Küchenplanung Neubau Doppelhaushälfte kleine Küche mit Schacht

Beiträge
10

Neubau Doppelhaushälfte kleine Küche mit Schacht

Hallo Zusammen,

Ich bin durch diverse andere Foren zum Thema Immobilienerwerb und Finanzierung nun auch auf das Küchen-Forum gestoßen und freue mich schon sehr auf eure Ideen!

Seit Kurzem sind mein Mann, ich und unser 2 jähriger Sohn erstmals Eigentümer einer Doppelhaushälfte in einem größeren Neubaugebiet. Der Bau war zum Zeitpunkt unserer Kaufabsichten schon fast abgeschlossen. In 2-4 Wochen soll die Übergabe erfolgen. Unseren Umzug planen wir für Juli/August.

Wir sind vor 4 Jahren aus BaWü zurück in die alte Heimat in NRW umgezogen und haben damals für unsere Mietwohnung eine Ikea -Einbauküche mit etwas hochwertigeren Geräten aus dem Fachhandel erworben und selbst aufgebaut.

Der ursprüngliche Plan war unsere Küche mitzunehmen und entsprechend anzupassen. Der wurde uns allerdings ausgiebig ausgeredet.

Mein Mann und ich kochen, falls möglich, gerne zusammen. Wir haben oft die Schwiegereltern/Eltern, sowie Geschwister und Freunde mit Kindern zu Besuch. Relativ regelmäßig auch ein paar Tage zum übernachten, sodass wir dann 7/8/10 Personen sind. Bei uns gibt es immer etwas zu essen, ob man will oder nicht :-).

Mein Mann backt gerne Brot und Pizza. Durch Zeitmangel und unseren 2 Jährigen, der nur von Wurst, Käse und Oliven lebt, ist diese Leidenschaft zuletzt etwas kurz geraten.

Da das Erdgeschoss nicht allzu groß bemessen ist, wollen wir auf ein „klassisches Wohnzimmer“ mit Couchlandschaft, Wohnwand und Fernseher verzichten. Wir möchten eine Küche mit möglichst viel Arbeitsfläche und einen großen ausziehbaren Essbereich planen. Daraus ist die Idee entstanden die Küche etwas in den Wohnbereich hinein zu planen und einen vorhandenen Versorgungsschacht zu überbauen.

Ich bin sehr gespannt, wie ihr die Idee findet, da wir schon ein paar Mal in skeptische Gesichter geblickt haben. Da wir in Zukunft nicht ständig umbauen wollen, sind wir noch nicht zu 100% sicher, inwieweit wir die Küche tatsächlich in den Wohnraum ziehen können, oder es lieber lassen sollten.

Das sind unsere Geräte:

GeschirrspülerMiele G 6730
BackofenNeff B55CR22NO
KochfeldNeffT58TS21NO
DunstabzugshaubeSiemens Ic97bip50
KühlschrankBosch KGN56X140

Unser Kühlschrank ist mit 70cm Breite zu groß für die „kleine“ Küche,
deshalb möchten wir ein kleines Einbaugerät planen und den Großen in den Keller stellen.

Der Geschirrspüler ist ein Unterbaugerät. Wegen der einheitlicheren Optik würden wir da eventuell ein Einbaugerät nehmen.

Wir waren nun in 3 Küchenstudios und haben verschiedene Varianten durchgespielt. Wir möchten uns nun auf eine Variante festlegen und mit der Stauraumplanung die Details angehen.

Ich habe mir bereits einige ehemalige Threads angesehen, es haben ja viele ein ähnliches Problem wie wir und einige schöne und besondere Lösungen gefunden.

Vielen Dank für eure Zeit!

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 185cm, 154cm und 85cm + Lernturm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: aktuell 93cm, sind damit zufrieden

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 104 cm
Fensterhöhe (in cm): 119,5 cm
Raumhöhe in cm: 253 cm
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 8 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: aktuell 175cm x 90 cm ausziehbar
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: kein Sitzplatz in der Küche

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Küchenmaschine, Allesschneider, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller, Abseiten in Dachschrägen

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Brot, Pizza
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gerne gemeinsam, wir haben regelmäßig Übernachtungsbesuch

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Geräte teilweise vorhanden
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Wir haben zwar viele Auszüge, aber stellenweise keine effiziente Nutzung festgelegt, zu viele hohe Auszüge. Die Besteckschublade wird stets vom Schnibbler blockiert. Kein gutes Müllsystem. Der Kühlschrank ist schön groß, aber eigentlich zu tief/für uns unpraktisch. Spülmaschine direkt an der Wand etwas ungünstig. Rondellschrank unpraktisch
Preisvorstellung (Budget): 10-15000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • IMG_8769.jpeg
    IMG_8769.jpeg
    192,1 KB · Aufrufe: 112
  • IMG_8726.jpeg
    IMG_8726.jpeg
    249,9 KB · Aufrufe: 103
  • IMG_8725.jpeg
    IMG_8725.jpeg
    236,6 KB · Aufrufe: 86
  • IMG_8727.jpeg
    IMG_8727.jpeg
    228,6 KB · Aufrufe: 96
  • IMG_8770.jpeg
    IMG_8770.jpeg
    292,4 KB · Aufrufe: 95
  • IMG_8666.jpeg
    IMG_8666.jpeg
    156,6 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_8665.jpeg
    IMG_8665.jpeg
    222,3 KB · Aufrufe: 79
  • IMG_8664.jpeg
    IMG_8664.jpeg
    191,1 KB · Aufrufe: 109
Und hier noch Bilder der bisherigen Planungen :-)
 

Anhänge

  • IMG_8761.jpeg
    IMG_8761.jpeg
    134,3 KB · Aufrufe: 70
  • IMG_8764.jpeg
    IMG_8764.jpeg
    137,7 KB · Aufrufe: 64
  • IMG_8763.jpeg
    IMG_8763.jpeg
    210,6 KB · Aufrufe: 68
  • IMG_8768.jpeg
    IMG_8768.jpeg
    225,3 KB · Aufrufe: 73
Die anderen beiden mit einer Theken-, oder Insellösung. Da habe ich jetzt auch keine konkreten Maße, wir sind am Dienstag wieder im Haus, da wollten wir die jeweiligen Vorschläge mal ungefähr mit Kartons nachbauen, um zu gucken ob uns das zu eng ist.

Die Bar würden wir eher als zusätzliche Arbeitsfläche nutzen und nicht als Sitzgelegenheit.

In den Hochschränken planlinks ist ein Backofen, die Mikrowelle und der Kühlschrank eingebaut.
 

Anhänge

  • 9eec0b79-e67a-4821-aacf-0f451b195398.jpeg
    9eec0b79-e67a-4821-aacf-0f451b195398.jpeg
    296 KB · Aufrufe: 94
  • 5c25f809-408e-4b85-be42-fe82cf80abce.jpeg
    5c25f809-408e-4b85-be42-fe82cf80abce.jpeg
    262,9 KB · Aufrufe: 95
Hallo und :welcome:

Mir wären ein paar Dinge aufgefallen, wo ich gerne nachhaken würde;
- warum fandest du den Geschirrspüler am Rand unpraktisch? Wir empfehlen das eigentlich recht oft, weil der Geschirrspüler geöffnet nicht im Weg ist, gerade wenn es in der Küche etwas beengter ist. Bei dir würde Geschirrspüler- Spüle - Mupl , Ecke gut passen
- passt das Kochfeld zum Starkstromanschluss in der Planung (denke nicht), beziehungsweise kann dieser versetzt werden?
- gibt es einen Grundriss mit Maßen (Etage)
- wie sieht euer Freizeitverhalten aus; sitzt ihr öfters auf der Couch, seht ihr fern?
-überlegt euch das mit dem Kühlschrank, wenn ihr viel kocht, ein eingebauter KS ist in der Regel teurer und bietet vorallem weniger Platz
- ihr seid sehr unterschiedlich groß; passt die Arbeitshöhe 93 wirklich für euch beide?
- der Schrank mit der Kaffeemaschine sieht nett aus, aber praktisch? Das Wasser ist weit weg und der Müll auch

Ich verlinke euch erst einmal ein paar Küchen, die mir spontan für euch einfallen

Weil sie auch recht lang ist
Planung neue Küche im Reihenmittelhaus - Öffnung der Küche in den Wohnbereich - Küchenplanung -

L Form
HILFE! Schmale Küche REH mit ungünstigen Maßen + Anschlüssen + Berücksichtigung Kühl-Gefrier-Kombi + Vorratsschrank - Fertig mit Bildern -

8qm Küche in Eigentumwohnung sucht Optimierung - Fertig mit Bildern -

Neue offene EBK, 4er Familie, schwierige erste Schritte - Fertig mit Bildern -

Küche in U-Form auf kleinem Raum - Fertig mit Bildern -
 
@ Melanie 75
Vielen Dank für deine Antwort! Ich finde deine Küche sehr schön :-)

- Wenn ihr hier im Forum den Geschirrspüler an der Wand empfehlen würdet, würde ich das auch so in die Planung aufnehmen. Wir haben leider den großen Fehler gemacht, dass der GSP aktuell an einer weißen verputzten Wand steht. Vielleicht kannst du dir vorstellen, wie zwischenzeitlich die Wand ausgesehen hat. Wir haben es dann mit einem Neuen Anstrich und Elefantenhaut (falls man es so nennt) versucht zu retten, aber nachträglich sieht es jetzt trotzdem nicht so doll aus. GSP-Spüle-MUPL würde ich so an die Studios weiter geben, die tatsächlich alle den GSP in die rechte Ecke geplant haben.

- Das Kochfeld ist teilweise etwas neben den Starkstromanschluss geplant worden. Ich glaube die Begründung war, dass einer dann kochen kann, während der andere den GSP bedient, oder die Tür aufsteht. Ich habe es nicht hinterfragt, dachte (naiverweise?) dass man dann einfach ein längeres Kabel nimmt oder so.

- Den gesamten Grundriss mit Maßen hänge ich an. Es ist der vom Bauträger und wie ihr seht, existiert eine Wand und eine Tür in der Küche gar nicht. Den Grundriss habe ich selbst versucht sehr detailliert zu messen, aber meine Zeichnung sieht furchtbar aus :-(
Ich kann mich gleich hinsetzten und versuchen meine Maße in eine schöne Zeichnung zu übertragen :-[

- seit mein Sohn auf der Welt ist, ist fernsehen irgendwie Luxus geworden :-) Ich weiß, dass sich das auch bald wieder ändert. Wir planen für die nächsten 10 Jahre unsere große ausziehbare Eckcouch und den Fernseher ins Dachgeschoss. Wir stellen einen Schrank mit Getränken, Gläsern und Snacks rein um da richtige Filmeabende zu verbringen. Dann können Gäste da schlafen und es stört auch nicht so, wenn einer die Küche aufräumt und der GSP läuft und man eigentlich schon chillen will. Mit Gästen saßen wir schon immer eher viel und lange in der Küche, egal wie wir bisher gewohnt haben. Mein Mann spielt gerne Klavier und ich fände es schön, wenn man dann am großen Tisch Gesellschaftsspiele spielt, puzzelt und mit den Kindern bastelt. Wir sind aber keinesfalls Fernseh-Verweigerer :-) wenn der Kleine dann irgendwann nichts mehr mit uns zu tun haben will, können wir umbauen. Aber deswegen auch die Zweifel ob wir die Küchenzeile wirklich so lang machen, das kann man dann schwer ändern.

- wenn man unseren Kühlschrank vernünftig in die Küche integriert kriegt, habe ich nichts dagegen. Ich dachte nur er wäre zu wuchtig und wenn die Tür aufsteht ist der ganze Raum versperrt.

- also die letzten 4 Jahre hätte ich an der Arbeitshöhe nichts zu bemängeln, ich glaube die Studios haben mit 90 cm geplant

- Die Kaffeemaschine ist eine Espressomaschine mit Mühle, die von meinem Mann, wie das Zweitgeborene behandelt wird. Den Wassertank müssen wir nicht so oft befüllen und den Kaffepuck klopfen wir in so einen Behälter ab, den ich meist direkt draußen in die Biotonne entleere. Trotzdem wertvolle Hinweise und wenn es hier Ideen für ein besseres Plätzchen gibt: immer her damit :-)

Ich gucke mir die Küchen gleich an, vielen Dank fürs raussuchen :-)
 

Anhänge

  • IMG_1118.jpeg
    IMG_1118.jpeg
    167,8 KB · Aufrufe: 61
Hi und danke fürs Kompliment!
Elefantenhaut beim Geschirrspüler wird hier auch oft empfohlen. Wenn du durchstöberst, kannst du dir die Lösung von Radix anschauen, kann man ja auch in anderer Farbe machen, je nachdem, wie die Küche aussehen wird. Ich finde, er hat die Ecke mit Deko, etc. schön gelöst.

Es wäre gut, wenn das Kochfeld nach rechts rücken könnte, denn die Hauptarbeitsfläche sollte grundsätzlich zwischen Kochfeld und Spüle sein. Soweit ich weiß, bin da kein Profi, ist das Verlegen des Starkstroms nicht so viel Aufwand.

Die Idee mit dem extra Couch/Lümmel/Fernsehzimmer finde ich super , das ist etwas, was ich mir (3 Kinder) immer gewünscht hätte. Was mir jetzt mit kleinen Kindern wichtig wäre, ist ein Esstisch, um dort spielen, essen, Aufgaben, etc. machen zu können; Freiraum am Boden und ich hätte gerne eine Couch oder einen gemütlichen Sessel in Fensternähe. Dafür würde sich bei euch die kleine Ecke planrechts ohnehin gut anbieten. Besuch sitzt wirklich fast immer am Esstisch, hier würde ich in bequeme Armlehnsessel investieren, falls ihr nicht schon Sessel habt. Auch ein Küchensofa kann Gemütlichkeit bringen; die Rückwand dahinter wohnlich gestalten und ihr habt mehr Platz in der Mitte des Raums (eine Bank braucht weniger Tiefe als Sessel).

Wuchtiger ist ein freistehender KS schon; die neuen PerfectFit Geräte (siehe wieder Radix) sind vielleicht eine Alternative? Aus diesem Grund habe ich bei meiner Küche einen eingebauten Kühlschrank gewählt; der Nachteil des Platzes bleibt natürlich. Ich habe auch meinen freistehenden KS in den Keller geräumt als Zweitgerät, aber dort lagert man eher nur selten Gebrauchtes (bei mir Getränke, gefrorenes Fleisch, beispielsweise).

Mir gefällt die Kaffeetheke dort ja; Müll und Wasser würde ich halt mitdenken. Beispielsweise einen Behälter für den Kaffeepuck dort - kannst du dann gleich als Dünger verwenden.

Ein Lernturm für den Kleinen wäre vielleicht eine Möglichkeit, damit er mit euch mitkochen kann.
 
Hallo,

ich habe mir deine Geräteliste angeschaut und würde alle Geräte weiter nutzen bis auf die Haube. Für den späteren Austausch zu einem vollintegrierten GSP kannst du jetzt eine passende Front mitbestellen und aufbewahren.

Ja, der KS .... es scheint das gleiche Gerät zu sein, dass auch @Sabine Ohneplan hat. Der Unterschied ist, dass es bei ihr ein 5 Personen Haushalt ist plus 2 Hunde und der KS in einer Türnische steht.

ein 80cm tiefer KS, 500l, ist tiefer als ein SBS und im Moment kann ich mir nicht vorstellen, wie man ihn sinnvoll in der Küche integriert. Auch die Tür öffnet 70 cm weit, niemand kann mehr vorbei.

Ich wollte dir aber noch was anderes zeigen, wofür es vielleicht aber zu spät ist. Der user @Schmortopf ist auch gerade im Begriff eine Küche in seinen neu erworbenen Haus zu planen. Euer Haus ist 15 cm breiter und ich glaube 60 cm länger. Bei ihm spielt der Wohnbereich eine untergeordnete Rolle. Vielleicht kann er eine KFB Planung zeigen, damit du es dir besser vorstellen kannst.

Im Prinzip geht es um die Position der Küche und Esstisch. Küchengrobplanung im Zuge von Reihenhauserwerb/-umbau - Küchenplanung - Er ist etwas freier bez der Wasseranschlüsse, er hat noch keine FBH verlegt. Wassser/Abwasser verlegt er an der Kellerdecke.

Bei ihm ist die Situation wie bei den meisten RHs, dass im Wohnbereich eine große Leerfläche vor der Terrassentür entsteht. Er möchte aber das indoor-outdoor feeling nutzen.

IMG_1118.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
zu dieser Planung hat euch der KFB keine Draufsicht gezeigt?
1716765526834.jpg
mir ist es ein Rätsel, wie man hier aus der Küche auf die Dauer verletzungsfrei (übertrieben ausgedrückt) rein- und rausgeht. Ihr plant sicherlich nicht die Flurwand zu kürzen, die der KFB einfach nicht dargestellt hat.

So, um mal eine Vorstellung zu bekommen, wo sollte die Tischkante in Richtung Garten enden? mit der Treppenwand? oder weiter Richtung Küche?

Ansonsten würde ich auch ein L stellen, wie Melanie (GSP-Spüle-45er MUPL ), an der langen Seite nach dem toten Eck 30-90-90-90, darüber passen genau 4 x 90er OS, einer mit einer Flachschirmhaube. Und wie's dann weitergeht, hängt etwas vom Tisch ab.

An der Flurwand 3 x HS.

Strom für einen Backofen und Kühli an der Flurwand sehe ich nicht, zumindest nicht separat abgeschichert. Ob erforderlich, keine Ahnung. Was sagt denn dein Sicherungskasten?
 
Zuletzt bearbeitet:
@Melanie 75
Deine verlinkten Threads habe ich alle durchgelsen. Ich bin total begeistert, was man alles aus einer schmalen, kleinen Küche rausholen kann! Ich habe mir direkt ein paar Fotos abgespeichert und werde diese dann im Studio besprechen. Einen Lernturm haben wir bereits im Einsatz, den wollen wir aber in der Planung nur am Rande berücksichtigen, da wir ihn ja nur ein paar Jahre nutzen werden. Allerdings wollen wir ihn auch nicht immer aus der letzten Ecke herauskramen, oder in der Küche Slamlom laufen, deswegen waren wir bei der Insel-/ Thekenlösung etwas unsicher. Das werden wir auf jeden Fall berücksichtigen!


@Evelin
Vielen Dank für deine Beiträge! Dass die Küche und der Essbereich in den Terassenbereich ausgelagert wird, habe ich schon ein paar Mal gesehen und finde die Idee klasse! Ich werde mich erkundigen ob und wie man das bei uns realisieren könnte und werde die Situation morgen im Haus ausprobieren. Ich befürchte, dass es mit den Nischen und den Terassentüren etwas eng werden könnte mit einem Tisch. Eine Schiebetür würden wir erstmal finanziell nicht hinkriegen.

Den Kühlschrank würde ich ehrlicherweise so nicht mehr kaufen. Wir haben vor unserem letzten Umzug in einer 50qm Wohnung mit winziger Küche gelebt. Da sind wir bei der letzten Küchenplanung etwas ausgeflippt. Mein Mann hat sich von dem Argument leiten lassen, dass man in einen überbreiten Kühlschrank ein Backblech mit Brötchen zur Teigruhe schieben kann.

Dass du die Haube nicht mitnehmen würdest, finde ich interessant. Warum nicht? Sie geht nämlich seit gestern nicht mehr an, deswegen wäre es ein witziger Zufall, wenn sie jetzt den Geist aufgegeben hat :-)

Die Tischsituation zur Zeile und in Richtung Garten werden wir morgen testen und ausmessen, sowie die Insellösung (da sind wir sowieso etwas skeptisch). Strom für die kurze Wand zum Flur kläre ich ab.

Vielen Dank das waren schon extrem gute Hinweise, an sowas haben wir bisher gar nicht gedacht!
 
Hallo, stehen die ganzen Innenwände eigentlich schon? Die Küchenwand, die Trennung zum Treppenhaus, die Abstellnische? Sind da Trockenbauwände geplant? Ich hab schon eine Idee, aber dann müsste der Wasseranschluss komplett verlegt werden, in die Mitte des Wohnzimmers also. Wenn das Haus komplett unterkellert ist, könnte das evtl. möglich sein?
 
Mein Mann hat sich von dem Argument leiten lassen, dass man in einen überbreiten Kühlschrank ein Backblech mit Brötchen zur Teigruhe schieben kann.
:rofl::rofl::rofl: sowas fällt auch nur einem Mann ein, deshalb einen 500l Kühli für einen 2-Personenhaushalt zu kaufen. Der muss gut bestückt sein, sonst kostet er mehr Strom.

Um den Tisch zur Terrasse zu stellen, braucht es keine Schiebetür. Schmortopf hat sich die Situation bei den Nachbarn angeschaut und eben gemerkt, dass es am Ende die große leere Fläche gibt. Bei ihm ist es aber aus so, dass die Flurwand kürzer ist und die Küche in dem eigentlichen Küchenraum sehr klein wäre.

Wenn die Küche planunten bleibt, bieten sich 4 x 90er OS an und darunter 3 x 90er US und dann 30 und das tote Eck. Man hätte eine geschlossene Front "obenherum" von Fenster bis Schacht mit einer zB unsichtbaren Flachschirmhaube, wo man den Wrasenschirm auszieht. Für eine Haube muss man etwas tiefer in die Tasche greifen. Solche Modelle gibt es von Novy , Miele , Neff und ich glaube auch Siemens .

Ja, es wäre gut, wenn du noch etwas nachmessen könntest. Da wären
  • wieviel Platz muss man am Ende der Flurwand für Schalter und co belassen, bevor man Schränke stellen kann
  • Abstand der Außenwand bis zur Treppenwand
  • und vielleicht kannst du ein paar Bilder machen
  • und den Sicherungskasten anschauen.
 
Etwas Leerfläche finde ich jetzt gar nicht schlecht. Ihr habt eigentlich durch die angenehme Breite viel Platz im Küchenbereich , weil ihr zwei Zeilen gegenüber stellen könnt. Natürlich ist es keine Insel, wo man gegenüber stehen und arbeiten kann. Mit der Breite ist der Küchenbereich etwas schmal für den Wohnbereich.
Es fragt sich immer, wie ist die Gewichtung? Das Klavier habt ihr auch noch.
 
Hallöchen an alle :-)

Waren gerade im Studio, hab nochmal die Draufsicht abfotografiert mit der Insel und morgen wird gemessen was das Zeug hält :-)

Nur als kurzer Zwischenstand, muss gleich mit meinem Sohn zum Turnen. GSP-Spüle-MUPL wird umgesetzt. Bei der Dunstabzugshaube müssen wir mal bei Siemens anrufen, vielleicht brauchen wir sowieso eine Neue, dann werden wir eine Flachschirmhaube der empfohlenen Hersteller nehmen.
 

Anhänge

  • IMG_8773.jpeg
    IMG_8773.jpeg
    186,8 KB · Aufrufe: 54
ok, entweder stimmen deine Wandmaße in deinen Handskizzen nicht oder der KFB hat sie ignoriert.

In einer deiner Handskizzen steht 368 bis zum Schacht und als Flurwandlänge 366, was alles Sinn macht gem. dem Etagenplan.

Dein KFB hat aber die Flurwand gekürzt, so sieht es zumindest aus.
 
@Evelin, ich gehe gleich einmal messen.
Warum eigentlich nicht 3 Hochschränke?
Wie ist die Anordnung bei der Spüle? Der Mupl wirkt recht breit. Hast du auch eine 2D Ansicht?
 
wenn ihr morgen eine Küche abklebt, denkt an die Abstände/Durchgänge.
Beispiel

Screenshot 2024-05-27 204304.jpg

Beim GSP rechne mit ca 120 cm Tiefe, wenn die GSP Tür geöffnet ist.

Das ist die Novy Fusion beim user eggnott eingebaut
Novy Fusion Eggnott.jpg

@Melanie 75, schon 3 x HS, hängt aber davon ab, wie es ab dem Schacht weitergeht. Die Flurwand ist sehr lang.
 
Im Küchenplan sind nur zwei Hochschränke, deshalb habe ich gefragt. Ah; ich vermute aufgrund der Halbinsel/Theke
 
ja, genau, wegen der Halbinsel.

Ich wollte den großer KS jetzt nicht so einfach aufgeben, wäre schade.
 
Hach, ja, @Melanie 75 du hast es gleich gesehen und mich auch verlinkt ;-) Ich hatte sofort ein Already-Seen-Erlebnis, nur seitenverkehrt … und im Mix mit dem, was vorher drin war (Stichwort Insel, um die man drumrumlaufen musste). Ich denke, ohne die Zwischenwand wäre eine Planung deutlich freier und schöner. Stand irgendwo, ob das noch möglich ist?
GSP direkt an der Wand wollte ich genau deshalb nicht, wegen der Spritzer. Ich ärgere mich über JEDEN Spritzer an der Wand, und hoffe, dass es sich mit den 40cm Abstand in Grenzen hält.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben