Neff flächenbündiger Deckenlüfter nicht flächenbündig einbauen

Küchenplaner2.0

Mitglied

Beiträge
4
Hallo Zusammen,

ich liebäugle mit einem Neff Deckenlüfter . Da ich einen freistehenden Küchenblock haben werde und ich keine Inselhaube möchte, bleibt nur der Deckenlüfter. Die von Neff sind ja alle zum flächenbündigen Einbau in der Decke vorgesehen (es soll auf jeden Fall ein Abluftlüfter werden). Das ist grundsätzlich auch super, nur leider können wir unsere Decke nicht 30cm abhängen. Deshalb hab ich mich gefragt, ob es auch möglich wäre, den Lüfter eben nicht flächenbündig zu installieren und den überstehenden/herausragenden Teil dann einfach mit Rigips o.ä. zu ummanteln. Hat hier jemand Erfahrung, ob das so umsetzbar ist?

Beste Grüße und vielen Dank für Eure Antworten.
M.
 

racer

Team
Beiträge
6.109
Wohnort
Münster
ja klar geht das ist aber kontraproduktiv, wenn Du die umgebende abgehangene Fläche sehr klein wählst.. da heiße Luft immer nach oben steigt, verliert die Haube an Effizienz, wenn sie nicht an der höchsten Stelle im Raum sitzt.. wenn Du hingegen die komplette Raumdecke abhängst (oder zumindest um den Kochfeldbereich herum sehr großzügig, am besten noch mit einer Wrasenfangkante) dann kann das natürlich klappen..

warum verliert die Haube an Effizienz ?

weil sie die Luft immer von unten anzieht und der Wrasen , der im ersten Moment an der Haube vorbeigezogen ist (an die dann höchste Stelle im Raum) wird sehr schlecht von der Haube wieder erreicht, außer man läßt die Haube sehr lange nachlaufen und zwar so lange, dass der Wrasen erkaltet ist und durch den höheren Fettgehalt wieder nach unten sinkt)

mfg

Racer
 

Küchenplaner2.0

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Hallo Racer,

danke für die ausführliche Antwort :-) An sowas habe ich natürlich noch gar nicht gedacht. Könnte man dem Problem Abhilfe schaffen, wenn man den Deckenlüfter dann einfach größer als das Kochfeld wählt? Das Kochfeld wird 80 breit. Wenn man dann also den Deckenlüfter in einer 120er Breite nimmt.... Hilft das gegen das Wrasenproblem?

VG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

racer

Team
Beiträge
6.109
Wohnort
Münster
stell dir mal vor, du kochst mit 4 Töpfen und hast vergessen vorher die Haube einzuschalten.. da kommt ganz schön viel Wrasen zusammen..

sagen wir mal so, es gibt ganz viele kleine Faktoren, die den Unterschied zwischen einer sehr guten und einer schlechten Haubeneffizienz ausmachen. Der Wrasenfangraum ist einer, die Haubenbreite bestimmt auch einer.. wobei die Haubenbreite bei einer Deckenhaube eher eine untergeordnete Kategorie hat.. (hängt am Ende aber damit zusammen, wie hoch die Haube über dem Kochfeld hängt.) Wenn du ein 60er Kochfeld hast, und eine 120 cm breite Deckenhaube mit ordentlich WUMMS kann das natürlich auch schon das Ergebnis besser machen, als eine kleinere Haube.. mach Dir klar, dass Du mit jedem Punkt immer nur dem Optimum näher kommst, es aber bei einer Haube nie erreichen wirst.. es gibt keine 100%, egal bei welchem Dunsthaubensystem..

mfg

Racer
 

racer

Team
Beiträge
6.109
Wohnort
Münster
Motorleistung ist im übrigen immer erst einmal das A und das O... desto mehr Leistung (bei entsprechend großen Querschnitten beim Abluftrohr natürlich) desto besser das Ergebnis.. am Ende bedeutet viel Leistung bei einem Abluftsystem aber auch, dass viel aufgewärmte Luft nach draußen geblasen wird, das ist die Kehrseite der Medaille..

mfg

Racer
 

Küchenplaner2.0

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Ja, ich hab mir das Album angesehen und dir auch einen Kommentar bei der Gutmann Deckenhaube hinterlassen :-)

Das Kochfeld wird auf jeden Fall in einem Inselblock sein. Wir haben einen offenen Wohnbereich und der Inselblock wird Küche und Essbereich "trennen". Der Blick soll dann beim Kochen in den offenen Wohnbereich gehen. Daher kommen Wand-Hauben nicht in Frage.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Spexs

Mitglied

Beiträge
136
Wohnort
41...
Habe eine Berbel Downline Compact seit Ende letzten Jahres im Einsatz.
Muldenlüfter mit zwei Motoren, 2x650cbm/h freiblasend bei Abluft, zieht wie Hechtsuppe.

Kann bislang nichts Schlechtes berichten. Reinigung der Fettabscheider geht einfach in Waschbecken/ Spülmaschine.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.160
Ich bin auch kein Fan der Muldenlüftungen, weil sie Platz auf dem Kochfeld klauen. Ich bin aber auch kein Fan der Kochinseln, weil man das Kochfeld nicht so oft und so lange verwendet, wie man meint, die Strömungsbedingungen mitten im Raum eher bescheiden sind (egal mit welchem System) und ich gerne die Küchenarbeit (die meistens eher Vorbereiten heißt) mit dem Gesicht zum Raum erledige. Und, ich vergaß, bei mir zu Hause muss niemand filmen, wie ich den Schnitzel brate.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.816
Na, solche Fragen stellt man aber besser hier im Thread

Antwort von:
Capa - Gutmann Exklusiv-Hauben

1595216454715.png


Immer daran denken, auch der Abzugskanal muss irgendwie zur Außenwand.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben