MUPL?Musstet Ihr Euch entscheiden?Oder was in den Spüleschrank?

Miele

Mitglied
Beiträge
288
Einen wundervollen guten Morgen!:cool:

Die Begeisterung für MUPL ist hier ja unüberhörbar; selbst habe ich dieses Entsorgungsprinzip live noch nicht erlebt... deswegen ( Planungsthread habe ich eröffnet) kann ich dies in meiner Prioritäten-Wunschliste.. noch nicht wirlich abschätzen.
Suche Spass in der Küche, Lust auf andere Strukturen

Da stell ich mir die Frage ( das kann natürlich jeder selbst entscheiden, dessen bin mir bewusst;-))
was habt Ihr in Eurem Spüleschrank??

Wenn ich dies so machen würde, dann müsste ich meinen geplanten Geschirrunterschrank von 80 cm auf 40 reduzieren. Selbst bin ich näcmlich auch ein Fan von Spülmaschine auf u. das saubere Besteck auf KÜRZESTEM *2daumenhoch* Wege auf seinen angedachten Platz!!

Kurz kam auch die Überlegung auf, Geschirr nun unter die Spüle.. aber in meinem Kopfkino handelt es sich eher um einen unhygienischhen Ort.. :-\


Hat sich vielleicht noch jemand anders zwischen den ihm wichtigen Schrank ( was auch immer ) und einem MUPL-System entscheiden müssen. :rolleyes:???
Wie war Euer Ergebnis?
War es bezogen auf die nun folgenden Alltagserfahrungen die richtige Entscheidung?

Vielen Dank vorab für Eure Zeit u. wünsche Euch einen tollen Sonntag, herzlichst Miele
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
Der MUPL ist ja für mich eine simple aber sehr effektive Sache.
Den wollte ich wirklich nicht mehr hergeben.

Der Spülenunterschrank ist ja nicht unhygienisch. Da ist ja eigentlich nur das Abflußrohr. Eine Rückwand existiert auch nicht, deshalb wahrscheinlich das Kopfkino.

Also ich würde tatsächlich kein Geschirr in den Spülenunterschrank reintun. Allerdings gibt es ja ca. 1001 Dinge, die da sehr gut aufgehoben sind: Gelber Sack, Spül-/Putzmittel, Konserven, Getränke usw.
 

Miele

Mitglied
Beiträge
288
Ein fröhliches Hallo Magnolia,

ich muss gerade einwenig schmunzeln.. denn heute morgen habe ich Deinen Beitrag .. auch bzgl. MUPl entdeck. Ich wollte Dich schon zu einer privaten Unterhalten deswegen einladen; .. aber dann kam das Fieber unseres Juniors daziwschen.. und ich habe es shclicht weg vergessen.. Hehe..

Ich finde Deine Küche wirkt so herzlich, man fühlt sich so willkommen..
*rose*

Gegenstände fürden Spülschrank findet sich auf jeden Fall.. Es ist eher so, ( vielleicht magst Du Dir mal den Thread anschauen) dass der MUPL einen anderen wichtigen großen Schrank "zunichte" macht..

Was ich noch nicht so ganz verstanden habe, gibt es in der Reihenfolge von Spülmaschine , Spüle, MUPLS die optimalste Lösung??
Es wurde so viel von der ungünstiges Alternative geschrieben, dass ich den Überblick verloren habe.. ;-)

Dir einen tollen Sonntag, herzlichst Miele
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Bei meinem ersten MUPL Anfang der 90er in meiner ersten eigenen Küche war ich gar nicht erst auf die Idee gekommen, dass der Müll in den Spülenschrank gehören könnte… :-[ Für mich war klar, dass dort Putz- und Waschmittel (Waschmaschine stand daneben) sowie Putzutensilien samt -eimer im Spülenschrank mit Drehtür bestens aufgehoben sind.

Bei meiner zweiten Küche wollte ich den teuer bezahlten Mülleimerbeschlag von der ersten Küche weiter nutzen. Wegen den ziemlich hohen 20 l fassenden Eimern und den niedrigen IKEA -Korpussen war zwar ein kompletter 30er Schrank durch den MUPL belegt, aber der Komfort war's mir wert. Der Spülenschrank hat wie gehabt Putzmittel beherbergt.

In der neuen Küche, die noch in der Entstehung ist, hat der Spülenschrank zwei Auszugsebenen, so dass der Platz deutlich besser genutzt werden kann (Getränke, Kartoffeln & Zwiebeln, Konserven etc.). Der MUPL nimmt nur noch die obere Hälfte eines 30er Schranks ein, dank Übertiefe passen aber trotzdem zwei mittelgroße Eimer (je 13,5 l) in den Auszug und der untere Auszug könnte die Putzmittel aufnehmen.
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
Am aller-aller-besten wäre natürlich MUPL - Spüle - GSP (oder umgekehrt)
Allerdings kommt es auch auf die Laufwege an bzw. wie die persönlichen Arbeitsabläufe sind.

Trotzdem funktioniert bei mir meine Aufteilung auch wunderbar.

MUPL aber natürlich da, wo auch geschnippelt wird.

Aber jeder Grundriss bringt eben versch. Anforderungen mit sich und es ist nicht immer alles machbar.

Günstig wäre, wenn keine Abtropffläche über dem MUPL wäre. Allerdings stört mich das bei mir nicht wirklich. Ich sehe im Alltagsgebrauch auch Vorteile für die Abtropfe über dem MUPL.

Japp, dann gehe ich mal zu deinem Thread......
 

Miele

Mitglied
Beiträge
288
Ein fröhliches Hallo,

vielen Dank für Eure Mühe!

Was man dort nicht sieht ( in der Planung) ich habe 2 Becken mit Abtropffläche.
Diese große Spüle wird auch sehr gut genutzt.. einer wäscht sich die Hände, etwas abgießen, Wassernapf der Hunde, Obst u. Gemüse..Hehe, bitte nicht meissverstehen, so genutzt, dass bei uns 2 Becken wirklich Sinn machen.

Herzlichst Miele
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.727
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Geschirr unter der Spüle wäre unpraktisch. Stell dir vor der eine möchte schon den Tisch decken während der andere noch den Salat wäscht.
Ich selbst habe (leider) keinen MUPL , hab aber in einer anderen Küche schon damit arbeiten können und würde in einer neuen Küche sofort einen einplanen.

LG
Sabine
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Man darf auch nicht vergessen, dass zumindest der obere Auszug im Spülenschrank nur eingeschränkt nutzbar ist, da er wegen des Siphons in der Tiefe reduziert, mit einem Ausschnitt im Boden versehen oder in der lichten Höhe beschränkt ist. Für zuweilen großteilige Dinge wie Teller somit eh nicht sonderlich praktisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Miele

Mitglied
Beiträge
288
Ein fröhliches Hallo,

vielen Dank für diese Rückmeldung.

Dann werde ich wohl noch einwenig tüfteln müssen.. Hmmm..

Herzlichst Miele
 
isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.496
@Keita: Du schreibst:
In der neuen Küche, die noch in der Entstehung ist, hat der Spülenschrank zwei Auszugsebenen, so dass der Platz deutlich besser genutzt werden kann (Getränke, Kartoffeln & Zwiebeln, Konserven etc.). Der MUPL nimmt nur noch die obere Hälfte eines 30er Schranks ein, dank Übertiefe passen aber trotzdem zwei mittelgroße Eimer (je 13,5 l) in den Auszug...
Genau sowas suche ich, da die mitgelieferte Heilo-Eimer in meinem 30er-Auszug unterschiedlich groß sind, und somit etwas zu klein/zu groß. Welche Eimer hast Du genommen?
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Ich hab die 27,5 cm hohen Eimer von Ninka genommen (Artikel-Nr. 5136.11), was allerdings 60 cm tiefe Auszüge voraussetzt. Die Grundfläche der Eimer entspricht denen mit 12 Liter (22,0 cm hoch) bzw. 17 Liter (31,0 cm hoch).

Leider hat Ninka keine Eimer, um einen Auszug mit zwei gleich großen Eimern platzfüllend zu bestücken - finde ich etwas schade…
 
Zuletzt bearbeitet:
isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.496
Danke und ja, finde ich auch Schade. Es geht auch so, aber schöner wär's, wenn sie gleich Groß wären...
 

Mitglieder online

  • Anke Stüber
  • UweM
  • Helge D

Neff Spezial

Blum Zonenplaner