Neff Full Steam Backofen oder reiner Dampfgarer?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von serendipity, 20. Feb. 2015.

  1. serendipity

    serendipity Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    247

    Hallo!

    Darf ich Euch um Euren Rat bzw. Eure Erfahrungen bzgl. Neff Backofen mit echter Dampfgarfunktion (also nicht nur Dampfunterstützung) vs. reinen Dampfgarern bitten?

    Eigentlich war die Kombi: Backofen mit Pyrolyse + Dampfgarer / Wärmeschublade (letztere nur aus optischen Gründen) geplant. Es werden definitiv Neff-Geräte, da nur diese die (unbedingt) gewünschte Hide&Slide Funktion bieten.

    Nun scheint bei Neff die Tendenz weg von reinen Dampfgarern (nur noch 1 im Sortiment) hin zu Kombigeräten mit sog. "Full Steam" zu gehen (Sortimentwechsel im Dezember). Es gibt keinen reinen Dampfgarer im Mega Collection Design.

    Hat denn schon jemand Erfahrung mit einem Full Steam Backofen von Neff? Sie erzeugen den Dampf extern, das ist ja schon mal gut oder?
    Momentan sind diese wohl noch nicht im Handel? Eigentlich sollten sie ab Dezember erhältlich sein...

    Hat ein Kombibackofen Nachteile gegenüber einem reinen Dampfgarer?

    Momentan neige ich ja zum Vario-Steam-Backofen mit Pyrolyse (für Geflügel etc.) und zum Full-Steam-Backofen - man leistet sich ja sonst nichts. ;-)

    Freue mich auf Eure Antworten!
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    Ich halte das für eine ziemlich gute Wahl ;-)

    Der Dampfbackofen ist halt vielfältiger einsetzbar.
     
  3. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Auch ich halte das für eine gute Wahl! *2daumenhoch* Den Fullsteam wirst du wahrscheinlich mehr nutzen als den BO, weil so ein Gerät, wirklich vielseitig ist. *kiss*
     
  4. serendipity

    serendipity Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    247
    Wieso werde ich den Fullsteam mehr nutzen als den Variosteam mit Pyrolyse? Ich dachte, ich dass Geflügel, Brote, Kuchen etc. mit Variosteam zubereiten werde (Pyrolyse!!).

    Die Tendenz zum Fullsteam ist eigentlich ausschließlich optischen Kriterien geschuldet (MegaCollection Design, 45er Geräte haben kein Slide&Hide und Wärmeschublade brauche ich eigentlich nicht). Mein Plan ist also, den Fullsteam eigentlich nur als Dampfgarer zu verwenden. Ggf. um hinterher auch zu überbacken o.ä. (aber eben nur wenig reinigungsintensive Aktionen).

    Erfahrung hat aber noch niemand so wirklich mit den Geräten oder?
    Wie ist die Reinigung des Fullsteam? Er hat ja - im Gegensatz zum reinen Dampfgarer - keine Edelstahlwände.

    Hat er wirklich externe Dampferzeugung? Das wäre wohl ein klarer Vorteil gegenüber dem reinen Dampfgarer?

    Nochmal danke! :-)
     
  5. kingofbigos

    kingofbigos Spezialist

    Seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Wien
    Hallo.

    Das Gerät muss die Funktionen haben, die in der Produktbeschreibung stehen. Wenn dort zb. externe Dampferzeugung steht und es ist nicht so, ist der Vertrag nicht erfüllt. Näheres siehe die einschlägigen Paragraphen im BGB. Es gibt auch die Möglichkeit, bei den Herstellern schriftliche Infos einzuholen oder gerade bei der BSH einen Schauraum zu besuchen.

    Wenn die optischen Gründe wirklich so ausschlaggebend sind, dann sind es klarerweise alle drei Geräte.

    Normalerweise würde ich sofort zum Dampf-Backofen raten. Die Feuchtigkeit weicht den Schmutz im Ofen so weit auf, dass man ihn nur mehr rauswischen muss.

    Schonmal den Preisunterschied ausgerechnet?

    Grüße
    kingofbigos
     
  6. serendipity

    serendipity Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    247
    Alle drei Geräte geht nicht, da es keinen Dampfgarer im MegaCollection Design und vor allem mit Full Touch Display gibt (das Shift-Control Display fand ich sehr wacklig und nervig; ich würde es nicht im täglichen Gebrauch haben wollen).
    Es werden maximal zwei Geräte.

    Bzgl Reinigung habe ich zum VarioSteam / EasyClean sehr sehr unterschiedliche Aussagen gelesen... Manche sind von EasyClean nicht sehr begeistert. Daher wollte ich auf Pyrolyse nicht verzichten. Wenn ich auf Pyrolyse verzichte, wird es schlchtweg ein Fullsteam-Backofenund sonst nichts.

    Preise sind für mich kein Thema in diesem Thread.

    Ich würde gerne Eure Erfahrungen und Meinungen hören, damit ich mir klar werden kann, welches Geräte oder welche Geräte ich denn möchte. Danke schön!
     
  7. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    In meinen Pyrolyseofen kommen fast nur spritzige Sachen, wie z.B. Gänsebraten, alles andere mache ich im DGC (Miele). Allerdings habe ich einen normalen BO, keinen mit Dampfunterstützung. Fleisch wird im DGC butterzart, Gemüse bleibt knackig und schmackhaft, man spart viel Salz ein. Für Gäste gebe ich etwas gesalzene Butter über das Gemüse, für alle Tage, essen wir es meist ohne Salz...
    Wenn ich für Gäste koche, bereite ich erst das Gemüse im DGC zu, dann das Fleisch und während ich das Fleisch aufschneide, regeneriere ich das Gemüse im DGC. Meinen BO nutze ich dann für Kroketten, Rosmarinkartoffeln oder Kartoffelgratin. :cool:

    Der DGC von Miele lässt sich nicht gut putzen, irgendwann muss man sich damit abfinden, ihn nicht mehr richtig sauber zu kriegen. Das Neff-Gerät erscheint mir mit seinem dunklen, glatten Innenraum, putzfreundlicher zu sein. ...aber das ist natürlich nur eine Vermutung, Erfahrungswerte habe ich nicht.
     
  8. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    Wenn du deine erstgenannte Vatiante mit BO & Pyrolyse sowie Kombidampfgarer kaufst, kannst du auch unterschiedliche Dinge mit verschiedenen Temperaturen parallel in beiden Öfen zubereiten, wobei du dann die höhere Temperatur im Ofen mit Pyrolyse verwendest und Gerichte, bei denen der Ofen nicht so stark eingesaut wird, im Full-Steam-Kombigerät zubereitest. Du hast halt die Wahl, ob du beide Geräte als Backofen nutzt oder einen als BO und im anderen nur den Dampf. Wobei man "nur" Dampf zum Dünsten eher selten nutzt, zumindest verwende ich fast immer die Kombinationsmöglichkeit des Dampfbackofens (ich habe allerdings Siemens, leider gab es diese neuen Neff-Geräte so noch nicht bei uns).
     
  9. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Weis, garst du dein Gemüse nicht im DGC? Ich nutze die DG-Funktion fast täglich. Spart auch Abwasch/Spülmaschinenplatz, weil das bisschen was wir essen, auf ein DG-Blech passt... ;D ...mit Töpfen müsste ich mindestens 2 benutzen für Kartoffeln und Gemüse. Bei mehreren Gemüse-Sorten, natürlich entsprechend mehr Töpfe... :cool:
     
  10. serendipity

    serendipity Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    247
    Vielen Dank für Eure Zeilen!

    Ich weiß, dass alle von Miele superbegeistert sind, aber mir persönlich hat es die Slide&Hide Tür von Neff so angetan, dass ich mich auf diese Marke eingeschossen habe.

    Ich liebe meinen (wenn auch in Foren oft sehr verachteten) AMC-Topf für Gemüse. Diese Zubereitung wollte ich sozusagen in den Dampfgarer / DGC "verlegen" (auch damit man mehr Gemüse auf einmal zubereiten kann). Ich habe bisher keinerlei Erfahrung mit Dampfgarern oder Kombigeräten.

    Ich denke aber, dass ein FullSteam (DampfFUNKTION) Backofen dem AMC-Topf am nächsten kommt und zusätzlich weitere Möglichkeiten bietet oder?

    Jetzt ist nur die Frage, ob ich zusätzlich (der Pyrolyse wegen) noch einen Backofen möchte und ob bei diesem dann auch noch VarioSteam (DampfUNTERSTÜTZUNG + Pyroylse) sinnvoll ist oder ob dies wirklich doppelt gemoppelt ist.

    Hmmm...
     
  11. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    @Conny: wenn ich Gemüse mache, dann schon (ich koche ja nicht so oft, aber dann gerne auch aufwändig), aber in meinem Dampfbackofen-Rezeptbuch sind auch Gemüserezepte mit Kombifunktion enthalten!

    @serendipity: ich würde Variosteam unbedingt nehmen, etwas Dampf für das Fleisch im Ofen ist super!
     
  12. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Ich denke der neue Fullsteam von Neff, ist eine sehr gute Alternative zum Mielegerät, auch preislich.

    Ich habe auch den einen oder anderen AMC-Topf (Erbstücke/Geschenke), sie sind gut, aber nicht besser als andere Töpfe und leider viel zu teuer...
    Das Ergebnis ist im DGC einfacher zu erzielen, weil du nicht aufpassen musst. Du schiebst das Gemüse ins Gerät, stellst die Garzeit ein, fertig. Ein übergaren kann nicht stattfinden, weil das Gerät sich ausschaltet wenn die Zeit abgelaufen ist.

    Wie schon geschrieben, ich gare das Gemüse vor, wenn ich für Gäste koche und erwärme es einfach. Das Ergebnis ist wie frisch zubereitet. Wichtig ist nur, dass man es auf dem Garblech lässt und erst nach dem erwärmen in Schüsseln oder auf einer Platte/Teller anrichtet. Auf diese Weise hab ich schon für 30 Personen gekocht. Auf dem Herd, hätte ich das niemals so stressarm und gut hingekriegt.

    Wenn ich noch einmal einen neuen BO kaufen würde, dann würde ich auch einen mit Dampfunterstützung nehmen. Nämlich für die spritzigen Gerichte. ;D
    ...und manchmal fehlt mir auch eine Wärmeschublade, obwohl ich in meiner alten Küche/HWS-Raum noch meinen alten BO stehen habe. :-[ :cool:
     
  13. serendipity

    serendipity Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    247
    @Conny
    Du dampfgarst das Gemüse also (ohne Heißluft o.ä.), bis es gar ist?
    Würde es wohl auch klappen, das Gemüse nicht rauszunehmen (weil das Fleisch im VarioSteam-Ofen ist), sondern "warm zu halten" - oder wäre die Restwärme im Dampfgarer noch zu hoch und würde es dann doch wieder weich?

    Off-Topic: Ich liebe meinen einzelnen AMC-Topf weiterhin. ;-) Und mein Bruder ist schon ganz heiß darauf, ihn vererbt zu bekommen.

    Dank Eurer Hilfe bin ich mir jetzt doch sehr sicher, dass es tatsächlich ein VarioSteam + ein FullSteam Backofen werden. Wärmeschublade dürfte ich dann ja wirklich nicht vermissen... Zumal in die kleinen sowieso keine 6 Teller gleichzeitig passen.

    Langsam frage ich mich, ob ich dann überhaupt noch ein 80er Induktionsfeld benötige, oder ob ein 60er nicht auch ausreicht. Es wird ja künftig ALLES im Backofen gesteamt. ;-)
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    Ein 80er ist einfach großzügiger, wenn man dann mal 2 große Pfannen nutzt oder Eintopf-Buffet macht und ähnliches ;-) ... mußt du prüfen.
     
  15. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.376
    Ort:
    Barsinghausen
    Da dampfgegarte Speisen durchgängig maximal 100°C haben, ist vorgewärmtes Geschirr aus der Wärmeschublade schon sehr angenehm.

    Das Geschmackserlebnis von im DG zubereiteten Gemüse + Kartoffeln ist noch deutlich besser als aus dem AMC-Topf. Den wirst Du nur noch selten bis gar nicht benutzen.
     
  16. serendipity

    serendipity Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    247
    Spricht denn etwas dagegen, das Geschirr im Dampfgarer zu erwärmen, wenn das Gemüse fertig ist und nur noch warm gehalten wird?

    Ich könnte theoretisch natürlich auch den FullSteam in 45 Höhe nehmen und eine Warmhalteschublade drunter. Aber ist das sinnvoll?
    Die kompakten FullSteam sind nicht günstiger und haben kein Slid&Hide...
     
  17. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.376
    Ort:
    Barsinghausen
    Im DG ist es feucht. Aber wer gerne von nassen Tellern isst ....
     
  18. serendipity

    serendipity Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    247
    :-) Ist es auch NACH dem Dämpfen noch feucht? Vermutlich...
    Danke für den Hinweis.

    Dann könnte man die Teller natürlich noch im normalen Backofen vorwärmen, wenn dieser nicht anderweitig belegt und zu heiß ist.

    Hmmm... ich habe mich heute durch die Foren gelesen und den Eindruck gewonnen, dass von den 14cm hohen Wärmeschubladen tendenziell abgeraten wird, weil die Teller nur schön warm werden, wenn sie nicht direkt übereinander gestapelt sind? Könnt Ihr das bestätigen?

    Preislich ist normal hoher Fullsteam ca. 100 Euro günstiger als kompakter Fullsteam (ohne Slide, ohne Hide) + 14cm Wärmeschublade.

    Eine 28er Wärmeschublade ist aus optischen Gründen ausgeschlossen...

    Vermutlich wird die vorhandene Mikrowelle hinter einer Tür verschwinden und auch erhalten bleiben.. Dann könnte man natürlich auch darin Teller vorwärmen (was ich ehrlicherweise trotz AMC noch nie gemacht habe).

    Tja, zusammenfassend: Geht Euer Rat eher zu:

    60er Variosteam +

    60er Fullsteam ODER
    45er Fullsteam und 14er Wärmeschublade (Aufpreis: ca. 100 Euro).

    Werde ich die Mikro noch weiter verwenden? Bisher wurde darin in erster Linie selbst Gekochtes aufgetaut und - nicht lachen - Tortilla-Fladen warm gemacht. :-)
     
  19. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.376
    Ort:
    Barsinghausen
    Ein Tellerstapel wird auch in einer 14er Schublade warm. Egal ob 14er oder 28er, Du musst die Teller schon rechtzeitig rein stellen. Wenn Du viel Niedertemperaturgaren in der Schublade machen möchtest, ist die größere besser.
     
  20. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Wenn du das Gemüse im DG warmhalten willst, würde ich es relativ zeitnah garen, lange warmhalten ist niemals gut.
    Für mich hat sich die Variante mit dem vorgaren und erwärmen als ideal herausgestellt. Wenn die Gäste eintreffen hab ich Zeit sie zu begrüßen und brauche das Gemüse nicht nach und nach in den DGC schieben. Ich bereite gerne Gemüseplatten zu, mit vielen verschiedenen Gemüsesorten, die natürlich auch eine unterschiedliche Garzeit haben.

    Ich würde die 100,- zusätzlich ausgeben, eine Wärmeschublade vermisse ich schon irgendwie, einen höheren DGC nicht. Die 45er Höhe, reicht mir vollkommen aus.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
NEFF Dampfgarer oder Fullsteam? Einbaugeräte 15. Jan. 2016
NEFF Variosteam/Pyrolyse oder Fullsteam/Easyclean? Einbaugeräte 5. Nov. 2015
Neff Variosteam Einbaugeräte 16. Nov. 2016
DAH-Neuheiten bei Neff 2017 Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 24. Okt. 2016
Unterschied Neff CWR1700N und CRW1701N Mikrowelle? Einbaugeräte 22. Okt. 2016
Miele DGC 6800 vs Neff CFS 1524 N Einbaugeräte 17. Okt. 2016
Neff Flächenbündiges Kochfeld nicht flächenbündig einbauen Einbaugeräte 14. Okt. 2016
Powerboost bei Neff TPT1816x Montage-Details 13. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen