Montage von Milchglas-Rückwand

Dieses Thema im Forum "Montage-Details" wurde erstellt von silleone, 30. Juni 2009.

  1. silleone

    silleone Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2009
    Beiträge:
    35

    Hallo zusammen!

    Unsere neue Küche erhält statt eines Fliesenspiegels eine halbhohe (hinter dem Kochfeld bis zur DAH) Verkleidung aus Milchglas. Jetzt frag ich mich, wie diese angebracht werden muss. Ich habe Bedenken, dass man den Kleber durchschimmern sieht, da es sich ja nicht um eine lackierte, sondern um eine Milchglasscheibe handelt.

    Hat jemand von Euch Erfahrung bei dieser Art von Montage? Im Internet habe ich folgenden Kleber gefunden: Pattex Montage Kraft-Kleber Spezial transparent. Ist dieser Kleber empfehlenswert oder gibt es eine bessere Alternative? Geschraubt haben, möchte ich die Glasplatte ungern.

    Ich weiß, dass es eigentlich Aufgabe des Küchenstudios ist, sich hierüber Gedanken zu machen. Ich weiß aber auch, dass dieses Küchenstudio nur wenige, und dann lackierte, Glasrückwände eingebaut hat und daher möchte ich vorbereitet sein, sollte bei der Montage dieses "Problem" auftauchen ;-).

    VG
    Silke
     
  2. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Montage von Milchglas-Rückwand

    Hallo silke,

    ich überlege gerade, wo der große Vorteil liegt, die Glasplatte nicht von hinten lackieren zu lassen?

    Mit fällt keiner ein !! *skeptisch*

    Zur Frage: Die Befestigung würde dann wohl nur mit Aluminiumprofil oder Senkverschraubung funktionieren.
     
  3. silleone

    silleone Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2009
    Beiträge:
    35
    AW: Montage von Milchglas-Rückwand

    Die Optik :rolleyes:. Die Milchglasscheibe sieht irgendwie "weicher" aus. Ich weiß nicht, wie ich's sonst beschreiben sollte...

    War das eine blöde Idee??? In verschiedenen Prospekten hat mir die Optik halt sehr gut gefallen!

    VG
    Silke
     
  4. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Montage von Milchglas-Rückwand

    Man sieht halt jede Obstfliege und sonstiges, welche im Laufe des Küchenlebens evtl. hinterkrabbeln. Auch Staub findet seinen Weg.

    Ich lass die rolleyes jetzt mal weg. ;-)
     
  5. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Montage von Milchglas-Rückwand

    normales Glas ?, kein ESG ?
    Dann würde ich die überhaupt nicht montieren...
    einmal falsch rangekommen und die grossen Scherben sind ein Fallbeil.
    "echte" Glasrückwände sind nicht umsonst bisserl teurer.
    Der pattex speziel kristallklar ist o.K., aber NICHT auf der satinierten Fläche !!(seite), und NICHT auf Lack-Acryl usw (steht aber alles hinten drauf)
    AUSSERDEM.... das ist ein Kontaktkleber... sprich nicht oder kaum verrückbar...
    So garnichts für Anfänger
    Tip:
    es gibt hochklares Silikon...
    einfach auf der Scheibe ausprobieren, wenn es durchscheint kannst es abrubbeln.
    Ansonsten eben doch die kleinen Alu-U-Profile, oben und unten aufs Glas stecken und dann Silikon nur an die Profile.
    Ist allerdings Nix für ne 5mm-Normalglas-Scheibe, weil dann mindestens die profil-material-dicke Luft dahinter ist... einmal mitm Pfannenrand dagegen und Ende von Glas.

    *winke*
    Samy....
    baut doch lieber Eure Bremsen im Auto selbst ein, das is ungefährlicher wie mit Glas rumzubasteln
     
  6. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Montage von Milchglas-Rückwand


    Das ist der Grund, warum ich sie anschrauben möchte, damit ich vielleicht einmal im Jahr dahinter auch sauber machen kann. Auf der Abeitsplatte werde ich sie wohl mit Silikon "verkleben" und das opfer ich dann halt einmal im Jahr.

    Gruß,

    jenny
     
  7. silleone

    silleone Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2009
    Beiträge:
    35
    AW: Montage von Milchglas-Rückwand

    Doch klar - ESG! War mir so klar, dass ich es nicht mehr erwähnt habe!

    Und weil Du von Bremsen und Autos gesprochen hast Samy - ich will die Scheibe ja gar nicht selber einbauen! Ich würde halt gern im Voraus wissen, was mich erwartet!

    @missjenny: Du hast also auch Milchglas? Ich hab es bislang nur in Prospekten gesehen - sieht man dahinter wirklich jede kleine Fruchtfliege *crazy*. Oh je, das wäre nicht gut.

    VG
    Silke
     
  8. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Montage von Milchglas-Rückwand

    nö ich habs noch nicht, soll es aber werden. Denn ich möchte dahinter Lichter montieren und die sollen schon noch durchscheinen, weshalb für uns auch keine lakierte Scheibe in Betracht kommt. Wenn du es direkt an die Wand pappst, siehst du bestimmt jede Fliege, wenn ein kleiner Abstand zur Wand bleibt, sammeln sich die Leichen vielleicht unten auf der Platte dahinter *hoff*

    LG
     
  9. silleone

    silleone Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2009
    Beiträge:
    35
    AW: Montage von Milchglas-Rückwand

    *2daumenhoch* Das nenn' ich mal einen guten Grund sie zu schrauben! ;D Ist wohl doch eine Überlegung wert!

    Silke
     
  10. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.154
    AW: Montage von Milchglas-Rückwand

    hallo@all,

    Bevor Ihr euch vermilchglast;-); kleben geht unsichtbar mit gar nix.

    Beachtet bitte auch: Milchglas braucht Abstand um "milchig" zu bleiben;

    besonders bei Beleuchtungen kann das zu unschönen Ergebnissen führen.

    griaßle shopfitter
     
  11. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.938
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Montage von Milchglas-Rückwand

    Hallo,
    ich kann das letzte posting 1:1 unterschreiben. Egal, wie supermegairgendwas-klar der Kleber ist, er zeichnet sich deutlich ab. Am besten unten in ein Edelstahl-U-Profil stellen und oben mit Punkt-Glashaltern montieren. Oder unabhängig vom WAP etwas höher mit 4 Punkthaltern. Abstand zur Wand etwa 1cm. Fliegen fallen hinten runter und werden entfernt, indem man die Befestigung löst, die Scheibe vorsichtig ankippt und mit einem flachen, langen Malerpinsel "durchfegt".
    Selbst bei deckend lackiertem Glas habe ich mit (geeignetem) Kleber schon mal Abzeichnungen gehabt.
    Grüße,
    Jens
     
  12. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Montage von Milchglas-Rückwand

    Sorry... es hatte sich für mich so gelesen als wolltest Du ne Milchglasscheibe im Baumarkt holen und selbst ranmachen:-[
    (wegen der Frage nach dem Kleber)
    Samy
    schuldigung
     
  13. silleone

    silleone Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2009
    Beiträge:
    35
    AW: Montage von Milchglas-Rückwand

    Hallo zusammen,

    ich werde morgen mal in meinem Küchenstudio fragen, wie die Montage geplant ist. Jetzt weiß ich ja auf jeden Fall, dass kleben nicht das Wahre ist und kann entsprechend ablehenen, wenn es so gemacht werden sollte.

    @samy: Ist schon o.k. - ich hätte mich vielleicht verständlicher ausdrücken sollen ;-).

    VG
    Silke
     
  14. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Montage von Milchglas-Rückwand

    Meine beiden Milchglasscheiben (zwei, da sie über Eck gehen) sitzen auf der APL auf (ohne Silikonverbindung) und sind oben jeweils in den Ecken mit Schrauben befestigt (zwei Schrauben pro Platte). Sie sind direkt an der Wand befestigt, nach 2,5 Monaten sind noch keine Fruchtfliegen dahinter. Und falls ich sie doch mal reinigen muss, dann kann ich sie ohne große Probleme abschrauben.
     
  15. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Montage von Milchglas-Rückwand

    @mozart

    Kannst du mir vielleicht einen link oder eine (Bestell) Nummer für so ein Profil geben, das du meinst. Ich hab jetzt bei mehreren Glasereien gesagt, dass ich gern sowas hätte und keine weiß, was ich meine :rolleyes: . Die wollen mir entweder 4 Bohrlöcher verkaufen, oder aber die Platte direkt auf der Arbeitsplatte fixieren (was ich nur möchte, wenn es wirklich nicht anders geht)

    Lieben Dank und Gruß,

    jenny
     
  16. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.938
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Montage von Milchglas-Rückwand

    Hi Jenny,
    mein Metall-Händler hat für sowas U-Profil in Edelstahl mit reichlich 8mm lichter Weite, sodaß das Glas hineinpaßt. Das verwende ich aber nur, wenn notwendig. Bei Schichtstoff-AP kann man die Scheibe problemlos direkt aufstellen. Am besten man legt zur Montage eine entsprechend dicke Leiste auf voller Länge dahinter und schraubt oben schon mal die Punkt-Halter an. Dann kann man das mit einer kleinen (!), klaren Silikonfuge abdichten. Das bleibt so elastisch, daß man die Scheibe zum Säubern dahinter leicht ankippen kann, ohne daß die Fuge Schaden nimmt. Das ist in meinen Augen die eleganteste Lösung-man sieht nur Glas und 2 runde Edelstahlkappen.
    Grüße,
    Jens
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen