Küchenplanung Neubau - Dachgeschosswohnung Küchenplanung

PeerFischer

Mitglied

Beiträge
1
Neubau - Dachgeschosswohnung Küchenplanung

Hallo zusammen, wir haben eine Dachgeschoss bzw. Penthousewohnung gekauft und sind gerade mitten in der Küchenplanung. Eigentlich eher hinter der Küchenplanung hinterher, denn der Bauherr braucht jetzt, ca. 12 Monate vor Fertigstellung bereits die Planung wegen Strom, Wasser, Abwasser etc.
Wir sind auch bereits mit einigen Küchenstudios in Kontakt, würden aber gern Eure Schwarmintelligenz hier nutzen, um das Ganze perfekt zu gestalten ;-) Es handelt sich um eine offene Küche und der gesamte Raum Küche, Esszimmer und Wohnzimmer hat ca. 60qm. Die Decke ist bei ca. 260 abgehängt und hat keine Dachschräge.
Freue mich auf Eure Ideen.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 181 und 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 87,5
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 260
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 88cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer mit Wasseranschluß, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 115

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 90*180
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Essen von Kleinigkeiten zu zweit

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alles, von einfach bis komplex mit mehreren Gängen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: 1-2 mal pro Woche mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Poogenpohl, Bulthaup
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Gaggenau
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Grifflos mit Insel
Preisvorstellung (Budget): 50000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss Living Area #28.jpg
    Grundriss Living Area #28.jpg
    126,6 KB · Aufrufe: 111

7Summits

Mitglied

Beiträge
139
Wohnort
Norddeutschland
Ich hole Deine Planung mal nach oben und sage ganz herzlich willkommen :rose: im Forum.

Damit Du die Schwarmintelligenz der Profis (zu denen ich nicht gehöre) nutzen kannst, solltest Du bitte einen richtigen Plan mit allen relevanten Maßen, in Deinem Fall der vermasste Grundriss (ohne persönliche Daten) Deiner zukünftigen Penthouse Wohnung hier einstellen.

Dein angehängter Versuch Living Area #28 (ich schmunzle hier mal kurz in mich hinein wegen #28) sieht doch schon richtig gelungen aus!
In Abwesenheit des Grundrisses lässt sich aber keine 3D Zeichnung daraus erstellen.

Hier kurz ein paar Anmerkungen / Fragen:
(1) Die Arbeitshöhe erscheint mir zu niedrig (das Schuhwerk nicht vergessen)
Folgendes hat sich für die Ermittlung der individuellen Arbeitshöhe etabliert:
  • Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

(2) Die drei überdimensionalen Coronaviren planrechts von Deiner Spüle sollen Deine frischen Biogewürze darstellen? Wären die nicht besser in die Insel integriert?

(3) Da Du gerne mit Gästen kochst, werden die Profis bestimmt noch einen besseren Platz für die drei Stühle an der Insel finden – IMHO sind die noch nicht so optimal an dieser Stelle.

(4) Hast Du Dir schon Gedanken über die Arbeitsplatte gemacht, bzw. die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Materialien für Deine Gewohnheiten analysiert?

Sieh Dir mal zur Inspiration die Küche von @Traumküchegesucht an https://www.kuechen-forum.de/forum/galerie/alben/meine-hauptkueche-abgelichtet-vom-profi.1707/

Vielleicht gefällt Dir da ja etwas?
 
Beiträge
2.309
Ich würde ein paar gemischte Hinweise geben. Als Gerätehersteller hast du Gaggenau angegeben. Eine gute Wahl! Bei den Heißgeräten würde ich dir jedoch zu einem Dampfbackofen mit Festwasseranschluss raten (du hattest Dampfgarer geschrieben, er kann aber deutlich weniger) und zu einem Backofen mit Pyrolyse . Aus meiner persönlichen Erfahrung hast du mit diesen beiden Geräten alle Möglichkeiten.

Die Sache mit dem Kühlgerät habe ich leider nicht verstanden. Nur 88 cm? Und der TK steht wo anders? 88 cm hoch finde ich für ein Einbaugerät schon arg klein, wenn dort auch Getränke rein sollten. Vielleicht kannst du das Modell verlinkten.

Ferner hast du Umluft angegeben. Ginge vielleicht auch Abluft? Ich vermute, dass ihr einen Kochfeldabzug favorisiert, die Abluft könnte ggf mit einem Bodenkanal realisiert werden. Für den offenen Raum würde ich Abluft der Umluft vorziehen.

Hochgebauten GSP wollt ihr nicht?

Bei den Küchenherstellern hast du Bulthaup und Poggenpohl angegeben. Falls ihr in der Umgebung auch ein Eggersmann Küchenstudio habt, würde ich dort auch vorbei schauen, wäre eine gute Alternative in dieser Preisklasse.

Die Spüle und das Kochfeld sollten leicht versetzt zu einander sein, so lässt es sich besser arbeiten.

Hast dich schon mal über den MUPL informiert. Schöne Sache!

Wo befindet sich die Speisekammer?

Die Brüstungshöhe ist mit 87,5 cm richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.965
Hallo,
ich bin mir auch nicht sicher bezüglich der Sessel. Dieser hier könnte im Weg sein. Andererseits kann man dann vielleicht im Sitzen arbeiten (wobei zu viel Sitzen ja auch nicht gesund ist).
Ich würde das Kochfeld nach rechts verschieben, somit wäre es mit der Spüle leicht versetzt und weiter weg von den Sitzgelegenheiten.
Soll der Sitzplatz eine Verlängerung der Arbeitsplatte sein, oder wie hättet ihr euch das gedacht?
 

Anhänge

  • B7688468-6C8C-4577-92C8-9261F11C841F.jpeg
    B7688468-6C8C-4577-92C8-9261F11C841F.jpeg
    51,9 KB · Aufrufe: 42

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.924
Wohnort
Schweiz
:welcome:

Ihr scheint mir bisher die Küche primär als Designobjekt zu betrachten. Darauf deutet für mich die Anordnung sowie die Herstellerauswahl hin. Ich betrachte Küchen primär als Arbeitsraum - und der soll optimal funktionieren.

Fragen: genügt euch der Stauraum in dieser Küche? Kocht ihr viel mit grossen Pfannen und Töpfen? Dafür sind die Muldenlüfter eine Qual. Ich habe öfter die 'Freude' bei Freunden auf solchen Feldern zu kochen. Ausserdem sind sie mir zu laut. Mit Umluft dann noch lauter.

Ich empfehle euch Kochfeld und Spüle zu tauschen. Ausserdem würde ich die Wandzeile übertief gestalten mit übertiefen Unterschränken (gefühlt 50% mehr Stauraum). DAH dann eine Decken-DAH mit Abluft.

Schaut euch unbedingt Eggersman an oder auch Boffi als Design-Alternative.

Geräte:
GSP würde ich Miele wählen, deren Innenleben ist Gaggenau überlegen.
DGC & BO mit Pyrolyse : Miele oder Gaggenau, jenachdem auf welche Features ihr mehr Wert legt.
Kochfeld: Miele oder Gaggenau - jenachdem was euch bei der Bedienung mehr anspricht.
Evt. Wärmeschublade (auch zum Niedertemp. garen geeignet) oder Vakuumierschublade bzw grosser Vakuumierer in der Speisekammer.
Kühlgeräte: Liebherr , Miele, Gaggenau (letztere werden ebenfalls von Liebherr gefertigt)
DAH: z.B. Berbel oder Novy
Waschmaschine & Trockner: V-Zug Adora od Miele
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben