Montagekostenanteil

Dieses Thema im Forum "Küche und Recht" wurde erstellt von Magnolia, 15. Sep. 2011.

  1. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513

    Hallo,

    dies ist wohl eine Frage für die Profis.

    Was meint Ihr: Wieviel Euro könnten für die Montagekosten einer Küche von einem Gesamtangebot von 22.000,-- Euro anfallen und auf der Rechnung extra ausgewiesen werden?
     
  2. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    AW: Montagekostenanteil

    Guten morgen Magnolia,

    wir rechnen ca. 7 % vom Küchenangebot. = 1540.-€

    oder wie es dem Kunden als Angebot mitgegeben wurde.

    Es gibt auch Händler, die montieren zum Selbstkostenpreis (was immer das auch heisst).

    ZB. Selbstkosten 540.-€ + Küchenpreis 21460.-€ = 22000.-€

    oder, Montage kostenlos = Küchenpreis 22000.-€

    am besten fragst du deinen KFB, was für wieviel auf der Rechnung auftaucht....*kfb*
     
  3. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Montagekostenanteil

    Das kommt wohl doch mehr auf die Planung der Küche an. Wenn da für 15.000 € Geräte drin sind, sieht die Rechnung wohl komplett anders aus, als wenn die Geräte nur 3500 € kosten..... :-) umd das ganze hier mal zu übertreiben....

    pauschal, ohne die Baustelle und die Planung zu kennen, würde ich von einem Mittel zwischen 7 und 10% des Kaufpreises ausgehen...

    mfg

    Racer
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Montagekostenanteil

    Geht es um deine Küche, Magnolia? Dann wird es diese Planung sein:

    [​IMG]

    Denn beim Montieren muss man ja schon auch die Möbelanzahl etc. berücksichtigen. Für Montagekosten ist auch noch ein bisschen die Gegend Deutschlands relevant.
     
  5. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Montagekostenanteil

    Naja, ob für den Montageanteil wirklich die Gegend entscheidend ist ??? Wohl eher das Lohnniveau.. aber auch der Stockwerk, die Parkmöglichkeiten vor dem Haus.. etc..

    wenn die Arbeitsplatten mit dem Kran nach oben geschafft werden müssen, wird es in jedem Fall teurer...

    :cool:

    mfg

    Racer
     

    Anhänge:

  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Montagekostenanteil

    Na, die Gegend Deutschlands bestimmt doch halt das Lohnniveau.
     
  7. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Montagekostenanteil

    Hallo,

    wir leben in Süddeutschland. Da herrscht schon ein relativ hohes Lohnniveau.
    Außerdem habe ich extrem viel Sonderschränke, die der Küchenbauer fleißig zusammenbauen darf.

    PS
    @ Kerstin: Genau, das ist die Planung
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Sep. 2011
  8. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.938
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Montagekostenanteil

    Hi,
    ich weise idR. recht großzügig bemessene Montagekosten aus, damit der Kunde entsprechend absetzen kann. Man muß natürlich realistisch bleiben-wenn die Summe aus Material, Geräten und Montagekosten höher ist, als der Komplettpreis, gibt Erklärungsprobleme beim FA.

    10% sind sicher realistisch.


    Grüße,

    Jens
     

Diese Seite empfehlen