1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Warten Moderne Küche für individuelles Bauprojekt

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Amike, 31. Aug. 2015.

  1. Amike

    Amike Mitglied

    Seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    31

    Hallo liebes Küchen-Forum,


    nach einiger Zeit des Mitlesens und bestaunen von Küchenrealisierungen traue ich mich nun an mein eigenes Thema. Ich bin trotz der vielen tollen Ideen hier sicher schon sehr ‚betriebsblind‘ was meine eigene Küche angeht :-)

    Ich bin Maike und 33 Jahre alt.
    Mein kleines Projekt ist eher durch Zufall entstanden. Es soll eine Baulückenbebauung eines Eckgrundstücks stattfinden. Dafür werden mit der Holzrahmenbauweise zwei neue Wohnungen entstehen. Das Projekt plane ich mit einer Bekannten die die erste Lücke für sich schon bebaut hat und diese auch bewohnt. Im zweiten Bauabschnitt entstehen nun also zwei weitere Wohnungen. Diese werden auf ein bestehendes Flachdach und der darunter liegenden Hochparterre Wohnung gebaut. Meine wird dann die obere.

    Das ganze liegt jetzt schon länger beim Bauamt und wir warten sehnsüchtig auf die Baugenehmigung.

    Ursprünglich war geplant den Wohnbereich zum Kochen/ Essen/ Wohnen zu nutzen (Grundriss). Dies schien mir aber zu klein und ich habe mich dann entschieden ein Zimmer zur Küche umzuplanen. (Grundriss_geändert)

    Bei der geänderten Planung gefällt mir die L Form des Wohnen/ Essen/ Kochen Bereiches. Es ist alles offen, aber trotzdem gucke ich nicht in die Küche wenn ich auf der Couch sitze. Außerdem kann ich am Esstisch sitzen und trotzdem den Fernseher sehen ;-)

    Die Aufteilung der Wohnung ist generell auch noch komplett offen und umplanbar. Allerdings mit einigen persönlichen Einschränkungen.


    Zur Küchenplanung:

    Da ich einen Mac nutze war es mir leider nicht möglich den Alno Planer runterzuladen.. :( Damit hätte ich gerne geplant.. Gibt es da evtl. Alternativen? Den Ikea Planer macht mein Geduldsfaden leider nicht mit. Ich habe also einfach mal ein bisschen versucht ganz Oldschool alles aufzumalen :-) Ich hoffe das passt so?

    Die Fronst soll weiß in matt oder Hochglanz sein. Grifflos oder mit aufgesetzten Griffleisten.
    Alle Unterschränke sollen im 6er Raster sein.

    Die Arbeitsplatte stelle ich mir in Massivholz(Optik) vor. Eine dünne Kunststeinplatte fände ich auch schön, ich weiß allerdings nicht wie da so die Preise sind ich denke das Budget reicht dafür nicht.

    Planlinks sollen Hochschränke stehen
    Die hohen Schränke würde ich gerne einkoffern.
    Für den Geschirrspüler gäbe es zwei Möglichkeiten. Links neben der Spüle oder in die Hochschrankwand hochgesetzt integriert.

    Zur Angehängten Planung 1: Diese gefällt mir optisch am Besten. Nachteil ist hier das die DAH an die Decke muss.. Hier kommt eigentlich nur eine abgekofferte in die Decke integrierte in Frage.. was sicher wieder mehr Geld kostet? Ich kann mir auch gut vorstellen Spüle und Kochfeld zu tauschen.. das DAH Problem bleibt dann das Gleiche..

    Zu Planung 2: Überzeugt mich nicht so ganz.. Aber hier könnte man eine DAH an der Wand anbringen.

    Für die DAH muss ich noch fragen ob auch Abluft möglich ist. Bei dem Dampfbackofen bin ich mir noch nicht ganz sicher (Budgetabhängig)

    In einem Küchenstudio war ich noch nicht um etwas planen zu lassen.. nur um mich umzusehen was alles so möglich ist

    Zu den Anschlüssen: Diese sind alle flexibel planbar, genauso wie das Fenster. Was aber auch mit in die Küche muss ist ein Durchlauferhitzer.

    Hier im Forum ist mir diese Planung ins Auge gefallen - die Maße entsprechen auch fast meinen und der Stil gefällt mir sehr gut.
    https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/kind-oder-kueche-die-ii.19667/page-3

    So, ich hoffe das war jetzt nicht zu viel und gut erklärt.. J Ich freu mich auf die Planung mit Euch :-)

    Liebe Grüße

    Maike

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 1
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 176
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): frei planbar
    Fensterhöhe (in cm): noch offen/ frei planbar
    Raumhöhe in cm: 250 (normale Raumhöhe)
    Heizung: Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 1,5 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Dampfgarer mit Wasseranschluß, Backofen, Dampfbackofen (DGC) mit Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    94 - 98 cm (?)
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Hauptsächlich wird alleine gekocht.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Unterschränke sind mit Einlegeböden.. Ich träume schon lange von Auszügen :-)
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: offen bzw. je nach Budget :-)
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: offen für Vorschläge
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    Hallöle Maike, und erst ein Mal ganz herzlich :welcome: hier.
    Schöne Threaderöffnung nur eine kleine Bitte haben wir und zwar ist es sinnvoll Grundrisse und Planungen auch als Bilder einzustellen. Die allerwenigsten wollen sich durch die Öffnungsprozedur von PDF´s durchwurschteln nur um einen schnellen Überblick zu bekommen.

    Ansonsten wünsche ich viel Spass hier und viel nützlichen Input
    Samy
     
  3. Amike

    Amike Mitglied

    Seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    31
    Guten morgen,
    Danke Samy fürs Welcome und Danke für den Hinweis :-)
    Ich war mir nicht sicher.. Hier nun also noch die Pläne als Bilder..

    Edit: OK, ich bin anscheinend zu blöde, aber wie bekomme ich denn die Fotos hier direkt in den Beitrag??
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Sep. 2015
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Maike

    Ein schönes Projekt :-), mir gefällt die Aufteilung mit der Küche neben dem Bad. Wie und wo sollen Garderobe, Schuhe, Putzsachen, WaMa & Tumbler, Bügelbrett etc. untergebracht werden?

    Ich könnte mir vorstellen, zwischen Küche und Schlafzimmer noch eine Kammer einzufügen, welche als Garderobe/Putzsachen/WaMa & Tumbler dienen könnte - das Schlafzimmer würde dann halt wieder recht klein. Ansonsten wäre auch Essen/Wohnen nun grossgenug, dass man hinter raumhohen Schiebewänden WaMa/Tumbler/Stauraum verschwinden lassen könnte.
     
  5. Amike

    Amike Mitglied

    Seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    31
    Hallo Vanessa,

    Danke, :-)
    Über eine Kammer zwischen Küche und Schlafzimmer hatte ich auch schon nachgedacht. Begehbar über eine Schiebetür.
    Im Moment ist die Idee die WaMa mit ins Badezimmer zu "verbauen". Bügelbrett, Staubsauger und Wäscheständer kämen dann in den 'begehbaren' Wandschrank im Schlafzimmer den ich angedacht hatte. Der Trockner käme dann in den Keller da ich ihn selten nutze.
    Als Garderobe wollte ich den Platz vor der Haustür nutzen. Das muss ich mit dem Architekten noch mal besprechen wieviel Platz dort sein wird.
    Putzsachen müssten mit in die Küche.
     
  6. Amike

    Amike Mitglied

    Seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    31
    Ich versuche mich noch mal daran die Bilder direkt in den Beitrag zu laden..
     

    Anhänge:

  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    Hallo .. im Moment ist hier wirklich viel los *kiss*

    Ein sehr interessantes Projekt und ich würde mal wieder ganz anders einteilen ;-)

    Ich habe diesen Sommer wieder mal gemerkt, wie toll es ist, dass meine Küche gleich am Balkon ist. Wenn ich mir deinen geänderten Plan ansehe, die TV-Position, dann befürchte ich, dass du dir eigentlich die Balkontür mit Sofa versperrst. Es wäre daher mal interessant zu wissen, wie Essen, Wohnen, aber auch Schlafen (Bettgröße) eingerichtet werden sollen.

    Da fehlen dann auch noch ein paar Maße, z. B. der Kaminschacht.

    Es wird ja alles neu gebaut -oder, weil in der Zeichnung etwas von Bestand steht.? Vielleicht kann man mal kennzeichnen, welche Wandteile unbedingt sein müssen (dann auch mit Längen). Da gibt es bestimmt in zentralen Mitte so ein paar Punkte, wo halt Wände stehen müssen.

    So generell, ich würde das Schlafzimmer eher neben dem Bad lassen und den Wohnbereich eher planoben rechts und Essen/Kochen dann planunten vor der Balkontür.


    Und, gerade entdecke ich noch die Terrasse planoben .. wäre die auch noch weiter nach planrechts zu ziehen? Vielleicht gibt es ja noch Ansichten oder ein paar Fotos.

    Bad ... Dusche und Wanne? Ich liebe ja mein kleines Bad mit großer bodenebener Dusche.

    EDIT:
    Wo ist denn Norden?

    EDIT2:
    Wird das Arbeitszimmer Dachschrägen haben? Wäre ja vielleicht auch ein schönes Schlafzimmer ... so richtig private Ecke. Wird das Arbeitszimmer als Homeoffice genutzt? Soll es jetzt eine Mischung Arbeiten/Gästeübernachtung werden?

    EDIT3:
    Sind die Fenster auch frei platzierbar?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Sep. 2015
  8. Amike

    Amike Mitglied

    Seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    31
    Hallo :-)

    schön, danke für den Beitrag *dance*

    ich hänge noch mal einen Plan an mit einem Querschnitt. Die eingezeichneten Wohnungen in rot sind der Neubau, die oberste wird meine. Ich hoffe dadurch wird es etwas verständlicher.. :-) Ich habe "befürchtet" das noch jemand umstellen will.. Aber immer her damit!! So ganz eins bin ich mit dem Plan nämlich auch noch nicht.

    Die Terasse am Arbeitszimmer wird eine Dachtrassen und ist somit fix. Die Terrasse wird der gesamte Bereich auf dem Flachdach. Das hier noch eingezeichnete Dach wird nicht mehr gebaut und die Terrasse geht somit "um das Arbeitszimmer herum".

    Den Balkon am Wohnzimmer wollte ich deshalb nicht mehr bauen. Hier sind dann nur Bodentiefe Fenster so wie eingezeichnet geplant.

    Mein Bett ist ingesamt ca 1,70 breit und 2,20 lang. Ich finde die Zimmertiefe im Schlafzimmer mit 2,74 schon recht schmal.

    Ja, das mt dem Bad ist so eine Sache.. eigentlich Wanne und Dusche.. Habe aber auch schon überlegt eine schöne große Dusche zu bauen, da ich selten bade. Aber ne Wanne ist irgendwie immer "nice to have"..
    Deins ist ja wirklich super geplant.. gefällt mir gut.

    Das Arbeitszimmer liegt dann zwar sehr schön an der Terrasse.. aber planlinks ist eine Hauptstraße, was es für mich als Schlafzimmer ausschließt wegen der Lautstärke. Planunten ist eine Nebenstraße mit schönen alten Häusern und den Bodentiefen Fenstern.. also sehr schön für Wohnen und Essen wie ich finde.
    Das Arbeitszimmer soll mit einer kleinen Büroecke sein und sonst mit einem Gästebett oder einer Leseecke ausgestattet werden.

    Momentan habe ich einen 1,40 langen Esstisch mit 4 Stühlen den ich auch mitnehmen werde.

    Die fehlenden Maße und tragende Wände werde ich noch nachtragen/-fragen, und die Möbel wie geplant einzeichnen.. :-)

    Norden ist in der linken unteren Ecke. Da ich aber ganz oben bin habe ich so gut wie immer Sonne auf der Terrasse (falls es darum ging.)

    Viele Grüße
    Maike
     

    Anhänge:

  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    Das kann ja eine tolle Wohnung werden *2daumenhoch*.

    Wie frei bist du denn mit der Lage des Bades?

    Als ich meine Wohnung geplant habe (war ein Altbau, der von meinem Vermieter komplett nach den Wünschen der bereits fest geplanten Mieter umgebaut wurde), habe ich "nur" 23 Varianten entworfen ;-) (Planthread).

    Und ja, beim Bad habe ich wg. Badewanne auch sehr lange überlegt. Allerdings ist meine Gesamtwohnungsfläche mit 66 qm auch etwas kleiner als deine, und ich habe mich dann halt gegen die Wanne und für einen kleinen Abstellraum im Flur für Wama, Staubsauger usw. entschieden.

    Hier mal der Endgrundriss:
    [​IMG]

    Die rosa Wohnung ;-), Norden ist mehr oder weniger planoben.

    Der Abstellraum, dort ist auch der FBH-Verteiler und der Sicherungskasten an der linken Wand:
    [​IMG]
     
  10. Amike

    Amike Mitglied

    Seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    31
    Jaa, es ist fast egal wie es aufgeteilt wird.. es wird schön *kiss**kiss**dance*

    Wenn das Bad an der vorgesehen Stelle bleibt erleichtert es viel, da die Wohnung unter mir das Bad an der gleichen Stelle haben wird.. Der Grundriss der Wohnung unter mir ist genau wie meiner, nur ohne Arbeitszimmer.
    Ich denke es ist kein Problem Wasserleitungen zu verlegen.. Aber bei den Abflüssen stelle ich es mir schwierig vor?!? Ist jetzt aber nur die Vermutung als Laie ;D Müsste ich mal nachfragen..

    Wow, ich habe mich gerade mal durch den Planungsthreat gelesen.. Wahnsinn.. da könnte ich Nächtelang nicht schlafen vor grübeln.. *2daumenhoch* Das Ergebnis ist aber super.
    Ich bin schon mit 5 - 6 Varianten für die Zimmerverteilung und Küche überfordert :girlsigh:

    So ein Abstellraum ist auch echt super. Im Moment ist die Idee mit einem kleinen Raum Zwischen Küche (im geänderten Plan) und Schlafzimmer wieder sehr aktuell. Das könnte man auch mit einem kleinen begehbaren Kleiderschrank verbinden..

    Zu viele Möglichkeiten :-)

    Erst mal gute Nacht *sleep*
    Maike
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    Ich kann dir grundsätzlich nur raten, in jeder Version auch immer halbwegs alle Mindest-Möbel maßstabsgerecht einzutragen.

    Zu dieser Variante:
    [​IMG]

    gilt aber auch für die Ursprungsvariante. Mich stört, man kommt rein und es ist eng. Dann ist keinerlei Garderobe platzierbar. So richtig wird man auch im SZ dort keine Ecke abtrennen können. Im aktuellen Bad sehe ich die Waschmaschine auch noch nicht.
    Und, wie schon weiter oben geschrieben, ich habe diesen Sommer so sehr mit meiner Küche an der Terrasse genossen, deshalb mal von mir eine Variante, wo die Küche in den bisher als Arbeits/Gästezimmer angedachtem Raum landet.
    Thema: Moderne Küche für individuelles Bauprojekt - 350616 -  von KerstinB - Amike_20150917_V1.jpg

    Maße habe ich alle eingetragen und die Terrassenteile mal so ergänzt, wie ich mir das aktuell denke, dass es geplant ist.

    Kochen, wie gesagt an der Terrasse. Das könnte dann planlinks so eine schöne Zeile wie bei Johaenes Küche werden. Mitten im Raum dann die Arbeitsinsel, abgetrennt mit einer halbhohen Trockenbauwand, ca. 110 cm ... auch ein schöner Stehlümmelplatz für Gäste.

    Im Anschluß gleich den Essbereich, dessen Trennwand zum Bad so gestaltet wird, dass z. B. ein 150 cm breiter Pax-Schrank von Ikea mit Schiebetüren dort paßt. Aufteilung z. B. in 2x75, in einem Teil Schuhe, Jackenauswahl, Taschen, Mützen usw. Im anderen Teil dann Staubsauger, Wischer, Bügelbrett, Küchenrollenvorrat, Getränkekisten.
    An der Wand nach planunten könnte man noch ein oder zwei Haken für Gästejacken setzen.

    Dann das Bad, das nutzt die Nische fürs WC .. damit wäre das WC nur ca. 50 cm weiter rechts als in der Wohnung unten drunter. Da sollte dem Architekten für die Leitungsführung etwas einfallen. Dann ein großer Waschtisch mit Unterbau. Rechts eine Riesendusche, wiederum in einer Nische ;-). Die dunkelorangen Wände im Bad stelle ich mir in einer Höhe von ca. 200 bis 210 cm vor. Planoben dort dann die Wama, davor eine 60er Tür, z. B. aus dem Küchenprogramm von Ikea. Daneben dann ein 40er Hochschrank, auch aus dem Küchenprogramm von Ikea, mit Innenauszügen für alles, was man so im Bad braucht. Handtücher, Klopapiervorrat usw. Das wäre eine Anpassungsarbeit. Die Dusche dann mit einer Glastür, die nach innen öffnet, damit das abtropfende Wasser in der Dusche bleibt ;-).

    Im Schlafzimmer dann die Nische für einen weiteren 100er Pax-Schrank, z. B. mit Spiegel-Drehtüren, genutzt. Hier stelle ich mir insbesondere Bettwäsche, Reisetaschen und lauter so Zeugs vor, das halt auch seinen Platz braucht.

    Dein Bett dann sehr schön im Mittelpunkt, jede Menge Platz drumherum. Planunten dann 300 cm Pax-Schrank mit Schiebetüren für deine Klamotten.

    Wohnen dann wie angedeutet.

    ---------
    Fenster .. planoben habe ich die bisher angedachten Fenster im Ess- und Schlafzimmer mal verbreitert. Mit einem grünen Rahmen ist gekennzeichnet, wie die bisher geplante Breite/Position ist. Hier könnte ich mir vorstellen, dass man unabhängig vom Geschoss untendrunter diese Verbreiterungen übernehmen kann.

    Planunten habe ich dem Wohnbereich ein doppelflügeliges Fenster und dem Gastbereich einflügelig, könnte auch 2-flügelig sein, gegönnt. Das ist natürlich sehr viel anders als bisher angedacht. Entweder kann man sich mit der Partei untendrunter einigen, dass dort die Fenster auch so aufgeteilt werden oder hier kommt die Notvariante ;-). Gastzimmer dann nicht mehr vollkommen schließbar.
    Thema: Moderne Küche für individuelles Bauprojekt - 350616 -  von KerstinB - Amike_20150917_V1FensteruntenltbishPlan.jpg

    Ich würde übrigens in allen Räumen TV-Anschlüsse vorsehen und sogar auf der Terrasse .. haben wir bei mir auch schon für Fußball-WM genutzt ;-)
     
  12. Amike

    Amike Mitglied

    Seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    31
    Hallo Kerstin,

    Wow, Danke *rose*
    Die Küche ins Arbeitszimmer zu legen finde ich mega :cool: Die Küche von Johaenes ist Traumhaft.. *kiss*

    Auch der offene Essensbereich mit der Treppe im offenen Raum ist super. Und man macht die Haustür auf und hat Raum.
    Das Bad ist super, das Schlafzimmer auch..
    Ich lasse das mal alles wirken.. Im Moment ist das Wohnzimmer dann schon sehr Durchgang mit den vielen Türen. Außerdem von der Küche getrennt.

    Das stört mich in meiner jetzigen Wohnung schon sehr. Wenn ich z. B. meine Mädels da habe und was aus der Küche hole bekomme ich nichts mehr mit von den Gesprächen ;-)

    Die Garderobe plane ich draußen im Hausflur neben der Haustür da bleibt noch viel Platz.

    Wie bearbeitest Du die die Grundrisse denn so toll?
    Ich habe mir vor einiger Zeit Sweet Home 3D geladen.. das werde ich später mal aktivieren und alles genau einzeichnen wie ich mir was gedacht habe; mit Garderobe, Waschmaschine, Einbauschrank im Schlafzimmer etc. :pc: (hoffentlich)

    Das das auch auf der Terrasse geht mit nem TV Anschluss ist ja cool.. gute Idee..
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    Mädelsabend ;-) ... die finden bei mir regelmäßig als Spielrunden am Esstisch statt ;-)

    In dieser Version ist ja auch kein so richtig direkter Kontakt Wohnen/Küche
    [​IMG]

    Hier hatte ich mir gedacht
    [​IMG]

    • keine Küchentür, nimmt nur Platz weg und halte ich hier nicht für nötig. Dämpfe etc. steigen nach oben.
    • Evtl. in der Wand zum Essbereich einen kleinen Durchbruch. Der wäre im Küchenbereich dann vielleicht von ca. 20 cm über Boden dann ca. 100 cm hoch, im Essbereich würde er ja dann in einer Höhe von ca. 120 cm beginnen. So zumindest Kontakt zu Essenden gewährleistet. In der Vorbereitungsphase können sich Gäste in der Küche ja an der Theke lümmeln.
    • Ja, der Wohnbereich ist ein bisschen Durchgangsbereich .. ich finde ihn aber immer noch privat genug. Er ist von der Tür nicht sichtbar (ungebetener Besuch vor der Tür), er ist vom eher öffentlicheren Bereich Kochen/Essen getrennt und er hat den Blick, der dir wohl wichtig ist.

    Garderobenplatz vor der Wohnungstür? Wird denn das Podest vor der Tür noch nach links erweitert? Sonst sehe ich da eher weniger Platz. Und, einen schönen großen Schuhschrank kann man da ja stellen. Die Jacken würde ich dann eher in der Innengarderobe hängen, gerade im Winter ist es bestimmt etwas gemütlicher eine Jacke in Wohnungswärme statt in Hausflurwärme anzuziehen.
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    Diese grundsätzlichen Grundrissschiebereien habe ich mit CorelDraw gemacht. Dazu deine Grundrissvorlage in den entsprechenden Maßstab gebracht um mit genau angelegten grafischen Objekten die Möbel zu skizzieren.

    Meine eigene Hausplanung habe ich mit Virtual Architecture von EU Software gemacht. Programm ist kostenpflichtig, ca 99 Euro.
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    ... und noch ein Edit ... wenn dann wirklich Platz im Hausflur ist, würde ich da z. B. eher Getränkekisten, Altglas etc. sammeln .. in einem ordentlichen Schrank. Für Getränke hat es den Nebeneffekt der Vorkühlung ;-)
     
  16. Amike

    Amike Mitglied

    Seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    31
    Ja am Esstisch sitzt es sich eh besser :-)

    Genau, das Podest im Hausflur wird nach links erweitert. Da lässt sich noch viel verstauen. Getränkekisten wären natürlich auch eine gute Idee
    Meine eigenen Jacken sind recht übersichtlich und könnten auch in der Wohnung Platz finden. Schuhe, Schals, Handschuhe, Regenschirm etc. hätte ich gern draußen verstaut.

    Im Grunde muss ich sagen ist mir die Terrassennähe nicht gaaanz so wichtig, besonders was die Laufwege angeht. Für die paar warmen Tage denke ich mir immer.. dieser Sommer war ja auch recht überschaubar :-)

    Aber die Küche da oben ist echt schon der Hit :cool:

    An meiner Planung gefällt mir aber auch der offene und zusammenhängende Wohn-/ Essbereich.. mit der Fensterfront dann auch schön hell und großzügig..:girlsigh:ich mache mal Pläne und gehe in mich :-)

    Zum Glück muss ich kein ganzes Haus planen ;-)
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    Gerade dieser Sommer war doch toll .. ok, vielleicht hat Bremen nicht ganz so viel Sonne abbekommen.

    Ich bin halt Fan auch morgens gleich mal mit dem ersten Kaffee schnell auf die Terrasse zu gehen.

    Ich bastel gerade noch an einer anderen Version ;-)

    Wie sieht es denn mit der Fensterfront planunten aus? Kann da was geändert werden?

    Schuhe, Regenschirm draußen .. ok, Schals etc. hätte ich lieber bei den Jacken im Schrank.

    Das Podest wird einfach nach links weitergeführt? Die Fläche dürfte nach Abzug eines Geländers dann ja so ca. 84x129 cm sein. So üppig ist das nicht.
    Thema: Moderne Küche für individuelles Bauprojekt - 350710 -  von KerstinB - Amike_20150917_Hausflur.jpg
     
  18. Amike

    Amike Mitglied

    Seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    31
    Ja hier war es sehr durchwachsen.. :(

    Ich bin auch eher nur der Wochenende-Terassen-Nutzer. Wenn überhaupt..
    Unter der Woche vor der Arbeit mache ich mich nur kurz fertig und fahre dann los.. den ersten Tee gibts im Büro :-)

    Die Fenster Planunten könnten schon noch geändert werden. Es wird ein Rahmen aus Holz gebaut, daran muss man sich mit den Fenstern dann orientieren. Ob jetzt links drei Fenster mit zwei Flügeltüren sind und rechts ein Bodentiefes oder anders rum ist glaube ich egal.. das ich keinen Balkon baue war für meine Mitbaufrau auch kein Problem wegen des Gesamtbildes.. müsste man dann mal besprechen.

    Ja genau, so würde das Podest sein. Für mich würde das als Garderobe mehr als ausreichend sein.. mit Wasserkisten etc. würde es dann nicht passen..

    Ich bin da allgemein eher etwas minimalistisch.. Meine jetzige Garderobe besteht aus 5 Türhaken an der Haustür.. daran dann die aktuellen Jacken, eine Tasche und ein paar Tücher.. der Rest ist im Kleiderschrank aber auch nicht wirklich viel :-)
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    So, und jetzt mal Variante 2.

    Es gilt wieder
    • grüne Rahmen sind die ursprünglichen geplanten Fensterpositionen
    • hellorange Wände ca. 110 bis 120 cm hoch
    • dunkelorange Wände ca. 200 bis 210 cm hoch
    Arbeitszimmer bleibt wo es war.

    Bad jetzt ohne Wama, dafür mit Badewanne.

    Im Flur die Wama und noch ca. 60 cm Nische für Staubsauger/Wischer, davor 2x60er Türen. Links von der Badezimmertür könnte man 2 / 3 Garderobenhaken setzen.

    Schlafzimmer jetzt planunten und nicht ganz so großzügig wie in Variante 1.

    Küche mit Essbereich planoben ... da verpaßt man dann vom Tischgespräch nichts mehr. In der Küche jetzt etwas mehr Stauraum, der von Inselrückseite ja auch Spiele, Tischdeko und so etwas beinhalten kann.

    Wohnbereichsecke wieder planunten rechts.
    Thema: Moderne Küche für individuelles Bauprojekt - 350757 -  von KerstinB - Amike_20150917_V2.jpg
     
  20. Amike

    Amike Mitglied

    Seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    31
    Danke für die ganze Mühe *rose*

    Das sieht super aus und auf den ersten Blick sehr schön aufgeteilt. Die Küche wäre toll so.. irgendwie noch offener und dann der Mittelpunkt der Wohnung..
    Ich könnte mir auch gut vorstellen neben dem Kühlschrank eine Sitzbank weiterlaufen zu lassen unter dem Fenster bis zur Wand. Marke Eigenbau aus Küchenschränken und der Arbeitsplatte als Sitzfläche. Mit schönen Kissen bestimmt sehr gemütlich und nochmal weiterer Stauraum.

    Das mit dem Schlafzimmer muss ich mal wirken lassen.. generell noch mal alle Varianten miteinander vergleichen und gucken was mehr Vor- und Nachteile hat und was der Bauch so sagt..

    Mit meinem Programm komme ich nicht wirklich klar.. ich tüfteln noch immer.. aber es ist in Arbeit! :-) Ich hätte da noch 2-3 Ideen für die Waschmaschine.. Zur Not muss ich es aufmalen.. ich bin mit diesen Designprogrammen irgendwie auf Kriegsfuß.. *stocksauer*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kernsanierung eines alten Bauernhauses – moderne Traumküche gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
Erstplanung für moderne Loftküche mit "Problem-Holz-Küchenherd" Küchenplanung im Planungs-Board 8. Nov. 2016
moderne Küche mit Insel und Multifunktionswand Küchenplanung im Planungs-Board 28. Okt. 2016
Unbeendet Doppelhaushälfte sucht Küche im modernen Landhausstil Küchenplanung im Planungs-Board 21. Okt. 2016
moderne Landhausküche, 2,27m Deckenhöhe, IKEA Küchenplanung im Planungs-Board 12. Aug. 2016
Status offen Moderne Wohnküche mit Halbinsel und HWR Küchenplanung im Planungs-Board 10. Juli 2016
Moderne Küche für Fachwerkhaus im Umbau Küchenplanung im Planungs-Board 23. Juni 2016
Status offen Küchenplanung für Neubau EFH mit moderner, griffloser Küche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2016

Diese Seite empfehlen