Warten Mir fehlen die Ideen für eine neue moderne Küchenplanung.

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Und warum planst du keinen MUPL ?
Ich würde z.B. mit GSP anfangen, dann 60er mit Spüle, dann 40er mit MUPL und dann hast du noch einen 60er frei.
 
Zuletzt bearbeitet:

palermo1

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
43
Wenn der Anschluss nicht verdeckt wäre durch so eine Lösung, dann kann man einen schmalen Schacht am Fenster entlang planen, nur genau n der Breite wie für die Rohre notwendig.
Ich habe schon gegoogelt, konnte aber dazu nichts finden. Gibt es dazu irgendwo zufällig ein Foto im Forum? (Mein Mann unser leidenschaftlicher Haus Koch möchte nicht noch in Anschlüsse etc investieren.)

Wau, so ein MUPL ist ja total klasse, auf die Idee wäre ich ja nie gekommen. Ich plane mir das alles mit Deiner Idee noch mal (ich muss so etwas immer sehen).

Allerdings denke ich, dass wir einfach aus der Küche nichts mehr ausmisten können (im Keller sind auch noch die großen Töpfe, Wok, Waffeleisen, Sandwichmaker, Backutensilien, Bräter, Vorräte etc....
Manche Sachen werden halt nicht so oft benutzt, aber wir brauchen sie halt schon noch.)
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.550
Ein vollgepackter Apothekerschrank rauszuziehen für jede Kleinigkeit ist aber so richtig unpraktisch. Praktischer und von vorne bedienbar wäre ein Schrank mit Innenauszügen:

full


Und hier ein Foto vom Blum Space Tower mit Anschauung, was alles untergebracht werden kann:
Blum-lbx0313-73-74-1433960768.jpg
 

palermo1

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
43
Unglaublich, was da alles rein passt! In meiner Planung bei den Hochschränken an der rechten Seite hatte ich einen Apotheker und einen Vorratsschrank eingeplant (allerdings hätte ich nie gedacht, dass da sooo viel rein passt).
 

palermo1

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
43
:-) ich habe mal wieder etwas geplant. Nicht wirklich etwas Neues...aber doch etwas anders.
Die Insel Lösung finde ich klasse und trendy.
Meine Tendenz geht aber eher zu der G-Form, denn den Stauraum den man da hätte ist einfach unschlagbar. Ich persönlich finde Oberschränke nicht ganz so schön, mein Mann aber liebt sie. Vielleicht überzeugt der zusätzliche Hochschrank ja.
Ich habe die G-Küche einmal mit einer 60 Tiefe geplant und einmal mit einer 78 Tiefe. Meint ihr das wäre zu tief für die Küche? Ich bin wirklich dankbar für jeden Tip und jede Idee. Ich hätte ja so gerne eine schwarze unempfindliche Arbeitsplatte , gibt es so etwas?
 

Anhänge

  • IMG_4570.jpg
    IMG_4570.jpg
    62,7 KB · Aufrufe: 188
  • IMG_4571.jpg
    IMG_4571.jpg
    57,1 KB · Aufrufe: 191
  • IMG_4572.jpg
    IMG_4572.jpg
    75 KB · Aufrufe: 178
  • IMG_4573.jpg
    IMG_4573.jpg
    89,3 KB · Aufrufe: 176

isabella

Mitglied
Beiträge
14.550
Diese schmale U mitten im Raum ist zum arbeiten nicht gut, 60 cm reichen nicht aus, wenn keine Wand dahinter ist. Außerdem sperrst Du Dich richtig ein und zu zweit ist es unmöglich darin zu werkeln. Du solltest zu jeder Planung auch einen Screenshot der draufsicht posten, damit man die Abstände, Durchgänge usw. beurteilen kann.

Zu schwarze APLs ist oben bereits alles geschrieben worden und die Nachteile bezogen sich auf die Farbe, nicht auf das Material. Granit ist toll zum arbeiten und sehr pflegeleicht, wenn man am Anfang imprägniert.
 

palermo1

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
43
Danke liebe Isabella, das mit der schwarzen Arbeitsplatte habe ich auf Granit und glänzend bezogen.

Jetzt habe ich noch einmal Screenshots gemacht. Was meint Ihr?
 

Anhänge

  • IMG_4579.jpg
    IMG_4579.jpg
    94,1 KB · Aufrufe: 149
  • IMG_4581.jpg
    IMG_4581.jpg
    58,1 KB · Aufrufe: 137

Espressobohne

Mitglied
Beiträge
168
k-kchenarbeitsplatte-nero-assoluto-zimbabwe-geflammt-und-gebrtstet-5-kopie-1024x637.jpg
Na ja, schwarzer Granit und glänzend ist jetzt nicht so super pflegeleicht, das hat auch glaube ich schon mal jemand hier erwähnt, es sei den du putzt leidenschaftlich gern und das auch kontinuierlich.

Diese Oberfläche empfinde ich als wesentlich pflegeleichter und unempfindlicher.

Bei der gewünschten G Form gehen allein für Arbeitsplatten ca. 40% des Budgets drauf, das solltest du auch im Auge behalten.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.550
Ach, jetzt verstehe wie herum das gemeint war. Naja, in der Planung ist kaum Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld und die Küche nimmt mehr Platz in Anspruch. Links und rechts vom Kochfeld sind schmale Unterschränke und in den Ecken musst Du mit 5 cm breiten Blenden planen, damit die Auszüge aufgehen.
Die ganzen Ecken vernichten Stauraum und die Arbeitsfläche im Eck ist nicht wirklich nutzbar.
Damit Du die Planungen richtig beurteilen kannst, solltest Du eine genaue Stauraumplanung machen.
 

palermo1

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
43
Liebe Espressobohne, ich putze so überhaupt nicht gerne und habe 2 Kinder...ich suche etwas schönes und praktisches. Was hast Du denn für eine Oberfläche?

Isabella, ich hätte einen 1,20 und zwei 45 eingeplant. Ist das nicht so sinnvoll?
Mit den Ecken hast Du natürlich recht, mir fällt aber auch keine Alternative ein. In unserer jetzigen Küche habe ich ganz klassisch einen Eckschrank zum drehen für die Töpfe und Pfannen.
 

Anhänge

  • IMG_4582.jpg
    IMG_4582.jpg
    118,1 KB · Aufrufe: 121

Espressobohne

Mitglied
Beiträge
168
Ich habe den Nero Assoluto in geflammt/gebürstet (ähnlich dem angehängten Bild) und finde den sehr pflegeleicht, davor hatte ich einen ebenfalls sehr dunklen Stein in poliert/glanz, man hat ständig die Fingerabdrücke gesehen.

Zu der Schrankauswahl - ich habe ebenfalls einen 120er (allerdings nicht unterm Kochfeld), er ist wirklich groß, und wenn vollgepackt ziemlich schwergängig. Falls du dort Töpfe o.ä. stapeln möchtest, würde ich eher einen 90er empfehlen.
 

palermo1

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
43
Danke. Ich werde mir morgen mal die Arbeitsplatte etwas genauer angucken.
Eigentlich hast Du recht mit dem 120er. Ich habe jetzt einen 90er und die Schublade mit Geschirr ist jetzt schon nicht ganz so leicht. Wie ist es erst Grifflos...Ich plane morgen noch einmal um. Vielleicht hat ja bis dahin noch jemand eine tolle Idee/Änderung.
 

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Ich kann bestätigen, dass die geflammt/gebürstet oder auch leather touch Variante mit den Fingerabdrücken nicht so ist wie die glänzende Version. Aber schwarz bedeutet immer das man den Staub gut sieht.

Bei der Schrankbreite würde ich dir auch von einem 120er abraten. Sie werden zu schwer.

Wenn du die Abstände für dich ausprobiert hast und sie für dich praktikabel sind, kannst du auch die tiefere Variante nehmen. Die Platzierung von Kochfeld und Spüle sehe ich genauso wie Isabella.
Und ich würde darauf achten, dass die Halbinsel in einer Flucht mit dem ersten Hochschrank bzw. dessen Wange abschließt.
 

Espressobohne

Mitglied
Beiträge
168
Palermo, mir ist da noch eine Idee gekommen, vielleicht möchtest du es auch noch ausprobieren - also quasi die G-Planung nur um 90 Grad nach links gedreht und ohne die Insel (der Schenkel mit dem Spülbecken wird dann zur Insel). D.h. die Hochschränke an die 3,25m Wand, Kochfeld ans Fenster und Spüle auf die Insel.

Dadurch, dass planrechts keine Schränke mehr stehen, könntest du die Insel gut 70cm länger gestalten.

Kochen am Fenster ist allerdings nicht jedermanns Sache und eine Deckenhaube wäre empfehlenswert.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.550
Was ich meinte war, dass die Ecken mit 65x65 cm geplant werden müssen, damit die angrenzenden Schubladen und Auszüge, insb. wenn sie Griffe haben, aufgehen.
Ein 120 cm breiten US im U unterm Kochfeld lässt Dir keinen Platz, wenn Du‘s aufmachst. Kochfelder können auch über 2 US geplant werden, bzw. müssen nicht symmetrisch eingebaut sein.
 

palermo1

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
43
Guten Morgen,
120er werde ich auf keinen Fall nehmen, Danke. Unsere jetzigen 90er finde ich aber auch ok.
Ich stelle mir eine glänzende Granitplatte etwas wie ein schwarzes Kochfeld vor, nicht ganz praktisch.
Die Planung drehen geht leider nicht, da unsere Anschlüsse fix sind.
Ich habe mal alle Schränke und Schubladen aufgemacht, ja ich brauche Platz :-[.

Ich plane nachher noch einmal alles neu, hoffentlich bekomme ich das mit den Ecken so hin.
 

Anhänge

  • IMG_4583.JPG
    IMG_4583.JPG
    156,9 KB · Aufrufe: 196
  • IMG_4584.JPG
    IMG_4584.JPG
    177,7 KB · Aufrufe: 207

Espressobohne

Mitglied
Beiträge
168
Leitungen können relativ einfach und kostengünstig auf Putz verlegt werden, die verlaufen dann hinter den Schränken und sind nicht störend. Auch zur Halbinsel hin möglich.
So in etwa wie hier:
20160421_095556-jpg.212687



Ein G wirkt so erdrückend, ja es ist viel Arbeitsplatte da, somit auch viel Platz um vollgestellt zu werden.
Es muss aber für euch passen und euch gefallen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

palermo1

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
43
Ich habe es mal schnell in dieser Variante geplant. Ich denke mit den Anschlüssen ist es nicht so einfach, gerade bei dem Backofen. Da steht denn ja nichts mehr vor der Wand und die Anschlüsse wären sichtbar. Ein Kochfeld vor dem Fenster finde ich auch nicht so schön, dann muss man nach dem Braten immer gleich Fenster mit putzen.
 

Anhänge

  • IMG_4589.jpg
    IMG_4589.jpg
    60,3 KB · Aufrufe: 145
  • IMG_4590.jpg
    IMG_4590.jpg
    59,3 KB · Aufrufe: 155

palermo1

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
43
Jetzt habe ich die Küche mit einem 90er, 2 50ern und einem Passstück mit 10cm geplant. Anders passte es irgendwie nicht.
 

Anhänge

  • IMG_4586.jpg
    IMG_4586.jpg
    80,6 KB · Aufrufe: 159
  • IMG_4587.jpg
    IMG_4587.jpg
    85,4 KB · Aufrufe: 154
  • IMG_4588.jpg
    IMG_4588.jpg
    81,2 KB · Aufrufe: 148

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben