Küchenplanung Neubauwohnung - Generelles Layout Küche/Anschlüsse

nofsky

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
58
Du hast Recht, ein paar Infos haben gefehlt. Entschuldige bitte.
Hier der Grundriss - eure Ideen habe ich schonmal etwas eingebaut, allerdings nur mit 40er US planrechts. Ein SBS ist nicht mehr geplant.

So wie ich dich verstehe würdest du die Schalter planrechts in "Wand C" integrieren korrekt?
grundriss.JPG
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Ich habe auch schon Lösungen gesehen, da waren Schalter in den Schrank bzw. die Schrankseite integriert.
Damit es keine Missverständnisse gibt: kann die Zeile planoben bis an die Wand geschoben werden oder ist wegen des Wassers ein Abstand nötig?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.195
Wohnort
Perth, Australien
ne, soz in die Verlängerung

nofo.JPG

weil ich am Ende der Zeile eine Trockenbauwand haben wollte. Einmal, dass man die HS Zeile nicht sieht und b) um sich eine teure Deckseite zu sparen.

Und wenn du den GSP in die HS Zeile einbauen wolltest (nach dem toten Eck), müsstest du dafür auch eine Deckseite einplanen, damit der GSP nicht 'rausfällt'.
 

nofsky

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
58

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.195
Wohnort
Perth, Australien
also ich würde den GSP rechts von der Spüle in der Zeile belassen.

Wie würdest du dann die Zeile planrechts gestalten (350cm lang)?
75er totes Eck
...
...
5cm Deckseite (Verputz mit eingerechnet).
 

nofsky

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
58
also ich würde den GSP rechts von der Spüle in der Zeile belassen.

Wie würdest du dann die Zeile planrechts gestalten (350cm lang)?
75er totes Eck
...
...
5cm Deckseite (Verputz mit eingerechnet).
75er totes Eck
60er US
50er HS Vorräte
60er HS KühlGefrier
60er HS BO/DGC
50er HS Vorräte/sonstiges

= 355, dh. knapp zuviel bzw geht wahrscheinlich mit Schaltern gerade so (DIN sagt ja 15cm mittig ab Rohbaukante).

Den 60er US brauche ich aber doch, weil sonst der offene GSP den ersten HS blockiert oder? Sonst würde mir da eigentlich ein 40er od. 50er reichen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.195
Wohnort
Perth, Australien
ob der Vorräte HS etwas blockiert wird, ist unwichtig, aber kannst du so machen. Es fehlt noch die Deckseite

Ansonsten würde aber auch
75er totes Eck
30er US
60er HS Vorräte
60er HS KühlGefrier
60er HS BO/DGC
60er HS Vorräte/sonstiges
Deckseite

das wäre meine Wahl
 

nofsky

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
58
ob der Vorräte HS etwas blockiert wird, ist unwichtig, aber kannst du so machen. Es fehlt noch die Deckseite

An das Blockieren dachte ihr nur, weil der erste Vorrats HS auch ein Kandidat wäre, wo Gläser im oberen Bereich landen. Alternativ in einem Wandschrank über dem toten Eck.
Gläser im Auszug stelle ich mir nervig vor?!
 
Beiträge
1.719
Ja, eine 65er tote Ecke müsste reichen wenn die Zeile nicht vorgezogen wird. Dann könnte ein 40er Us da hin.

Den Vorratsschrank könnte man ja auch mit 2 Türen planen, so dass die obere für Gläser sich öffnen lässt. Da müsste man mit die Öffnungsrichtung der Tür beachten und dürfte damit ziemlich gut rankommen.

Wir hängen über das tote Eck (in diese Nische sollen Kaffeemaschine und so) Oberschränke.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.195
Wohnort
Perth, Australien
Meine Gläser sind im Auszug, die täglich in Gebrauch sind
 

nofsky

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
58
ob der Vorräte HS etwas blockiert wird, ist unwichtig, aber kannst du so machen. Es fehlt noch die Deckseite

Ansonsten würde aber auch
75er totes Eck
30er US
60er HS Vorräte
60er HS KühlGefrier
60er HS BO/DGC
60er HS Vorräte/sonstiges
Deckseite

das wäre meine Wahl
So werde ich jetzt mal ins Rennen gehen - danke!
Eine letzte Frage: für den ersten HS Vorräte würde ich 5 Innenauszüge nehmen. Beim zweiten Vorratsschrank bin ich mir nicht ganz sicher. Soll ich da eher weniger Innenauszüge machen (2-3) und dafür Einlegeböden?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.195
Wohnort
Perth, Australien
gewöhnlich sind in den HS bis zu 6 Auszügen, kommt auch auf die Körpergröße der Nutzer an.

Freoa Auszüge HS.jpg Beispiel Frapa's Küche

zB habe ich einen schmalen für Gewürze in Augenhöhe, darunter einen höheren, weil da Mehl drin steht, also anders als im Bild.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Bei den Küchen, die ich bisher gekauft habe, gab es nur die Auswahl mit Auszügen oder mit Böden, keine detaillierte Wahlmöglichkeit, wie viele Auszüge es sein sollen oder wie hoch sie sind.
 
Beiträge
1.719
Für uns hat der :kfb: den Auszugsschrank so zusammengestellt wie wir wollten. Das war bei Häcker ganz frei möglich. Wir haben jetzt 4 Innenauszüge und eine Innenschublade. Ich bin nur 158 groß und da kommt die Schublade dann ungefähr auf Gesichtshöhe raus. In einen Auszug hätte ich da nicht mehr reinschauen können. Bei der Schublade geht es besser weil ich da seitlich reingreifen kann.

Je nach Frontenansicht und optischer Präferenz gingen auch unten normale Auszüge und oben ne Tür mit Böden.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.195
Wohnort
Perth, Australien
man muss einfach danach fragen, bzw ich habe mir damals selbst die Auszüge im Blum Katalog rausgesucht, weil Frau KFB überfordert gewesen wäre.

my gewürzauszug.jpg

ganz unten, nicht sichtbar, ist ein 4er Auszug, darüber ein Auszug mit mehr Abstand wegen den hohen Tupperbehältern, dann der 1rastige Gewürzauszug, darüber 2 normal hohe Auszüge mit, glaube ich, normalen Abstand. Also passend, wie ich es brauchte. Im oberen Auszug, den man noch etwas sieht, sind Sektgläser, mag keinen Champus, deshalb da oben.

Bei dem Auszug über dem Gewürzauszug hab ich gleich am Anfang vorne den Quersteg weggemacht, weil mich der Steg, bzw eine geschlossene Blende genervt hätte. Man muss darübergreifen in den höheren Auszügen, so sehe ich auch was vorne steht, Nutella, Marmelade usw.

my spice drawer.jpg
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.570
Wohnort
Schweiz
... ich habe Auszüge bis ganz oben in meiner Speisekammer - das funzt deutlich besser als Tablare.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben