Neff Induktions-Kochstelle TT4463N – 1) Materialfehler, 2) Fragen zur Montage

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von koriander, 24. Mai 2013.

  1. koriander

    koriander Mitglied

    Seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    3

    Guten Morgen liebes Küchen-Forum,

    ich bin neu hier und habe mich letzte Woche hier angemeldet, weil aus einer Mini-Küchenplanung nun doch unerwartet eine längere Reklamationsgeschichte entstanden ist. Nur kurz zum Hintergrund: im Zuge einer Wohnungsrenovierung habe ich mich entschieden in meiner recht kleinen Küche, mich von der übernommenen "schicken" ;D 70er-Jahre EBK zu trennen, die ohnehin nur noch rudimentär war, weil zuvor schon Unterschränke rausgenommen werden mussten um bspw. einen Geschirrspüler zu platzieren. Herd und Ofen waren für den Austausch überfälligst.

    Für die Möbel selbst wollte ich nicht so tief in die Tasche greifen, die E-Geräte selbst sollten hochwertig sein, da ich diese im Falle eines Umzugs dann auch gerne mitnehmen möchte. Also kaufte ich ein paar Ikea-Unterschränke, separat ein autarkes NEFF-Induktionskochfeld und einen autarken NEFF-Ofen, den ich in einen halbhohen Schrank hochbauen möchte.

    Die Geräte stehen schon seit Februar hier, die Küchenrenovierung verzögerte sich, vor 2 Wochen war dann aber der Tag der Montage, für die ich einen hiesigen Schreinerbetrieb engagiert habe.

    Jetzt zu meinen 2 Fragen:
    1) Materialfehler gewölbtes Ceran-Feld, kommt das öfter vor?
    Der Schreiner hatte irgendwie Probleme, das nagelneue, original verpachte Kochfeld einzubauen, hat es dann aber hingekriegt. Als er weg war, sah ich, dass links der Metallrand nicht plan auf der APL liegt und in der Mitte ein 2-3 mm Spalt war, wie als ob Spannung auf dem Feld ist. Ich habe reklamiert wegen unsachgemäßem Einbau auf Nachbesserung. Als der Schreiner sich die Sache ansah, stellen wir allerdings fest, dass das Feld links in sich gewölbt war. Wenn man z.B. eine Wasserwaage vorne auf das Glas hielt, ergab sich hinten ein Spalt von ca. 4 mm.

    Gestern war der Neff-Kundendienst da und hat die Glasplatte incl. Rahmen ausgetauscht. Aber es ist leider immer noch nicht 100% Plan, so ein mm ist immer noch der Spalt hinten und der Rand sitzt links immer noch nicht plan.

    Jetzt meinten die Kundendienst-Techniker allerdings auch, dass die Schreiner komischerweise das Feld nur an 2 Stellen mittig in den Arretierungen fixiert haben, normalerweise seien da 4 Stifte an jeder Ecke, die eingeklippst werden.

    Da ich jetzt noch einmal beim Schreiner reklamieren will und ich von dem beiliegenden Einbauzubehör leider nichts gesehen habe (ich traue dem Schreiner allerdings zu, da 2 Nüpsel einfach entsorgt zu haben :rolleyes:), meine Frage Nr. 2

    2) Wird das Kochfeld an 4 Stellen fixiert?
    Wenn ich dies verbindlich wüsste, müsste ich den Schreiner nämlich bitten, die Teile auf seine Kosten als Ersatzteile zu besorgen.

    Uff, ist jetzt ganz schön lang geworden. :-[
    Dankeschön im Voraus für eure Antworten.
    Kori
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neff Induktion TT5486N noch kaufen ? Einbaugeräte Heute um 00:03 Uhr
Neff Variosteam Einbaugeräte 16. Nov. 2016
DAH-Neuheiten bei Neff 2017 Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 24. Okt. 2016
Unterschied Neff CWR1700N und CRW1701N Mikrowelle? Einbaugeräte 22. Okt. 2016
Miele DGC 6800 vs Neff CFS 1524 N Einbaugeräte 17. Okt. 2016
Neff Flächenbündiges Kochfeld nicht flächenbündig einbauen Einbaugeräte 14. Okt. 2016
Powerboost bei Neff TPT1816x Montage-Details 13. Okt. 2016
Neff TT5486N in Metod-Küche: 2,8 cm Arbeitsplatte Einbaugeräte 7. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen