MUPL - Spülenschrank mit Auszug oder zusätzliche Mülleimer

Pommes01

Mitglied

Beiträge
39
Hallo zusammen,

wir haben uns für eine Nolte Küche entschieden mit 45er MUPL . Dieser sitzt direkt rechts neben dem 60er Spülenschrank. Wir sind jetzt am überlegen wie wir diesen gestalten sollten? Küchenberater empfiehlt einen Schrank mit inneliegender Blende , einem Auszug mit zusätzlichem Abfalleimern. Was anderes könnte man eh nicht unterbringen da ja die Rückwand fehlt und dadurch die Hygiene leide.

Alternativ könnte man einen Schrank mit außenliegender Blende und zwei Auszügen nehmen. Der obere wäre dann natürlich also flaches U und unten tiefengekürzt.

Zu was würdet ihr mir raten und warum?
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.579
Wohnort
78655 Dunningen
Die Aussage deine KFB kann ich nicht teilen, mit welcher Begründung sollte da was tiefengekürzt sein.
Zudem meine ich, ist auch Nolte flexibel genug um einen Sonderschrank zu bauen, zumindest war das auf Nachfrage bei einem Bekannten, dem ich vor einiger Zeit eine Nolte Küche geplant und montiert habe, möglich. Dazu wurde dieser US genommen
Nolte UAZ.PNG

und der obere Auszug mit dem hängendem Abfalltrennsystem von diesem Schrank ausgestattet.

Nolte SABDH.PNG

Inwieweit das so noch bei Nolte möglich ist, müßte dein KBK beim Hersteller klären.
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Es geht um die Gestaltung des Spülenschrankes oder?
Schau mal hier in diesem Thread wurde schonmal eine ähnliche Frage diskutiert.

Selbst wenn man unter der Spüle noch anderen Müll unterbringen möchte (z.B. Altglas, Altpapier) würde ich zwei Auszüge empfehlen. So einen hohen einrasterigen Auszug mit unten stehenden Abfalleimern finde ich unpraktisch. Ist es nicht möglich, den Spülenschrank mit innenliegender (wenn überhaupt notwendig) Blende zu bekommen und dann 2 Auszüge? Den obereren "flache U"-Auszug also mit hoher Front, welche nach oben hochgezogen die innenliegende Blende verdeckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

andrea2208

Premium
Beiträge
1.243
Wohnort
Oberschwaben
Ich kann deinen Gedanken auch nicht so recht folgen. Geht es dir um den unteren Auszug des MUPL oder um den Spülenschrank?

Also mein Spülenschrank hat oben eine U-förmige Schublade, in der ich Spüli, Schwämme, Geschirr-Reiniger für die GSP, Bürsten etc. untergebracht habe. Unten im 3-rastrigen Auszug habe ich meine Getreidemühle, Thermoskannen und -flaschen, Saftkrüge und -kannen, Weizengläser, Mixaufsatz etc. untergebracht (also alles Dinge, die höher sind und einen 3-rastrigen Auszug benötigen). Ich sehe da jetzt kein hygienisches Problem.
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.243
Wohnort
Oberschwaben
Ich denke, dass musst du individuell entscheiden. Ich habe im unteren Auszug vom MUPL Altpapier und Reinigungsmittel untergebracht und im unteren Auszug des Spülen-US das oben geschriebene. Mir reicht mein 45er-Auszug aus, um komplett alles an Müll (außer Altglas, aber das ist direkt nebenan in der Speis) unterzubringen.

Mach doch am besten mal eine Stauraumplanung . Dann siehst du, wo was am besten untergebracht werden kann. Wo bringst du höhere Dinge wie eben Krüge, Thermosflaschen, aber auch Essig und Öl unter? Wie weit ist denn deine Planung mittlerweile und wie schaut sie aus? Vielleicht wäre es ganz gut, wenn du in deinem Planungsthread weitermachst. Dann kann man über die Planung generell und über die Stauraumplanung diskutieren.
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Meine Antwort: Stauraum in Form von 2er Raster/Auszügen (oben U, unten hoher Auszug) unter der Spüle...Warum? Weil flexibler, denn dann ist bei Bedarf jederzeit der untere Auszug auch für Abfall verwendbar (einfach stehendes System z.B. Ninca reinstellen, fertig).
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben