Küchenplanung Neubau Küche in schmalem, längerem Raum: Wie Kochinsel platzieren?

GA100

Mitglied

Beiträge
422
bei solchen Entscheidungen wenn ich immer sehr hilfreich wenn man alles mal mit Kisten und Tischen nachbaut, dann sieht man erst wie das ganze wirkt, nur Bilder finde ich schwierig
 

Einzeiler

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
39
Liebe alle, habt noch einmal herzlichen Dank fürs Mitdenken. Wir haben uns entschieden (auch, weil wir festlegen mussten, wo welche Anschlüsse eingebaut werden müssen). Wir haben viele eurer Anregungen umsetzen können!
- Mehr Abstellfläche links und rechts neben dem Herd
- keine Innenschubladen dort, wo Kellen, Messer etc. sind, auf die man rasch zugreifen können will.
- Geschirrspüler nicht so platzieren, dass er einem beim Kochen im Weg ist (er kommt jetzt in die HS)
- Mehr Abstellfläche: 120cm Abstellfläche für Küchengeräte in Einschubschrank. Offene Abstellflächen wollen wir so wenig wie möglich, weil sich die Küche im Wohnraum befindet.
- Spüle zentral platziert, weil man die am häufigsten benötigt.
- In HS Auszüge bis Schulterhöhe, danach Tablare.
- Abstand Herd-Spüle haben wir optimiert (die Spüle wird noch 5cm schmaler als jetzt im Plan eingezeichnet). Vielen wird das noch zu klein sein. Wir haben in unserer jetzigen Küche weniger und leben ganz gut damit. Neu werden wir auf der Insel auch von der anderen Seite her arbeiten können, zudem rüsten wir ohnehin häufig sitzend am Tisch. Es ist ein Kompromiss zwischen verschiedenen Faktoren, die uns wichtig sind bei der Gestaltung des ganzen Raums.
- Die Lösung strukturiert den Raum sehr gut und trennt den Kochraum gut ab. Die anderen Lösungen, die ihr vorgeschlagen habt, wären alle auch möglich, sie entsprechen uns aber weniger - oder brauchen einfach sehr, sehr viel Platz. Wir wollen aber noch genügend Platz für einen grossen Esstisch, Sofas, den Fernseher etc. haben, ohne dass dann alles verstellt ist. Diese Möbel kann man aufgrund der Aussicht, die der Raum haben wird, nicht ganz beliebig platzieren. Zudem ist es in unserer Lösung nun kein Problem, wenn die Seite der Insel, die gegenüber den HS zu stehen kommt, nicht symmetrisch gestaltet ist.

- Noch offen ist die definitiver Farbe der Möbel (das eilt im Moment nicht), wir arbeiten auch an einem Beleuchtungskonzept.
- Auch die genaue Verteilung der Tablare etc. können wir noch ändern.
- Die Müll-Lösung können wir auch noch abändern, das ist alles noch nicht in Stein gemeisselt.

Noch einmal besten Dank an euch alle!
 

Anhänge

  • 01.jpg
    01.jpg
    46,3 KB · Aufrufe: 98
  • 02.jpg
    02.jpg
    55,9 KB · Aufrufe: 99
  • 03.jpg
    03.jpg
    47,4 KB · Aufrufe: 99
  • Bildschirmfoto 2022-09-03 um 11.53.57.jpg
    Bildschirmfoto 2022-09-03 um 11.53.57.jpg
    97,8 KB · Aufrufe: 100
  • Bildschirmfoto 2022-09-03 um 11.54.12.jpg
    Bildschirmfoto 2022-09-03 um 11.54.12.jpg
    63,5 KB · Aufrufe: 94
  • Bildschirmfoto 2022-09-03 um 11.54.21.jpg
    Bildschirmfoto 2022-09-03 um 11.54.21.jpg
    51,1 KB · Aufrufe: 101
Beiträge
2.554
Also, mir gefällt es schon mal ganz gut. Ich hätte noch eine kleine Verbesserung. Auf der Kochseite beginnt deine Halbinsel von links mit 30, 60 Spüle und 70 US unter der Hauptarbeitsfläche. Das sind 3 relativ schmale US wodurch du nutzbares Volumen verliest und sie auch teurer sind als breite Unterschränke.

Meine Empfehlung wäre daher, nimmt stattdessen 2 x 80er US. In den linken 80er machst du die Spüle rechtsbündig (damit genügend Platz zum Rand bleibt). Wie das aussieht kannst du bei mir anschauen, ich habe nämlich einen 80er US mit einer 55 cm breiten Spüle verbaut. Und der zweite 80er wäre unter deiner Hauptarbeitsfläche, welche sich dadurch um 10 cm vergrößern würde. Da ist wirklich jeder cm Gold Wert. Die breiten Unterschränke sind außerdem deutlich besser zu bestücken als schmale, da passt mehr rein, dafür wirst du auf der Kochseite dankbar sein. Die 30er sind wirklich Mini, mehr als einen davon würde ich nicht verbauen.
 

charli

Mitglied

Beiträge
466
Hast du schon mal eine Stauraumplanung gemacht?
Du hast recht viele hohe dreirastrige Auszüge auf der Insel. Soviel Höhe braucht man für die wenigsten Sachen, da hat man dann viel Luft im Schrank verstaut. Ich verstehe das wegen der Optik auf der Außenseite der Insel, aber du könntest vielleicht darüber nachdenken auf der Innenseite, Griffe zu nehmen und mit einer 1-1-2-2 Rasterung in den Schränken jeweils eine Stauraumebene mehr zu haben. Hattest du nicht im EP etwas von evtl. zu knappem Platz geschrieben?
 
Beiträge
2.554
Was mir noch grad auffällt, ihr habt das Greifraumprofil nicht rundum laufen lassen. Es wird von der Seitenwange unterbrochen. Edler wäre, wenn es durchläuft, dafür habt ihr so einen exklusiven Hersteller. Siehe meine Insel, da läuft es um die Ecke, sieht etwas schwebend aus.
8D4E6C4C-34DD-4D84-88F0-4906DBF09985.jpeg


2907C722-9D2B-43EE-A3A1-48DA86DD575B.jpeg
 

Einzeiler

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
39
Also, mir gefällt es schon mal ganz gut. Ich hätte noch eine kleine Verbesserung. Auf der Kochseite beginnt deine Halbinsel von links mit 30, 60 Spüle und 70 US unter der Hauptarbeitsfläche. Das sind 3 relativ schmale US wodurch du nutzbares Volumen verliest und sie auch teurer sind als breite Unterschränke.

Meine Empfehlung wäre daher, nimmt stattdessen 2 x 80er US. In den linken 80er machst du die Spüle rechtsbündig (damit genügend Platz zum Rand bleibt). Wie das aussieht kannst du bei mir anschauen, ich habe nämlich einen 80er US mit einer 55 cm breiten Spüle verbaut. Und der zweite 80er wäre unter deiner Hauptarbeitsfläche, welche sich dadurch um 10 cm vergrößern würde. Da ist wirklich jeder cm Gold Wert. Die breiten Unterschränke sind außerdem deutlich besser zu bestücken als schmale, da passt mehr rein, dafür wirst du auf der Kochseite dankbar sein. Die 30er sind wirklich Mini, mehr als einen davon würde ich nicht verbauen.
Danke für den Hinweis, werden wir abklären!
 

Einzeiler

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
39
Hast du schon mal eine Stauraumplanung gemacht?
Du hast recht viele hohe dreirastrige Auszüge auf der Insel. Soviel Höhe braucht man für die wenigsten Sachen, da hat man dann viel Luft im Schrank verstaut. Ich verstehe das wegen der Optik auf der Außenseite der Insel, aber du könntest vielleicht darüber nachdenken auf der Innenseite, Griffe zu nehmen und mit einer 1-1-2-2 Rasterung in den Schränken jeweils eine Stauraumebene mehr zu haben. Hattest du nicht im EP etwas von evtl. zu knappem Platz geschrieben?
Danke! Wir haben jetzt auch dreirastig und die hohen Schubladen sind bis oben gefüllt (hohe Spargelpfanne, Spaghettipfanne etc....). Aber wir überlegen uns das noch einmal!
 

Einzeiler

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
39
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben