Modell: Tocco/ Firma: Leicht. Problem Umfeld und Wangen der Kochinsel

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Lionshead, 10. Jan. 2013.

  1. Lionshead

    Lionshead Mitglied

    Seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    12

    Hallo zusammen,

    wir planen derzeit unsere offene Wohnküche. Nachdem wir nun lange Zeit das Modell Advance-FG lackiert in firn im Auge hatten, sind wir nun alternativ an dem Modell Tocco interessiert. Die matte Oberfläche sowie die unkomplizierte Schichtstoffvariante finde ich sehr interessant. Außerdem natürlich die eine evtl. Preisersparnis von ca. 19 % für die Möbel.
    Leider gibt es für die Tocco das Umfeld (Wangen, Seitenteile, etc.) nicht vom gleichen Modell, sondern man müsste ausweichen, da man ansonsten die offene Kante sieht. Das Küchenstudio schlägt das Umfeld nun im empfindlicheren matt-lack vor. Da diese Oberfläche allerdings empfindlicher sein soll, finde ich dies besonders im Inselbereich (Laufwege) sehr "ungünstig". Auch glaube ich nicht, dass man den Unterschied der Oberflächen überhaupt garnicht wahrnimmt und auch die Farbgleichheit macht mir Bedenken. Gibt es hier denn keine anderen Lösungen? Vielleicht kennt sich jemand hier mit dem Programm der Firma Leicht aus, ?

    Ich bin sehr dankbar für alle Anregungen und Hinweise
    :-)
    Viele Grüße,
    Lionshead
     
  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Was verstehst du unter "offenen Kanten" ?
     
  3. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Modell: Tocco/ Firma: Leicht. Problem Umfeld und Wangen der Kochinsel

    Ich denke, er meint, dass man bei einer Insel nicht auf Wangen verzichten kann.

    Der Hersteller "Leicht" lackiert selber (statt dies von Fremdfirmen im Ausland durchführen zu lassen) und sehr hochwertig, insofern hätte ich kein Problem lackierte Oberflächen von Leicht für die Insel zu nehmen.

    Auch ich habe eine matt lackierte Küche, von Poggenpohl und auch sehr hochwertig. Nach Jahren Nutzung noch keine Probleme.
     
  4. Lionshead

    Lionshead Mitglied

    Seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    12
    AW: Modell: Tocco/ Firma: Leicht. Problem Umfeld und Wangen der Kochinsel

    Ulla: wie handhabst Du bei Deiner Küche Stellen, die "stärkere" Verschmutzungen abbekommen haben? Mir wurde gesagt, dass bei mattem Lack die Gefahr des "glänzend putzens" besteht?

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich meine die Fuge der inneren Kante einer Inselwange z.B.. Also die Kante der Wange, die als nächstes zur Schublade/Tür steht.

    Die äußeren Fugen einer Wange sind ja gelasert, oder per postforming bearbeitet, allerdings eben nicht die zwei vertikalen Kanten auf der Rückseite einer Wange. Da sieht man bis aufs Grundmaterial und das ergibt dann diese braune dünne Fuge.

    Schwer zu beschreiben, ich mache mich mal auf die Suche nach einem beispielhaften Bild.
     
  5. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Du meinst den Übergang zwischen Dickkante und dem Schichtstoff. Dieser wird bei Wangen nicht gelasert.
    Wenn du aber die Abschlusswange an einer Insel meinst, wird diese mit eingearbeiteter Griffmulde angefertigt und die Aussenecken sind auf Gehrung gearbeitet.
     
  6. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Modell: Tocco/ Firma: Leicht. Problem Umfeld und Wangen der Kochinsel

    Matten Lack glänzend putzen?

    Willst Du schmirgeln und scheuern? Das geht natürlich nicht.

    Meine Mattlack-Küche ist weiß. Schmutz sehe ich sofort und wische ihn gleich mit einem feuchten Spültuch weg. Immer nur Spültuch, keine Microfaser. Bei vergessenem oder eingetrockneten Fleck zur Not mal Glasreinigungsspray und etwas fester reiben.
     
  7. Lionshead

    Lionshead Mitglied

    Seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    12
    AW: Modell: Tocco/ Firma: Leicht. Problem Umfeld und Wangen der Kochinsel

    Vielen Dank schonmal für Eure Antworten.

    Anbei habe ich ein Foto des Musters beigefügt, anhand dessen man die braune Kante erkennen kann. Der Küchenberater hat es so erklärt, dass die beiden Wangen der Insel mit dem Modell Tocco eben diese braune Kante sichtbar wären. Wenn man vor der Insel steht (vor den Schubladen) sieht man eben an den Innenseiten der Abschlusswangen die Kanten.
    Scheinbar ist das bei dem Modell Tocco nicht anders möglich.
    Sein Vorschlag war, die Abschlusswangen der Insel eben anstatt Tocco mit der Mattlack-Variante Largo-FG zu machen, da hier solche Kanten nicht entstehen da eben alles lackiert ist.
    Ich habe die Frontmuster nun ausgiebig verglichen und ich finde irgendwie schon, dass man optisch und auch haptisch den Unterschied von Schichtstoff zu Mattlack wahrnimmt. Und das will man eben besonders an den großflächigen Seiten der Insel eigentlich nicht haben. Aber irgendwie mag ich nicht so recht glauben, dass Firma Leicht hier wirklich keine Lösung für hat, und man bei Tocco mit so einer hässlichen Kante leben müsste (die man ja wirklich nur bei den Wangen sieht). Andere Firmen wie z.B. Bulthaup bekommen sowas doch auch gebacken.
    Vielleicht hat doch noch irgendjemand von Euch eine Idee?

    Ich finde eben die unempfindlichkeit des Schichtstoffes sehr interessant. Aber ansonsten wird es wohl doch die Hochglanz-Variante oder Mattlack (wobei ich beim Mattlack noch immer skeptisch bin, vorallem mit Hund und Kind im Haushalt ;-)
     

    Anhänge:

    • Thema: Modell: Tocco/ Firma: Leicht. Problem Umfeld und Wangen der Kochinsel - 230100 -  von Lionshead - Foto.JPG
      Foto.JPG
      Dateigröße:
      24,5 KB
      Aufrufe:
      181
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Modell: Tocco/ Firma: Leicht. Problem Umfeld und Wangen der Kochinsel

    Bleib beim Schichtstoff und nimm auch die Wangen in Schichtstoff. Den optischen und haptischen Unterschied merkst Du nur so deutlich, wenn Du die Teile direkt nebeneinander stehen hast und wirklich darauf achtest. Ich finde die dunkle Kante ja durchaus attraktiv und habe meine Schichtstoffbibliothek und das Fernsehmöbel diese schwarzen Kanten extra und umlaufend als Designelement eingesetzt. Das passt ausgesprochen gut zu unserem modernen echten Bauhaus. Kein Mensch stört sich an den matten Schichtstofffronten mit den schwarzen Kanten. [​IMG]

    Das einzige was ich ehrlich bedauere ist, dass ich mich bei meiner Küche leichtsinnig für Lack entschieden habe und nun über die abgeschlagenen Kanten ärgere. Meine Küche wäre mit den matten Schichtstofffronten genauso schön geworden - und deutlich unempfindlicher.

    Ihr tut euch mit Lack keinen Gefallen und wenn ihr Lack neben Schichtstoff setzt entwertet ihr den Schichtstoff; das hat dieses gute und robuste Material von eigener Schönheit nicht verdient.
     
  9. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Wenn bei der Schichtstoffwange die Kante auch in Schichtstoff gemacht wird, dann hast du die braune Naht. Nimmst du hingegen die Kante als Dickkante siehst du kaum etwas.
     
  10. Lionshead

    Lionshead Mitglied

    Seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    12
    AW: Modell: Tocco/ Firma: Leicht. Problem Umfeld und Wangen der Kochinsel

    Wie sieht eine Dickkante aus und gibt's es
    das auch bei der Tocco? finde dazu nix im Netz.

    Vanessa, du bist die Erste die ich höre die nicht
    mit Lack zufrieden ist. Was sind denn die Merkmale
    deiner Lack-Fronten, die Dich so stören?
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Modell: Tocco/ Firma: Leicht. Problem Umfeld und Wangen der Kochinsel

    ... Lack ist schlagempfindlich ... und deshalb sind die Kanten meiner Unterschränke nach kurzer Zeit bereits total vermackt.

    Die Lackwangen werden sehr viel mehr kosten und sind zur Strafe deutlich empfindlicher.
     
  12. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Da solltest du ins Studio gehen um dir das anzusehen.
     
  13. Lionshead

    Lionshead Mitglied

    Seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    12
    AW: Modell: Tocco/ Firma: Leicht. Problem Umfeld und Wangen der Kochinsel

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die bisherigen Antworten.
    Mittlerweile habe ich ein echtes Muster inkl. abgeschrägter Eingriffleiste vom Modell Tocco der Firma Leicht erhalten.
    An der oberen Kante der Eingriffleiste ist die gelaserte Kante zu sehen. Sieht man sicher nur, wenn man sich die Front direkt vor die Nase hält. Allerdings finde ich, dass die Kante auch haptisch da ist.
    Sind Bedenken, dass sich hier mit den Jahren irgendwann "Schmutz" ablagern könnte, angebracht?
    Hat hier jemand eine grifflose Küche mit Schichtstoff-Front und gelaserten Kanten?

    Erneut vielen Dank für alle Tipps und Hinweise.:-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen