Status offen Neubau EFH mit offener Küche und idealerweise hoher Spülmaschine

tdb7

Mitglied

Beiträge
2
Hallo zusammen,

wir beschäftigen uns derzeit mit der Planung von unserem Einfamilienhaus.
Dreh- und Angelpunkt des Hauses ist natürlich der Bereich Wohn- Esszimmer und Küche. Alle drei Bereiche haben wir in einer "L-Struktur" bei uns im Grundriss angesiedelt. Wichtig war uns eine große Speisekammer in der man einiges unterbringen kann und auch etwas "arbeiten" kann. Damit meine ich, dass dort Mikrowelle, Thermomix, Toaster, Wasserkocher und Kaffeemaschine untergebracht sein sollten. Außerdem sollen dort Wasser-Kästen und Staubsauger stehen, sowie noch ein Mini-Waschbecken zum beziehen von Wasser.

Die Küche selber sollte zum Essbereich hin eine höhere Theke haben, um nicht immer den freien Blick auf die Arbeitsfläche zu gewähren. Aufgrund der zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten und unserer Vorlieben/Vorgaben, sehe ich für die Küche nicht viele sinnvolle Alternativen. Leider sehe ich aber auch keine Möglichkeit einen sinnvollen Platz für eine höhere Spülmaschine zu finden ohne längere Wege in Kauf nehmen zu müssen. Daher die Frage an euch - habe ich etwas übersehen oder seht ihr noch Möglichkeiten etwas zu verbessern bzw. auch eine höhere Spülmaschine, statt einer normalen (auf dem Boden platzierte Spülmaschine), unterzubringen? Beigefügt habe ich auch einen "ersten Entwurf" von einem unserer Küchenanbieter, der zu der gleichen Aufteilung gekommen ist wie ich mit dem Alnoplaner. Ich würde bei der Planung noch Eckunterschränke mit Karussell berücksichtigen, damit würden die Schenkel der Küche auch tatsächlich den kompletten Platz ausschöpfen. Außerdem frage ich mich ob es praktisch wäre den Abtropfbereich vom Becken in die Ecke zum Herd zu verlagern, um links vom Becken noch weitere Arbeitsfläche zu gewinnen. Vielen Dank für eure Mithilfe!

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 182 cm und 162cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 135
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 265
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Wärmeschublade, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: Tisch für 6 Personen
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Kaffee trinken, Plaudern, Müsli essen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Speisekammer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: allein
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: das in der offenen Küche nach dem Kochen z.T. die Gerätschaften noch sichtbar sind und viel (Wasserkocher, Messerblock, Espressomaschine, Thermomix) auf der Arbeitsfläche steht.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Ballerina oder Dan Küchen finde ich bisher sehr gut
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein, bisher mit Siemens zufrieden, Dunstabzug von Silverline könnte besser sein.
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.189
Wohnort
Berlin
Hallo und :welcome: im Küchenforum! Ich schiebe deinen Thread mal hoch, damit er nicht untergeht.

Kann leider gerade nicht aktiv planen, aber was mir sofort auffällt, ist, dass ihr nahezu keine Arbeitsfläche habt in der Küche, und das letzte bisschen durch das Thekenbrett zerstört. Da es sowieso nicht als "Sichtschutz" ausreicht, würde ich es weglassen und wenn, dann direkt an der Arbeitsplatte sitzen. Aber müssen die Plätze wirklich sein, wenn direkt daneben der Esstisch steht? Auch von diesem aus kann man leicht mit der Person in der Küche plaudern. ;-)

Statt einer U-Form könnte man auch überlegen, einen Zweizeiler zu machen, davon eine Halbinsel.

Was ist in den Hochschränken vorgesehen?
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.051
Hallo, ein schöner Grundriss, vor allem der Stauraum im Flur gefällt mir.

Die Küche allerdings halte ich für wenig praktisch. Es ist einfach wenig Platz und eigentlich keine Not dafür da. Wer möchte zum Nutzen des Wasserkochers oder der Kaffeemaschine in die Speisekammer gehen?
Also für mich liest sich das so, wie dass ihr eine Speisekammer zum Arbeiten habt und eine Küche zum Zeigen, in der fast nur das Kochfeld benutzt wird.

Ich würde eine große Küche planen mit schönen Verstecken für all die Geräte und trotzdem praktisch untergebracht und immer griffbereit.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.767
@tdb7 .. ich denke auch, die Speisekammer für eure angedachten Zwecke ist überflüssig.

Staubsauger und Getränkekisten können doch besser unter der Treppe verschwinden. Und die anderen Gerätschaften, da sollten wir uns etwas schickes für die Küche überlegen.

Wie groß ist denn das angedachte Fenster in der Speisekammer? BRH? Könnte es geändert werden? Wobei es ja in dem Möblierungsplan schon anders sitzt, als im Gesamtgrundriss.

Ups .. jetzt sehe ich gerade .. was ist denn da alles an Möblierung in der Speisekammer geplant? Bei 138 cm Raumtiefe kommt man da ja kaum noch durch und vor den Drehtürunterschränken bekommt man Platzangst. Durchgangsbreite dürfte ja noch ca. 58 cm sein.

Leider ist dein Grundriss nicht ausreichend vermaßt. Küchenbreite fehlt.
 

Magnolia

Mitglied

Beiträge
6.703
Bildschirmfoto 2018-01-04 um 08.28.12.png
Hallo,

ich finde diese Speisekammer auch eher hinderlich.

Eine Option wäre dann:

- Keine Speisekammer
- dafür auf die rechte Seite durchgehend eine HS-Wand (388,5 m) ggf. mit US
- und in der Mitte eine große lange Insel (hochkant)



Leider habe ich für die Form zur Beschreibung auf die schnelle keine anderen Beispiele gefunden
Also dies nur wegen einer evtl. Form mit einer Insel hochkant.

Fenster Richtung Westen oder Norden kann man dann entsprechend anpassen.
Dazu müsste man das OG sehen.....
Bildschirmfoto 2018-01-04 um 07.48.37.png



Bildschirmfoto 2018-01-04 um 07.48.44.png
Bildschirmfoto 2018-01-04 um 07.50.35.png



Bildschirmfoto 2018-01-04 um 08.13.33.png


https://www.houzz.de/photos/kueche/color--White/number-of-islands--1/type--great-room/p/24
 
Zuletzt bearbeitet:
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben