Möbelhaus voll verplant

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von ogli, 5. Apr. 2014.

  1. ogli

    ogli Mitglied

    Seit:
    2. Jan. 2014
    Beiträge:
    4

    Hallo liebe Forianer,

    da ich eh´ nicht schlafen kann, da ich mich heute so aufgeregt habe über dieses #@*+#-Möbelhaus in Wallenhorst poste ich hier einfach mal die beiden letzten Mails, die ich an gesendet habe. Wir warten jetzt seit einem Monat darauf die Küche benutzen zu können... *stocksauer*Rückfragen und Kommentare sind willkommen.

    Sehr geehrter Herr S.,

    anbei die Fotos im PDF-Format. Dazu noch eine „kleine Chronologie der Probleme“:

    - Vereinbarter Liefertermin 10.03.14, ab 13:30 Uhr ginge nicht, ein Liefertermin am Nachmittag sei nicht möglich, da die Zeit sonst nicht reicht. (Dann hätte ich keinen Urlaubstag nehmen müssen!) man müsse ab morgens verfügbar sein, genauer Termin wird morgens ab 07.00 Uhr bekannt gegeben. Termin vom Möbelhaus frühzeitig verschoben auf 11.03.14. Urlaubstag ändern noch problemlos möglich. Wieder ab 07.00 Uhr auf Anruf warten.
    - 11.03.14. Anruf 07:30 Uhr: Lieferung ab 14:00 Uhr.
    o Warum soll ich ab 07:00 Uhr da sein?
    o Ich dachte nachmittags wäre nicht möglich?
    o è Urlaubstag umsonst genommen!
    o Später Anruf vom Möbelhaus warum man nicht in Warendorf sei. Nach Erklärung unsererseits Lieferort sei Dissen von Telefonmitarbeiterin „angemotzt“, dass eindeutig im Vertrag (den hätte sie gerade vor sich liegen) Warendorf drin stünde und dass dieses ja wohl nun unsere eigene Schuld/Dummheit sei. Dumm nur, dass wir auch einen Kaufvertrag haben UND LESEN können… Außerdem sehr logisch: In Dissen ausgemessen und in Warendorf aufstellen wollen…
    o 15:00 Uhr Monteure (beide nett und freundlich) kommen und bauen Küche drei viertel (aber so weit wir das beurteilen können - kompetent) auf. Wundern sich beide über die „krumme Ecke“. Lassen pünktlich den Hammer fallen und lassen Küche teilaufgebaute. Restliche Kartons stehen im weg und die Küchenkartons können auch nicht alle ausgeräumt werden è kommen nicht in der Wohnung vorwärts.
    o Von uns gewünscht ist eine weiterer Aufbau am Folgetag. Das würde wohl nichts werden aber spätestens am Samstag komme man wieder. Wir werden morgen nochmal telefonisch kontaktiert.
    o Letzte Anweisung der Küchenmonteure beim Verlassen der Wohnung: Den Ofen 2x 30 min auf Umluft/Unter-/Oberhitze powern lassen, damit der Geruch rausgeht. è Sobald der Ofen die Temperatur von 230°C erreicht schaltet er sich komplett aus und ist erst nach 30min wieder ansprechbar (Beliebig reproduzierbar). Ofen also defekt. Telefonisch reklamiert.
    - 12.03.2014. Kein Anruf wie versprochen. Nachmittags selber angerufen. Auskunft: Liefertermin 20!.03.14. Nicht aktzeptabel, versprochen wurde spätestens Samstag, außerdem können wir beide am Donnerstag nicht. Sie könne da nichts machen. Wir verlangen Vorgesetzten zu sprechen. Teamleiter sei nicht mehr im Haus man verspricht aber, dass er sich gleich morgen als erstes! bei uns meldet (Herr B. oder so ähnlich, ich kann schon vorwegnehmen, ich hatte nie das in der Folge noch mehrfach versprochenen Vergnügen eines Telefonats mit diesem angeblich existierenden Teamleiter).
    - 13.03.14. 14:00 Uhr immer noch kein Anruf vom Teamleiter. Gleich als erstes? Wann fängt der denn an zu arbeiten? (Inzwischen wissen wir: NIE!). Anruf unsererseits. Herr B. sei wohl noch in Mittag, würde aber sofort zurückrufen. Sofort? Na Prima… 17:30 Uhr… DIE Mittagspause brauch ich auch. Anruf bei Herrn S., der nicht im Haus, durchstellen lassen zum Abteilungsleiter Küche (Namen vergessen). Netter und verständnisvoller Typ: Sagt zu dass mit Herrn B. zu klären, wir kriegen morgen Rückruf, Austauschherd auch kein Problem. Sagt kulante Regelung zu, damit wir auch „wieder irgendwie glücklich gemacht“ werden. Lustigerweise immer noch geglaubt, dass dieses mal am nächsten Tag ein Anruf kommt - Wie naiv von uns…
    - 14.03.14. Irgendwann am Nachmittag. Wieder unsererseits! Anruf. Kein Problem, sie haben doch einen Termin. 20.03.14 kommen wir doch. Wieder erklärt, dass das a) zu spät sei und wir da b) nicht können. Teamleiter? Klar, ruft gleich zurück… Ich glaube die Frau am anderen Ende missversteht mein hysterisches Gelächter… è Natürlich KEIN Rückruf. Abends wieder Telefonat mit??? Verliere den Überblick, ich glaube war wieder Abteilungsleiter Küche, kann aber auch jemand anderes gewesen sein. Auf jeden Fall nicht der mysteriöse Herr B. Wir bekommen auf jeden Fall Bescheid… Noch mal unsererseits auf den defekten Herd verwiesen. Ja Austauschgerät geht nicht, gibt Leihgerät kommt bis Austausch möglich…
    - Wochenende.
    - Montag 17.03.2014. Post im Briefkasten. Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir am Donnerstag, d. 20.03. kommen. Bitte halten Sie sich den ganzen Tag bereit, (*/IRONIE AN/*verschieben sie alle ihre eigenen Kundentermine und sagen denen, die können ja in 10 Tagen morgens um 07.00 Uhr zu Ihnen kommen, wenn Sie es schaffen, dann würden sie evtl. bedient werden. Komisch… ob das bei unseren Kunden auch wirklich klappt? Mal den Chef fragen. è Abmahnung erhalten. Wird wohl wirklich nichts mit Urlaub am Donnerstag(*/IRONIE AUS*/). Wiederrum Anruf unsererseits beim Möbelhaus. Wieder angeblich zu Herrn B. Natürlich auch diesmal nicht. Stattdessen aber Herr H. Wiederum Schilderung. Ruhiger und gelassener Typ. Auf einmal absolut problemlos möglich: Termin wird auf Mittwoch umgebucht. Das geht immerhin so auf, dass ich da tatsächlich Urlaub nehmen kann (Urlaubstag 2 für Küche)…
    - Dienstag 18.03.14: Skeptisch… Die werden doch wohl nicht… Lieber Anrufen. Herd defekt? Leihgerät? Davon steht hier nix… Gut, dass sie nochmal angerufen haben.
    - Mittwoch 19.03.14.
    o 08:00 Uhr: Entgegen den Befürchtungen tatsächlich ANRUF VOM Möbelhaus!!! (Ja die können ja doch mit ihren Telefonen raus telefonieren…)
    o 13:00 Uhr: Küchenmonteure kommen wiederum am Nachmittag (wieder beide nette Kerls und scheinbar auch kompetenter Aufbau). Wundern sich wieder beide über die krumme Ecke. Werden aber tatsächlich in gut zwei Stunden fertig (Hätte man dass nicht auch an Tag 1 dranhängen können?). Tatsächlich Leihgerät dabei!
    o 15:30 Uhr: Anruf Bauerknecht Kundendienst (sauunfreundlich K… äh Dame am Telefon). Lieferung neuer Herd 04.04.2014. Bitte wieder Urlaub nehmen (Tag 3). Ausbebauter Herd und Ceranfeld stehen immer noch im Weg rum aber wenigstens kann die Küche eingeräumt werden, so dass das gewohnte Slalomlaufen wenigstens etwas abnimmt. Schade eigentlich. Wollte es nächstes mal bei den Olympischen Spielen versuchen.
    o 16:00 Uhr Kleinere Mängel (Beleuchtung Dunsthaube, Gummilippe und 2x fehlende Scharnierabdeckung sowie „krummer“ Eckschrank telefonisch beim Möbelhaus gemeldet. Herr S. rufe morgen zurück. Unter welcher Nummer er das tun soll? Meine Handynummer gegeben.
    o Austauschherd versifft also lieber die Platten benutzen und nicht den Ofen. Die sehen wenigsten halbwegs sauber aus. Abends beim Kochen Platte oben rechts angemacht, Pfanne drauf und fünf Minuten später an Platte UNTEN LINKS tierisch die Pfote verbrannt. Wieder hysterisches Lachen, diesmal durchwirkt mit Schmerztränen… Naja, die Wund- und Brandsalbe war zum Glück nicht im Küchenkarton ist also schon ausgepackt. Vielleicht versuche ich es mit dem Slalom lieber bei den Paralympics in der Kategorie „Einhänder“…
    - Donnerstag 20.03.14: Rückruf erfolgt natürlich nicht auf meine Handynummer sondern auf Frau St.. Auskunft: Herr S. bis 16:00 Uhr im Haus. Tatsächlich erreicht. Vereinbaren Fotos per Mail zur Ansicht und Rückruf Herrn S. am Folgetag ab 14:00 Uhr. Fotos gemacht, Mail geschrieben. Auf Antwort gespannt.

    Marco Oglialoro

    --------------------------------------------------------------------------

    Sehr geehrter Herr S.,

    wir erwarten von Ihnen einen ernst zu nehmenden Gesamt-Lösungs-Vorschlag, wie Sie sich den weiteren Ablauf in Bezug auf die Küche vorstellen. Das entscheidende Wort ist „Gesamt“! Kein „das dann und das vielleicht oder so oder auch nicht…“, sondern ein komplettes Angebot der Entschädigung und möglichen Nachbesserungen inkl. zeitnahem Terminvorschlag für:
    - 1 Monat nicht kochen können (+ die Zeit, die es noch dauert bis wir irgendwann einen benutzbaren Herd haben), da der verkratzte, verbeulte und versiffte Austauschherd, der nach 10 Tagen geliefert wurde, aufgrund des großflächig fest-/eingebranntem und frischem Fett- und anderem Schmutz nach wie vor nicht zumutbar ist und Sie bis jetzt nicht in der Lage waren einen anderen zu liefern.
    - Lösung/en für die verplante Ecke und die fehlende Korpusleiste am Türdurchgang
    - Die bisher genommenen 3 Urlaubstage + mind. den 4. Urlaubstag, wenn das Ersatzteil für den Herd endlich da sein sollte und eingebaut wird sowie evtl. weitere hinzukommende Tage aufgrund der anstehenden Nachbesserungen
    - Das 9-tägige im Wege Stehen der nicht fertig aufgebauten Küche
    - Das 1-monatige im Wege Stehen des E-Herdes / Ceranfeldes (Ja, wir würden unseren Platz tatsächlich gerne anders nutzen)
    - Das Warten auf eine 2-stellige Zahl nicht erfolgter Rückrufe der verschiedensten beteiligten Personen/Abteilungen.
    - Die investierte Zeit für die tatsächlich stattgefundenen Telefonate/Emails und das unverschämte Verhalten der Mitarbeiter/Innen am Telefon
    - Die Verbrennung der linken Hand aufgrund der falsch angeschlossenen Herdplatten
    - Und die nicht zu beziffernden Nerven, die uns diese Posse bisher gekostet hat
    - …
    - Zumindest erwähnen möchte ich ferner die in Leistung und Beleuchtung unzureichende Dunstabzugshaube und die beiden fehlenden Scharnierblenden bei den Oberschränken

    Darüber hinaus fordere ich Sie auf sich nur noch schriftlich an uns zu wenden (per Email oder Post), da ich befürchte bei weiteren Telefonaten der bisherigen Art – sofern Sie den überhaupt zu Stande kommen und man nicht nur auf die Anrufe wartet – die Contenance zu verlieren.

    Herr Oglialoro und Frau St.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Apr. 2014
  2. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.296
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Möbelhaus voll verplant

    Wenn ihr nicht ganz viel Besuch und ganz viel Werbemüll im Briefkasten haben wollt dann solltest du in deinem 2. Beitrag Name und Adresse löschen. ;-)

    LG
    Sabine
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Apr. 2014
  3. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Möbelhaus voll verplant

    Desweiteren sollte hier mal schnell einer sämtliche Namen vom Händler und vom Ansprechpartner im Hause des Händlers unkenntlich machen,

    sonst bekommt wohl nicht nur der Threadersteller auf die Dauer Ärger, sondern auch das Forum...

    wir können auch über dieses Thema diskutieren ohne zu wissen, welcher Händler es ist und wie der Ansprechpartner heißt... das ist vollkommen ohne Belang.....

    *stocksauer*

    mfg

    Racer
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Apr. 2014
  4. ogli

    ogli Mitglied

    Seit:
    2. Jan. 2014
    Beiträge:
    4
    AW: Möbelhaus voll verplant

    Danke für die Hinweise, habe ich gleich mal umgesetzt. Habe gestern übrigens nochmal mit Herrn K. telefoniert (Regionalleiter Kundendienst Porto oder so). Warum? Weil der Bauknecht Kundendienst da war und schauen wollte warum die Sicherung rausfliegt...
    Was wieso? Welche Sicherung? Der ist Kaput --- Ach so, dann fahr ich mal wieder, keine Ersatzteile oder Austauschherd dabei...
    Porto-Typ wollte also heute morgen hier ganz früh anrufen, ab wann er denn dürfe... Von mir aus ab 08:00 Uhr.
    O.K.
    Gleich ist 12:00 Uhr und jetzt ratet mal...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Apr. 2014
  5. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Möbelhaus voll verplant

    Ogli,

    danke, aber das reicht nicht... !!!! da Du es nicht schriftlich nachweisen kannst, dass sich die Geschichte so abgespielt hat, ist der Händler in der Lage, das Forum kostenpflichtig abzumahnen...

    der Händlername muss komplett aus allen Beiträgen und aus dem Titel verschwinden..

    das Forum kann nicht darunter leiden, weil Du Deine Leidensgeschichte gerne öffentlich machen möchtest...

    wir sind hier, um Lösungsvorschläge zu diskutieren und nicht, um als Bewertungsportal für misslungene Händlereinsätze herzuhalten... dazu musst Du entweder eine eigene Seite aufmachen und dort einen Blog veröffentlichen oder Du suchst Dir ein Bewertungsportal für Küchenhändler und gibst dort Deine Geschichte zum besten...

    ansonsten droht dem Administrator dieser Seite eine kostenpflichtige Abmahnung wegen Rufschädigung... das hatten wir alles schon mal und wollen es nicht wieder..

    mfg

    Racer
     
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Möbelhaus voll verplant

    Aber auch wenn es traurig ist - sehr nett und humorvoll geschrieben. Macht Spaß zu lesen. *top*

    Ich werde das Thema mal versuchen zu entschärfen. :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Apr. 2014
  7. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Möbelhaus voll verplant

    gute Idee...

    dann sollte es klappen...

    mfg

    Racer
     
  8. ogli

    ogli Mitglied

    Seit:
    2. Jan. 2014
    Beiträge:
    4
    AW: Möbelhaus voll verplant

    Hallo Racer,

    ich habe das meiste tatsächlich inzwischen schriftlich vom Möbelhaus bestätigt bekommen. Wollte trotzdem mal gerade den Namen in Porto ändern allerdings finde ich den edit-Button gerade nicht???

    Tatsächlich konnte uns jetzt zum Teil geholfen werden und zwar a) weil Anwalt, der am Ende aber zum Glück nichts mehr machen brauchte b) wir uns auf Anraten des Anwaltes direkt mit dem Filialleiter getroffen haben (und der konnte tatsächlich mal Entscheidungen treffen im Gegensatz zu den anderen) und c) weil ich das gleiche, was ich hier gepostet habe auf der Porto-Facebookseite gepostet hatte. Letzteres hat wohl ziemlich viele Hebel, sogar in der Hauptstelle, in Bewegung gesetzt...

    Wir haben uns auf einen Kompromiss geeinigt, bei dem die meisten Mängel behoben werden und wir für die letzten zwei schwierig zu behebenden Mängel einen Gutschein erhalten haben.

    Racer, wenn Du oder ein Admin vlt. so lieb wärst und mir den edit-button wieder an den Beitrag zu bringen oder gleich die 2x Firmenname, die da noch drin stehen in "Porto" umänderst?

    LG,
    Marco
     
  9. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Möbelhaus voll verplant

    Hallo Marco,

    hab das jetzt mal alles editiert und freue mich, dass ihr eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung gefunden habt.
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    AW: Möbelhaus voll verplant

    Hört sich ja erstmal positiv an.

    Ich finde allerdings nicht, was du noch ändern willst. Michael hat ja schon mal Namen geändert gehabt.

    EDIT:
    Ah, Michael hatte schon entfernt ;-), kann ich ja lange gucken.
     
  11. ogli

    ogli Mitglied

    Seit:
    2. Jan. 2014
    Beiträge:
    4
    AW: Möbelhaus voll verplant


    Vielen Dank Euch beiden:-), zufriedenstellend trifft es nicht ganz, aber es ist ein Kompromiss der beiden ungefähr gleich weh tut... Trotzdem werde ich da nichts mehr kaufen (außer vom Gutschein). Die Erfahrungen sind einfach zu schlecht.

    LG,

    Marco
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Möbelhaus überfordert mit Fertigstellung, kann meine Küche nicht mehr sehen Mängel und Lösungen 16. Okt. 2015
Küchenkauf im Möbelhaus Küchenplanung im Planungs-Board 8. Dez. 2014
Möbelhaus - HILFE / Katastrophe !!! Teilaspekte zur Küchenplanung 7. Dez. 2014
Küche aus dem Möbelhaus? Neuigkeiten 25. Jan. 2014
Küchenzubehör schwedisches Möbelhaus? Spülen und Zubehör 23. Feb. 2013
Nolte Küche von großem Möbelhaus Qualität der Montage Fraglich. Montagefehler 13. Nov. 2012
Keine Pläne und kein Angebot von Möbelhäusern ? Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Sep. 2012
Falschberatung, katastrophale Teillieferung - Kann man das Möbelhaus haftbar machen? Mängel und Lösungen 10. Okt. 2010

Diese Seite empfehlen