NEFF Wandesse mit Plasmafilter oder doch die Berbel?

Liv93

Mitglied

Beiträge
8
Hallo!

Ich plane gerade die Küche für unseren Neubau und muss mich noch für eine DAH entscheiden.
Das Küchenstudio plant mit dieser Haube von NEFF plus einen Plasmafilter NEFF - D95BCP2N0 - Wandesse
, der die Gerüche sehr gut entfernen soll.
Da es eine offene Küche ist, hatte ich bisher mit einer Berbel geliebäugelt. Der (ansonsten sehr zuverlässige) Planer meinte, das sei auch viel Werbung und eine Falmec sei genauso gut.

Im Prinzip könnte ich mir die Berbel leisten, aber die Küche ist bereits 9.000€ teuerer als ursprünglich mal eingeplant und das fehlt dann alles natürlich an anderer Stelle!

Was meinen die Experten? Wie ist die NEFF einzuschätzen?

Wäre um Hilfe bei der Entscheidungsfindung dankbar!

NEFF - D95BCP2N0 - Wandesse
 

MKme

Spezialist
Beiträge
226
Welchen Gerätehersteller hast du denn sonst in deiner Küche verbaut? Wenn du Neff hast passt die Haube optisch natürlich am besten dazu.
 

Liv93

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Ich habe sonst NEFF aber die Backöfen sind im graphite-look und der Geschirrspüler eingebaut. Der Kühlschrank ist Samsung.

Daher wäre das „passend“ eh fraglich
 

MKme

Spezialist
Beiträge
226
Darf ich erfahren was deine Küche 9000€ teurer als eingeplant macht? Habt ihr eine aufwendige Installation oder sehr viele Meter oder besondere Möbel?
Das Kochfeld ist absoluter Standard, 60cm und ohne viele Funktionen. Die Haube auch erstmal nichts besonderes, ok Plasma ist etwas teurer, aber auf den würde ich am ehesten verzichten und ließe sich auch nachträglich installieren.

Prinzipiell machst du mit de Neff Haube nichts falsch. Sie passt optisch am besten zu deinem Kochfeld und tut was es soll. Hier würde ich eher dazu tendieren nicht zu Berbel zu wechseln und das Geld, falls übrig, lieber in ein 80cm Kochfeld zu investieren wenn es die Möbelsituation hergibt.
 

Liv93

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Also, es ist meine allererste eigene Küche und ich hatte ursprünglich an 12.000€ gedacht als ich null Ahnung hatte, was so etwas überhaupt kostet.

Aber ich wollte unten nur Schubladen, einen Dampfbackofen, einen pyrolyse -fähigen Backofen und eine Granit-Arbeitsplatte sowie das Blanco Etagon…naja, und jetzt sind es 21.500. Ich denke, dass das durchaus angemessen ist für die Größe

Wieso findest du denn ein breiteres Kochfeld wichtiger? Ich will halt so wenig wie möglich Geruch und Fettfilm haben
 

Anhänge

  • 10BC65D4-BC9D-4A69-8E7F-236014F5AF3B.jpeg
    10BC65D4-BC9D-4A69-8E7F-236014F5AF3B.jpeg
    160,3 KB · Aufrufe: 86
  • DD0C7171-5957-4944-95C3-9C302876E32F.jpeg
    DD0C7171-5957-4944-95C3-9C302876E32F.jpeg
    310,8 KB · Aufrufe: 90

MKme

Spezialist
Beiträge
226
Ein 60cm Feld ist schnell voll - eine große Pfanne und man hat kaum noch Platz für etwas anderes. Bei 80cm (oder sogar 90) hat man einfach mehr Spielraum um neben der großen Pfanne noch einen großen Topf Nudeln zu kochen.
Für beide Größen ist eine 90cm Haube gut geeignet.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben