1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von der_fredi, 1. Okt. 2013.

  1. der_fredi

    der_fredi Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2013
    Beiträge:
    7

    Hallo Forumsgemeinschaft,

    wie man dem Titel vielleicht entnehmen kann sind meine Partnerin und ich dabei zu bauen. Einen für uns sehr wichtigen Teil stellt dabei die Küchenplanung dar. Kochen und essen ist uns wichtig, weil wir dabei nicht mehr abgekapselt sein wollen haben wir uns für eine Küche die auch Esszimmer ist entschieden.
    Offen wohnen war uns generell wichtig, der Raum grenzt daher unmittelbar ans Wohnzimmer an und ist mit dem Obergeschoss über eine Galerie verbunden.
    Den Grundriss habe ich angehängt.
    Falls fragen kommen, der Abstellraum/Speisekammer dient auch als Zugang zur Garage und ist daher leider nicht näher an die Küche verschiebar.
    Die Anschlüsse in der Küche sind jedoch noch beliebig zu wählen.
    Trotz Kontrolierterlüftung werden wir mittels elektrischem Mauerkasten wieder eine leistungsfähige Ablufthaube haben können, die Position der Abluftdurchtritts ist noch variabel.

    Ich lese bereits eine weile hier mit, die vielen guten Beiträge und Anregungen lassen mich davon ausgehen, dass es sich lohnt Euch in unsere Planung einzubeziehen.
    Noch waren wir in keinem Küchenstudio, die letzte Küche habe ich vor ca. 8 Jahren geplant und habe dabei für mich festgestellt, dass es wichtig ist zu wissen was man will...

    Wir wollen eine große Küche mit einigem Stauraum sowie Platz auf den Arbeitsplatten um Espressomschine, Kaffeemühle, Kitchenaid,... unter zu bringen.

    Einen Side by Side Kühleschrank haben wir schon, den würde ich auch gerne mitnehmen.
    Hochbaubackofen habe ich sehr zu schätzen gelernt. Ob wir auch einen Dampfgarer wolllen haben wir noch nicht entschieden.

    Platz für ein 90cm Induktionskochfeld ist wichtig.

    Die meiste Zeit koche ich, selten kochen wir zu zweit, die Möglichkeit soll aber bestehen.

    Wir wollen eine funktionale, moderne Küche. Ein kommunikationszentrum, dass auch gut aussieht. ;-)

    Die Bilder die ich anhänge könnten eine erste Idee sein in welche Richtung es gehen könnte.
    Wir sind auf Eure Ideen gespannt.

    Der Preis sollte ohne Geräte bei ca. 10k€ liegen.

    Gruß
    Frederik

    PS: Kinder haben wir noch keine.

    Thema: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche - 263929 -  von der_fredi - Grundriss.jpg Thema: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche - 263929 -  von der_fredi - Ansicht_1.jpg Thema: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche - 263929 -  von der_fredi - Ansicht_2.jpg Thema: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche - 263929 -  von der_fredi - Ansicht_3.jpg
    Thema: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche - 263929 -  von der_fredi - Grundriss_bemasst.jpg

    Edit: Ich habe nochmal einen bemaßten Küchengrundriss hinzugefügt. Das war mit leider durch die Lappen gegangen.

    Checkliste zur Küchenplanung von der_fredi

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180, 163
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 1
    Fensterhöhe (in cm) : 230
    Raumhöhe in cm: : 275
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 100x180 (Ansteckplatten 2x50)
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Extra Sitzplatz, großer Esstisch sollte reichen.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 96
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Menus, Gäste,...
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : allein bis zu zweit, auch für viele Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Küche soll viel Plätz bieten und trotzdem effizient (laufwege) Kochen ermöglichen
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 2. Okt. 2013
  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    :welcome:

    im Küchen-Forum!

    Tolle Thread-Eröffnung mit allem was wir benötigen und super, wie du dich bereits in den Alno eingearbeitet hast.

    Welche Version des Alno benutzt du denn? Ich brauchte bestimmt 50 Klicks, bis ich die Planung öffnen konnte. Nachdem ich unter "3D+Farben" neue Griffe zugeordnet habe, geht es nun. Ich habe die Version 13a.

    Auf den ersten Blick fällt mir auf, dass du auf "Müll unter der Arbeitsplatte" verzichtet hast. Die abgeschrägten Regale planrechts zum Fenster gefallen mir nicht. Finde ich für eine moderne Küche vorsintflutlich.

    Bei deiner Planung bekommst du die gewünschten Heißgeräte nicht alle unter.
    Hat der SbS die Höhe von 178 cm?
    Wie ist die Abluftführung bei einer Inselhaube geplant? Dir ist bestimmt bewusst, dass eine Inselhaube nicht so effektiv sein kann, wie eine Wandhaube. Ich würde dir bei deiner Planung eh eine Deckenhaube empfehlen.

    Also lass uns zusammen deine Küche planen.

    Edit:
    Welche Möbel sollen außer dem Tisch noch untergebracht werden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Okt. 2013
  3. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Beim Schubsen mit deinem Plan ist mir folgendes im Vergleich zum Grundriss aufgefallen.

    Im Grundriss befindet sich die planobere Tür zur Terrasse nur 62,5 cm von der planrechten Ecke entfernt. Ist möglich, aber wenn du dort an die Schränke willst, stellst du dir immr die Tür zu. Deshalb würde ich sie mehr nach planlinks verschieben, wenn es möglich wäre.

    Die untere planrechte Tür befindet sich laut Grundriss nur 45 cm von der Ecke entfernt. Dort bekommst du keine Schränke hin, denn die Tiefe der Schränke beträgt 60 cm.

    Ich gehe davon aus, dass es sich um Rohbaumaße handelt und deswegen pro Wand ca. 3 cm abgezogen werden müsssen.
     
  4. der_fredi

    der_fredi Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2013
    Beiträge:
    7
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Hallo Mela,

    danke für das nette Willkommen.
    Wie gesagt, ich lese schon etwas mit und wollte mich am Alno-Planer auch schon mal versuchen.
    Danke für den Tip mit den Griffen, die waren tatsächlich verschwunden?! Ich stelle gleich aktualisierte Dateien ohne den Fehler online.

    Die Türen lassen sich nicht mehr verschieben; aus Gründen der Symmetrie und OG EG sollte die Terassentür da bleiben wo sie ist, im vollen Bewußtsein, dass in die Ecke nix sollte was man in der warmen Jahreszeit dauernd braucht...

    Die Tür "Plan unten rechts" ist ca. 75cm von der Wand entfernt (das Maß 4.18 ist von der Außenwand aus, 5.50 von der Innenwand).

    Bisher gibt es außer dem Tisch kein muss an Möbeln. Es werden und sollen aber mehr dort stehen. Es soll aber nicht Gedrängt aussehen (trotzdem wohnlich).

    Der SbS ist von Whirlpool und ich meine 1,78 oder 1,75 hoch. Neben den so deutlich höheren Hochschränken sieht er leider etwas komisch aus. Ich wollte ihn aber nicht zu weit weg von der Koschstelle rücken...
    Ideen willkommen!

    Wir hatten noch nie einen Müll unter der Arbeitsplatte, sind aber für Vorschläge offen.

    Das Inselhauben weniger effektiv als Wandhauben sind ist mir bewusst. Daher wird unsere groß werden und soll nicht zu weit weg von der Kochfläche hängen. Von meinen Arbeitsabläufen verbringe ich viel Zeit mit schneiden und braten/kochen, weniger beim Waschen. Ich will so wenig wie möglich zur Wand stehen müssen ;-)

    Danke
    Frederik
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Okt. 2013
  5. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Ich habe einmal deine Planung, die vom Ansatz her sehr gut ist, überarbeitet.

    Beginnend, planuntenlinks:
    Wange - im Sockelbereich ausgeklinkt, damit keine Schmutzecke entsteht
    60er Vorrat mit Innenauszügen
    HS mit Kaffevollautomat, stelle ich mir so vor, gibt es im Alno nicht, deswegen einen HS mit Klappfach für Mikrowelle

    [​IMG]

    HS mit BO und Dampfgarer
    SbS eingekoffert
    60er Vorrat mit Innenauszügen

    Planrechts, unten beginnend:
    Wange, s.o.
    2 x 90er Auszug 1-1-2-2
    60er Spüle 3-3
    GSM
    60er Auszug 3-3 für Geräte, damit die Arbeitsfläche frei bleiben kann bei Bedarf
    Blende

    Obendrüber:
    4 x 90er OS mit Klapptür 52 cm hoch

    Insel, planunten beginnend:
    Wange
    90er Auszug 1-1-2-2
    50er Auszug 3-3 für Müll unter Arbeitsplatte, evtl. kann auch der übrige Müll in diesem Schrank untergebracht werden, oder untendrunter für Höheres z.B. Ölflaschen
    90er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld
    40er Auszug 1-1-2-2, möglich für Gewürze
    Wange

    gegengestellt 4 x 90 cm tiefenreduzierte Drehtürschränke für Geschirr und sonstiges, was bei Tisch benötigt wird.

    Mit der Abkofferung für die Abluftführung bin ich nicht so glücklich. Von der Optik her wäre Kochen an der Wand wesentlich einfacher.

    Ich habe dir den Bio-Müll neben dem Kochfeld eingeplant, da du schreibst, dass du dort viel schnippeln und vorbereiten wirst. Eine Kröte ist allerdings, dass die Spülmaschine nicht in unmittelbarer Nähe ist.
     

    Anhänge:

  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Mela .. der SbS sieht so auf jeden Fall schon mal viel besser aus ;-)

    Frederik .. wie sieht es denn aus? Bist du dir der Sache mit dem Abluftkanal bewußt? Hast du vor, den evtl. in der Decke mit verlegen zu lassen?
    Kann es sein, dass der DAH-Ausgang planunterhalb dieses Podestes oder so sein muss?
    [​IMG]

    Zu niedrig solltest du die DAH auch nicht hängen ... dein Kopf wird es dir danken :cool:


    Die Tür planrechts geht wohin? In den Kräutergarten? Ist die Position auf dem kurzen Stück Wand noch änderbar?
    __________________________Zur Arbeitsweise ... wenn du hauptsächlich am Kochfeld arbeitest, wäre doch ein kleines Spülbecken auf der Insel auch nicht verkehrt - oder?

    Müll unter der APL zur Ansicht ... der zweite Auszug unten ist Stauraum:
    [​IMG]
     
  7. der_fredi

    der_fredi Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2013
    Beiträge:
    7
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Hallo Mela,
    hallo Kerstin!

    Danke für die Überarbeitung der Planung (und die Geduld, ich war ein paar tage unvernetzt).
    Die Idee mit dem Einkoffern des SBS ist gut. Ich muss gestehen, ich brauchte einen Moment für diese Einschätzung, da der SBS bisher frei steht und das sehr gut gefallen hat. Aber neben der hohen Wand war das einfach nix. So ist es besser.
    Da es ein weißer SBS ist wird er sich auch sehr schön in eine weiße Küchenzeile einfügen. Wir mögen es hell, vielleicht eher matt als glänzend.

    Das mit dem Müll unter der Arbeitsfläche sieht wirklich praktisch aus!
    Da ich Symmetrie mag, gefällt mir das außermittig angeordnete Kochfeld noch nicht so wirklich, vielleicht hilft dann ein zusätzliches Spülbecken um den Gesamteindruck wieder herzustellen? Wobei ich mir nicht sicher bin ob man das sooo dringend braucht, denn weit zur Spüle ist es ja nicht wirklich...

    Unsere Espresso maschine lässt sich nicht so gut einbauen. Ist kein Vollautomat sondern eine Siebträgermaschine wie man Sie in besseren Bars findet. Wird samt Mühle auf der Arbeitsplatte Wandseitig stehen.

    Backofen und Dampfgarer nebeneinander gefällt mir noch besser als übereinander. Aber das lässt sich ja machen.

    @Kerstin:
    Kräutergärtchen ist richtig. Die Tür ist mittlerweile auch nicht mehr verschiebbar.
    Der Abluftkanal wird in der Decke geführt, die Stelle des Wanddurchtritts ist noch frei wählbar.
    (Im Plan außen dargestellt ist der Lichthof für den Keller).


    Jetzt muss ich noch ein Weilchen über die Vorschläge nachdenken.

    Gruß
    Frederik
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Symmetrie ist aber auch schnell langweilig ;-)

    Ich habe mal der Forderung "kurze Wege" entsprochen und die Heißgeräte samt hochgestellter GSP quasi in den 2-Zeiler geholt. Die Geräteschränke haben da jetzt eine Höhe von ca. 128 cm .. dazwischen die Espresso/Küchenmaschinenbar mit eig. sehr kleinem Spülbecken. Wasser/Abwasser muss da eh hin wg. der hochgebauten GSP.

    Backofen und Dampfgarer, drunter dann entweder eine Wärmeschublade oder eine Höhenausgleischsschublade vom Backofenhersteller. Unter den beiden Geräten 2 breite 120er Auszüge. Da ich die gebastelt habe, sehen die Griffe hier etwas breit aus.

    Dazwischen als Espressobar:
    45er Drehtürschrank zum senkrechten Einstellen gerade nicht benötigter Backbleche etc.
    90er Auszugsunterschrank ... Backzubehör, sonstiger küchenrelevanter Kleinkram, Elektrokleingeräte, Folien, Beutel usw.
    45er Spülenschrank für eine kleine 30err Spüle. Im Spülenschrank könnte man einen Handtuchhalter für benutzte Handtücher unterbringen. Und vielleicht noch einen Innenauszug wg. dem Nachschub an Handtüchern.

    Über der gesamten Wandzeile 3xflache 120er Hängeschränke für Tassen, gute Gläser usw.

    Planunten den SbS mitsamt 2 Vorrats/Krimskramsschränken eingemauert. Dabei die Standardschränke mit etwas Wandabstand, damit der SbS nicht ganz so fürchterlich vorsteht.

    Die Insel von Küchenseite:
    - 5 cm Wange
    - 60er Spülenschrank, hier ein Brett innen für die küchentypischen Putzmittel und ein oder zwei große Behälter im Auszug für Gelber Sack Müll/Altpapier. Ein einzelnes 50er Becken integriert
    - 30er Bio/Restmüll unter der APL, unten Stauraum .. z. B. 2 Körbe mit Kartoffeln und Zwiebeln oder so
    - 60er Auszugsunterschrank Raster 1-2-3 für Messer, Küchenhelfer, Schüsseln etc. Was man halt so beim Vorbereiten braucht.
    - 90er Auszugsunterschrank Raster 1-2-3 fürs Kochfeld, Kochbesteck, Töpfe, Pfannen, Deckel
    - 30er Auszugsunterschrank mit Innenkörben für Gewürze, Öle/Essig etc.

    Zum Essbereich hin 3x90er im Raster 2-2-2 oder evtl. sogar 3-3 oben mit Innenschubladen fürs Besteck, Servierbesteck usw. Hier jede Menge Platz für Teller, Serviergeschirr, Tischdeko, Tischdecken, Spiele usw.

    Hauptarbeitsplatz an der Insel zwischen Spüle und Kochfeld. Seitlich planunten bzw. planlinks der Insel kann aber auch jemand gut vorbereiten, da auch die Spüle in der Nähe ist (Gemüse/Fleisch abwaschen, zwischendurch die Hände usw).

    Es benötigt so 2 vollwertige Wasser/Abwasseranschlüsse für die Insel und für die Wandzeile.

    Planunten für den SbS (hinter einem der beiden Vorratsschränke einen Wasseranschluß, wobei ich da vorsichtshalber auch gleich einen vollwertigen Wasseranschluß legen lassen würde. Damit hat man für die Zukunft alle Optionen offen.
    __________________________
    Beim Essplatz würde ich zu einem modernem Küchensofa an der Wand raten.
    [​IMG]
    Dann hat man auch einen schönen Durchgang, selbst wenn der Tisch vollbesetzt ist. Dazu habe ich auch die Kücheneingangstür ca. 75 cm von der Wand planlinks rübergesetzt. Dann läuft man mehr in den offenen Küchenbereich rein. Und, es wird bei euch da ja einiges an Durchgangsverkehr geben, da der Zugang zum OG ja von planoben erfolgt. Bemerkbar wird sich das machen, wenn vielleicht auch mal Kinder da sind. ;-)
     

    Anhänge:

  9. Jaydee2307

    Jaydee2307 Premium

    Seit:
    4. März 2013
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Bayern im Paß, Westfalen im Herzen
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Wow, Kerstin, Du bist eine Zauberin mit dem Alno-Planer!!!! *clap*

    Sehr schick, sehr stylish! *2daumenhoch*
     
  10. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Kerstin,
    mir gefällt deine Planung auch sehr, sehr gut! Du bist einfach ein Profi!*2daumenhoch**rose*
     
  11. der_fredi

    der_fredi Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2013
    Beiträge:
    7
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    WOW!

    Kerstin, das sind interessante Ideen.
    Küchensofa ist vielleicht ein bisschen zu "fancy" für uns, sieht aber sehr spannend aus.

    Das mit den halbhoch gebauten Öfen ist toll. Kann man die Fläche darüber noch sinnvoll nutzen?
    Obwohl sicher sehr angenehm wirk die ebenfalls hochgebaute Spülmaschine auf mich etwas zu dominant, aber da muss man halt abwägen ob bücken einem lieber ist.

    Eine 1,2m tiefe Küchenzeile ist uns zu wuchtig, da waren wir uns beide einig als wir in natura vor einer standen. Aber das ist ja die kleinste Änderung ;-)
    An Stelle davon, ggf. dann keine flachen Hochschränke?

    Die zwei Spülbecken sind natürlich traumhaft. Und die Spüle in der Arbeitsplatte ermöglicht natürlich, dass man fast garnicht mehr mit dem Rücken zum Geschen arbeiten muss. Leider kann man dann natürlich auch nix mehr verstecken und muss seinen ganzen Arbeitsbereich schön ordentlich halten
    :cool:.
    Hoffentlich passt das auch noch zu unseren Budgetvorstellungen, ansonsten gewinnen wir vielleicht noch ein wenig arbeitsfläche durch das Weglassen des kleinen Beckens...

    Wir werden noch ein wenig darüber diskutieren, und bestimmt die eine oder andere Veränderung ausprobieren.

    Schon mal vielen vielen Dank
    Frederik
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Was heißt fancy? So ein Sofa ist wirklich gemütlich. Alternativ kann so etwas statt modern auch ein "Ostfriesensofa" sein. So habe ich es. (Foto noch aus der neuen Wohnung ... ist eben auch in Stuhlhöhe)
    [​IMG]

    Vorteil ist halt:

    - der natürliche Laufweg bleibt, auch wenn alle um den Tisch sitzen.

    - Kücheninsel 120 cm tief, was eben damit wirklich ermöglicht ALLE Arbeiten auf der Insel zu machen, insbesondere, wenn man mit mehr als 1 Person kocht. Denn nur ca. 30 cm APL auf Rückseite Spüle/Kochfeld ist keine tolle Arbeitsfläche und damit fände ich die reine Arbeitsfläche der Insel dann doch zu wenig.

    - die Arbeitsfläche an der Wand ist ja eher Stellfläche für Küchenmaschine, Espressomaschine und Mühle. Ein Becken direkt bei der Espressomaschine halte ich für überaus sinnvoll. Es kann auch dazu dienen, schnell mal ein bißchen Geschirr zu verstecken, wenn die GSP gerade läuft. So wie man auch in dem anderen Becken mal etwas Geschirr versenken kann.

    - Ansonsten sollte man sich daran gewöhnen, dass man sich BEWUßT für ein OFFENE Küche entschieden hat.

    - Die GSP wirkt nicht mächtiger als die beiden Halbhochschränke für die Heißgeräte, eigentlich sogar weniger, da unauffälliger. Und so eine leicht erhöhte GSP solltet ihr mal ausprobieren :cool:
     
  13. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Ich finde den Plan von Kerstin gut, würde aber die zweite Spüle an der Insel streichen und dort lieber die von drei Seiten zugängliche Fläche erhalten (das ist für mich DER Vorteil einer Insel und mein Lieblingsplatz in der Küche) - dafür die Spüle an der Wandzeile breiter.
     
  14. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Ich würde es wohl so planen.

    Grundgedanke von Kerstin, nur würde ich es etwas anders aufteilen bei den Schränken.

    Hochschrankwand

    Trockenbau
    60cm Vorratsschrank mit Innenauszügen
    SbS mit Überbau in Frontoptik
    60cm Vorratsschrank mit Innenauszügen (wahlöweise könnte einer auch als Besenschrank dienen)
    60cm BO
    60cm DG
    Trockenbau

    Insel

    Rückseite
    3x90cm 2-2-2 oder besser noch 1-1-2-2 (ich finde man kann nie genug Schubladen haben!!!!)

    Kochseite:
    Wange
    60cm 3-3 Müll unter APL
    30cm 1-1-1-3 für Gewürze und Öl/Essig
    90cm 1-1-2-2
    90cm 1-1-2-2 Kochfeld mittig über beiden
    Wange

    Wandzeile
    Wange
    60cm GSP hochgebaut
    Wange
    40cm Drehtür für hochkant gelagerte Tablare
    90cm 3-3 Spülenuneterschrank
    90cm 1-1-2-2 oder wegen der Optik 1-2-1-2
    90cm 1-1-2-2
    Wange

    GGf noch 3 Hängeschränke a 90cm

    bei dieser Aufteilung ist der Müll unter der APl in der Nähe der GSP und Spüle, der BO ist in der Nähe des Herdes.
    Alle Hochschränke sind zusammen.

    Was man überlegen könnte (wir haben es und ich möchte es nicht mehr missen) ist die Spülenzeile höher zu machen - die ideale Arbeitshöhe des größeren Kochs. (Wir haben die Spülenzeile bei 100cm die Kochinsel auf 91cm) Spülen kann man gerne auch etwas höher als kleinere Person- der Boden der Spüle ist ja eh um einiges niedriger.

    Wir haben übrigens auch eine Bank in unserer Wohnküche ;-) Eine schöne neue Holzbank - urgemütlich!
     

    Anhänge:

  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    :cool::cool: ... und jetzt die andere Philosophie, denn ich bin immer noch der Meinung, dass man mehr vorbereitet, vor allem länger, als dass man notwendig am Kochtopf steht. (ausführlich in https://www.kuechen-forum.de/forum/...-arbeits-halb-insel-o-ueberhaupt-insel.16577/ beschrieben).

    Wenn ich nur nach meinen Wünschen einrichten müßte, dann würde ich eine Spülen/Arbeitsinsel wählen und das Kochfeld an die Wand. Z. B. mit einer |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Ich fürchte nämlich durch den Luftraum entsteht auch ein ziemlicher Sog, so dass eine Inselhaube sehr mit Querströmungen kämpfen darf. Bei der Position zwischen den Hochschränken wird es da kaum Probleme geben. Außerdem muss die DAH-Abluftführung nicht schon bauseits in die Decke gelegt werden, sondern kann direkt bei der Haube aus der Wand gehen.

    Einmal Backofen und einmal leicht erhöhte GSP mit Dampfgarer obendrüber, dazwischen 3x80er Auszugsunterschränke. Nebeneffekt ... ganz schön symmetrisch ;-)

    Planunten dann den SbS, aber jetzt z. B. ein großes Flaschenregal. Ob Wein, ob Wasser, Cola etc. ..und das direkt neben dem Kühlschrank, wo man dann auch schnell mal wieder etwas zum Kneustellen rüberpacken kann. Daneben dann die Kaffeebar .. durch die Spüle am Rand der Insel, ist diese auch noch gut zu erreichen.

    An der Insel dann die große Doppelspüle (versenken von ungewünschtem ;-) ). 45er Müll unter der APL, 80er Vorbereitungssachen-Stauraum und dann noch ein 15er für einen Handtuchhalter und um schnell mal nicht benötigte Backbleche senkrecht einzustellen.

    Auf der Rückseite der Insel 4x60er in nur 39er Tiefe.
     

    Anhänge:

  16. der_fredi

    der_fredi Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2013
    Beiträge:
    7
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Hallo Zusammen,

    danke für die vielen tollen Vorschläge.
    An jedem gefällt mir etwas besonders gut, alle haben Vor- und Nachteile.
    Vor allem, dinge die einem erst nicht so gefallen haben findet man plötzlich doch gut.

    Das Küchensofa finde ich zum beispiel je länger ich darüber nachdenke immer interessanter.
    Zum Glück sind wir noch nicht in Eile und haben Zeit uns in Ruhe gemeinsam zu überlegen was wir wollen. Die Zeit müssen wir uns nehmen!
    (Allerdings merke ich deutlich, je besser die einzelnen Vorschläge sind (in unterschiedlichen Details) desto höher wird der Anspruch an die Lösung. Anfangs fand ich meinen ersten Entwurf gar nicht soooo schlecht - )

    Leider bin ich gerade sehr mit anderem belastet. Bitte entschuldigt, wenn meine Antworten manchmal etwas brauchen. Ich interessiere mich sehr für das Thema und schaue immer gleich ins forum nur komme ich gerade nicht so leicht zum antworten.

    Vielen Dank für die Unterstützung
    Frederik
    (der symmetrie in der tat jetzt gar nicht mehr sooo spannend findet...)
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Frederik, nehmt euch die Zeit, die ihr ja tatsächlich noch habt.

    Es ist ja der Sinn eines Forums von anderen zu partizipieren, die mit bestimmten Lösungen schon gute Erfahrungen gemacht haben.

    Und je mehr man davon mit Praxistipps gezeigt bekommt, desto besser wird nachher die Entscheidung zur eigenen Küche. Dabei wird man einiges an Tipps antizipieren, anderes für sich links liegen lassen. Aber, ihr habt um die Möglichkeiten gewußt und das ist immer eine gute Basis.

    Es gibt hier im Planungsboard so einige Threads, die sich länger hinzogen, diverse Versionen erbracht haben und letztendlich sehr zufriedene Küchennutzer. Am einfachsten findet man sie, in dem man das Planungsboard mal nach Hits sortiert --> Ergebnis :cool: oder nach Antworten --> Ergebnis

    Und ja, manch einer hat dabei sein ursprüngliches Budget auch ein wenig (oder ein wenig mehr *kiss*) überschritten. Aber letztendlich sich vor allem daran erfreut, dass das ursprüngliche Budget dadurch in der Praxis auch um so einiges aufgewertet wurde, weil die Gesamtlösung nachher richtig gut war.

    Also .. es ist gut, wenn du bei wenig Zeit kurz mal so ein Statement abgibst, dann wissen wir, dass du noch stark interessiert bist und denken auch weiter *top*
     
  18. der_fredi

    der_fredi Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2013
    Beiträge:
    7
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Hallo Zusammen,

    ein kleines Lebenszeichen von uns ;-)
    Wir haben uns heute die ZEit genommen und versucht uns intensiv mit den planungen auseinander zu setzen.

    Mit dem Alnoplaner sind wir dahinter gekommen, dass unserer Meinung nach die Vorschläge von LittleQueen und Kerstin beide gewinnen wenn man die Oberschränke höher macht. Es streckt irgendwie ;-)
    Ich hänge bilder der beiden wandzeilen an.

    Bei beiden vorschlägen sehen wir unterschiedliche vor- bzw nachteile.
    Die Nutzung des Platzes an der Wand planunten wie es LQ gemacht hat finden wir gut. Wir haben das zum Anlass genommen in dem Vorschlag die Tiefe der Insel auf 100cm zu reduzieren. Laufwege, Stellflächen und aussehen überzeugen uns. Einzigen Wehrmutstropfen (derzeit) ist für uns die Position der GSP. An diese muss man ja sehr oft im Lauf des Tages, im Sommer wird man immer die Terassentür schließen müssen...

    Kerstins 1. Vorschlag ist unserer Meinung nach noch besser durch höhere Oberschränke. Der Vorschlag ist wirklich toll und Du hast den Raum/Grundriss mit dem Alno auf sehr beeindruckende Art umgesetzt. Das Argument warum die Insel hier 120cm tief sein sollte hat uns überzeugt. Wir sind aber nach wie vor unschlüssig ob wir eine so große Insel wollen?

    Thema: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche - 265044 -  von der_fredi - LQ_Var1_b.jpg Thema: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche - 265044 -  von der_fredi - LQ_Var1.jpg Thema: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche - 265044 -  von der_fredi - kerstin_var1.jpg


    Wir müssen also weiter Nachdenken, dann kommen wir sicher zu dem Punkt, dass wir genau wissen wie wir es haben wollen.
    Vielleicht denken wir ja auch doch nochmal über das Kochfeld an der Wand intensiver nach. Aber heute nicht mehr ;-)

    Schöne Grüße
    Frederik
     
  19. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Wie wäre es dann mit einer Schiebetür zur Terasse ;-) Dann muss nichts verschlossen werden ;-) um die GSP zu öffnen :-)

    Ob Hängeschränke höher oder niedriger ist letzendlich neben der Stauraumfrage (und davon habt ihr denke ich genug) einfach auch eine Frage der Optik und damit des Geschmacks, da ich keine Hängeschränke mag und schon gar keine Hohen (hatte ich in meiner Alten Küche, ich musste jedesmal klettern wenn ich etwas von oben haben wollte) setze ich diese auch so gut wie nie ein ;-) Wäre es meine Küche würde ich komplett darauf verzichten und lieber 1-2 Dekoregale anbringen ;-)
    Ich würde wenn die Hängeschränke aber nicht höher machen als die Hochschränke (dann also auch die Hochschränke anpassen).
     
  20. der_fredi

    der_fredi Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2013
    Beiträge:
    7
    AW: Neubau - Wohn-Ess-Inselküche

    Hallo Littlequeen

    Über eine Schiebetür hatten wir auch nachgedacht. Wir haben uns aus zwei Gründen dagegen entschieden gehabt: Die Türe hatte noch breiter werden müssen und dennoch wäre die maximale Öffnungsgröße kleiner gewesen. Glasfläche haben wir auf der Seite des Hauses aber schon genug, aber halt nicht zum öffnen...

    Du hast aber absolut recht, die Hochschränke müssen auf der gleichen höhe abschließen wie die Hochschränke. Da ich noch nicht so schnell bin mit dem Alno, hab ich mir das Umplanen erstmal gespaart. Wenn wieder mehr Zeit und Muße da sind setze ich mich dran.

    Und dann probiere ich auch, ob man bei deiner planung Kochfeld und spüle so tauschen kann, dass das Kochfeld an der Wand ist. Kerstin hat mich diesbezüglich zum Nachdenken angeregt. Ablufttechnisch sehe ich den großen Vorteil ein. Für mich ist der große Wehrmutstropfen, dass wenn man nicht auf übertiefe Unterschränke geht, ich auf den hinteren Kochplatten wieder so leicht Wandkontakt bekomme...

    Danke + Gruß
    Frederik
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 18:06 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Samstag um 02:32 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen