1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Status offen Neubau (DHH) + neue, offene Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Silent, 4. Juli 2016.

  1. Silent

    Silent Mitglied

    Seit:
    18. Juni 2016
    Beiträge:
    29

    Hallo liebe Küchen-Experten! *2daumenhoch*

    Wir befinden uns aktuell in der Bauphase unserer neuen DHH. Mit sehr viel Vorfreude aber auch vielen Entscheidungen kommt das große Ziel immer näher. Voraussichtlich Ende diesen, Anfang nächsten Jahres.

    Eine Küche haben wir bereits gekauft, aber Änderungen sind bis Ende September noch ohne Probleme möglich.

    Sehr gerne möchten wir diese Planung hier Vorstellen, mit der Bitte um Rückmeldung/Vorschläge/Absegnung. :read:;-)

    Küche: Schüller, Modell "Canto"
    Farbe: Salbeigrün-Satin ;D

    Neben der Fotos (Grundrisse und Ansichten) - die vermutlich für die Fachleute hier schon für sich sprechen - möchte ich gerne noch zusätzlich die elektrischen Geräte auflisten:

    Spülmaschine
    Neff: GX665 (S52P65X0EU)
    Link: Neff - PRODUKTE - Geschirrspüler - vollintegrierbarer Geschirrspüler - S52P65X0EU

    Backofen
    Siemens: iQ700 HB678GBS6
    Link: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Kochfeld
    Bosch: Serie 8 PKM875DP1D
    Link: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Dunstabzugshaube
    Schüller-Haube + Neff Lüfterbaustein: DML5766N (D57ML66N0)
    Link: http://www.neff.de/produkte/dunstabzugshauben/D57ML66N0.html

    Kühlschrank

    Geronje: ONRK193C
    Link: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Beste Grüße & vielen Dank für die Mühe!*2daumenhoch*
    Silent

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 189 und 171
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Landhaus
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94,5
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
    Wie häufig wird gekocht?: ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Sowohl als auch, mal alleine, mal zu zweit. Aufgrund der offenen Küche dann zukünftig auch sicherlich mehr mit Gästen.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Schüller
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens/Bosch
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo und herzlich willkommen im Forum.

    Beeindruckt bin ich von der Planung jetzt nicht, der Stauraum ist überschaubar, die Planung lustlos.

    Du hast eine Einbau DAH für ein 60er Kochfeld verlinkt? Das Kochfeld ist 80cm breit?

    Hier mal ein, hm, besserer Vorschlag. Deine Wunschhersteller ist Schüller, dh 70cm tiefe US sind möglich.

    Die HS Zeile planrechts von oben beginnend weiter im Uhrzeigersinn

    Trockenbauwand, damit man nicht die Seite des Solo KS sieht, ausserdem habe ich den KS umbaut

    Blende
    60er KS
    Sichtseite (nach Wunsch)
    60er HS mit BO in Augenhöhe
    60er HS mit Erhöhtem GSP darüber Mikrowelle
    75x65er totes Eck mit zB Rolloschrank

    planunten, 70cm tief
    60er US
    80er US 3-3 mit Spüle linksbündg eingebaut, sodass man nicht im Eck steht
    75x75er totes Eck

    Zeile planlinks 70cm tief
    40er US 3-3 mit MUPL oben und Ölflaschen
    90er US
    90er US mit Kochfeld
    90er US
    Sichtseite

    Thema: Neubau (DHH) + neue, offene Küche - 390665 -  von Evelin - Silent1.JPG Thema: Neubau (DHH) + neue, offene Küche - 390665 -  von Evelin - Silent11.JPG Thema: Neubau (DHH) + neue, offene Küche - 390665 -  von Evelin - Silent2.JPG Thema: Neubau (DHH) + neue, offene Küche - 390665 -  von Evelin - Silent3.JPG

    MUPL
    Thema: Neubau (DHH) + neue, offene Küche - 390665 -  von Evelin - Muckelina MUPL.jpg
     

    Anhänge:

  3. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.910
    Tja... Silent, Du bist doch schon eine Weile hier im Forum aktiv - warum startest Du einen Planungsthread erst jetzt nach Küchenkauf? Was sollen wir hier noch sagen?

    Vielleicht gönnst Du uns eine Beschreibung der Schränke, die geplant sind und welche Gedanken zu dieser Planung geführt haben.

    Ich sehe z.B. zwei schmale US - sind es kleine Apotheker? Zur Mülltrennung hast Du die Checkliste nicht ausgefüllt. Das Kochfeld ist mir zu nah an der Ecke und der Hängeschrank rechts von der DAH ist schlecht erreichbar.

    Sind die Anschlüsse schon da?

    Ist die BRH = 100 fest und unveränderbar? Hier hätte sich eine Brüstungshöhe in Höhe der Arbeitsfläche angeboten, damit die APL in die Fensterleibung laufen kann.

    Mir ist die Erwartung an einem Planungsthread zu diesem Zeitpunkt nicht klar.
     
  4. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    @isabella, er kann noch bis Sept ändern, viellicht deshalb?
     
  5. Silent

    Silent Mitglied

    Seit:
    18. Juni 2016
    Beiträge:
    29
    Guten Morgen,

    ich möchte erst auf isabellas Fragestellung eingehen, zur besseren Erläuterung.

    Stimmt, ich bin schon ein paar Tage hier angemeldet und habe auch schon viele wertvolle Tipps erhalten. Viele Infos habe ich schon in diversen Threads gelesen. Der Planungsthread nach dem Küchenkauf ist vlt. nicht üblich hier (sorry auch schon mal dafür), aber wir sind ja bei der Planung noch flexibel. Meine Frau "killt" mich zwar wenn wir jetzt alles über den Haufen werfen, aber evtl. kann man ja doch die ein oder andere Verbesserung erzielen. Nur teurer darf es insg. nicht mehr werden, weil wir schon einiges überm geplanten Budget liegen. ;-)

    Zu Deinen Fragen:
    - Der eine Unterschrank (direkt am Eingang links) ist ein kleiner Apotheker. Der andere Schmale Schrank (links von der Spülmaschine ist nur ein schmaler Schrank mit zwei Einlegeböden.. Die Mülltrennung (normal + gelb) befindet sich unter dem Spülbecken.

    - Bzgl. dem Kochfeld "zu nah an der Ecke". Wie kritisch ist das wirklich?

    - Die Anschlüsse sind noch komplett flexibel

    - Die BRH ist theoretisch noch veränderbar. Ich bin mir aber nicht sicher wie teuer das sein wird. Das EG steht schon - rausschneiden könnte man schon noch ein Stück. Hätte das denn so große Vorteile?

    @Evelin
    Vielen vielen Dank für die Planung. Sehr gutes Konzept. Richtig klasse welche Mühe Du Dir gemacht hast.

    Dazu auch kurz in Stichpunkten ein kleines Feedback:
    - Den Kühlschrank wie oben genannt wollten wir gerne sehr gerne offen stehen haben. Uns gefällt das Design sehr gut und er dient auch als Eyecatcher - ist natürlich geschmackssache. ;-) Deshalb steht dieser in der Planung auch auf der rechten Seite.

    - Da Du links komplett hohe Schränke geplant hast finde ich die Trockenbauwand ne sehr gute Idee, jedoch kommen wir dadurch mit dem Kochfeld und der DAH auf der rechten Seite (weil man ja neben das Doppelfenster muss) weiter in den Raum hinein. Da wir nur Umluft bei der DAH haben hatten wir das Kochfeld auf die andere Seite geplant.

    - Stimmt, die DAH ist eine 68cm Variante. Das Kochfeld ist 80cm. Uns wurde gesagt das man das so machen kann. Liegt das evtl. an der breiteren Schüller-Haube?

    - Würden die 70cm Tiefe die relativ kleine/enge(?) Küche nicht noch enger machen?

    - Die "klassischen" DAH (Kopffreihaube) passt unserer Meinung nicht so gut zur Landhausküche, deshalb haben wir aktuell die Schüller-Haube mit Lüfterbaustein geplant.

    - Die rechte Seite ist in unserer Küchenplanung 3,65m lang (inkl. dem Kühlschrank), kann es sein, dass das bei Dir um einiges länger ist? Viel weiter nach vorne könnten wir jetzt nicht, weil dann schon das Esszimmer beginnt und wir uns sonst auch im Wohnzimmer zu viel Platz nehmen.

    Viele Grüße & besten Dank
    Silent
     
  6. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.910
    Silent, die DAH muss breiter als das Kochfeld sein, oder mindestens gleich breit, da Wrasen sich trichterförmig ausbreiten. Ansonsten können wir Dir helfen, Geld zu sparen: Lass die Miniapotheker weg. Das Kochfeld 15 cm nach links wäre angenehmer zu bedienen, da man in der Ecke eingekesselt ist. Ich halte U-Planungen grundsätzlich für unbequem, man muss es noch nicht verstärken.
    Die APL in die Fensterlaibung ist sehr praktisch und sieht gut aus: Keine Kanten und Ränder, schnell saubergemacht, etwas mehr Fläche. Evtl. Feste Unterlichter für den unteren Fensterbereich vorsehen.
    Setz Dich mit dem MUPL-Konzept auseinander, das könnte man an Stelle des 30-cm-Apotheker neben der Spüle setzen.
     
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    ich hatte die Kochzeile 385cm + Sichtseite gemacht, weil mir 3 x 90er US optisch besser gefallen als 40-90-90-60. Es wirkt ruhiger.

    Wenn du alle Kleinschränke weglässt, und dich auf breitere beschränkst, wird die Küche wohl nicht teurer (bin kein KFB).

    Ach ja, hatte ich im Unterforum gesehen, der pinke Kühlschrank. Die Seite eines Solo KS ist kein Highlight, egal welcher. Du hast in deiner KFB Planung deneben einen ca 175cm hohen HS mit Mikro und BO. Der ist dann wieder etwas kürzer als der KS und steht als einsame Säule etwas verloren da. Und der Blick in der Wohnraum wird versperrt.

    Ausserdem, wenn das Kochfeld planlinks ist, wird gekocht, rechts auf dem 90er US dann die Teller hergerichtet und ab geht's an den Tisch. Ist doch irgendwie logisch oder?

    Meine Planung folgt dem Uhrzeigersinn. Vorräte raus aus dem KS, nach planunten an die Spüle, weiter dann rechts über dem MUPL und is zum Kochfeld vorbereiten, rein in den Topf und dann links davon servieren. So ne Art Fliesband ;-)

    Thema: Neubau (DHH) + neue, offene Küche - 390699 -  von Evelin - Silent4.JPG
     
  8. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    ach so, wegen der Kosten.

    Die Kochzeile dann nur normal tiefe US, dafür den Spülen US 90cm breit, die Spüle wieder linksbündig. Das hat den Vorteil, man ist dann 30cm aus dem toten Eck, und jemand kann etwas in den MUPL werfen ohne dass die Person vor der Spüle gestört wird.
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.683
    Hmm, Lüfterbaustein in der Geräteauswahl aber keinen Umbauschrank bei den Hängeschränken?

    Ich habe auch ein wenig umgeplant ... So ein Smeg sollte nicht neben einem anderen Hochschrank stehen ;-).

    Daher den doch mal auf Kochfeldseite und Hängeschränke so, dass alternativ der Lüfterbaustein oder eine Flachschirmhaube gewählt werden kann.

    Dann die Fronten etwas aufgeräumt, 3-3-Rasterung neben 2-2-2-Rasterung sieht mit Rahmenfronten nicht so toll aus.

    Planunten vorm Fenster jetzt die Hauptarbeitsfläche mit * MUPL * im oberen Auszug vom 60er Schrank (Bio/Rest/GelberSack-Müll und Altpapier-Sammelstation). Im Spülenbereich dann Blende, 3-rasterig verkürzt wg. Siphon (hier Putzmittel etc.) und unten noch 2-rasteriger Auszug.

    Ich habe das ausnahmsweise im neuen Alnoplaner 16 d gemacht. Leider fehlt da die Ausblendefunktion, so dass man die Fronten nicht direkt anzeigen kann. Aber, das Prinzip sollte klar werden.
     

    Anhänge:

  10. Silent

    Silent Mitglied

    Seit:
    18. Juni 2016
    Beiträge:
    29
    Hi!

    Zuallererst ein großes SORRY das ich mich erst jetzt wieder melde. Wir steckten die letzten Wochen intensiv in der Badplanung und das hat unsere vollste Aufmerksamkeit benötigt, da wir dort etwas Zeitdruck vom Bauträger bzgl. der Anschlüsse hatten.

    Unsere KFB war auch im Urlaub und wir haben für diese Woche Donnerstag einen Termin vereinbart um möglichen (letzten) Planänderungen vorzunehmen. Da wir nun während der Bauphase so viele verschiedene Positionen haben die uns um die Ohren fliegen ist es eigentlich etwas schade, dass wir nicht 100%ige Konzentration auf die Küche haben - dabei ist diese doch auch so wichtig.

    An "KerstinB" auch ein lieben Dank für die Mühe - echt klasse wie ihr solche Entwürfe aus dem Hut zaubert. Respekt!

    Um so schwerer fällt es mir zu sagen, dass wir eine solch gravierende Planungsänderung vermutlich nicht "möchten" (was ist dafür jetzt das richtige Wort?). Anders ausgedrückt: Ich verbinde mit den Umfangreichen Änderungsvorschlägen von KerstinB und z.B. von Evelin eine Menge Zeit und Arbeit bei unserem KFB. Auch wenn dieser dafür Zeit haben sollte/muss - so haben wir nicht mehr die Kraft eine Küche komplett umzuplanen. Meine Frau killt mich dahingehend auch, weil wie eingangs gesagt wir so viele Themen parallel haben.

    Hört sich blöd an, aber ich würde mich riesig freuen wenn wir gemeinsam - anstatt komplette Änderungsvorschläge (komplett neue Planungen) - Details in dem ursprünglichen Vorschlag optimieren - die man in ca. 2 Stunden problemlos vornehmen kann.

    Neben den Vorschlägen die ihr schon genannt habt...
    1. MUPL System (an welche Stelle am Besten?)
    2. Breitere Dunstabzugshaube, passend zum Kochfeld -> wir wollen voraussichtlich eh eine andere (dazu gleich mehr)
    3. Das Kochfeld sollte in dem U nicht in der Ecke sein (super Hinweis! - Das ist uns gar nicht aufgefallen)
    4. "isabella" hatte vorgeschlagen den kleinen Apotheker am Eingang links zu entfernen, aber ist dieser nicht praktisch/sinnvoll?

    ... möchten wir auch noch folgende Änderungen vornehmen:
    5. Aktuell haben wir einen Schüller DAH-Korpus in dem der Lüfterbaustein von Neff verbaut ist. Diese Kombination ist relativ teuer. Zusammen liegt der Preis bei ca. 1.100 EUR. Stattdessen möchten wir eine alternative DAH die auch zur Küche passt (Landhausstil). Habt ihr dahingehend Ideen? Wichtig wäre wohl mindestens ein Fettfiltereffizienzklasse C oder B, sowie eine 1. Lüfterstufe die noch erträglich von der Lautstärke ist ~ max. 44db.

    6. Aktuell haben wir eine sehr schöne Villeroy & Boch Spüle (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|) und Armatur (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|). Die Armatur ist zwar schön - leider jedoch nicht praktisch. Meine Frau würde diese aus optischen gründen sehr gerne behalten, wir haben uns jedoch auf eine Lösung mit Auszug geeinigt. Habt ihr da konkrete Vorschläge, welche evtl. auch optisch in diese klassischen Stilrichtung geht?

    7. Derzeit ist ein 80cm Ceran-Kochfeld geplant. Grund dafür waren meine Bedenken bzgl. der magnetischen Strahlung. Irgendwie habe ich diese Bedenken gewissermaßen immer noch, lasse mich jedoch als Technikfan auch von den vielen Vorzügen etwas überreden - meine Frau möchte diese auch lieber. Was will man(n) machen!? :-) 5 Kochzonen sollen es schon sein. Was haltet ihr von folgendem Kochfeld (bevorzugt Siemens oder Bosch, Neffs mit dem neuen Touch-Knubbel mögen wir nicht mehr so): iQ700 EH845SP17E (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|)

    8. Die Spülmaschine (Neff S52P65X0EU - Neff Geschirrspüler Spülmaschine Spülmaschinen) hat "nur" 6,5 L Wasserverbrauch. Dies ist ja eigentlich positiv - wird aber angeblich wohl dadurch ermöglicht, dass dieses Modell das Wasser zur Vorreinigung wiederverwendet. Einige skeptischen Meinungen habe ich diesbezüglich bereits gelesen. Gäbe es Alternativvorschläge auf vergleichbaren Niveau, mit "normalen" Wasserverbrauch (Frischwasser) und ohne Zeolith? Oder kann man die bereits gewählte bedenkenlos nehmen?

    9. Allgemeine "kleinere" (siehe oben) Veränderungen in der Aufteilung. ;-)

    P.S.:
    Es handelt sich übrigens um eine Schüller Canto in Salbeigrün-Satin):
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Vielen lieben Dank für Eure Hilfe - die Unterstützung hilft uns enorm!
    Silent
     
  11. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Was ist ein kurzes Killen gegen küchenlebenslange Folter? ;-)
    Ja, die Zeit gerade ist stressig und die Entscheidungen werden einem irgendwann zu viel. Das Problem nur ist, dass man anschließend damit leben muss und auch eine Menge Geld rein gesteckt hat. Dafür sollte man sich das Optimale gönnen.

    Auf machen gebe es eine einfache Antwort, z.B. Kochfeld: Das kann man auf zwei Unterschränke setzen und es ist nicht mehr in der Ecke.

    Das was mich an eurem Küchenplan am meisten stören würde ist der nicht praktische Platz des GSPs - mitten im Weg.

    Wenn du mit einer fertigen Planung kommst, sollte der KFB nicht mehr als zwei Stunden brauchen.
     
  12. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.910
    Ich würde bei der gewälten DAH bleiben, das ist ein gutes Gerät und integriert sich optisch am Besten.
    Das Geld kannst Du sparen, indem Du alle Apotheker streichst. Dafür lieber einen Vorratschrank mit Innenauszüge planen, der den Platz richtig ausnutzt:
    [​IMG]
    Als alternative Armatur fällt mir diese ein: Einhebelmischer BLANCO LIVIA-S | BLANCO - Retro-Optik und Schlauchbrause.

    Ich habe einen ähnlichen GSP, das letzte Wasser wird nur dann zum Vorspülen verwendet, wenn die Maschine regelmäßig verwendet wird - die Technik kommt aus der Gastronomie-Geräte und ist erprobt, kein Problem. Die Zeolith-Trocknung ist eine feine Sache, die den Dampfaustritt minimiert und somit die Küchenmöbel schont. Ansonsten such Dir einen GSP mit Edelstahlwanne und einfachere Ausstattung aus.
     
  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    Hallo Silent,

    ich hatte mir grade nur Evelins Planung angesehen und runtergeladen, aber KerstinBs nicht, da du von umfangreichen Änderungen gesprochen hattest und ich davon ausgegangen bin, dass sie nicht nur die Küche sondern - wie manchmal sonst wo es sinnvoll sein kann ;-) - den ganzen Grundriss umgekrempelt hat.
    Und ich hab kurz das Planen angefangen mit moderaten sinnvollen Änderungen gemäß deiner Wünsche, wie MUPL und DAH und Streichen der Apotheker, und was sehe ich, was dabei rausgekommen ist: sehr nahe an KerstinBs Planung! :cool:
    Thema: Neubau (DHH) + neue, offene Küche - 393435 -  von menorca - silent_mca_V1_A1.JPG Thema: Neubau (DHH) + neue, offene Küche - 393435 -  von menorca - silent_mca_V1_A2.JPG


    Was ich also sagen will: die Änderungen von KerstinB sind nicht wirklich so umfangreich wie es scheint! Wenn du MUPL und andere DAH und mehr sinnvollen Stauraum in Auszügen statt Apotheker und großzügige Arbeitsflächen haben möchtest, und dann auch nicht teurer, dann mach es so! Dein KFB muss sowieso die Schränke neu sortieren, wenn z.B. ein MUPL dazu kommt, und den BO-Schrank auf die andere Seite zu schieben, ist auch kein großer Akt.
    Euch wird das nicht mehr als zwei Stunden kosten, wenn ihr mit einem exakten Plan von hier kommt. Die Bemusterung ist ja schon abgehakt, bis auf die Armatur, für die ich leider keinen Tipp für dich habe.

    - Das 80er Kochfeld darf auch gerne nahe der Ecke sein, dort kann man gut stehen und verbringt eh nicht so viel Zeit.
    - Flachschirmhaube (zieht auch von den vorderen Feldern besser ab) mit Wrasenfangraum durch kürzeren OS
    - breite US mit sinnvollem Stauraum
    - paktische und optisch ansprechende Anordung aller Geräte (euer Eyecatscher-Kühlschrank sieht alleine deutlich besser aus)
    - Geschirr-US neben GSP, gut zugänglich beim Ausräumen der GSP und zum Tischdecken (ja, auch Tassen passen in Schubladen)
    - 150cm zwischen Kochfeld und Spüle sind nicht knapp, sondern am oberen Ende des Praktischen. Daher dürfte alternativ die Spülenzeile auch gerne übertief werden (70 - 80cm statt 60cm). Dann die MUPL-Zeile mit nur zwei US wie bei KerstinB (dafür ist der eine breite US dann leichter versperrt, durch den Kochenden und den Schnibbelnden).

    Soooo, ungewöhnlich viel Text, aber in der Hoffnung euch zu überzeugen!

    Thema: Neubau (DHH) + neue, offene Küche - 393435 -  von menorca - silent_mca_V1_A5.jpg Thema: Neubau (DHH) + neue, offene Küche - 393435 -  von menorca - silent_mca_V1_A3.jpg

    Thema: Neubau (DHH) + neue, offene Küche - 393435 -  von menorca - silent_mca_V1_A4.jpg Thema: Neubau (DHH) + neue, offene Küche - 393435 -  von menorca - silent_mca_V1_G.JPG
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2016
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.683
    Annette ... da muss ich doch jetzt mal richtig schmunzeln ;-).

    @Silent .. du hast viele Fragen, auf die du aber durch Umplanungen auch schon Antworten bekommen hast ;-) und die Umplanungen sollten für den KFB kein Problem sein.
     
  15. Silent

    Silent Mitglied

    Seit:
    18. Juni 2016
    Beiträge:
    29
    @Anke Stüber
    Ich gebe Dir vollkommen recht mit dem was Du sagst. Ich nehme die tolle Hilfsbereitschaft hier im Forum mal als Motivation die Planungsvorschläge anzupacken. Ich werde gleich auf den Vorschlag von menorca (tolle Insel ;-) ) und KerstinB (die sich ja gewissermaßen sehr ähnlich sind) eingehen und habe dazu auch noch ein paar Rückfragen. :-)

    @isabelle
    Vielen Dank für die beiden Bilder. Dadurch wird noch mal genau klar was Du damit meintest - der Apotheker kommt somit raus. Der Vorschlag mit der Küchenarmatur ist richtig gut. Ich denke die wird es auch werden, dass geht genau in die Stilrichtung.

    @menorca
    Auch an Dich vielen lieben Dank für Deine Mühe!

    Mir gefällt die Aufteilung von Dir und KerstinB sehr gut - und sinnvoll ist sie auch. Jedoch habe ich nicht alles 100%ig verstanden und habe noch ein paar Rückfragen...

    Ich gehe mal der Reihe nach auf die einzelnen Bereiche ein:

    - Den BO-Schrank auf die andere Seite zu stellen finde ich sogar richtig gut - so hat man diesen auch beim Kochen am Kochfeld so halb im Blick.;-) Ausserdem sieht der Höhenunterschied zwischen dem BO-Schrank und Kühlschrank dann nicht mehr so "komisch" aus. Dank der Trockenbauwand wird dieser "Turm" auch gut verdeckt. Ist die Trockenbauwand dann eigentlich Bestandteil der Küchenplanung oder klären wir das mit unserem Trockenbauer?

    - Bzgl. des Kochfelds bin ich mir noch unsicher. Wäre es sinnvoller dieses mittig zu positionieren? Also 1/2 über dem 45er? Oder lieber so wie Du es jetzt geplant hast?

    - Was packt man eigentlich in diese 45er Schränke?

    - Ausziehbare Flachschirmhauben finden wir nicht sooo schön. Wir überlegen nun entweder die DAH so zu lassen (mit einem breiteren Lüfterbaustein -> D58ML66N0 www.neff.de/produkte/dunstabzugshauben/D58ML66N0.html) oder ein solches Modell zu nehmen: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| oder |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| !?

    - In unserer aktuellen Planung haben wir insgesamt 13 Schubladen, in Deiner(euer) Planung sind es deutlich mehr, wird das dann nicht leider auch gleichzeitig spürbar teurer (was leider nicht mehr drin ist?). :(

    - Was kostet eigentlich ein solcher MUPL-System? Und ist das dann "oben" normaler Müll und unten drunter gelber Müll? D.h. dann also das unter der Spüle kein Mülleimersystem mehr vorhanden ist?

    - Sind die beiden 60er Schränke neben dem MUPL-System praktischer als die vielen 90er Schubladen die wir ursprünglich hatten - auch unter Berücksichtigung der eben genannten Kosten?

    - Ist das Spülbecken nicht etwas unpraktisch in die Ecke positioniert? Das Villeroy & Boch Subway XL hat übrigens ein Maß von 1000 x 510mm.

    - "150cm zwischen Kochfeld und Spüle sind nicht knapp, sondern am oberen Ende des Praktischen. Daher dürfte alternativ die Spülenzeile auch gerne übertief werden (70 - 80cm statt 60cm). Dann die MUPL-Zeile mit nur zwei US wie bei KerstinB (dafür ist der eine breite US dann leichter versperrt, durch den Kochenden und den Schnibbelnden)."
    Sorry, dass habe ich irgendwie nicht verstanden. :-);-)

    Viele Grüße & danke!!!
    Silent
     
  16. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Ich fang mal an:

    Trockenbau - geht so oder so. Ich würde beide anfragen. Wenn es in der Verantwortung des KFB ist, hat er das Problem, wenn es nicht passt. ;-)

    Kochfeld - mit dem HS auf der anderen Seite und dem 45er würde ich das KF so lassen wie von den Beiden geplant, so hast du Ellenbogenfreiheit nach beiden Seiten.

    45er - Das kommt auf deine Stauraumplanung an, neben dem KF z.B. Gewürze...

    DAH - ein Lüfterbaustein ist schön (habe ich auch), aber man muss sich halt im Klaren sein, dass der Abzug von den vorderen Feldern nur suboptimal ist. Also wenn dann eine Leistungsstarke.

    Schubladen kann man nicht genug haben. Setz dich mal mit der Stauraumplanung auseinander und vermesse deine Sachen, so viel hohe wirst du nicht finden.

    MUPL - kostet nicht viel, denn du nimmst einfach einen normalen Schrank mit zwei Auszügen. In den oberen stellst du dann zwei Mülleimer. Kannst natürlich auch ein System kaufen. Aber die von Ikea tun es auch. Die meisten bewahren darunter Öl- und Essigflaschen auf, weil die die Höhe brauchen. Gelber Sack und Papier dann unter der Spüle. Kannst du aber auch anders machen.

    Spülbecken - Wenn du eine Abtropfe möchtest, ist es dort genau richtig, denn sie versperrt dir nicht Arbeitsfläche. In der Ecke stört sie nicht.

    Zitat - Annette meint den Abstand zwischen den beiden Seiten. Der sollte nicht weiter als 1,5m sein. Wenn es dir zu weit ist (bei weniger kann man sich halt einfach umdrehen und weiter arbeiten), könnte man die Zeile mit der Spüle übertief machen, so dass sich der Abstand verringert. D.h. dass die Schränke dann tiefer sind als normal. Das kostet Aufpreis und hängt vom Hersteller ab.
     
  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    Anke hat schon eine Menge Fragen beantwortet *2daumenhoch*.

    Ob das insgesamt teurer wird, kann dir dein KFB beantworten. Wir können nur sehr grob schätzen hier, haben keine zentnerschweren Handbücher jedes Herstellers und schon gar nicht deren Berechnungsprogramme. Stichwort Blockverrechnung macht die Sache auch nicht einfacher.
    Grundsätzlich: ein 90cm breiter US kostet nicht doppelt so viel wie ein 45cm breiter US, daher ist es sinnvoll, breitere US zu verplanen, wo es geht (was in meiner MUPL-Zeile noch eine Einsparmöglichkeit wäre ;-)).

    Bei Trockenbauwand bin ich vom Trockenbauer ausgegangen, wenn der eh schon Wände setzt. Die lichte Breite zwischen dieser und der Fensterwand sollte wenigstens 265cm betragen, ein paar Zentimeter mehr kann man mit der Blende neben dem BO-Seitenschrank ausgleichen.

    BO über zwei Schränke wird erstens teurer, da BO-US für die Belüftung des Kochfeldes atwas anders gebaut sind, und zweitens zerschießt es dir die OS-Reihe, die ich so (45-90-45-15) sehr gut finde.

    45cm US: Vorratsdosen, Küchenhelfer, elektrische Kleingeräte, Auflaufformen, Kuchenformen,... Stichwort Stauraumplanung!

    Schubladen:
    -->Stauraum Schubladen am Beispiel von 590 cm Schubladen bei KerstinB ;-)

    MUPL:
    * MUPL *, und zB als |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| bei Ewe
    Die zwei 60er habe ich so geplant, damit beide für einen Zweitkoch leichter zugänglich sind wenn einer an dieser Zeile arbeitet (einfach einen kleinen Schritt zur Seite), und aus optischen Gründen für Symmetrieliebhaber.

    Spüle in der Mitte einer Zeile wäre noch besser, zugegeben, denn das ist der am häufigsten genutzte Platz in der Küche und beim Arbeiten zu Zweit kommt jeder leichter dran. Dafür müsste sie bei euch Platz tauschen mit dem GSP, dessen offene Klappe dann vor der Hauptarbeitsfläche steht, einen Schrank versperrt, weiter weg vom angedachten Geschirrschrank ist und beim Beladen die angrenzende Front verdrecken kann (zB übersehener Kaffeereste in der Tasse), und die Abtropffläche der Spüle killt Arbeitsfläche.

    Die Abstandgeschichte: die Empfehlung bei einer Planung mit zwei gegenüberliegenden Zeilen sind circa 120cm, um nicht dauernd zu weite Wege beim Hin und Her zurücklegen zu müssen. Daher sind 150cm maximal groß, aber machbar. Die übertiefe Spülenzeile kann man auch nur mit einer übertiefen APL verwirklichen, die US stehen dann entsprechend ein Stück vor der Wand. Das wird bei einer normalen Schichtstoff-APL nicht arg viel teurer und gleicht sich durch die nur zwei statt drei US in der MUPL-Zeile wohl leicht aus.
     
  18. Silent

    Silent Mitglied

    Seit:
    18. Juni 2016
    Beiträge:
    29
    Hi!

    Okay - prima! Vielen Dank für die Beantwortung. Wir (meine Frau & ich) werden das heute mal im Detail besprechen und uns dann für eine Lösung für diesen Donnerstag entscheiden.

    Bzgl. der Elektrogeräte möchte ich aber noch mal kurz um Feedback bitten. :-)

    Wären folgende Überlegungen i.O.?
    Kochfeld:
    Aktuell gewählt: "Normal" Bosch Serie 8 PKM875DP1D Link: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Alternative: "Induktion" Siemens iQ700 EH845SP17E Link: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    DAH:

    Aktuell gewählt: Schüller Lüfterbaukasten (Retro Design) + Lüfterbaustein Neff D58ML66N0 Neff | Produktdetailansicht
    Alternative: Siemens LC91BA582 Link: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    oder
    Siemens LC98BA572 Link: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Spülmaschine:
    isabella hatte ja schon etwas zu dem Thema geschrieben, mich würden aber auch noch andere Meinungen interessieren.
    Aktuell gewählt: Neff S52P65X0EU Link: Neff Geschirrspüler Spülmaschine Spülmaschinen
    Alternative: Habe jetzt keinen konkreten Vorschlag.

    Viele Grüße & besten Dank für die Hilfe
    Silent
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Samstag um 02:32 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Geräteliste für Küche in Neubau Einbaugeräte 22. Nov. 2016
Planung einer Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen