Muss es immer Miele sein ?

elnino

Mitglied
Beiträge
57
Hallo
Ich sehe sehr viele Küchen mit Miele Geräten so im Forum . Natürlich auch andere Hersteller.
Nun klar die bewerben das ihre Geräte 20 Jahre halten sollen ... Meine Eltern haben auch diverse Miele Geräte .. Backofen , Waschmaschine (nachdem nach der alten Miele ein Privileg Günstiggerät innerhalb von 4 Monaten 3 mal defekt war und gewandelt wurde ). Aber sind die Geräte so viel besser bzw so viel mehr Wert als andere Hersteller ? Bei diversen Gruppen liegt ja ein Miele Gerät "nur" mal 10-20 % über der eines BSH (Bosch-Siemens Gerät etc) aber sind im Bereich Dampfgarer , Backofen , Induktionsfeld 100%-200% Aufschlag in Ordnung gegenüber dem Top Gerät von BSH.. ? Ist deren Technik so viel besser ?

Ich gönne jedem seine Küche in Miele Vollaustattung nehmen zu können .. Bei uns wird es den Rahmen sprengen , daher wird ein Materialmix angestrebt .
Da wir länger nichts kaufen mußten an Gerätschaften ( Unser derzeitiger Liebherr Kühlschrank sagt uns nicht wann er leer ist , da müssen wir noch selber rein schauen - grr ) wollte ich einfach mal fragen wo ihr meint Miele sollte ein "Must Have" sein oder wo auch ein Gerät ähnlich Siemens IQ700 bzw Serie 8 von Bosch ausreicht..

Danke
 
Beiträge
4.021
.. Bei uns wird es den Rahmen sprengen , daher wird ein Materialmix angestrebt .

Damit erübrigt sich eigentlich die Frage.

Mehr geht immer.
Ich hätte auch gerne eine S Klasse, kann sie mir nicht leisten.
Nun denn , ich fahre halte ne C-Klasse und bin sehr gut bedient.
Du wirst auch mit anderen Gerätschaften glücklich werden, so Dir denn den Vergleich fehlt.

Kommt drauf an, ob Du ne Vollausstattung willst oder ggf. auch mit ner Grundausstattung zufrieden bist.
 
Beiträge
8.155
Nein, muss nicht. Ich besitze kein einziges Miele-Gerät und lebe trotzdem noch, ganz gut sogar. Und ich bin mir gar nicht so sicher, dass Miele eine so unglaublich bessere Qualität produziert. Es ist ganz schön viel Mythos dabei...
 

elnino

Mitglied
Beiträge
57
Danke .
Es soll ja nicht in einen "Glaubenskrieg" ausarten sondern es ist ja legitim zu sagen das Gerät XY einfach viel besser ist aufgrund von noch technologischen Fortschritt oder sonstigem ..
Sobald irgend ein Hersteller eine neue Erfindung macht , die gut ist kupfert das der Wettbewerb ja eh ab ..
Das geht ja bei Küchengeräten sogar einfach als bei Autos.. Wo Mercedes nen Tesla gekauft hat oder sogar nur geleast um es komplett auseinander zu nehmen und dann wieder zusammen zu bauen , nur um zu sehen was da alles so drinne ist ..
 
Beiträge
3.931
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
In bestimmten Bereichen liegt Miele sogar hinten, auch wenn sie das sicher nie zugeben würden...
 

Anett

Mitglied
Beiträge
232
Ich habe mich für ein paar Miele-Geräte entschieden, aber nicht für alle, dafür aber bei den Möbeln die günstigere Ausstattung gewählt.
Zum einen, weil ich davon überzeugt war, dass Miele z.B. beim DGC einer der Marktführer ist.

Uns war aber noch ein ganz anderer Punkt wichtig. Miele betreibt den größten Teil der Produktion noch in Deutschland, zumindest von den Geräten, die wir gekauft haben. Bei BSH lässt sich das nicht so genau sagen. Ich bin selbst betroffen vom Outsourcing in das östliche Ausland und das nimmt immer groteskere Formen an. Wenn das so weiter geht, wird irgendwann gar nichts mehr Made in Germany sein. Über die Folgen kann man nur spekulieren, wenn hier immer mehr große Produktionsstandorte verlagert werden. Eine gewisse Schuld trifft da auch die Verbraucher, denen es oft nicht billig genug sein kann. Als vor wenigen Jahren mein Rührgerät defekt war, habe ich es trotz umfangreicher Recherche nicht geschafft, ein in Dtl. gefertigtes zu erwerben.
 

elnino

Mitglied
Beiträge
57
BSH Exklusiv wirbt ja auch damit Made in Germany zu sein . Meine Eltern haben letztes Jahr einen Siemens Geschirrspüler aus der Exclusiv Serie gekauft.. Der war ja nicht anders als das "normale" Pendant . Außer das da Exclusiv bei den Auszievorrichtungen steht und Made in Germany sein soll.. War sogar preisgleich gewesen oder 20-30 Euro teurer wie das EU-Gerät . Das unterstützen wir auch gerne ... Nur macht ja Miele demnächst ein Waschmaschinenwerk in Polen auf ... Da weiß man denn auch nicht mehr wo es her kommt .. Die Ersatzteilversorgung ist natürlich auch noch gut bei Miele.
Bei unserem Backofen ist ein Scharnier defekt gewesen nach ca 8 Jahren.. Das gabs recht günstig einzeln zu kaufen und lies sich auch gut wechseln ...
 
Beiträge
4.021
Auf nem Miele-Geschirrspüler in meiner Ausstellung steht seitlich auf dem Aufkleber
"Made in Czech Republik"
Das habe ich erst letzte Woche beim Putzen entdeckt.
*w00t*
Und ich habe immer erzählt "Made in Germany"*w00t*
Das Gerät steht seit 1,5 Jahren da.

Auweiha
Das lasse ich mal jetzt lieber

Auch ich lerne jeden Tag dazu.
Auch Dank dieses tollen Forums.
Die Vertreter /Hersteller erzählen uns KFB auch manchmal das Blaue vom Himmel.

:knuppel:
 
Beiträge
14.115
Wohnort
Lindhorst
Immerhin ist Miele diesbezüglich sehr transparent und gibt klar an wo und warum es dort gefertigt wird.
Geschirrspüler für den Einstiegsbereich können offenbar nicht zu deutschen Löhnen gefertigt werden.
Die 299,- Geschirrspüler der BSH werden sicher auch nicht in D gefertigt.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 

Ähnliche Beiträge

Oben