Mischbatterie: Was bedeutet "Eigensicher gegen Rückfließen"

Beiträge
8
"Eigensicher gegen Rückfließen"? Was bedeutet das?

Hallo Zusammen,

kann mir jemand sagen, was bei einer Niederdruck-Spültischbatterie die Eigenschaft: ""Eigensicher gegen Rückfließen" bedeutet?

Die Niederdruck-Spültischbatterie soll an einem Boiler hängten.

Ich würde gerne die Grohe "Eurodisc Cosmopolitan" nehemen. Hier gibt es eine mit dieser Eigenschaft (Art.-Nr. 32546) hat (etwas teurer auch) und eine, die diese Eigenschaft (Art.-Nr. 31242) NICHT hat.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Gibt es da sonst irgendwelche Unterschiede (außer minimale Größenunterschiede)?

Danke!

LG

Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
AW: Mischbatterie: Was bedeutet "Eigensicher gegen Rückfließen"

Die 32546 hat einen herausziebaren Auslauf. Hierauf bezieht sich auch das "Eigensicher gegen Rückfließen". Bei Schlaucharmaturen ist das Vorschrift. Wenn der Rückflussverhinderer nicht mit der Armatur mitgeliefert wird (integriert oder als separates Bauteil), muss der Installateur zwingend einen einbauen.
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Mischbatterie: Was bedeutet "Eigensicher gegen Rückfließen"

Die Eigensicherung gegen Rückfluss hat vorrangig damit zu tun, dass es vermieden werden muss, dass in irgendeinem Bereich der Armatur (Schlauch oder bei Niederdruck in den Zuleitungen zum Boiler) über längere Zeit Wasser stehen kann, in dem sich Keime bilden könnten, die dann bei der nächsten Entnahme in den menschlichen Körper gelangen könnten....

ich denke jedoch, dass diese "Eigensicherung gegen Rückfluss" keine Luxusfunktion einiger Hersteller ist, die man bewerben kann, sondern wohl eher gesetzlicher Standard.

mfg

Racer
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
AW: Mischbatterie: Was bedeutet "Eigensicher gegen Rückfließen"

Racers Aussage möchte ich noch etwas ergänzen und vertiefen: Sinn des Rückflußverhinderers ist hauptsächlich, das Zurücksaugen von Wasser in die Installtion zu unterbinden, weil dieses Wasser verunreinigt sein könnte. Das Rückfließen könnte z.B. passieren, wenn das Wasser für Wartungs-/Reparaturarbeiten abgestellt wird.
 
Beiträge
8
AW: Mischbatterie: Was bedeutet "Eigensicher gegen Rückfließen"

HAllo!

Danke für euere Antworten. Noch eine Frage: Habe jetzt Festgestellt, dass diejenige Mischbatterie MIT Rückflussschutz einen ausziehbaren Schlauch hat. Dann würde der Rückflussschutz wohl auch Sinn machen.

Die andere Mischbatterie hat das nicht - aber auch keinen ausziehbaren Schlauch.

Habe mich jetzt für die Mischbatterie ohne ausziehbaren Schlauch und OHNE Rückflussschutz entschieden, da diese 30 EUR günstiger ist. Muss nicht der Boiler diesen Schutz haben? Falls nein, kann ich ein solches Ventil noch zwischen Mischbatterie und Boilder montieren? Macht das Sinn?

Mit anderen Worten: Passt aus eurer Sicht die günstigere Mischbatterie trotzdem???

Danke für euer Feedback...

LG
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
AW: Mischbatterie: Was bedeutet "Eigensicher gegen Rückfließen"

Die 32546 hat einen herausziebaren Auslauf. Hierauf bezieht sich auch das "Eigensicher gegen Rückfließen".
Hab ich doch geschrieben.

Ob Du eine Armatur mit ausziehbarem Schlauch haben möchtest oder nicht, ist einzig und alleine Deine Entscheidung.
 
Beiträge
8
AW: Mischbatterie: Was bedeutet "Eigensicher gegen Rückfließen"

Sorry, Martin, hab ich überlesen.

Ok, dann werd ich wohl die ohne nehmen - und dann auch ohne Eigensicherung...

Danke noch mal für euere Antworten!

LG
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner