Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Beiträge
23
Hallo zusammen,

die Küchenplanung steht im Grunde. Nur bei dem Kochfeld sind wir noch etwas unsicher.
Es wird ein autarkes Neff Kochfeld. Allerdings sind wir uns nicht sicher ob wir FlexInduktion nehmen sollen, oder nicht. Ich habe hier alle Threads schon durchgeackert, aber zu einem eindeutigen Ergebnis bin ich nicht bekommen.
Rein optisch wäre FlexInduktion natürlich ein Hingucker! Aber ist es auch wirklich so praktisch? Bei dem TI 4385 N würde alle unsere Töpfe draufgehen… aber flexibler scheint mir das TI 8383N zu sein.
Diese beiden Felder sind es:

TI 8383N ([TABLE="width: 384"]
[TR]
[TD="class: xl65, width: 384"]Neff - TI 8383 N FlexInduction GK-IndukSchalter Autarkes Elektro-Kochfeld mit integrierten Kochstellenreglern)[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC - 172411 - 16. Jan 2012 - 13:43

TI 4385N (Neff - TT 4385 N TwistPad Induktions-Kochfeld Autarkes Elektro-Kochfeld mit integrierten Kochstellenreglern)
Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC - 172411 - 16. Jan 2012 - 13:43
Herzlichen Dank für Ideen und Erfahrungsberichte J

Viele Grüße,
Sven
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Kocht ihr soviel auf den kleinen Kochstellen (die haben nur 14 cm Durchmesser). Ich würde zum Flexfeld tendieren.

Zu Zu Flexzonen (Neff) oder Variofeldern (Siemens) etc. finde ich die folgenden Diskussionen recht aufschlußreich:
--> Thema 1
--> Thema 2
 
Beiträge
23
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Kocht ihr soviel auf den kleinen Kochstellen (die haben nur 14 cm Durchmesser). Ich würde zum Flexfeld tendieren.
Im Zweifel wohl nicht. Und kleine Töpfe kann ich ja auch auf dem Flexfeld bedienen, korrekt?
Tendenziell eher mit einer Pfanne, die größer ist als die 14er. Nudeln werden wohl auch eher in einem größeren Topf gemacht.
Sauce wird in einem kleineren Topf reduziert... aber dafür wäre ja sogar auf dem Flexfeld eine kleine Zone vorhanden.

Die Threads führe ich mir nochmal zu Gemüte...
 
Beiträge
1.435
Wohnort
Sachsen
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Hallo Sven,

ich bekomme diese Woche das Neff-Feld mit FlexInduktion. Bzw. es ist schon da, nur noch nicht eingebaut.
Ich finde rein vom Theoretischen her schon besser als das Feld mit den einzelnen Kochzonen. Wenn du mit kleineren Töpfen auf die Flexzone gehst, passt sich das Magnetfeld ja automatisch an. Deswegen die Zone lieber zu groß als zu klein. Und ein Bräter wird auch gleichmäßiger erwärmt als auf zwei Einzelfeldern.
 
Beiträge
23
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Ich finde rein vom Theoretischen her schon besser als das Feld mit den einzelnen Kochzonen. Wenn du mit kleineren Töpfen auf die Flexzone gehst, passt sich das Magnetfeld ja automatisch an. Deswegen die Zone lieber zu groß als zu klein. Und ein Bräter wird auch gleichmäßiger erwärmt als auf zwei Einzelfeldern.
So vom theoretischen finde ich es auch besser! Wir haben einen WMF Dampfgarer Vitalis. Der würde sich sehr gut auf dem Flexfeld machen... Eigentlich spricht alles wohl für das Flexfeld.
Mag halt irgendwie die richtige Entscheidung treffen. So richtige Erfahrungsberichte habe ich leider noch nicht gefunden; außer den von Eva mit dem Siemens Feld :/
 
Beiträge
6.855
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Hallo Sven,

ich schwankte genau zwischen den beiden Kochfeldern und habe mich dann für das obere mit Flexzone entschieden. Darüber bin ich jetzt seeeehr glücklich. :-)


Die Flex-Zone habe ich zwar noch nicht gebraucht, mir ging es aber um die größeren Platten. Deshalb meine Entscheidung.

Ich mache Dich aber darauf aufmerksam, dass dieses Feld mit dem umlaufenden Rahmen aus der Mega-Collection von Neff ist. Dazu müssen die KFBs einen Extra-Vertrag mit Neff abschließen, was hier um Umkreis von 100 km niemand hatte und anscheinend recht selten ist.

Ich wollte aber eben diesen umlaufenden Rahmen, der war mir persönlich sehr wichtig und nicht den Designer-Rahmen. (Schlußendlich konnte ich dann dieses Feld auch zum Glück bekommen)
 
Beiträge
23
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Die Flex-Zone habe ich zwar noch nicht gebraucht, mir ging es aber um die größeren Platten. Deshalb meine Entscheidung.
Also hast bisher nur die große und die kleine Platte rechts verwendet, korrekt? So auf den ersten Blick macht man unter der Woche ja auch nicht mehr...

Ich mache Dich aber darauf aufmerksam, dass dieses Feld mit dem umlaufenden Rahmen aus der Mega-Collection von Neff ist. Dazu müssen die KFBs einen Extra-Vertrag mit Neff abschließen, was hier um Umkreis von 100 km niemand hatte und anscheinend recht selten ist.
Oha; da muss ich ja glatt schauen ob es ein "normales" gibt.
Auf der anderen Seite: Wir kaufen bei XXXLutz ein; die waren menschlich und preislich am sympathischsten. Die haben vermutlich so einen Vertrag mit Neff.
 
Beiträge
6.855
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Hallo Sven,

kleines Mißverständnis,.......die Platten 21er Größe habe ich selbstverständlich schon gebraucht, aber eben nicht zusammenschaltbar für Bräter. Aber ich bin froh, dass ich 2 x 21er Platten habe.

Dieses Feld aus der Mega-C. (umlaufenden Rahmen) benötigt eben diesen Vertrag für die Mega-C. Lutz ist so groß, die haben das bestimmt.

Dieses Feld gibt es mit den normalen Verträgen eben mit dem Designer-Rahmen und flächenbündig.

Der Designer-Rahmen bedeutet: da ist unten quasi der Edelstahl-Rahmen und einfach obendrauf gesetzt ist das Glasfeld. Das war mir insofertn zu riskant, weil m.M. nach evtl. die Ecken Schaden nehmen könnten. Außerdem hat es mir in Natura gar nicht gefallen.

PS: Die Geräte mit MC hinten bedeuten Mega-Collection bei Neff.
Aber wie gesagt, bei Lutz nachfragen, ob es wirklich das Feld mit dem umlaufenden Rahmen ist. Ich denke aber, dass so ein großes Möbelhaus schon diese Verträge hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.435
Wohnort
Sachsen
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Falls du konkrete Erfahrungsberichte brauchst, kann ich dir in ein bis zwei Wochen dazu mehr sagen ;-)
 
Beiträge
23
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Danke für Eure Tipps! Alles in allem tendieren wir jetzt zum Flexfeld.
Am Donnerstag sind wir nochmal zum Termin dort und werden auch unterschreiben.

Hat jemand zufällig parat wie es um die Mindestgröße eines Topfes steht, damit dieser auch auf dem Flexfeld funktioniert?

Viele Grüße,
Sven
 
Beiträge
6.855
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Hallo,
@ simerl: das ist der von mir beschriebene Designerrahmen.
Das Glas sitz auf einem Edelstahlrahmen auf. Kanten und Ecken des Glases sind quasi freiliegend und mir hat es persönlich auch optisch nicht gefallen. Aber auch eine Geschmackssache.
 

simerl

Mitglied
Beiträge
234
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Oh nein - und ich hätte das morgen fast bestellt...
(Mein *kfb*führt normalerweise kein Neff und auf den Bildern ist das nicht zu erkennen - es steht auch "Komfort-Rahmen" dort, bei den anderen "Design-Rahmen")
Danke Magnolia, für die Aufklärung*kiss*

So, jetzt steh ich wieder am Anfang... Da mein Küchenstudio ja mit Neff nix zu tun hat, krieg ich da das Mega-C sicher nicht... Gibts das wo im Internet zu bestellen? Habs nicht gefunden.
 
Beiträge
1.435
Wohnort
Sachsen
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Also ich glaub, ich bekomm das mit dem Design-Rahmen, also nicht Mega-C. Hab es über Möbelplus bezogen.
Mir ist das auch egal, welcher Rahmen da nun dran ist. Die Technik dahinter ist mir wichtiger. Außerdem haben wir eine Glasversicherung, sollte da also wirklich was passieren mit den Ecken, wäre es nicht so schlimm.
Und vielleicht ist es ja doch gar nicht so anfällig. Ich werde berichten.
 
Beiträge
6.855
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Hallo Tini,

Möbelplus war der einzige I-net-Händler, der die Mega-Collection hat. Also Monopolstellung, deshalb stand da damals auch als ich auf der Suche war: "Preis auf Anfrage"

PS: Der Rahmen ist ja auch eine reine Geschmackssache und Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
 
Beiträge
1.435
Wohnort
Sachsen
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Magnolia, jetzt bin ich verwirrt. ???
Laut Bestellbestätigung hab ich dieses Feld:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Also doch mit umlaufendem Edelstahlrahmen? Sieht zumindest auf den Bildern so aus.
Entweder muss mein Mann heute mal ein Foto davon machen oder ich schau es mir morgen selber an.
Wie gesagt, mir ist es egal. Deswegen hab ich da nicht weiter drauf geachtet. Allerdings dachte ich, hätte ich es mit dem anderen Rahmen mal bei Möbelplus gesehen und war deshalb der Ansicht, dass ich nicht den umlaufenden Edelstahlrahmen habe.

EDIT:
Bei den 80er Feldern gibt es momentan bei Möbelplus entweder das von mir oben verlinkte oder das für den flächenbündigen Einbau. Scheint, als würde es das mit dem Glasrahmen nicht mehr geben. Oder nur auf Anfrage.
 
Beiträge
6.855
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Hallo Tini,

das von Dir verlinkte ist der Designerrahmen.
Ein flacher (?) Edelstahlrahmen liegt auf der APL auf und die Glasplatte mit Facettenschliff (wenn ich mich recht erinnere) liegt quasi auf diesen Edelstahlrahmen auf.

Damals gab es extra eine Seite bei Möbelplus für die Mega-Collection und bei dem Feld stand eben "Preis auf Anfrage". (Monopolstellung, habe es nirgends anders im I-net gfunden) War übrigens ein sehr netter und kompetenter Mann am Telefon bei Möbelplus, der mir sofort einen Preis nannte und binnen 1 Minuten eine Angebots-Mail.

Edit: Warum schreibst du "Glasrahmen" bei dem Edit? Das MC Modell hat einen umlaufenden Edelstahlrahmen, bei dem das Ceranglas eingefasst ist..

Bei deinem Feld steht auch umlaufender Edelstahlrahmen, aber das Ceran und das Edelstahl ist anders aufgebaut.


Hier der Link:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.435
Wohnort
Sachsen
AW: Neff - Induktionsfeld T43T85N0 oder T83I83N0MC

Ach so. Da war ich wohl auf dem falschen Dampfer.
Ich dachte, der Design-Rahmen wäre unten aus Glas und Edelstahl dann drüber und eingerückt. Keine Ahnung, wie ich darauf komme. Muss an der Schwangerschaftsdemenz liegen. ;-)

Also halten wir fest:
Ich bekomme den Design-Rahmen. D.h. ich hätte evtl. wenn ich nicht aufpasse ein Problem mit den freiliegenden Glasecken. D.h. ich kann euch berichten, wie ich damit klar komme. Also war die Glasversicherung doch keine so blöde Idee.

Du hat den umlaufenden Edelstahlrahmen mit eingebetteten Glasecken aus der Mega-Collection.
Das Feld steht bei Möbelplus momentan nicht im Shop, d.h. man müsste es anfragen, wenn man es denn wöllte und der KFB es nicht besorgen könnte.

Stimmt das jetzt so?
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben