1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Charlie0906, 27. Feb. 2014.

  1. Charlie0906

    Charlie0906 Mitglied

    Seit:
    26. Feb. 2014
    Beiträge:
    5

    Hallo zusammen,

    wir (eine vierköpfige Familie) möchten dieses Jahr unser Häuschen bauen und sind nun mitten in der Küchenplanung.

    Der Bauantrag ist bereits eingereicht, die Außenwände und Fenster (2 Stück) sind also fix und können nicht mehr verändert werden (evt. kleinere Änderungen in der Brüstungshöhe möglich). Die Türen (ebenfalls 2 Stück) sind allerdings noch variabel und können verschoben, der Durchgang zum Wohnzimmer vergrößert oder verkleinert werden. Aktuell ist für diesen Durchgang eine Schiebetür angedacht, die in der Wand verschwinden soll. Auf dem Plan hat sie eine Breite von 90cm.
    Eine (halb-)offene Küche können wir uns nur bedingt vorstellen. Uns fehlt die Fantasie, wie man diese optisch abtrennen könnte. Und eine Schiebetür wäre schon die Optimallösung. Dann kann man auch mal alles verstecken. ;-)

    Mein Mann möchte möglichst viel Stauraum und dazu auch viel Arbeitsfläche. Ich wünsche mir dazu noch einen kleinen gemütlichen Sitz-/Essbereich (evt. mit kleiner Bank zum aufklappen; Tisch nicht größer als 100x60 cm) wo man einen kleinen Snack z.B. Frühstück zu sich nehmen kann. Auch eine verlängerte Arbeitsplatte wäre denkbar. Für größere Aktionen haben wir einen Esstisch im Wohnzimmer hinter dem Durchgang.

    Wir haben inzwischen mehrere Ideen skizzenhaft zu Papier gebracht, mit Kochfeld/Backofen in der Ecke (Ab- oder Umluft ist noch nicht entschieden) und Spüle unter einem der Fenster (die Seite variiert in den Skizzen). Die Arbeitsplatte soll in die Fensterlaibungen eingebaut werden (Brüstungshöhe 86cm, lt. Angaben vom Architekten noch variabel). Eine Kühl-/Gefrier-Kombination sollte in einem Hochschrank verschwinden. Und anstatt eines Apothekerschrankes hätten wir gerne den Vorratsschrank mit Auszügen (der kann auch schmale 30cm haben).

    Vom Stil her wünschen wir uns eine gemütliche kleine Landhausküche in warmen Tönen (kein Echtholz aber gerne angedeutete Holzmaserung).

    Die erste Reaktion der besuchten Küchenbauer war für uns schockierend, da unsere Wünsche scheinbar illusorisch sind. Deshalb wende ich mich voller Hoffnung an die großartigen Planer dieses Forums, durch die ich bereits mehrere Ideen zu Papier bringen konnte. Diese liefere ich auch gerne in Kürze nach. Schon einmal herzlichen Dank im Voraus und viele Grüße. :-)




    Checkliste zur Küchenplanung von Charlie0906

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 166
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 86
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60-80
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : Landhaus
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Kleiner Esstisch oder Arbeitsplatte evt. 100x60cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück, Abendessen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Brotbehälter, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Am Wochenende wird mittags, in der Woche abends richtig gekocht. Außerdem wird häufig gebacken.
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Zu zweit, manchmal auch mit den Kindern gemeinsam
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die Küche braucht genügend Stauraum und Arbeitsfläche, wo man auch mal was abstellen kann.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : steht noch nicht fest, eine erste Anfrage haben wir bei Schmidt Küchen gestellt
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Neff, Bosch/Siemens Gruppe
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
    __________________________ERgänzungen aus dem Threadverlauf:
    Gesamtgrundriss Haus als Bilddatei:

    Thema: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m² - 281234 -  von Charlie0906 - charlie0906_20140303_GesamtgrundrissHaus.jpg
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. März 2014
  2. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    :welcome:

    Erstmals fällt der Gesamtgrundriss des Geschosses f eine gute Planungshilfe.
    Z b die Drehtür planrechts der yküche, nehme ich an, trennt Küche Vom Flur. Aber genau kann man nur sagen, wenn Grundriss gezeigt ist.

    Wenn schon Eingang zu Küche v Wohnzi möglich ist u Flur nebenan, frag ich mich, ob man nicht auf diese Tür v Flur verzichten kann, weil dann hat man mal. Platz in dieser Küche f Hochschränk. Sonst m den 2 Fenstern sehe ich kaum Platz f Hochschränke f Kühli u hocheingebaute Heissgeräte.

    Wenn die die Drehtür weg wäre, ist eine Küchenform wie v Martin denkbar f diesen K.Grundriss. Hochschrankwand an der planrechten Wand des Raums. Planlinke Fensterzeile Übertief m. Kochfeld, evtl mit Spüle noch dräu, aber jeweils Spüle u. Kochstelle gegen jeweiliges Ende der Zeile platzieren. Dann evtl noch Planuntere Fensterzeile mindertief, evtl Spüle hier packen, wenn es noch wg der mindertiefe passt.

    Als. Hersteller m. Landhausprogrsmmen gibt es zB Schüler, Nobilia, Beckermann, etc. Im Hersteller Ranking zu finden. Zuletzt auch Ikea m Eingenbauleistung.

    Viel Erfolg m Haus-u. Küchenbau!
    H-C
     
  3. Charlie0906

    Charlie0906 Mitglied

    Seit:
    26. Feb. 2014
    Beiträge:
    5
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    Vielen Dank für deine Antwort Chef. :-)
    Ich habe nun den gesamten Grundriss vom Erdgeschoss nochmal hochgeladen.

    Wenn die Tür zum Flur fehlt, befürchte ich, dass dieser zu dunkel wird. Und man müsste z.B. mit Einkäufen einmal rund rum durchs Wohnzimmer. Aber mehr Platz hätte man auf jeden Fall.

    LG und schönen Abend
    Charlie
     

    Anhänge:

  4. Küchenmaus68

    Küchenmaus68 Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2014
    Beiträge:
    135
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    Hallo,

    ich würde die Türe zum Flur keinesfalls weg lassen. Es wäre wirklich unpraktisch mit den gesamten Einkäufen durch das Wohnzimmer in die Küche zu laufen. Was hatten denn die KFB für Ideen, die Dich so erschreckten?
     
  5. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    Wie Eur Architekt den ygrundriss geplant hat, da fehlt mir auch gute Idee.
    Habt gedacht, der Eingang zu Wohnzi vom Flur wäre näher zu Küche, dann kann man locker auf die Eingsngdtür. Küche-Flur verzichten.
    Aber bei dem Plan verstehe ich auch den längeren Laufweg Haustür, Küche, Wohnzi.

    Wenn es keine andere Möglichkeit mehr gibt! Tür zu Wohnzi u zu Küche zusammen zu führen, dann hast Du in der Küche nur Platz an der Wand neben der Tür. Küche-Flur f Hochschränke u. Kühli. An anderen wänden sind ja Fenster fix.

    Beim Architektenplan finde ich Kochfeld u Spüle zu weit auseinander gelegt. Aber nun denn.

    Vll so. Planrechte Wand, unterbrochen durch die Tür zu Flur, Hichschränke aufstellen. Dann am planrechten unteren Eck des Raums Ulla Schrsnk bzw. Aufsatzschrank auf APL auf Planuntere Fensterzeile. Dann auf planungerer Fensterzeile Spüle. Falls Spüle direkt vor Fenster geplant ist, dann sag Architekt gleich, das Fenster hier soll mit festem Unterteil sein. Dann hast Du kein Problem m Spülenarmatur.

    und dann planlinke Wand würde ich Kochfeld mehr nach planunten setzen, dann ist es. Ich so weit von Spüle. Genug APL zwischen Kochfeld-Spüle finde ich schon wichtig, damit man dort schnippeln kann - Abwasch in Spüle, Schnippeln daneben u dann ab auf Kochfeld. Für den Rest der APL planlinks hast Di nochmals Abstell- u Arbeitsplatz.

    Auch würde ich versuchen, die planlinke Zeile Übertief zB 70cm zu nehmen.

    Vll haben Planexpertinnen hier bessere Ideen als ich vorzuschlagen hier noch.

    Viel Erfolg mit der Küche ,
    LG, H-C

    PS dieses halbe 6-Eck links v Wohnzi finde ich schön f Esstisch!
     
  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    Auch von mir ein herzliches Willkommen. :-)

    Würdest du bitte zukünftig die pdf.-Dateien auch als jpg. hochladen. So kann jeder auf einen Blick alles sehen. Ich habe dies jetzt einmal für dich übernommen.

    Für eure Anforderungen ist die Küche zu klein geplant. Auf knapp 11 qm bekommst du nicht viele HS ausreichend Arbeitsfläche und noch einen Sitzplatz für 4 Personen. Auch frage ich mich immer, warum in einen Neubau so abgeschrägte Wände eingeplant werden. ???

    Auf die Küchentür würde ich in diesem Fall nicht verzichten, da der Weg durch das Wohnzimmer doch ziemlich weit wäre. Kann die Tür noch nach planunten verschoben und als Schiebetür ausgeführt werden?
     

    Anhänge:

  7. Charlie0906

    Charlie0906 Mitglied

    Seit:
    26. Feb. 2014
    Beiträge:
    5
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    Vielen Dank für die liebe Begrüßung. Und auch für die Hinweise und die jpgs. Habe mich schon gefragt, wie die angezeigt werden können... :-)

    Die Türen sind noch verschieb-, verkleiner- und vergrößerbar.
    Spüle und Kochfeld hat der Architekt einfach reingezogen als Erinnerung für uns, dass wir das möglichst bald festlegen müssen. In einer Idee ist Kochfeld und Backofen in der Ecke verortet (unten links).
    Werde daran basteln und die Grafiken dann mal hochladen. Vielleicht hat ja Jemand Verbesserungsvorschläge zu den bisherigen Ideen.
     
  8. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.451
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    Hallo Charlie,

    ich habe dir mal eine Stellprobe im 6er Raster erstellt.

    Planunten links beginnend:

    Blende
    60er Geschirrspüler
    60er Spülenschrank
    40er 3-3 Müll oben, Flaschen unten
    80er 1-1-2-2
    tote Ecke

    über der toten Ecke ein
    60er Rolloschrank
    60er Vorräte
    60er Backofen und Micro hinter Lifttür
    60er Kühli
    Blende

    über dem GS und Spüle
    2 x 60er OS

    Insel
    100er 1-1-2-2 mit Induktion rechtsbündig
    auf der Rückseite
    100er mindertief mit Türen
    rechts anschliessend
    100er 2-2-2

    Alternativ könnte aber der mindertiefe US entfallen und dafür die AP verlängert für Sitzplätze. Die Spüle ist nur symbolisch.

    Den Durchgang zum Wohnzimmer würde ich breiter machen, falls ihr den Platz auf der Rückseite nicht für etwas anderes vorgesehen habt.

    Die Tür hab ich etwas verkleinert. Wenn sie 90 breit bleiben soll, müsste der Vorratsschrank statt 60 nur 50cm breit werden. Die Uafteilung der Schränke habe ich willkürlich gewählt.

    LG
    Evelin
     

    Anhänge:

  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.451
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    die Variante mit Sitzgelegenheit.

    100er für Induktion rechtsbündig.
    60er 2-2-2 US

    Rückseite
    AP Überhang 40cm, 160cm lang

    Der Durchgang in beiden Varianten ist 90 cm, nicht üppig, vielleicht wären 100 cm besser. Der Abstand zwischen Spülenseite und Halbinsel ist 100 cm.

    LG
    Evelin
     

    Anhänge:

  10. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    Hallo Charlie,
    die Küchentür zum Flur sollte als Schiebetür ausgeführt werden, im Flur ist ja Platz, das gibt schon mal gefühlt mehr Platz, wir haben das 2012 geändert und obwohl wir die Wand immer noch nicht als Stellfläche nutzen können, ist es von der Optik viel größer geworden!
    Und den Durchgang zum Wohnzimmer würde ich weiter nach rechts rücken, da sollten ab Flurwand 90cm, statt 112 cm reichen, dann wird zumindest bei Evelins Planung die Sitzecke etwas geschützer;-)
     
  11. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.451
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    Angelika, den Durchgang mehr nach rechts zu schieben, habe ich auch gedacht. Aber weil zwischen AP und Wand nur ca 70 cm sind, dachte ich der "Fluchtweg" aus der Ecke ist so etwas einfacher. Ausserdem hat man so noch etwas mehr Kontakt zu den Geschehnissen im Wohnbereich.
     
  12. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    Auch wieder wahr, also Geschmackssache:cool:
     
  13. Jaydee2307

    Jaydee2307 Premium

    Seit:
    4. März 2013
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Bayern im Paß, Westfalen im Herzen
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    Hallo,

    Eure Küche ist von den Maßen her fast genauso groß wie unsere Küche (3,10m x 3,40). Allerdings haben wir kein Fenster planunten und keine Tür zum Flur hin.

    Die Wege durch unser Wohnzimmer finde ich jetzt ehrlich gesagt nicht zu lang. Ohne Tür hättest Du den Vorteil, an die planrechte Wand einiges an Schränken unterzubringen.

    Eine Sitzgelegenheit in der Küche habe ich bisher nicht vermisst, da wir direkt nebendran das Esszimmer haben. Das sind echt nur ein paar Meter.

    Schau Dir mal unsere Planung an. In unsere Küche passt echt eine Menge und gerade unsere Vorbereitungsinsel bietet Arbeitsplatz ohne Ende!

    Wenn Ihr eine geschlossene Küche haben wollt, könnte man die Schiebetür ein wenig verschieben.

    Hier noch der Link zu unserer finalen Planung: https://www.kuechen-forum.de/forum/...26-moderne-kueche-in-neubau-6.html#post261855
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    Jaydee, ich bin immer wieder erfreut, dass dir deine Küche gefällt. Leider ist das hier bei Charlie nicht so einfach. Der Küche fehlen rund 30 cm Breite ;-)

    [​IMG]


    - Küchentür zum Flur würde ich definitiv streichen. Im Innengebrauch, also morgens, wenn man runterkommt, tagsüber usw. wird man diese Tür nie nutzen, wenn man sich mal den Treppenverlauf ansieht. Genutzt wird sie also max. mit den Einkäufen .. und, da finde ich, kann man den Weg über den Wohnbereich nehmen. Auf jeden Fall schafft das mehr Platz in der Küche.

    - zu den bisherigen Vorschlägen .. mit der Kochhalbinsel vorm Fenster wird es mit einer normalen Inselhaube aber ganz schön Streß geben ;-) oder man öffnet halt das Fenster nie ;-)

    - die 10 cm Trennwand von Küche zu Essbereich ist nicht geeignet eine Schiebetür aufzunehmen. Dazu müssen selbst Trockenbauwände von Knauf mindestens 12 cm oder so haben.

    - Habt ihr den Grundriss auch mal in einer möblierten Variante? Mich würde brennend interessieren, wie Wohn/Essbereich möbliert werden sollen, damit man sich Gedanken über die Trennwand zur Küche machen kann. Ich finde den Raum schwer zu möblieren bzw. es wird alles recht eng werden.

    - Kommt man nur durch die mittlere Tür vom Erker in den Garten? *w00t* .. ok, mich würde die Möblierung vom Wohn/Essbereich jetzt aber noch mehr interessieren.

    - die WC-Tür mit 65 cm Rohbaumaß, also späteres Durchgangsmaß ca. 60 cm ... WC- drehen und WC-Tür nach außen, dann kann die Tür auch normal breit werden. Generell finde ich das WC geradezu verschwenderisch groß im Vergleich zur Küche ;-). Ich denke, da hätte man die ganze Ecke HWR/WC besser lösen können. Und dann vielleicht 10 bis 30 cm im Küchenbereich dazugewinnen können.

    __________________________
    Und, ganz zum Schluß ... dieses ist ein Mitmachforum und wenn ihr euch schon mit Skizzen an der Küchenplanung versucht habt, dann fände ich es gut, wenn ihr diese Skizzen auch mal einstellt. Am besten jede in einem eigenem Beitrag in diesem Thread und kurz dazu erläutert, was euch gefällt, und was euch keine gute Lösung erscheint. Danke ;-)
     
  15. Charlie0906

    Charlie0906 Mitglied

    Seit:
    26. Feb. 2014
    Beiträge:
    5
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. :-)

    @Kerstin: Mit dem EG sind wir noch nicht 100%ig zufrieden. An dieser HWR/WC-Lösung haben wir auch ziemlich lang geknabbert. War nicht so einfach mit dem Fallrohr von oben. Und es wäre uns auch lieber, wenn HWR und Küche größer wären. Habe mal von einer großen Wohnküche geträumt. Allerdings war uns das Aussehen unseres Häuschens von aussen auch sehr wichtig. Alles nicht so einfach. :(

    Unsere Skizzen muss ich nochmal "schön" machen und dann einscannen. Würde jetzt aber auch an der Küche ohne Tür basteln.

    LG und eine schöne Woche
    Charlie
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    Stell doch mal den Grundriss vom OG dazu. Vielleicht kommt uns ja noch eine gute Idee.
     
  17. Charlie0906

    Charlie0906 Mitglied

    Seit:
    26. Feb. 2014
    Beiträge:
    5
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    Habe hier mal eine kleine Skizze gemacht (3D, nicht maßstabsgetreu und perspektivisch ein wenig verzerrt) um mal einen Eindruck zu vermitteln, wie ich mir die Küche ohne Tür zum Flur vorstellen könnte. Entschuldigt bitte die dunklen Schatten. Die Skizze auf der Rückseite scheint ein wenig durch.

    Werde mein Stückwerk als nächstes mal in meinen Originalküchenmaßstab reinbasteln (und hoffentlich nicht das heulen kriegen).
     

    Anhänge:

  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Neubau - Planung knifflige Küche auf 10,77m²

    Du engst den Bereich Spüle/Kochfeld wahnsinnig ein. Und mit der Spüle vorm Fenster holt man sich immer Folgeprobleme ins Haus:

    1. Die Wirkung einer APL, die in die Fensterlaibung läuft geht verloren ... schöne tiefe Arbeitsfläche
    2. Man muss genau aufpassen, wie man das mit Wasserhahn etc. macht, damit man das Fenster auch noch öffnen kann.
    3. Das Fensterputzen wird wesentlich mühsamer. Denn auf ein reines Stück APL kann man auch mal noch einen Fußabsetzen oder so, über der Spüle geht das gar nicht.


    Noch ein Hinweis ... so landhausig, wie du es gezeichnet hast (übrigens Respekt), wird meist teuer oder eine Folienfront, von der wir abraten. -->Materialkunde - Küchenfronten und Küchen-Arbeitsplatten
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Planung einer Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 18. Okt. 2016
Küchenplanung in Neubauwohnung / Erstbezug Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen