Neff Dampfgarer - aber welchen?

Beiträge
28
Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier und benötige dringend Hilfe. Ich plane gerade meine neue Küche und möchte dort einen Dampfgarer von Neff einbauen. Kann mir jemand ein Modell empfehlen? Es muss nicht das aktuellste auf dem Markt sein. Sollte aber 2-3 Ebenen haben. Freue mich über Anregungen.;-)
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neff Dampfgarer - aber welchen?

Hallo Mary-Lou: kennst Du Dampfgarer? Hast Du damit kocherfahrung (klingt nicht ganz so.. weil *2-3 Ebenen* ist kein besonders tolles Auswahlkriterieum (ich hätte gerne ein Auto, 2-3 Räder sollte es mindestens haben *hm*) ;-)

Zum Thema Dampfgaren kann ich Dir das Chefkoch-forum empfehlen; da findes Du sehr viele Infos und Hinweis.

Wozu möchtest Du den den Dampfgarer benutzen? Wenn Du eine Empfehlung möchtst, müsste man schon wissen wie Du das Ding vorhast zu nutzen...

;D
 
Beiträge
2.169
AW: Neff Dampfgarer - aber welchen?

Hi,

die nach wie vor beste Möglichkeit zur Entscheidungsfindung....

Kochevent im Studio besuchen und jede Frage wird beantwortet.

Hatten gestern Miele DG event und waren wieder mal überrascht wie viele Gerüchte bezüglich des Dampfgarens "unterwegs" sind.

aside: Miele hat den einzigen Induktionsgeeigneten Bräter, der natürlich in jeden Miele DG paßt.....das Lamm war klasse und die Schweinelende auch nicht übel.....
 
Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: Neff Dampfgarer - aber welchen?

Wenn Mary-lou einen Dampfgarer haben möchte, dann kann Sie darin dämpfen, mehr aber auch nicht. Die Unterschiede bei den Geräten liegen in der Art der Dampferzeugung. Ansonsten müsste Sie sich einen Dampfgarbackofen kaufen, der bräunt dann auch.

Dieses Gerät würde ich bevorzugen, da es vielseitiger einzusetzen ist.

Ich würde den Küppersbusch in diesem Preissegement auf Grund der externen Dampferzeugung dem Neff vorziehen. Beim Dampfbackofen würde ich im Neff Preissegement den neuen Bauknecht empfehlen, dieser hat auch eine externe Dampferzeugung.

Wenn Geld keine Rolle spielt, hat natürlich Miele die Nase vorn. Im Bereich Dampfbacköfen in 45 cm Bauhöhe gleichauf mit dem Steam-chef von Küppersbusch.
 

Flyboy

Spezialist
Beiträge
435
Wohnort
Sassenberg
AW: Neff Dampfgarer - aber welchen?

aside: Miele hat den einzigen Induktionsgeeigneten Bräter, der natürlich in jeden Miele DG paßt.....das Lamm war klasse und die Schweinelende auch nicht übel.....[/QUOTE]

Hallo, da muss ich aber widersprechen!
AEG hat auch einen Indubräter und der passt sogar in den Dampfgarbackofen bzw. " normalen Backofen".

Nochmal zur Empfehlung der, AEG Dampfgarbackofen hat die grösse eines normalen Backofen und alle funktionen.


Aber warum stellst du einen Bräter in den Dampfgarer , verstehe ich nicht ganz???


Schau mal unter
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
unter Dampfgarer


Gruß Fly
 
Beiträge
28
AW: Neff Dampfgarer - aber welchen?

Hallo, vielen lieben Dank für Eure Antworten. Ihr habt Recht, ich habe keinerlei Erfahrungen mit Dampfgarern. Ich denke ich muss mich da noch weiter einlesen. LG:-)
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neff Dampfgarer - aber welchen?

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Der neue DGC XL von Miele ist noch nicht dabei (logisch)

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

und im Chefkochforum findest Du ebenfalls sehr viele Infos und ne Dampfgarer Truppe.

Jenachdem wie Deine Kochgewohnheiten sind, sind Dampfgarer oder Combidampfgarer zu empfehlen; auch die Qualität der Speisen variiert von Hersteller zum Hersteller; da kommts auf die Ansprüche an.

Wenn Du uns erzählst wie Du kochst und was Du abgedeckt haben möchtest, können wir Dir am ehesten tipps geben ...

für einen Fehlkauf sind die Dinger zu teuer
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neff Dampfgarer - aber welchen?

;D aba Cookiiiiiii *w00t* - sogar Vegetarier mögens überbacken - ausser die Rohkostesser .. aber die brauchen auch kein Dampfi ...*foehn*

Ich hab' ja auch *nur* nen Dampfi .. und mein nächster wird (genau aus dem Grund) nen Combi-Grümpf; wenn ich nur schon wüsste welcher *grübel* :-\
 
Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: Neff Dampfgarer - aber welchen?

Zum Überbacken sollte ein Backofen reichen. Die günstigste Alternative: Ein Heissluftföhn vom Obi. :cool:
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Neff Dampfgarer - aber welchen?

Cooooooki !!!!! Immer einen flotten Spruch auf den Lippen *tounge* Bäckst du schon oder föhnst du noch? :girlblum:
 
Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: Neff Dampfgarer - aber welchen?

Ne ne, mal im Ernst:

Man sollte sich schon überlegen, welche Kochgewohnheiten man hat, und auch welche Fähigkeiten. Ansonsten schöpfst Du die Möglichkeiten dieses Gerätes überhaupt nicht aus und dann reicht wirklich ein normaler Backofen.
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Neff Dampfgarer - aber welchen?

Hm, ja deswegen habe ich keinen Dampfgarer. *top* Wäre in unserem kleinen Haushalt zu selten im Gebrauch.
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Neff Dampfgarer - aber welchen?

Ich weiß - aber für mich läuft das alles auf dasselbe hinaus. Wie Du sagst, man sollte alles überprüfen. Oder man steht auf dem Standpunkt wie mein Mann (als es um den Teppanyaki ging):

"Irgendein Spielzeug braucht der Mann!"
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neff Dampfgarer - aber welchen?

;-) Genau Ulla, deshalb bekommt mein Mann ja eine "Summer kitchen" - da kann er nach Herzenslust Grillen *tounge* und mit den anderen Männern Bierchen schlürfen *2daumenhoch*
 

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Neff Dampfgarer - aber welchen?

Und wir ein Kochfeld mit Stargate-Steuerung (nur halt in Metall und kein Christall)... :-)

neko
 
Beiträge
4
Wohnort
Augsburg
AW: Neff Dampfgarer - aber welchen?

Hallo Mary-Lou,

die Dampfgarer von Neff, Bosch und Siemens sind alle gleich, der Unterschied in den einzelnen Geräten sind das es das Gerät mit Heißluft gibt, die beiden anderen sind reine Dampfgarer und die sich nur von der Vielzahl der Programme unterscheiden, was meiner Meinung aber nicht relevant ist, denn mit der Zeit kommt man selber drauf wann ich welches Gemüse rein tun soll.
Wenn Nudeln, Reis oder Knödel im Dampfgarer gemacht werden, ist das immer die gleiche Garzeit wie auch auf der Herdplatte.

Das beste Gerät wie auch hier schon im Forum geschrieben ist und bleibt der MIELE Dampfgarer, der einen aussenliegenden Dampferzeuger hat und nicht wie bei den anderen Geräten der Dampf in einer "Schüssel" erzeugt wird.

Der Vorteil bei dem Miele Gerät DG5080 ist auch noch das man hier ein kpl. Menue garen kann und dem Gerät sagen kann welches Lebensmittel man Garen will und das Gerät rechnet die Garzeiten aus, was man aber auch mit einfachen Dampfgarer mit der Zeit selbst raus bekommt.

Ebenfall würde ich nochmal überlegen ob Du den Neff Slide Backofen willst, auch wenn es in den Ausstellungen super aussieht wenn die Bachofentüre verschwindet, aber im täglichen Gebrauch wird das nicht benötigt, wer geht schon so nah an einen heißen Backofen und wenn die Backbleche mit einer Schiene zum Ausziehen sind, kann es schön auf den Boden Tropfen wenn keine Türe darunter ist, so kann man es schnell von der geöffneten Türe wischen und durch die Öffnung in dem die Türe verschwindet ist nochmal eine "Putzstelle" mehr.
 

Ähnliche Beiträge

Oben