Küchenplanung Neubau Küche in schmalem, längerem Raum: Wie Kochinsel platzieren?

Einzeiler

Mitglied

Beiträge
39
Neubau Küche in schmalem, längerem Raum: Wie Kochinsel platzieren?

Wir planen den Einbau einer neuen Küche in einem schmalen, längeren Raum. Wir können die Kochinsel parallel zu den Einbauschränken stellen, dann haben wir aber eher etwas knapp Platz für Geschirr, Geräte etc. wenn wir die Insel quer zur den Einbauschränken stellen, dann haben wir auf jeden Fall genügend Platz, aber wir sind etwas unsicher, ob das dann auch gemütlich wird in diesem Raum.
Die Pläne und Visualisierungen zeigen die zweite Variante (Insel quer zu Einbauschränken).
Die Alternative wäre, die Insel um 90 Grad zu drehen, nur den Herd zu integrieren und die Spüle hinten in die Mitte zu nehmen. Dies zeigt der kleine, gestrichelte Planausschnitt (die dort eingezeichnete, dünne Wand wird nicht eingebaut).

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 174, 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 97

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): Fenster vom Boden bis zur Decke
Fensterhöhe (in cm): Fenster vom Boden bis zur Decke
Raumhöhe in cm: 270
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer mit Wasseranschluß, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 220
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Wasserkocher, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, z.T. sehr aufwendiges Kochen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: gemeinsam zu zweit, für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Ernestomeda
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: V-Zug, Gaggenau
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): N. a.

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • 01.jpg
    01.jpg
    54,8 KB · Aufrufe: 281
  • 05.jpg
    05.jpg
    69,5 KB · Aufrufe: 251
  • Bildschirmfoto 2022-08-22 um 22.44.39.jpg
    Bildschirmfoto 2022-08-22 um 22.44.39.jpg
    48,5 KB · Aufrufe: 237
  • Bildschirmfoto 2022-08-22 um 22.44.31.jpg
    Bildschirmfoto 2022-08-22 um 22.44.31.jpg
    53,9 KB · Aufrufe: 234
  • Bildschirmfoto 2022-08-22 um 22.44.21.jpg
    Bildschirmfoto 2022-08-22 um 22.44.21.jpg
    112,1 KB · Aufrufe: 237
  • Bildschirmfoto 2022-08-22 um 22.43.46.jpg
    Bildschirmfoto 2022-08-22 um 22.43.46.jpg
    94,9 KB · Aufrufe: 250
  • Bildschirmfoto 2022-08-22 um 22.50.37.jpg
    Bildschirmfoto 2022-08-22 um 22.50.37.jpg
    110,3 KB · Aufrufe: 287

isabella

Mitglied

Beiträge
17.275
Hallo und herzlich Willkommen!

Mir als waschechte Italienerin geht das Herz auf, wenn ich so tolle italienische Marken sehe!

Tendenziell gefällt mir die Insel quer zu den Einbauschränken besser, dennoch ist die Insel zu klein für Spüle und Kochfeld. Das Kochfeld ist gefährlich am äußeren Rand der Insel, es reicht ein Trompetenärmel, ein Schal, etwas Unaufmerksamkeit und schon ist eine heiße Pfanne auf dem Boden. Eine teuere Küche, aber keinen Platz um ein Kochlöffel abzustellen neben dem Kochfeld.

Die Hauptarbeitsfläche (zwischen Spüle und Kochfeld) ist mit 60 cm viel zu klein, Abstellfläche für:
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Wasserkocher, Mixer, Pürierstab
auch nur während der Nutzung ist nicht gegeben. Kein Platz für:
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, z.T. sehr aufwendiges Kochen

Die vielen Innenschubladen sind im Kochalltag eher unbequem zu nutzen, man muss immer 2 Sachen aufmachen, auch nur für einen Teelöffel - wenigstens an der Inselinnenseite wären dezente Griffe / kaum sichtbare aufgesetzten Griffleisten praktischer und würden den slleken Look nicht beeinträchtigen.

Die Arbeitshöhe ist geprüft? Mir kommen 97 cm für eine 1,74 große Person evtl. zu hoch vor (?), hängt aber vom Körperbau und Schuhwerk ab. Ich hinterlasse hier Faustregeln zur Überprüfung:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *

“Tablare” im Hochschrank sind Regalbretter gemeint oder echte herausziehbare Tablare gemeint? Wenn Zweiteres: Wer soll die in luftiger Höhe über den Kopf bedienen?

Die Farbgebung wird hoffentlich etwas weniger düster, vielleicht hängt Ihr ein paar bunte Kunstwerke an die Wand oder so - die Hochschrankwand wird wie ein Loch wirken, wenn man den Raum betritt.
 
Beiträge
2.554
Wenn du die Spülmaschine hoch gebaut in die HS bekommst, wäre es für die Inseleinteilung deutlich besser. Dann kann man alles einhalten und auch die Hauptarbeitsfläche vergrößern.

Grundsätzlich würde mir diskrete Abstellfläche fehlen und auch eine bequeme Stellfläche für die Kaffeemaschine. Von diesem ausziehbaren Tablare dafür halte ich nicht so viel. Ich würde 2 x 60 HS mit Einschubtüren versehen und dort auf der ganzen Breite eine komfortable Stellfläche vorsehen. Diese kannst du bequem komplett öffnen und an die Geräte ran gehen. In etwa so. Man kann die Einschubtüren aber auch in voller Höhe machen.
CE742BA3-A7B8-4528-B3AE-49E8BCD26FCF.jpeg
 

GA100

Mitglied

Beiträge
422
dort ist aber nur eine Tür geplant, also sieht man jedesmal wenn die Tür geöffnet wird die oberen Fächer, finde ich weniger toll
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.380
Wohnort
Weinland-Pfalz
Hallo. Ein vermasster Grundriss der Küche und der ganzen Etage wären dringend notwendig um hier weiter zu kommen.
 

Einzeiler

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
39
Wenn du die Spülmaschine hoch gebaut in die HS bekommst, wäre es für die Inseleinteilung deutlich besser. Dann kann man alles einhalten und auch die Hauptarbeitsfläche vergrößern.

Grundsätzlich würde mir diskrete Abstellfläche fehlen und auch eine bequeme Stellfläche für die Kaffeemaschine. Von diesem ausziehbaren Tablare dafür halte ich nicht so viel. Ich würde 2 x 60 HS mit Einschubtüren versehen und dort auf der ganzen Breite eine komfortable Stellfläche vorsehen. Diese kannst du bequem komplett öffnen und an die Geräte ran gehen. In etwa so. Man kann die Einschubtüren aber auch in voller Höhe machen.
Anhang anzeigen 360285
Danke für die Hinweise!
Hallo und herzlich Willkommen!

Mir als waschechte Italienerin geht das Herz auf, wenn ich so tolle italienische Marken sehe!

Tendenziell gefällt mir die Insel quer zu den Einbauschränken besser, dennoch ist die Insel zu klein für Spüle und Kochfeld. Das Kochfeld ist gefährlich am äußeren Rand der Insel, es reicht ein Trompetenärmel, ein Schal, etwas Unaufmerksamkeit und schon ist eine heiße Pfanne auf dem Boden. Eine teuere Küche, aber keinen Platz um ein Kochlöffel abzustellen neben dem Kochfeld.

Die Hauptarbeitsfläche (zwischen Spüle und Kochfeld) ist mit 60 cm viel zu klein, Abstellfläche für:

auch nur während der Nutzung ist nicht gegeben. Kein Platz für:


Die vielen Innenschubladen sind im Kochalltag eher unbequem zu nutzen, man muss immer 2 Sachen aufmachen, auch nur für einen Teelöffel - wenigstens an der Inselinnenseite wären dezente Griffe / kaum sichtbare aufgesetzten Griffleisten praktischer und würden den slleken Look nicht beeinträchtigen.

Die Arbeitshöhe ist geprüft? Mir kommen 97 cm für eine 1,74 große Person evtl. zu hoch vor (?), hängt aber vom Körperbau und Schuhwerk ab. Ich hinterlasse hier Faustregeln zur Überprüfung:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *

“Tablare” im Hochschrank sind Regalbretter gemeint oder echte herausziehbare Tablare gemeint? Wenn Zweiteres: Wer soll die in luftiger Höhe über den Kopf bedienen?

Die Farbgebung wird hoffentlich etwas weniger düster, vielleicht hängt Ihr ein paar bunte Kunstwerke an die Wand oder so - die Hochschrankwand wird wie ein Loch wirken, wenn man den Raum betritt.
Danke für die vielen wertvollen Tipps!
 

Einzeiler

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
39
Hallo. Ein vermasster Grundriss der Küche und der ganzen Etage wären dringend notwendig um hier weiter zu kommen.
Hier ein Plan - ich hoffe, das hilft weiter? Ich habe den selbst erstellt, er ist wohl nicht auf den Millimeter genau... Und die Möbel sind hier anders als in der Visualisierung.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-08-23 um 10.09.12.jpg
    Bildschirmfoto 2022-08-23 um 10.09.12.jpg
    170,5 KB · Aufrufe: 160

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.380
Wohnort
Weinland-Pfalz
Die Wandabschnitte der Fensterseite wären noch wichtig. Die Wandstücke müssen vermasst werden. Möchtest du den Rest der Etage nicht zeigen? Wenn wir einen Gesamtüberblick bekommen, können wir eher etwas zur Raumaufteilung sagen.
 

Einzeiler

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
39
Die Wandabschnitte der Fensterseite wären noch wichtig. Die Wandstücke müssen vermasst werden. Möchtest du den Rest der Etage nicht zeigen? Wenn wir einen Gesamtüberblick bekommen, können wir eher etwas zur Raumaufteilung sagen.
gut so? Genauer kriege ich es im Moment nicht hin. Wichtig ist, dass dort, wo die HS eingezeichnet sind, nur 60 cm Tiefe möglich ist, dann kommt ein Fenster. Ich habe die genauen Pläne grad nicht zur Hand, es kann sein, dass das Fenster bei der Küche etwas schmaler oder breiter ist. Es ist aber auf jeden Fall schmaler als die anderen beiden im Wohn-Essbereich.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-08-23 um 10.27.49.jpg
    Bildschirmfoto 2022-08-23 um 10.27.49.jpg
    196,8 KB · Aufrufe: 107

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.901
Wohnort
München
Hi. Mir wäre es definitiv zu wenig Abstellfläche, besonders für "z.T. sehr aufwendiges Kochen".
Und ich bin kein Freund von derart massiven Schrankwänden. ;-)
Daher Vorschlag:
Kühlschrank und Vorratsschrank (lieber mit Innenauszügen bis Schulterhöhe statt Tablare) rechts und links, dazwischen eine "Sekundärzeile ", Oberkante ca 110cm. Kaffeemaschine entweder dort drauf, oder hinter eine der Türen re und li der Heißgeräte.

Generell interessant zu lesen: So plant man Küchen | Downloads
Erklärung Sekundärfläche in Band 2, Seite 6/7.

Einteiler Schrankwand.jpg
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.380
Wohnort
Weinland-Pfalz
Das ist eine sehr schöne Darstellung, danke @menorca.
Der Raum mit über 12 Metern Länge sollte gegliedert werden. Ich habe 2 Varianten skizziert:
1. (In rot) Küchenzeile planrechts, Insel frei oder U förmig davor
2. (In grün) Küchenzeile in mittleren Bereich, Insel längs davor, Esstisch hinten rechts
Das Reduit ( hab ich von "swiss" gelernt) mit Schiebetür neben der Zeile
 

Anhänge

  • 20220823_105539.jpg
    20220823_105539.jpg
    406,9 KB · Aufrufe: 159

Einzeiler

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
39
Hi. Mir wäre es definitiv zu wenig Abstellfläche, besonders für "z.T. sehr aufwendiges Kochen".
Und ich bin kein Freund von derart massiven Schrankwänden. ;-)
Daher Vorschlag:
Kühlschrank und Vorratsschrank (lieber mit Innenauszügen bis Schulterhöhe statt Tablare) rechts und links, dazwischen eine "Sekundärzeile ", Oberkante ca 110cm. Kaffeemaschine entweder dort drauf, oder hinter eine der Türen re und li der Heißgeräte.

Generell interessant zu lesen: So plant man Küchen | Downloads
Erklärung Sekundärfläche in Band 2, Seite 6/7.

Anhang anzeigen 360291
Danke! Wir haben auch schon in die Richtung überlegt. Evtl. auch Ofen und Steamer übereinander und dann Spüle hier rein, dafür kleinere Insel, die nicht quer zur Zeile steht.
 

Einzeiler

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
39
Das ist eine sehr schöne Darstellung, danke @menorca.
Der Raum mit über 12 Metern Länge sollte gegliedert werden. Ich habe 2 Varianten skizziert:
1. (In rot) Küchenzeile planrechts, Insel frei oder U förmig davor
2. (In grün) Küchenzeile in mittleren Bereich, Insel längs davor, Esstisch hinten rechts
Das Reduit ( hab ich von "swiss" gelernt) mit Schiebetür neben der Zeile
DANKE, das sind tolle Hinweise, werden wir auf jeden Fall überlegen!!
 

isabella

Mitglied

Beiträge
17.275
Aber nicht kleiner, die Insel, und die Sekundärzeile ist in diesem Vorschlag erhöht.
Lies die Einwände gut durch und gönne Dir die Zeit, darüber nachzudenken und nachzufragen, wenn Dir was nicht klar ist.
 

Anonymaus

Mitglied

Beiträge
329
Bei der raumbreite würde ich auf jeden fall die hochschrankwand an der oberen wand planen, die Insel davor (also von links nach rechts).
Das ergibt eine schöne Aufteilung, 60 cm tiefe Hochschränke, 110 cm abstand zur Insel, Insel mit 110 mm tiefe und dann 136 cm platz auf der Rückseite.
Dann passt auch eine vernünftige Kücheninsel für Kochfeld und spüle rein.
Mit der derzeitigen Planung habt ihr an einigen stellen engstellen und an anderen stellen viel zu viel platz.
 

Einzeiler

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
39
Der Raum mit über 12 Metern Länge sollte gegliedert werden. Ich habe 2 Varianten skizziert:
1. (In rot) Küchenzeile planrechts, Insel frei oder U förmig davor
2. (In grün) Küchenzeile in mittleren Bereich, Insel längs davor, Esstisch hinten rechts
Das Reduit ( hab ich von "swiss" gelernt) mit Schiebetür neben der Zeile
Wir finden deine "grüne" Variante toll, auch die rote wäre natürlich möglich. Aber ist es nicht etwas mühsam, wenn die Insel auf einer Seite an der Wand endet und man dann immer sozusagen in eine kleine Sackgasse rein und raus muss? Hat jemand hier Erfahrungswerte? Oder ist das im Alltag dann gar nicht so ein Problem?
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.380
Wohnort
Weinland-Pfalz
...die Sackgasse ist meist dem Grundriss des Raums geschuldet. Du hast den Luxus eine freie Insel längs stellen zu können.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben