Küchenplanung Moderne Küchen - bereits viele Überlegungen angestellt.

Kubil

Mitglied

Beiträge
15
Moderne Küchen - bereits viele Überlegungen angestellt.

Hallo und vielen Dank im Voraus.

Ich habe mich bereits viel eingelesen und selbst schon über Monate geplant.
Außerdem war ich bereits bei einigen Möbelhäusern und habe auch dort die Küche mehrmals planen lassen. Ich wollte hier allerdings noch ein paar Ideen sammeln. :-)

Ich plane 2 Geschirrspüler zu verwenden. Es gibt dafür viele gute Gründe.

Ich hoffe, ihr habt Tipps und Ratschläge zu anderen Küchenanbietern oder Meinungen zu Nobilia und ob ihr 6000€ ohne Geräte überteuert/angemessen findet.

Denkt ihr 40 bist 50cm Tiefe bei den Schränken auf der kurzen Seite sind zu wenig Platz für Küchenutensilien?

Die Bilder des IKEA Planers sollen die Küche nur anschaulich machen. Die Fotos von Nolte sind von einem Möbelhaus geplant und auch von mir mit Infos und Größen beschrieben.

Ich freue mich auf eure Antworten
Lg

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): ~190 und ~160cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: bisher keine besonderen Ansprüche

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 250cm
Heizung:
N. a.
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien

Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): max. 60

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Normale Mahlzeiten + Getränke

Stauraumplanung

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Mediterran und DACH
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Ja gemeinsam und für Gäste

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Bisher wurde mit Nolte und Nobilia Küchen geplant. Nix fixes. Nolte ~5000€ Nobilia ~6000€
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein - vermutlich Siemens /Bosch - Geräte werden extern erworben und sind zum Großteil schon fertig geplant.
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: bisherige Küche ist zu alt und ich ziehe in eine neue Wohnung.
Preisvorstellung (Budget): weniger als 6000?
 

Anhänge

  • Küche_kurz_1.jpg
    Küche_kurz_1.jpg
    41,1 KB · Aufrufe: 154
  • Küche_lang_1.jpg
    Küche_lang_1.jpg
    46,5 KB · Aufrufe: 155
  • Küche_kurz.jpeg
    Küche_kurz.jpeg
    71,7 KB · Aufrufe: 149
  • Küche_kurz_bar.jpeg
    Küche_kurz_bar.jpeg
    68,1 KB · Aufrufe: 140
  • Küche_lang.jpeg
    Küche_lang.jpeg
    65,9 KB · Aufrufe: 165
  • IKEA_planer_visuell.jpg
    IKEA_planer_visuell.jpg
    175,2 KB · Aufrufe: 167
  • IKEA_planer_visuell2.jpg
    IKEA_planer_visuell2.jpg
    169,2 KB · Aufrufe: 174
  • KÜCHE_NOLTE.jpg
    KÜCHE_NOLTE.jpg
    80,5 KB · Aufrufe: 158
  • KÜCHE_NOLTE2.jpg
    KÜCHE_NOLTE2.jpg
    50,6 KB · Aufrufe: 157
Zuletzt bearbeitet:

Phlox

Mitglied

Beiträge
232
Irgendwie verstehe ich nicht so recht :-) In deinem Beitrag kommt hauptsächlich vor, dass du zwei gsp willst (puh, die Küche ist dafür recht klein und welches Maß soll denn der Gsp unter dem bo haben? ) und ansonsten schreibst du
von Bett- und Sofapreisen. Was ist euch denn sonst noch wichtig?
 

Kubil

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Ja, es fiel mir auch nicht leicht die gesamte Thematik hier zu erklären.
Sofa und Bettpreise beziehen sich auch auf den Preis der Küche da ich diese ggf. beim selben Möbelhändler kaufe.

Die Küche ist nicht groß und 2 GSP ist ungewöhnlich aber ich denke, es ist mir wichtig die Küche bequem sauber zu halten.

Die Maße zu den Geräten habe ich in einer Grafik angegeben. Es wäre ein normaler 60cm Schrank mit voll integrierten Geschirrspüler. Darüber der Backofen und daneben das Induktionsfeld und rechts davon der nächste Geschirrspüler.

Update: hab den Text deutlich gekürzt. Ich wollte einige mögliche Fragen vorweg nehmen aber werden sie dann eben hier beantworten. ;-)

Danke nochmals
 

Julkus

Mitglied

Beiträge
1.508
Wie genau stellst du dir denn vor, dass zwei Geschirrspüler die Küche besser sauber halten? Mit 2 Personen werdet ihr einen Geschirrspüler am Tag mit Glück vollbekommen. Abends angestellt, morgens ausgeräumt und gut ists. Als Geschirrlagerschrank statt Geschirrschrank erscheint mir das doch recht teuer und auch nicht sonderlich praktisch.

edit: Und was ist das überhaupt für ein Abstand zwischen Hochschrank und Zeile? Was soll das denn für eine Dreckecke werden?

Bitte stell doch mal einen vermaßten Grundriss des gesamten Raumes ein. auf diesem Minibildchen kann ich nix lesen. Und ggf. auch einen Grundriss der ganzen Wohnung.
 

Kubil

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Wie genau stellst du dir denn vor, dass zwei Geschirrspüler die Küche besser sauber halten? Mit 2 Personen werdet ihr einen Geschirrspüler am Tag mit Glück vollbekommen. Abends angestellt, morgens ausgeräumt und gut ists. Als Geschirrlagerschrank statt Geschirrschrank erscheint mir das doch recht teuer und auch nicht sonderlich praktisch.
Ich hab dazu bereits einiges gelesen und mir ist bewusst, dass es ein Luxus ist, welcher in Europa vermutlich erst in den nächsten Jahren akzeptierter wird, allerdings schmerzt mich ein "Geschirrlager" für 500€ nicht so sehr, wenn ein Schrank bereits ~300+ € kostet.

Ich hab hier auch ein paar Beiträge zu dem Thema 2 Geschirrspüler gelesen und mir gefällt der Gedanke.
 

Julkus

Mitglied

Beiträge
1.508
Desalb frag ich ja. Wie genau stellst du dir den Ablauf vor, dass es praktischer ist?
 

Phlox

Mitglied

Beiträge
232
In einer Planung ist über dem bo noch ein Gerät. Soll das so bleiben? Der wäre dann sehr hoch.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.987
Wohnort
Ruhrgebiet
So neu ist der Gedanke mit 2 Geschirrspüler nicht,das haben wir schon vor 30 Jahren halb scherzhaft als "Jungesellenküche"geplant.
 

Kubil

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Ich/wir kochen essen für uns zu Mittag. Danach kommt das Geschirr in den Geschirrspüler.
Am Abend kommen Gäste und werden mit mehreren Gängen bekocht. Ich nehme die sauberen Gläser, Geschirr, Besteck etc. aus dem sauberen Geschirrspüler. Eventuell bleibt dabei etwas über was vorerst im sauberen Geschirrspüler verbleibt.

Das Abendessen für die Gäste ist fertig. Ich nehme das andere schmutzige Geschirr und räume es in den 2. Geschirrspüler.

Anschließend wieder umgekehrt.

Somit gibts es keine Situation, in der Geschirr in der Spüle liegen bleibt und die Küche ist immer schön aufgeräumt und sauber.

Man hat immer einen sauberen und einen dreckigen Geschirrspüler. Das ist bei manchen Glaubensrichtungen und in Frankreich, USA etc. schon verbreiteter und erleichtert einem deutlich die Arbeit. Die Anschaffungskosten sind auch überschaubar im Vergleich zu den Kosten eines normalen Schranks.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.987
Wohnort
Ruhrgebiet
Es ragen nur permanent geöffnete Geschirrspülerfronten in den Raum und man muss sich merken,wo das saubere Geschirr Ist. Also Klappe auf und Klappe wieder zu.
Eher sportlich aus meiner Sicht.
 

Kubil

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Wie genau stellst du dir denn vor, dass zwei Geschirrspüler die Küche besser sauber halten? Mit 2 Personen werdet ihr einen Geschirrspüler am Tag mit Glück vollbekommen. Abends angestellt, morgens ausgeräumt und gut ists. Als Geschirrlagerschrank statt Geschirrschrank erscheint mir das doch recht teuer und auch nicht sonderlich praktisch.

edit: Und was ist das überhaupt für ein Abstand zwischen Hochschrank und Zeile? Was soll das denn für eine Dreckecke werden?

Bitte stell doch mal einen vermaßten Grundriss des gesamten Raumes ein. auf diesem Minibildchen kann ich nix lesen. Und ggf. auch einen Grundriss der ganzen Wohnung.
Die 2 Bilder sind aus dem IKEA Planer. Leider gibt es dort nicht alle Schrank Varianten. Zwischen dem Hochschrank (Geschirrspüler + Backofen) und dem Induktionsfeld wäre etwas 15 cm Platz für einen Apothekerschrank oder sonstiges. Zwischen dem Hochschrank und dem Induktionsfeld sollten 5 cm Platz sein deshalb wärs es nur ein sehr schmaler Schrank.

Über dem BO wäre in dieser Planung (Nolte ) ein schmaler Schrank. Bei Nobilia war dieser Schrank auch 60 cm Tief. Dient nur als Stauraum.

Eventuell lösche ich die Ikea Bilder denn die scheinen für Verwirrung zu sorgen. Die Bilder nach den Ikea Screenshots waren von der Nolte Planung. Die empfand ich allerdings als etwas unprofessionell. Nobilia Planung war deutlich besser da konnte ich aber leider keine Fotos machen.
 

Kubil

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Es ragen nur permanent geöffnete Geschirrspülerfronten in den Raum und man muss sich merken,wo das saubere Geschirr Ist. Also Klappe auf und Klappe wieder zu.
Eher sportlich aus meiner Sicht.
Ja das könnte ein Nachteil sein aber ich glaube das schaff ich grad noch mit meinem Kopf. Die Vorteile scheinen zu überwiegen. :-[
 

Kubil

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Die Theke habe ich so schmal geplant, weil ich denke, dass man sich in der Küche besser bewegen kann aber ich bin selbst noch unsicher, weil wir dann eventuell nicht genug Platz für Geschirr etc. haben.

Ursprünglich wollten wir 2 statt 3 Schränke aber da die kurze Mauer nicht exakt 180 cm, sondern 178 cm lang ist und der Kühlschrank (60 cm tief) zum Lichtschalter (Wand Abstand 58cm) etwas Abstand braucht, sind 3 Kästen vermutlich besser. 3 Kästen mit 2x 60cm und 1x 50cm breite. Was denkst du?

Stauraumplanung ist eine gute Idee. Machen wir gleich, danke :-)
 

Julkus

Mitglied

Beiträge
1.508
Nicht in der Tiefe schmal. Es geht um die Breite. Mehrere schmale Schränke sind teurer und haben weniger Stauraum als zwei breite Schränke.

Ich würde einen 80er und einen 90er Schrank stellen oder halt zwei 80er wenn du die Symmetrie willst.

Du musst bei jedem Schrank mit ca. 8cm rechnen die dir verloren gehen im Stauraum. Bei 2x80cm hättest du also Staufläche von 2x72cm ungefähr = 144 bei 1x80 und 1x90 hättest du 154cm Innenbreite. Bei 2 x 60 und 1x 50 hättest du 2 x 52 und einmal 42cm = 146 Innenbreite

Du verlierst also bei zwei 80er Schränken keinen Stauraum aber du gewinnst weil die einfach günstiger sind als 3 schmale Schränke und in breiten Laden bringt man einfach mehr unter. Viel Stauraum haste nämlich nicht in dem Küchelchen mit den 2 Geschirrspülern.


Wie breit ist denn der Raum? Wie viel Abstand zwischen den Zeilen planst du?
 

Kubil

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Ich bin morgen wieder bei einem Küchenplaner da werde ich das nochmals berücksichtigen.
Der Abstand zwischen den Zeilen ist ~96cm

Habs gerade bei meiner jetzigen Küche ausgemessen und tendiere nun eher zu 60er statt 40er Schränke auf der kurzen Seite.
 

Julkus

Mitglied

Beiträge
1.508
Wie breit ist denn der Raum nun? 90cm wären ein guter Abstand. Darunter muss man echt ausprobieren ob man noch klarkommt.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben