Unbeendet Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Beiträge
7
Hallo,

wir haben uns eine kleine Doppelhaushälfte gekauft. Im Kaufpreis ist eine 14 Jahre alte Nolte -Küche in sehr gutem Zustand enthalten. Mit Blick auf unsere strapazierten Finanzen wollen wir erst einmal keine neue Küche kaufen,sondern die bestehende sinnvoll erweitern bzw. umbauen. :saegen: Eine neue Küche wäre dann erst in 5-10 Jahren an der Reihe.


Die jetzige Küche ist L-förmig, wobei der kleinere Teil nicht ganz bis zur Wand reicht (86cm frei). Wir wollen an dem kurzen Schenkel einen Durchbruch ins Wohn-Esszimmer machen lassen. Aktuell denken wir an eine Glasschiebetür. Es wäre aber auch eine Durchreiche denkbar. So haben wir das in unserem aktuell gemieteten Haus gelöst.

Problematisch ist, dass es für diese neue Nolte-Front (Linea Buche hell) wohl nichts Vergleichbares mehr gibt, so dass wir für zusätzliche Schränke auf einen Schreiner angewiesen sind. Wir kennen glücklicherweise jemanden mit Küchenerfahrung. Wir befürchten aber, dass unser Budget kaum ausreichen wird. Vielleicht hat ja jemand hier im Forum eine Idee mit welcher Küche von der Stange sich unser Buche-Blau-Oldie kombinieren lässt.

Die Lösung, die uns vorschwebt, ist banal: Wir brauchen Arbeitsfläche,weil wir gerne aufwändig kochen, und wir brauchen einen Putzschrank für den Staubsauger und die vielerlei Putzmittelchen. Über die zusätzliche Arbeitsfläche soll noch eine Spirale für die vielen kleinen Kochutensilien (siehe Foto, um zu verstehen was ich meine).Das haben wir aktuell auch so. Das sind keine Staubfänger, weil wir wirklich viel kochen. Umgekehrt in einer Schublade wird das bei uns schnell ein Chaos. Die Bilder hier aus dem Forum zu aufgeräumten Schubladen erscheinen mir schier unglaublich.

Wir haben relativ viel zusätzliche Utensilien: Backformen, Sousvidegerät (eine Art überdimensionierter Tauchsieder), Schnellkochtopf, Roste und Pfannen für den Gasgrill, viele Gewürze, ... . Unsere Mikrowelle steht frei, wäre aber unterbaufähig oder wie das heißt. Da wir sie gerne auch mal als Zweitbackofen zum Warmhalten nutzen, wissen wir nicht ob das in einem Schrank funktioniere täte.

Ansonsten sind wir uns über die Wandfarbe noch unklar. Aktuell ist es ein hellblau, was uns nicht so zusagt. Wir sind keine Innenarchitekturhelden. Viel mehr als weiß hatten wir meistens nicht. Aber vielleicht hat hier ja auch jemand eine Idee.

Anbei von der neuen Küche die Originalpläne von 1999 und Fotos. Die dazugehörige Alnoplanung und unsere aktuell präferierte Lösung kommen im nächsten Beitrag.

Wäre toll, wenn hier jemand mal drauf schaut und uns sagt, ob das insgesamt und insbesondere eine gute Idee ist. Das wäre wirklich *top*

Schönes Wochenende,
Bruckenbauer




Checkliste zur Küchenplanung von Bruckenbauer

Anzahl Personen im Haushalt : 3
Davon Kinder? : 1
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 169 cm, 182 cm
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 91
Fensterhöhe (in cm) : 124
Raumhöhe in cm: : 243
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 88 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Nein
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Nicht notwendig
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Nicht notwendig
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Allesschneider, Toaster, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alles mögliche. Gerne auch mal Menüs.
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine und zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Wenn wir die Küche einfach so übernehmen würden, fehlte uns Arbeitsfläche und Stauraum. In unserer jetzigen Küche im Miethaus fehlt uns Stauraum.
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Egal, muss nur zur Nolte Linea Buche passen. Sind mit Schreiner im Gespräch. Befürchten aber, dass unser Budget (eigentlich 2.000€ inkl. Montage) nicht ausreicht.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
 

Anhänge

Beiträge
7
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Wie angekündigt hier der Alnoplan für die neue existierende Küche und der Plan mit unserer aktuellen Lösungsvariante. Wir würden das L auflösen in zwei Zeilen. Der Unterschrank voom L wandert ins Eck und der Kühlschrank ins gegenüberliegende Eck. Dann ist Platz für einen Durchbruch zum Esszimmer. Neben der neuen Küchentür kommen dann noch zwei neue Unterschränke und ein neuer Putzschrank. Diese müssten eine passende Front wie die Restküche bekommen. Unser Schreiner ist da recht zuversichtlich, dass er das im Stil der neuen Küche hinbekommt. Am Anfang würde man den Unterschied noch sehen, aber in ein-zwei Jahren hätte sich das angeglichen.

Unsere Spirale (siehe Foto Beitrag #1) soll über die neue Zeile.

Jetzt sind wir mal gespannt auf Eure Einfälle und Kommentare!
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Ich würde eine gebrauchte Küche kaufen und diese Ausschlachten um auf der Türseite noch eine Zeile zu stellen; den Rest wegwerfen. Oder aus dem Brockenhaus ein neues Büffett kaufen und dazu stellen. Oder mit billigen IKEA -Teilen ergänzen.

Wenn ihr dann den Umbau in 5 Jahren macht, bei der Gelegenheit die neue Küche kaufen. Es wäre Schade da jetzt zuviel Geld in die Hand zu nehmen - dann lieber so lassen und in 5 Jahren 'Richtig' machen.
 
Beiträge
7
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Danke für die Einschätzung. Wenn ich sicher wäre, dass in fünf Jahren die Nolte-Küche durch ist, dann kann ich Dir folgen. Ansonsten finde ich 5-10 Jahre nun auch nicht wenig Zeit, in der das dann einfach blöd aussieht.

Schönen Abend,
Bruckenbauer
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Naja, dann fällt die Nolte halt erst in 8 od 10 Jahren auseinander - und was machst Du dann mit den für viel Geld zugekauften Teilen? Dann wirst Du die nicht wegwerfen wollen :rolleyes: weil ja noch brandgut; und dann wird die nächste Küche um diese Teile rumgestückelt:girlsigh:
 
Beiträge
21
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Hm kann man die Küche nicht auch streichen oder ähnliches? Dann wirds eventuell einfacher, noch schöne Einzelteile hinzuzukaufen in der Farbe die einem auch gefällt und die auch in das neue offene Konzept passt.
 
Beiträge
523
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Ehrlich gesagte befürchte ich, dass alles Angestückelte "blöd" aussehen wird. Da ist dann die Frage, wie viel "blöd" noch akzeptabel ist. 3000 Euro finde ich dann schon zu viel dafür. Ich glaube, es wird sehr schwer, daraus eine Küche zu machen, mit der man 10 Jahre lebt, ohne unzufrieden zu sein -- vor allem, wenn man viel Zeugs hat.
 
Beiträge
775
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Ich würde auch nicht viel Geld für eine Schreiner in die Hand nehmen, sondern vielleicht die blauen Schränke (sofern möglich) zum Beispiel in Anthrazit streichen und auf die andere Seite etwas Billiges (Gebraucht oder Ikea ) stellen. Wenn das Blau weg ist und vielleicht auch die Wände in weniger kaltem Ton gemalt sind, könnte man das schon mal noch ein paar Jahre akzeptieren. Aber kein teures Geld für einen Schreiner.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.832
Wohnort
München
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Das eine Problem ist das Geld für einen Schreiner. Das andere, und wie ich finde größere Problem ist der auch nicht billige Durchbruch, mit dem ihr dann für eure neue Küche in ein paar Jahren in der Planung eventuell eingeschränkt seid.

Wenn also die neue Küche bleibt, dann würde ich die einfach lassen, höchstens die Position vom Kühlschrank ist diskutabel.
Ich habe ihn jetzt mal nach links unten gelegt.

Und dann würde ich die Küche mit etwas Neutralem oder halbwegs Passendem ergänzen, also entweder etwas Buchefarbenem, wenn ihrs findet, oder zB mit
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
, die auch eine profilierte Front ist, oder mit offenen Regalen.

Als Vorschlag für die Platzierung der Möbel gibt es zB diese Möglichkeiten:

Gelbe Arbeitsplatte planrechts mit Durchreiche drüber.
Rote AP planunten neben dem Kühlschrank.
Oder Grüne Halbinsel mit Rücken an Rücken gestellten Schränken (einmal normaltief, einmal Hängeschrank-tief) oder normalen Schränken und 30cm überstehender AP um doch einmal im Sitzen zu arbeiten oder einen Kaffee zu trinken.

Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen - 275384 - 18. Jan 2014 - 22:49
 
Beiträge
2.493
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Ich würde auch erstmals alles sauber aufräumen, höchsten für Paar Hundert Eur Ergänzung (sofern. Platz da ist u ihr etwas ok findet) und 2-3 J diszipliniert für eine neue Küche sparen. Und dann hier die neue Küche richtig planen.

Die hängenden Kochbestecke, gerade mit diesen S-Haken, finde ich :-X In der Praxis. Auch wenn sie noch keinen Staub fangen, aber beim. Zugreifen auf eins davon, fallen auch die anderen neben an von Haken weg und dann darf man erst alles aufräumen und beim nächsten Stück wieder das gleiche Theater. Spreche aus eigener Erfahrung. In schubläden, wenn Du ein wenig Stauraum opferst u Einsätze dazu verwendest, dann hat man in der Tat Ordnung, auch beim schnellen Zugriff im Gebrauch. Man muss dabei nichts nebenbei aufräumen. Und für die Optik der Küche sieht es auch ordentlicher aus, auch wenn eine Küche in blau ist (habe schon genug Küchen in Blau gesehen! die sehr nett aussehen! weil sie schön gemacht u ordentlich gehalten sind.).

Alles Gute beim Hauskauf!
H-C
 
Beiträge
8.697
Wohnort
3....
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Die Holzfront würde ich als recht zeitlos bezeichnen, ... die Blauanteile würde ich eliminieren. Sechs blaue Fronten könnte man umlackieren und dann sieht die Küche schon anders aus.
 

Ruta

Mitglied
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

menorca, Ikea Ädel gibt es in Deutschland immer noch in Buche, vielleicht passt das sogar halbwegs?

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.832
Wohnort
München
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Um so besser, Ruta!

Cooki, genau, das Blau macht die Küche so 80er Jahre mäßig. Umlackieren ist deshalb eine super Idee! Und die Wangen am Hängeschrank ganz entfernen, die beschränken nur den Platz auf der Arbeitsfläche.
130422d1390066579t-nach-hauskauf-ubernommene-ebk-sinnvoll-erweitern-ergaenzen-foto-neue-kueche-1-.jpg
 
Beiträge
7
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Hallo,

toll, wieviele kreative Ideen hier zusammenkommen. Vielen Dank! *clap* Sehr anregend, gerade laufen unsere Gedanken in ein Dutzend Richtungen.

@Menorca: Das mit der Insel ist ein völlig neuer Ansatz. Bekommt man denn einfach halb-tiefe Unterschränke? Im Alnoküchenplaner habe ich es nicht entdeckt. Verstehen wir das richtig, dass bei überstehenden Arbeitsplatte die grüne Lösung nur ein Schrank ist? Denn unter der überstehenden Arbeitsplatte wäre der Zugriff auf den drunterliegenden Schrank ja kein Spaß.

Die Idee einfach Arbeitsplatten in die jetzige Küche einzuziehen (rote und gelbe Lösung), hatten wir auch schon mal. Aber geht das eine Arbeitsplatte ohne Unterbau?

@Cooki: Wir haben ein wenig Zweifel, dass das Umlackieren der Fronten so einfach geht und nachher nicht nach Malen nach Zahlen aussieht. Welche Farbe würdest Du denn empfehlen? In den aktuellen Prospekten habe ich glatt zweimal die Kombi aus Buche-Fronten (einmal sehr ähnliche Front) + Weiß-Fronten gesehen. So ganz geht es nicht an mich, aber ich gestehe, dass ich da kein großer Maßstab bin.

Schönen Sonntag,
Bruckenbauer
 
Beiträge
2.493
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Wenn Ihr die blauen Fronten selbst bepinseln könnt, dann Kosten die Materialien dafür vom Baumarkt nicht so viel.

Ich würde sogar mit den jetzigen Frontfarben und zudrückenden Augen 1-3 Jahren leben. Wenn die neue Küche kommen soll, dann wird die jetzige von Euch eher auseinandergenommen od günstig weiter verkauft. Nur Paar hundert Eur würde ich in die kleineren Erweiterungen je nach Bedarf investieren, um für die richtige neue Küche später zu sparen.

VG, H-C
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.550
Wohnort
Ruhrgebiet
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Man könnte bei der zweizeiligen Variante die vorhandenen
Oberschränke komplett auf der anderen Seite als Unterschränke
verwenden.Tiefer aufhängen,Platte drauf,Fronten drehen.
So entsteht eine Art Anrichte ca 40cm tief.
Auf der Herdseite dann neutrale preiswerte Klappenschränke.
Lackierte Fronten kann man selbst als Heimwerker anschleifen
und neu lackieren.

LG Bibbi
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.832
Wohnort
München
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Richtig, bei Sitzplatz unter der überstehenden AP wären Schränke bzw ein Schrank nur auf der einen Seite, circa 90 bis 100cm breit.
Ohne Sitzplatz dann die halbtiefen unterschränke auf die andere Seite, die sehr oft einfach Hängeschränke mit drangeschraubten Füßen sind. Hängeschränke gibt es in verschiedenen Korpushöhen, und eine davon entspricht üblicherweise der Korpushöhe von Unterschränken.

Arbeitsplatten ohne Unterbau sind bei normaler Plattenstärke von 4 cm stabil genug und benötigen halt passende Möbelbeine, die es auch im Baumarkt gibt.
 
Beiträge
8.697
Wohnort
3....
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

Welche Farbe würdest Du denn empfehlen?
Hallo Bruckenbauer,

ich könnte mir gut vorstellen, die Blauanteile auf die Farbe FANGO umzulackieren.

Das sollte gut zur Buche und zu Deinen Fliesen passen.

Wände und Gardinen auch natürlich anpassen.

Guckst Du, mal ein Farbbeispiel: :-)

Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen - 275468 - 19. Jan 2014 - 16:57
 
Beiträge
7
AW: Nach Hauskauf - Übernommene EBK sinnvoll erweitern/ergänzen

@Cooki: Tolle Farbe. Kannst Du verraten, welcher Küchenhersteller solche Farben im Angebot hat?
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben