Unbeendet Minimalistische Küche, etwas ungünstig geschnitter Raum

schweinebacke

Mitglied
Beiträge
21
Minimalistische Küche, etwas ungünstig geschnitter Raum

Hallo zusammen,

ich brauche mal euren Input für die Küchenplanung in der neuen Mietwohnung. Leider ist die Küche etwas doof geschnitten, mit 270cm nicht besonders lang in den Raum hinein und mit 208cm auch nicht so besonders breit. So richtig gut ist da imho weder ein- noch Zweizeiler optimal machbar (?).
Wasser und Starkstrom liegen leider auch auf derselben Seite, da ist man also schonmal irgendwie festgelegt.
Fenster und Tür (Schiebetür) kommen der Küche wohl nur begrenzt ins Gehege, solange man keine Planung vor dem Fenster haben will. Was aber wegen des Wassers wohl eh nicht so praktisch wäre und ein L/U und wohl bei dem schmalen Raum eh nicht so besonders sinnig?
Rechts ist halt wenig Platz dank nur 60cm Breite von der Tür aus und der Durchgang fällt bei einem kompletten Zweizeiler ja auch sehr mager aus.

Was ich halt gerne hätte:
-möglichst wenig/keine Hängeschränke, ich habe da wirklich eine Abneigung gegen
-wenn es geht MUPL und hochgebauter Backofen
-vielleicht eine kleine Nische mit Barhöhe/Bartisch
-mein Stauraumbedarf ist insgesamt (auch dank Abstellkammer) nicht so gewaltig.
-tendenziell wohne ich alleine, ab und an ist die Freundin dank Fernbeziehung dann aber auch mal da.

Anbei auch mal ein erster, wenig inspirierter Plan mit dem Ikea Küchenplaner.
Links vom Fenster aus:
60er Spülenschrank,
60er Spülmaschine
30er Auszugsschrank "MUPL"
60er Kochfeld
60er Auszugsschrank

Rechts:
Kühlschrank
Hochschrank mit Backofen
eventuell noch ein weiter Auszugsschrank oder eben eine Sitz/Stehmöglichkeit.

So richtig inspiriert fühlt sich die Planung aber bisher noch nicht an und so besonders harmonisch sieht es irgendwie nicht aus :think:

Die Planung ist zwar mit dem Ikeaplaner erstellt, aber auf den Hersteller bin ich nicht festgelegt. Allzu teuer sollte es halt nicht werden (6000€ wäre da schon so grob das "Cap" nach oben), vor allem da ich bei den Elektrogeräten eher keinen Billigkram kaufen werde. Vernünftiger Backofen und Kochfeld sind mir dann doch wichtiger als schicke Fronten ;D
Selber basteln/handwerken ist tendenziell drin.
Andere Hersteller haben halt tendenziell den Vorteil, dass man den Raum dank so Sachen wie 50er Spülenschrank etwas besser nutzen könnte?

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: N. a.
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 178cm +164cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: N. a.
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 1 Person
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): N. a.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: N. a.

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): N. a.

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • grundriss.jpg
    grundriss.jpg
    23,3 KB · Aufrufe: 217
  • IMG_6351.jpg
    IMG_6351.jpg
    123,5 KB · Aufrufe: 211
  • IMG_6352.jpg
    IMG_6352.jpg
    128,1 KB · Aufrufe: 214
Hallo und :welcome:!

Mit einem Zweizeiler bist du hier schon richtig unterwegs. Die Aufteilung kann man noch modifizieren. Dazu benötigen wir aber den vermaßten Wasseranschluss. Ich würde in der Ecke mit dem GSP beginnen, dann Spüle, dann Schrank und dann US mit Kochfeld (wahrscheinlich 90er mit 60er Kochfeld rechtsbündig eingebaut). Man muss hier sehen, dass man optimal nicht mit Spüle oder KF in der Ecke landet und es noch gut Platz dazwischen gibt.
Aber wenn der Wasseranschluss ganz in der Ecke ist, kann man den GSP da nicht hinstellen. Daher sind solche Maße extrem wichtig.
Auf der anderen Seite würde ich die HS eher an den Anfang zur Tür hin stellen und zum Fenster dann die US auslaufen lassen mit Sitzplatz.

LG Anke
 
Hallo und danke!

Zum genauen Ausmessen der Positionen komme ich leider erst die Tage. Ich befürchte allerdings, dass der Wasseranschluss da wirklich sehr in der Ecke sitzt.
Leider ist auch ein Boiler/Niederdruckspeicher für Warmwasser in der Küche nötig.

Was ich noch nicht so richtig unterbringe ist der Kühlschrank. Für die rechte Seite sind die üblichen freistehenden Geräte mit ~65cm Tiefe zumindest auf der Türseite halt schlicht zu groß. Der müsste also vermutlich auf jeden Fall Richtung Fenster oder auf die linke Seite. Oder ein Einbaugerät, aber eigentlich bin ich da kein so großer Fan von, die scheinen mir oft teuer, mit hohem Verbrauch und meist auch ohne No-Frost-Funktion zu sein.
 
Hallo,
Ich hätte ein L vorgeschlagen, mit einem KS Standgerät oben rechts, ein 45 Geschirrspüler, ein 100 cm Spüleneckschrank. Wäre das dann mit dem Wasser im Eck machbar?
 

Anhänge

  • 20220612_202602.jpg
    20220612_202602.jpg
    155,8 KB · Aufrufe: 100
Hallo,
208 sind sehr knapp für einen Zweizeiler, mir wäre das zu beengt. Daher auch von mir die Frage, ob das Wasser wie in Sabines Planung gelegt werden könnte und wie hoch das Fenster (Unterkante Fensterflügel) ist. Ich tendiere zu einem U mit einer mindertiefen Zeile planrechts.
Sabines Planung finde ich auch nicht schlecht, dürfte aber knapp sein mit KS, Geschirrspüler und Spüleneckschrank. Den Backofen unter das Kochfeld als Herdset) spart ja die Bedienung am Kochfeld ;-) Und dafür den US auf 80 vergrößern, um zumindest eine größere durchgehende Arbeitsfläche zu haben.
 
Ich dachte auch an einen Herd. Rechts mindertiefe US statt Sitzplatz? Es gibt noch eine Vorratskammer, ich glaube der Sitzplatz ist vorrangig, oder? 60/20 US oder 80 US
 

Anhänge

  • 20220612_213853.jpg
    20220612_213853.jpg
    166,2 KB · Aufrufe: 85
Und so auf die Art das U :-[
Ob jetzt 45er Geschirrspüler, größere Spüle,
längsseits vielleicht nur ein 50er US Platz hat, kann man ja noch variieren.
 
Für das U muss ich mal die Höhe des Fensters prüfen, daran kann es ja leider schnell scheitern.

Weil der Raum eh schmal ist, könnte man doch auch alle Sachen, die normale Tiefe erfordern nach links packen und den Stauraum nach rechts packen?
Also ungefähr so mit untertiefen Schränken rechts:
Planung1-1.jpg
Wie ich das rechts genau aufteile ist ja dann relativ frei. Bin mir da auch nicht sicher, ob es einer Steh/Sitzgelegenheit braucht. Vielleicht auch einen teil der Arbeitsplatte als kleine Theke ohne untergebaute Schränke oder eine ähnliche Lösung.
Eventuell links nur einen 50/45 Spülenschrank nehmen und dafür den US20 als 30er MUPL ?
 
Ich glaub 3 cm Luft für die KS Nische reicht nicht.( die 5 cm sind eh quatsch) Türanschlag KS wechseln? Dann braucht die Tür noch Platz am der Wand damit sie weit genug aufgeht. Für den 80 er US reicht es nicht. Tädäää.

Anhand der Ikea Ansichten sah die Brüstungshöhe eher hoch aus. Wusste nicht, dass es nicht gemessen war.
 
Zu #6: 60+108+40 macht bei mir 208. Für den U fehlen noch 10 cm für die Ecken.
Die 108cm wären der Zeilenabstand.
100 cm Spülenunterschrank (der steht doch im Eck, oder?), +60+40+5=205.
Oder hat Nobilia nur breitere Eckspülenschränke?
Die Korpusbreiten entsprechen nicht dem Planungsmass, d.h man braucht mehr Stellfläche in der Breite, ok.
Mit einem 45 cm GS und wenn die mindertiefen US nur 35 vom sind: 208- 45- 35- 5= 123 cm blieben für den Eckschrank.
 
Zuletzt bearbeitet:
Deshalb habe ich auch bei #7 geschrieben, eventuell 45 Geschirrspüler oder längs 50 US, da es eine knappe Kiste ist. Zeilenabstand bei 208 Raumbreite mit 60 Tiefe und 35 Tiefe fände ich okay, steht der KS gegenüber wird es zu eng.

Beim 2 Zeiler mit mindertiefen Schränken geht sich das kaum aus mit KS, Kochfeld und Spüle. Dann müsste man hier auch den 45er Geschirrspüler nehmen. Den Spülenschrank ganz im Eck beim 2 Zeiler würde ich nicht zu klein nehmen, damit man die Spüle mit etwas Abstand zur Wand planen kann.
 
ich hab mal bei einem online Händel nach Nobilia Schränken geschaut, leider ist der Korpus nur 72cm hoch, dh die Küche würde auf Stelzen stehen. Nur mal so als Anhaltspunkt, bei einem Studio kriegst du wahrscheinlich ein besseres Angebot inkl Geräte.

€1086 - 2 x 100er US, 46cm tief (Korpus) 1Schublade, 2 Auszüge
€513 - 1 x 80er US, 56cm tief (Korpus) 1Schublade, 2 Auszüge
€490 - 1 x 80er US, 56cm tief (Korpus) OHNE Mülltrennsystem, 2 Auszüge
€242 - 1 x 60er US, Geräteschrank für BO und Kochfeld

Summe €2331, also nur 72cm Höhe, die Fronten sind glaube 16mm ick, die käme also in der Tiefe noch dazu.

schwein1.jpgschwein2.jpg

Als Spüle zb eine Elon mit kleiner Abtropfe rechts oder links, was immer mit den Anschlüssen besser passt.
1655103771692.png
ELON XL 6 S-F

Nobilia gibt es auch in 86.1cm Höhe kostet etwas mehr, weiß aber nicht, wie das am Ende mit dem Sockel wegen dem Spüler und Wunsch AP Höhe passt.
 
Evelin, rechts der Tür sind nur 60 cm und der Wunsch wäre ein freistehender Kühlschrank. Und 85 cm Zeilenabstand um den KS öffnen zu können?
 
Wenn, müsste der Kühlschrank wohl eher ans Ende der Zeile mit Anschlag links? An der Tür wäre der ja doch geöffnet extrem im Weg/schlecht zugänglich bzw. das passt gar nicht mit dem Türrahmen.
Oder halt doch den Tod des Einbaugeräts sterben.

Vermutlich gehe ich Donnerstag mal nachmessen, die Angaben der Vormieterin sind leider nicht so genau und umfassend.

Und vermutlich würde ich bei der Anordnung doch den 60er GS vorziehen und dafür den US von 80cm auf 60cm kürzen.
45cm GS sind halt einfach Mistviecher :tounge:
 
wenn dieser Plan
1655123407038.jpg
eingestellt wird, also mit diesen Maßen, muss ICH annehmen, daß dieser Platz zur Verfügung steht, egal wo die Schiebetür sich befindet. Der KS kann genauso gut auch neben dem Fenster stehen.

Ganz abgesehen davon, erwarte ich von einem TE diesbezüglich auch etwas mehr Info, wie zum Beispiel Bilder. In jedem thread fragen wir uns dumm und dämlich, nur um herauszufinden, was Sache ist.
 
Ich halte es zumindest für möglich, dass die Schiebetür im Plan nicht berücksichtigt wurde. Deshalb die Frage. Dazu brauchen wir Infos, die Fensterbrüstungshöhe, die Position vom Wasseranschluss und den Boiler. Mit Massen und Abständen zur Wand. Fotos wären auch gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben