung an sich:
In der Wohn-/Esszimmer/Küchenfläche möchten wir noch einen eher kleineren Tisch der bei Bedarf vergrössert werden kann unterbringen. Das Sofa wird neu gekauft, so dass die Küchenfläche gut ausgenutzt werden soll ohne, dass die Durchgänge zu eng werden. Wir wünschen uns eine Insel die praktisch von allen Seiten erreicht werden kann. Diese soll für uns zwei auch als Hauptessplatz dienen. Mein Mann würde gerne seine Beine unterbringen deshalb denke ich wird ein Arbeitsplattenüberstand notwendig sein (habe ich bisher mit dem Planer leider so nicht hinbekommen). Gerne können trotzdem auf der Barhockerseite Schränke untergebracht sein um Sachen die selten benötigt werden zu verstauen.

Ich habe bisher mit 5.5 Raster geplant. Um Stauraum zu generieren, würde ich sehr gerne auf einen 6er Raster gehen befürchte dann aber, dass das Budget dann aus dem Ruder läuft und ev. die Höhe mit meiner Grösse nicht kompatibel ist.

Geräte möchten wir selber kaufen und sind recht flexibel (wir haben Zugang zu B-Ware und richten uns gerne nach den aktuellen Angeboten). Ggf. werden wir uns für eine Backoffen, Grill, Mikrowellenkombination entscheiden.

In der Checkliste habe ich "Grifflos" vermerkt, darf aber alternativ auch ein aufgesetzter Griff sein. Solche tollen Dinge wie den MUPL habe ich (noch) nicht integriert, damit muss ich mich nochmal genauer beschäftigen. Generell sind die Inhalte der Schränke noch nicht vollumfänglich durchdacht sondern ein erster Entwurf.

Im Sinne der Dinge die auf der Arbeitsplatte stehen dürfen bin ich ein echter Monk ;-). Ich habe in meinem sonstigen Leben so viel Stress, so dass ich mir wenn ich darf in der Küche Ruhe für das Auge wünsche :-) . Deshalb sollte möglichst alles verstaut werden. Auch sonst lege ich grossen Wert auf klare Linien in der Küche.

Als Arbeitsplatte möchten wir gerne Stein verwenden. Mein Mann wünscht sich idealerweise eine dünne Platte, ich bin da relativ flexibel.

Ich hoffe ich habe alle notwendigen Unterlagen hochgeladen und würde mich sehr über erste Meinungen zur Planung freuen. Ein kleiner Hinweis noch zu meinem Feedback. Wochentags habe ich sehr lange Arbeitstage und kann leider nur Abends hier unterwegs sein. Kann also etwas dauern bis ich wieder Rede und Antwort stehen kann.

Vielen lieben Dank schon mal!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 184 cm, 162 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90 potentiell auch höher

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): voraussichtlich 90 cm, noch zu klären (befindet sich ausserhalb Küchenbereich)
Fensterhöhe (in cm): 120 cm
Raumhöhe in cm: 250 cm
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 88cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: möglichst klein aber gross ausziehbar für Gäste
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Sehr häufig, gerne für uns 2 als Hauptessplatz

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Staubsauger/Wischer etc., Bügelbrett, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, gerne Indisch, Thailändisch aber auch mal Salate oder deftige Kochorgien für Familie und Freunde, weniger Backen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Vorwiegend allein oder zu zweit, ab und zu mit/für Familie und Freunde

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Wichtig sind viel Stauraum, Bewegungsfreiheit, Platz zum Essen, Wenige Sachen auf der Arbeitsfläche, strapazierfähige, moderne Küche
Preisvorstellung (Budget): 10000 ohne Geräte

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss Whg.pdf
    1,1 MB · Aufrufe: 66
  • 2021-02-07 (8).jpg
    2021-02-07 (8).jpg
    107,4 KB · Aufrufe: 190
  • 2021-02-07 (13).jpg
    2021-02-07 (13).jpg
    68,4 KB · Aufrufe: 141
  • 2021-02-07 (14).jpg
    2021-02-07 (14).jpg
    74,5 KB · Aufrufe: 128
  • 2021-02-07 (15).jpg
    2021-02-07 (15).jpg
    44,5 KB · Aufrufe: 128
  • 2021-02-07 (16).jpg
    2021-02-07 (16).jpg
    83,6 KB · Aufrufe: 128
  • Kueche Plan_Forum Altern.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 42
  • Bemasster Grundriss.jpg
    Bemasster Grundriss.jpg
    193,7 KB · Aufrufe: 137
Zuletzt bearbeitet:

maria_kocht

Mitglied
Beiträge
747
Hallo und :welcome: ,
da habt ihr euch schon einige Gedanken gemacht, super. Nur fehlt zum richtigen Losplanen ein anständig bemaßter Grundriss auch mit Wandstücken etc. (Oder sind die einfach technisch verschütt‘ gegangen beim Einstellen?)
Wie lang ist die „Arbeitszeile“ genau? Die Architekten haben es sich ja schön einfach gemacht und setzen die Spüle direkt neben das Kochfeld. Dabei wäre die Spüle auf der Insel viel praktischer ;-)
Für die ganzen Dinge wie Bügelbrett etc. werdet ihr ja ordentlich Stauraum (Hochschränke) brauchen. Gut, dass es die inzwischen in „schön“ gibt, mit Holz etc.
 

Noritzica

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Vielen Dank fuer das herzliche Willkommen!
du sagst es, die Architekten haben es sich wirklich einfach gemacht. Wir haben es auch mehrfach eingefordert, der hochgeladene Grundriss ist bisher alles was wir erhalten haben. Die Masse sind aus den Laengenangaben anderer Raeume aber herleitbar soweit ich das sehe. Werde zuerst meine Hausaufgaben machen und versuchen selber die Masse auf Wandebene nachzutragen.
 

Noritzica

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo Ihr Lieben,

ich habe jetzt den Grundriss nochmal eingestellt. Ich hoffe die Masse sind nun erkennbar. Habe auch festgestellt, dass ich im Planer einige Masse falsch berücksichtigt habe und diese korrigiert. Die neuen Dateien sind entsprechend hochgeladen.

Bzgl. Bügelbrett etc. liesse sich ggf. auch eine Alternativlösung finden, ich würde aber als erstes gerne die Herausforderung annehmen und versuchen es in der Küche unterzubringen :-)
 

Anhänge

  • 2021-02-11.jpg
    2021-02-11.jpg
    48,3 KB · Aufrufe: 82
  • Kueche Plan_Forum Altern.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 39
  • Kueche Plan_Forum Altern.POS
    11,4 KB · Aufrufe: 38
  • Bemasster Grundriss.jpg
    Bemasster Grundriss.jpg
    193,7 KB · Aufrufe: 87
Zuletzt bearbeitet:

Noritzica

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Liebes Küchenform,

ich versuche es nochmal kurz den Beitrag nach oben zu bewegen :-) . Vielleicht findet sich doch der eine oder andere Hinweis zu meinen ersten Gedanken. Es wäre super hilfreich wenn wir zu unserem Bemusterungstermin am Montag schon mal grob wüssten ob das Verlegen der Anschlüsse wie wir sie angedacht haben aus eurer Sicht Sinn macht.

Riesengrosses Dankeschön schon mal!
 

maria_kocht

Mitglied
Beiträge
747
Hallo @Noritzica , mir waren deine letzten Beiträge voll entgangen (Benachrichtigungen funktionieren nur so lala). Grundriss ist hilfreich, vorher war es ja nur raten..
also, hm, mein erstes Bauchgefühl ist, dass die Halbinsel irgendwie nicht so richtig zum Raum passt, aber ich kann es nicht gut begründen. Nicht so organisch irgendwie. Vielleicht, weil die Sitzplätze so mitten im Durchgang und mit vielen Türen im Rücken sind? Und man ständig „Moment, ich muss kurz hinter den Tresen“ denkt ;-)
Der Zeilenabstand ist mit 140 relativ groß, die Halbinsel mit 2,50 nicht übermäßig lang. Dadurch auch wenig Arbeitsfläche zwischen KF+Spüle. Bekommt ihr in diesem Plan alles gut unter (Bügelbrett etc)? Die Kaffeemaschine im Eck der Halbinsel ist dann das einzige, was draußen steht?

Hast du die ganze Planung mal um 90Grad gedreht probiert? HS an der planrechten Wand (unauffälliger durch die „Einhausung“, man kann gut den Kamin/Vorsprung verstecken, Sekundärzeile als Abstell/Arbeitsfläche denkbar) und Halbinsel oben angedockt?
 

Noritzica

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Vielen Dank für deine schnelle Antwort @maria_kocht! Das ist genau die Art des kritischen Feedbacks das ich suche :-) . Ich versuche es mal mit dem drehen um 90%. Mit der Staufläche ist es schon sehr knapp, vermute aber dass es noch knapper wird mit der kürzeren Wand nach der Drehung. Probieren geht aber über studieren, also mache ich mich ran an die Arbeit ;-)
 

maria_kocht

Mitglied
Beiträge
747
Denkbar wäre auch HS-Wand planrechts, dann zusätzlich mindertiefe Schränke planoben bis zur Halbinsel (für Vorräte, Kleingeräte, Sperriges..) (weil der Vorsprung eh im Weg ist und der Ecke nichts wegnimmt)
Hängt aber auch davon ab, ob man damit der Halbinsel zuviel Länge klaut. Mit Spüle und KF braucht man schon mal einiges..
 

Noritzica

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
ich habe eine Zweite Version probiert und um 90% umgedreht. Hier fällt mir auf anhieb keine Idee wie ich noch Sitzplätze unterbringen könnte aufgrund Platzmangel. Höchstens mit einer ganz unterorthodoxen Lösung in der wir den Tisch komplett weglassen?! Die Herdplatte habe ich nun Planoben platziert, befürchte sonst dass sie doch zu prominent im Raum stehen würde. Was meint ihr? Sonst Feuer frei für weitere Kritik ;-)

Danke mal wieder :-)
 

Anhänge

  • Kueche Plan_Forum Altern2.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 40
  • Kueche Plan_Forum Altern2.POS
    11,8 KB · Aufrufe: 37
  • 2021-02-12 (1).jpg
    2021-02-12 (1).jpg
    75,9 KB · Aufrufe: 79
  • 2021-02-12 (2).jpg
    2021-02-12 (2).jpg
    78 KB · Aufrufe: 81
  • 2021-02-12.jpg
    2021-02-12.jpg
    85,8 KB · Aufrufe: 82
  • 2021-02-12 (3).jpg
    2021-02-12 (3).jpg
    100,9 KB · Aufrufe: 85

maria_kocht

Mitglied
Beiträge
747
Welche Schränke hast du verbaut? Wo ist der GSP? Am besten immer einmal mit aufzählen, z.B. „von rechts gegen den Uhrzeigersinn 60 KS, 60 Vorrat, 60 Heißgeräte, 60 ?, tote Ecke/Vorsprung, 100 mit KF, tote Eck, ..? „

Kochfeld oben ist eine Idee, macht allerdings das Arbeitsdreieck Kochen-Spülen-Kühlen total eng, weil man sich gerne im Weg rum steht (und/oder Schränke blockiert).
Oft raten die Menschen hier im Forum aus diesem Grund von solch einem U ab. Dem US unterm KF (=Gewinn) steht die tote Ecke (=Verlust) gegenüber, dafür Raumgefühl u.U. beengter.
Die Hauptarbeitsfläche zw. Spüle und KF ist dadurch auch sehr mickrig.

wie wichtig sind euch die Sitzplätze an der Insel inzwischen, nach einigem Möbelgeschubse? Wie sieht es hier mit dem Stauraum aus? Wie findest DU die Planung? ;-)
 

Noritzica

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo liebe @maria_kocht,

vielen Dank wieder mal für die Fragen und Anregungen. All deine Hinweise sind sehr schlüssig (zumindest jetzt im Nachhinein gesehen ;-)). Ich habe nochmal leicht angepasst und versuche ist mit der Aufzählung der Schränke von recht entgegen Uhrzeigersinn.

60 Vorrat, 60 Heißgeräte, 60 KS, 60 Vorrat, tote Ecke/Vorsprung, 100 mit KF, tote Ecke, 80 US, 40 MUPL , 60 SP, 60 GS. Auf der Wohnzimmerseite von Planoben, 15 Blende, 60 US 60 Tiefe, 4*60 US 30 Tiefe.

Damit wäre ggf. die Fläche zw. KF und SP etwas entzerrt und wir könnten noch den MUPL unterbringen. Wenn ich alternativ auf den Schrank Planoben verzichte, wäre die Arbeitsfläche dann etwas enger auf der Halbinsel, aber ja ich verstehe deinen Hinweis, viel Platz gewinne ich nicht hinzu.

Die Sitzplätze an der Insel sind meinem Mann relativ wichtig. Er würde sogar gerne ganz auf den Tisch verzichten um Platz zw. Küche und Wohnbereich zu schaffen. Das ist mir dann doch etwas radikal da ich nicht mehr weiss wo wir dann unsere Gäste unterbringen bei Bedarf?!

Mittlerweile tendiere ich dazu Bügelbrett/Stausauger doch ausserhalb der Küche zu verstauen. Sonst müsste ich die Quadratur des Kreises gelöst bekommen :-[.

So, nun noch die leicht angepasste Variante mit der ich mich versuche anzufreunden.

Vielen lieben Dank!
 

Anhänge

  • 2021-02-13 (1).jpg
    2021-02-13 (1).jpg
    74,9 KB · Aufrufe: 64
  • 2021-02-13.jpg
    2021-02-13.jpg
    120,8 KB · Aufrufe: 62
  • Kueche Plan_Forum Altern2.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 38
  • Kueche Plan_Forum Altern2.POS
    11,8 KB · Aufrufe: 37

isabella

Mitglied
Beiträge
14.561
Staubsauger und Bügelbrett passen problemlos in einem Hochschrank , das geht gut. Denk an die Anschaffung eines Saugroboters und ein handliches zusätzliches Akkugerät, dann brauchst Du kein großes Staubsauger im Schrank.
Mich bewegen ganz anderen Fragen...Wo ist in diesem Eingangsbereich Platz für eine Garderobe? Das Schlafzimmer mit direktem Küchenzugang habt Ihr Euch gut überlegt, auch Geräuschtechnisch? Seid Ihr ganz sicher, dass Ihr in den 5 qm wirklich all die Türen braucht?

Habt Ihr schon Wohnzimmermöbel, TV-Schrank, Couch? Vielleicht ein Wunschmodell oder -form? Diese Gegenstände sollten unbedingt im Alnoplan mitberücksichtigt werden, es reicht, dass sie mit Wandelemente als Platzhalter den echten Maßen entsprechend hinzugefügt werden, dann kann man sehen, ob der Tisch z.B. wirklich so passt.

Ich würde die Wand planunten mit Hochschränken zupflastern, auch um eine akustische Barriere zum Schlafzimmer zu haben (keine gurgelnden/plätschernden Wasserhähne, Keine Dunstabzugshaube mit Motor hinterm Betthaupt). Dann eine Insel/Halbinsel davor mit 1m Abstand und dann muss man sehen, ob der Tisch so wie angedacht mit der restlichen Möblierung reinpasst, oder, ob man den Tisch mit einer Bank an der Rückseite der Insel mehr nach planrechts bringt - ich denke dabei an einer Lösung wie in dieser Küche: Neue Küchen in unseren entstehenden Traumhaus - Fertig mit Bildern -
 

Noritzica

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo Isabella,

vielen Dank auch für deine Hinweise! Nun zu deinen Fragen.

Saugroboter und Akkusauger haben wir tatsächlich auch schon, das macht es vl. etwas einfacher.

Die Türen benötigen wir, das sind die Zugänge Schlafzimmer, Arbeitszimmer, Bad sowie der Eingang zur Wohnung. Leider haben wir dort auch kein Gestaltungsspielraum, es ist eine Wohnung von der Stange. Die Gardarobenschränke habe ich nun als Wandelemente eingezeichnet.

Bei den Wohnzimmermöbeln sind wir recht flexibel. Den TV Schrank können wir uns aber sehr gut mit unseren heutigen BESTA Schränken von Ikea vorstellen. Ich habe diese im Plan nun so dargestellt. Das Sofa habe ich ebenfalls als Wandelement eingezeichnet.

Ich habe die Wand zum Schlafzimmer mit Schränken zugepflastert und wie von dir empfohlen mit einem Meter Abstand die Insel versucht abzubilden. Meinem Mann ist der Sitzplatz an der Insel wichtiger als ein Esstisch. Ich bekomme ihn leider auch nur schwer davon überzeugt davon abzurücken. Mit der Bank an der Rückseite der Insel hat es leider nicht funktioniert. Also habe ich mich jetzt nochmals in einer neuen Variante probiert.

Rechte Wandfläche von Planoben: 60 Vorrat, 60 KS, 60 Heißgeräte, , 60 Vorrat
Insel auf Küchenseite von Planoben: 60 US, 100 mit KF, 40 MUPL , 60 SP, 60 GS
Insel auf der Wohnzimmerseite von Planoben: 80 US, 160 Sitzplatz, 80 US

Was meint ihr dazu?
 

Anhänge

  • 2021-02-13 (4).jpg
    2021-02-13 (4).jpg
    83,1 KB · Aufrufe: 73
  • 2021-02-13 (5).jpg
    2021-02-13 (5).jpg
    82,3 KB · Aufrufe: 76
  • Kueche Plan_Forum Altern4.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 38
  • Kueche Plan_Forum Altern4.POS
    10,9 KB · Aufrufe: 41

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.389
Wohnort
Perth, Australien
wie kommst du auf 335cm Wandlänge planrechts? Ich krige nur 325cm zusammen.

242.5+7.5+75

glaubst du, es ist möglich Wasser planoben links aus dem Schacht zu bekommen, möglichst weit an der Wand planoben? Ich würde planoben eine Arbeitszeile haben wollen, dass man mehr Licht hat. Sie wäre dann übertief, damit man Wasser dahinter verlegen kann.

80+80+30+Spüle+GSP... Schacht
auf die beiden 80er das Kochfeld, nicht mittig, mehr nach planlinks

Planrechts in der Nische 3 x 60er HS und einen mindertiefen HS anschließend bis zum Schacht für Vorräte.

Eine Insel 160cm plus Deckseiten würde gut passen, ob mit Theke oder rückseitig US, ist vielleicht nicht so wichtig im Moment, Hauptsache ihr bekommt Atrom auf die Insel.

Bei mir ist es spät, ich lade dir morgen früh den Plan hoch.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben