netto Tiefe IKEA Metod - mit Innenschublade

Haraldo

Mitglied

Beiträge
37
Hallo zusammen,

neben meine Küchenplanung habe ich auch noch ein weiteres Projekt zur Stauraumoptimierung. Ich möchte hinter bestehenden Schiebetüren im Flur einen Metod Unterschrank mit Auszügen platzieren.

Leider wird das sehr eng mit der Tiefe des Metod Unterschranks. Ich könnte diesen natürlich einfach kürzen. Die Aussteifung bekomme ich auch ohne Rückwand hin. Und es soll eine Utrusta Innenschublade werden. Das wäre also die Montageart wie in der Montageanleitung in Lochreihe 7 oder 15.

Metod Schubladen.jpg


Kennt jemand die exakte netto Tiefe, also von Vorderkante Korpus, bis Hintekante Auszug für den 60er US?
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.887
Wohnort
Berlin
Du hast innen bis Rückwand knapp 58cm und davon nimmt ein Innenauszug 54cm ein, wenn ich das richtig gemessen habe (ist nicht ganz so leicht). Hinter der Rückwand sollte auch noch ca. 1cm Korpus sein.
 

Haraldo

Mitglied

Beiträge
37
Klasse! Und so prompt!

Dann sollte das mit meiner vorhandenen Lichte mit 57,5 cm in jedem Fall machbar sein! - Danke!

Dass das nicht leicht zu messen ist war mir klar, ich hab es zuvor schon mal bei meiner Faktum versucht! Wenn die Arbeitsplatte nicht obendrauf wäre, dann wäre es einfacher... ;-)
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.829
Werden die Auszugsschienen auch beim 60 cm tiefen Korpus nur in den vorderen Lochreihen befestigt?
Dann könnte man ja auch überlegen, nur 40 cm tiefe Korpusse zu nehmen und die Rückwand wegzulassen ... oder ist das eine Schnapsidee? :kiss::think: Den Korpus könnte man dann hinten kurz unterhalb Lochreihe 9 mit einer Querstrebe verstärken. Befestigung der Korpusse an der Wand oben an einem entsprechend dicken Balken oder mit großen Winkeln
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.887
Wohnort
Berlin
Ja, aber dann fehlt ja seitlich was vom Korpus. Oder wie meinst du das?

Statt Rückwand eignet sich immer ein ELVARLI (Unterschränke) oder IVAR (Hochschränke) Stützkreuz.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.829
Ja, seitlich würde etwas am Korpus fehlen ... soll doch aber wohl eh in eine Nische eingepasst werden.
Ich dachte es halt als Variante zu Korpuskürzen.
 

Haraldo

Mitglied

Beiträge
37
Hey!

Das scheint mit überhaupt keine Schnapsidee zu sein!! Das ist die Lösung schlechthin. :2daumenhoch:

Ich will den Korpus sowieso nur deshalb, damit ich ein ordentliches Lochraster für die Schubladen habe. Und du hast recht, die Auszüge werden nur vorne und an der mittleren Lochreihe verschraubt.

Warum also nicht billigeren Koprus kaufen und obendrein nicht die Säge anwerfen müssen? Oben eine Platte drauf in der exakt passenden Tiefe, die mit Winkeln an die Wand. :nageln:

Fertig! Und stabil! Dass das von der Seite komisch aussieht ist egal, weil das ja alles im Schrank versteckt ist!
 

Haraldo

Mitglied

Beiträge
37
Nur noch als Erklärung ein Bild (nicht ganz maßstäblich!):

Grundriss_Flur.jpg


Ganz rechts wird es eng für den Unterschrank in der Nische mit den Schiebetüren davor. Links davon sitzt die Waschmaschine, rechts die Gipskartonwand. Und darüber die Etagenheizung.

@KerstinB: Passt! :cool:
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben