1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Mini-Küche mit Stauraum?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Chili, 21. Feb. 2012.

  1. Chili

    Chili Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2011
    Beiträge:
    6

    Hallo an Alle!
    :-)
    Ich stöbere schon einige Zeit im Forum und nun versuche ich mal einen Vorschlag für unsere neue Küche vorzustellen. Wir ziehen im Juni in eine Eigentumswohnung Bj. 74. Die Küche ist mini, d.h. 2,00 x 2,30 m.

    Da jetzt schon eine U-Küche eingebaut ist und es gar nicht so schlecht aussieht, würden wir auch gerne eine U-Küche einbauen lassen. Dadurch wäre die Abstellfläche etwas größer, allerdings der Stauraum etwas kleiner. Und uns ist auch klar, dass es sehr eng wird. Oder gibt es eine andere Möglichkeit mit viel Stauraum?

    Der Wasseranschluss ist unter der Spüle, der Herdanschluss ist dort, wo der Herd steht.

    Bei der Dunstabzugshaube sind wir uns noch nicht sicher, ob es eine Flachpaneel-Haube oder eine Wandhaube mit schrägem Glas werden soll. Die Flachpaneel-Haube soll schwerer zu reinigen sein, hat aber den Platz für Gewürze.

    Wir hätten gerne einen Dampfgarer. Aber so wie es mit dem Platz aussieht, kann der nur in den Oberschrank.

    Da wir beide nicht sehr groß sind, sind wir uns mit der Höhe der Arbeitsplatte nicht ganz sicher. Lieber ergonomisch oder mehr Stauraum?

    Als Küche haben wir uns die Alnochic vorgestellt, Schichtstoff und Hochglanz. Wir waren schon in zwei Küchenstudios um unsere Wünsche aufzunehmen und haben demnächst die Termine, wo die Studios uns ihre Planung vorstellen. In beiden Studios wurde uns gesagt, dass Miele-Geräte die erste Wahl wären. Jetzt haben wir uns die Preise im Katalog angesehen und sind etwas unsicher, ob wir bei einer Alnochic mit Miele-Geräten unter 10.000 € bleiben. Oder haben die Küchenstudios höhere Rabatte?

    So, jetzt bin ich gespannt, was Ihr zu meinen Überlegungen schreibt.

    Viele Grüße
    Chili




    Checkliste zur Küchenplanung von Chili

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 157 und 171
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 120
    Fensterhöhe (in cm) : 120
    Raumhöhe in cm: : 245
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : kein
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : /
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, viel Obst und Gemüse
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist alleine, ca. 4xjährlich für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : In der bisherigen Küche löst sich die Folie ab und die Geräte sind schon älter.
    In der neuen Küche sollen nur Auszüge sein.
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Mini-Küche mit Stauraum?

    Hi,

    Frage zum Grundriss:
    was ist denn das für ein Zimmer neben der Küche und was ist das für eine Trennwand? Sieht nach einer dünnen Trockenbauwand aus...
    Was sprich dagegen, diese Wand zu entfernen oder etwas weiter in Richtung Terassentüre zu schieben? Schlafzimmer oder Wohnzimmer?
     
  3. Chili

    Chili Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    AW: Mini-Küche mit Stauraum?

    Gute Frage,

    das kleine Zimmer wird als Büro benötigt. Das größere Zimmer ist das Wohnzimmer. Es ist auch nicht sehr riesig und wir bekommen gerade das Sofa, den Esstisch (antik) und ein Büfett (antik) dort unter.

    Wir haben auch schon überlegt, die dünne Wand wegzunehmen, aber wir sind eigentlich nicht die Fans von ganz offenen Küchen. Außerdem dachten wir, dass man so noch Oberschränke anbringen könnte.

    Grüße
    Chili
     
  4. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Mini-Küche mit Stauraum?

    Meine Küche hatte vor dem Umbau auch nur 226 x 275cm und eine Dachschräge auf der einen Schmalseite und den Eingang auf der Anderen. Änhlich wie bei Euch. Kenne das Raumgefühl. Ich würde da echt versuchen, nicht alles mit Wandschränken vollzupflastern, sondern wenigstens eine Wand frei zu lassen.

    Leider kann man keine genauen Maße erkennen. Aber ich würd ja mal gucken, ob man nicht von der Mauer so viel wegnehmen bzw. durchbrechen kann, dass folgende Planung möglich wäre (von plan-rechtsunten entgegen Uhrzeigersinn):

    - Blende 5cm
    - 80er mit Auszügen + 60er autarkes Kochfeld, linksbündig montiert, bleiben rechts bis zur Wand ca. 25cm
    - 80er mit Auszügen
    - Tote Ecke
    - 50er Spülenschrank mit Abtropfe in die Ecke (also Spüle vor dem Fenster)
    - 80er mit Auszügen
    - 5cm Blende

    - über der gesamten Kochzeile wären Hänger und Regale möglich. Würde da einen integrierten Dunstabzug nehmen.

    - plan-linksunten dann einen Durchbruch zum Wohnzimmer von ca. 125cm Breite. Da rein zwei deckenhohe Hochschränke stellen mit ganz unten Kühlschrank/Kühl-Gefrier-Kombi und dann ein hochgebauter Backofen mit drunter Auszügen und oben Drehtüren und ggf. einem Fach für eine Standmikrowelle oder den Dampfgarer.
    Das Ganze so, dass in die Küche nicht mehr als 30-35cm davon reinragen, der Rest würde dann von hinten im Wohnzimmer neu eingekoffert oder mit einem "Schrank" verkleidet. In die Nische bis zur Terrassentüre passen noch ein paar Regale.

    Weiß nicht, wie breit Euer Büffet ist, daber das würde ja dann evtl. auch vor den 120cm breiten Vorsprung passen?

    Jedenfalls hätte man so in der Küche keinen riesen Klotz mehr stehen, dafür zwei raumhohe (und somit durchaus dezentere) Schränke mit viel Stauraum und optisch eben nur Hängertiefe. Und man gewinnt gut 30cm mehr an Bewegungsfreiheit. ;-)

    Achja: war bei Deiner Planung kein GSP vorgesehen? Dann müsste man ggf. die Kochzeile doch noch anders unterteilen in 60 + 60 + 40 + Tote Ecke und das Kochfeld mittig auf die beiden 60er setzen.
     
  5. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Mini-Küche mit Stauraum?

    Mist, hab grade gerechnet... Das geht sich ja mit den Auszügen des 80er gar net aus, wenn da zwei Hochschränke stehen. Die hätten nur gut 40-45cm zum Rausfahren...
    Also entweder Hochschränke komplett durch die Wand oder aus 80er 60er + Flaschenregal machen und Hochschränke 20cm aus der Wand ragen lassen...
     
  6. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Mini-Küche mit Stauraum?

    Hallo, wo genau sind die Anschlüsse?

    Nachtrag: Ihr müsst immer 5-10cm Blende zu den Wenden neben schränken einplanen!

    Nachtrag2: Wo genau ist die Tür und wie breit ist diese?

    Könntet ihr bitte einen GENAU vermaßten KÜCHENgrundriss machen und hier abbilden? Der Alnoplaner ist zwar schön, aber wirft doch noch einige Fragen auf.

    Wollt ihr keinen GSP?
     
  7. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Mini-Küche mit Stauraum?

    Als erste Idee hätte ich diese

    dazu wären aber noch ein paar Fragen offen: Wie weit ist der Fensterflügel von der Wand entfert? - würde das von der tiefe mit der DAH auskommen?

    Herdzeile:
    5cm Blende
    60cm Kühlschrank
    60cm hochgebauter BO+DG
    100cm Unterschrank 1-1-2-2 mit Kochfeld mittig
    4cm Blende

    Spülenzeile von links:
    4cm Blende
    60cm GSP
    45cm Spülenunterschrank oben Putzreling, unten normaler 3 er Auszug
    30cm Müll unter APL in einem 2 er Auszug, darunter 2 2 raster für weiteren Müll oder Stauarum
    80cm 1-1-2-2 Auszug
    5cm Blende

    So wäre es zwar eine sehr beengte Kochstelle, aber dafür viel Platz and er Spülenzeile.

    Über der Spülenzeile würde ich wenn möglich nur regale anbringen, das wirkt wesentlich luftiger - hängt aber natürlich vom benötigten Stauraum ab. Ein Bidl aus meiner Küche mit 6 raster und regal darüber hänge ich mal als Beispiel an.
     

    Anhänge:

  8. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Mini-Küche mit Stauraum?

    oder Var2 falls das mit der DAh am fenster nicht passt- wie du siehst würde ich einen 2 zeiler bevorzugen, ich denke das erdrückt den Raum weniger.

    Herdzeile:
    5cm Blende
    60cm Kühli (oder wahlweise BO)
    80cm Auszug 1-1-2-2
    80cm Auszug 1-1-2-2 Kochfeld mittig über beiden
    4cm Blende

    Spülenzeile:

    4cm Blende
    60cm GSP
    60cm Spülenunterschrank, oben Putzreling, unten 3 rastriger Auszug für Stauraum, 45 Spüle linksbündig
    40cm Müll unter APL in 2 Raster, darunter 2x2Raster für weiteren Müll oder Stauraum, Müll dann mit mobilen Müllbehältern bestücken.
    60cm Bo/DG ich denke so müsste es gehen, da ja die Türöffnung direkt am Hochschrank ist und die Armfreiheit bieten sollte.

    Hängeschränke würde ich wieder - soe s der Stauraum zulässt weglassen.
     

    Anhänge:

  9. Chili

    Chili Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    AW: Mini-Küche mit Stauraum?

    Also,

    das mit dem Durchbruch habe ich noch nicht ganz verstanden.

    Die Küche ist genau 2,00 x 2,30 m groß. Gegenüber vom Fenster ist keine Wand. Der Wasseranschluss ist dort, wo die Spüle sich befindet. Der Herdanschluss ist an der gegenüberliegenden Wand. Aber den Herdanschluss kann man doch sicherlich verlegen?

    Wir wollen noch die Fliesen von den Wänden entfernen, bevor die neue Küche eingebaut wird. Aber das wird nur wenige cm ausmachen.

    Die vollintegrierte GSP sollte im Plan zwischen Spüle und Kühl-Gefrier-Kombi sein.

    Bei der U-Küche mit den 2 toten Ecken bleiben vor dem Fenster nur noch 70 cm übrig. Oder noch weniger? Ich dachte, da kann man nur noch einen 30er und einen 40er Schrank einsetzen. Oder gibt es 70er Schränke?

    Die Spüle wäre schön vor dem Fenster, aber in einen 40er Schrank?

    Im Wohnzimmer passt das Sofa (L-Form) nur unten rechts, da der Fernsehanschluss unten links ist. Das Büfett soll dann rechts an die Wand neben dem Sofa stehen. Der Esstisch soll vor das Fenster+Tür. Das Wohnzimmer ist ca. 5,00 x 4,00 m groß, wobei unten ein großes Fenster mit einer sehr tiefen Fensterbank + Heizung (ca. 40 cm) ist. Damit ist es nur 4,60 m lang.

    Ich hoffe, das hilft schon mal weiter.

    Gruß
    Chili
     
  10. Chili

    Chili Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    AW: Mini-Küche mit Stauraum?

    Also das geht wirklich schnell mit Euren Antworten. Ich finde das richtig toll!*2daumenhoch*

    Das Fenster hat links einen Abstand von ca. 15 cm und rechts ca. 25 cm zur Wand, also nicht ganz mittig. Ganz aufmachen, muss man das Fenster nicht unbedingt, aber ein gewisser Abstand von Oberschränken und DAH zum Fenster müßte schon sein.

    Bei Var. 1 ist die DAH zu nah am Fenster. Bei Var. 2 bin ich nicht sicher, ob die 2 Hochschränke links und rechts nicht zu sehr optisch einengen. Ich kann mir das nicht so richtig in real vorstellen. Wobei, wenn die offene Seite mit einer Wand+Tür geschlossen wäre, dann würde es einen vielleicht nicht stören, wenn links und rechts ein Hochschrank steht. Kann man 2 Hochschränke auf die Seite mit der Spüle stellen?

    Müssen die Blenden nur zur Wand hin eingefügt werden oder zur offenen Seite auch? Und müssen die Blenden auch bei der U-Küche eingefügt werden?
     
  11. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Mini-Küche mit Stauraum?

    ich hab auch mal ein bischen rumgebastelt.
    Nur mal so als Stellproben.
    Ich hab bei einer Planung mal die zwei Hochschränke ans Fenster gestellt, weil dann die Küche ein wenig großzügiger wirkt, aber wahrscheinlich geht das wegen dem Fenster öffnen nicht? Ist das Fenster rechts oder Links zu öffnen?

    Ansonsten Kochen und Spülen auf eine Seite. Mini ist es so oder so. Platz würde man mit Sicherheit gewinnen wenn man die Wand rausnähme. Ich würde mir das doch noch mal durch den Kopf gehen lassen. Auch das Wohnzimmer würde dadurch größer wirken....
     

    Anhänge:

  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Mini-Küche mit Stauraum?

    Hallo Chili

    Bei Raumbreiten unter 250cm, bietet Dir ein 2-Zeiler mehr Stauraum - ich würde kein U dahinein stellen.

    Ein lesbar vermasster Grundriss wäre hilfreich.
     
  13. Chili

    Chili Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    AW: Mini-Küche mit Stauraum?

    Die Lösung mit Kochen und Spülen in einem Tresen finde ich auch nicht schlecht, allerdings klappt es nicht mit dem ans Fenster stelle. Das Fenster ist zweiflüglig und geht nach links und rechts auf.

    Oberschränke findet Ihr wohl doch eher erdrückend in der kleinen Küche. Und der Dampfgarer im Oberschrank ist wohl auch keine gute Idee?
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Mini-Küche mit Stauraum?

    Herd und Spüle sind bei dem geringen Raumangebot deutlich besser einander gegenüber aufgehoben;

    Hoch gesetzte Heißgeräte (BO, DG, DGC, Mikrowelle)sollten die oberste Ebene maximal auf Schulterhöhe haben; höher ist sicheres Heben nicht mehr gewährleistet.
    Deshalb bei übereinander gebauten Heißgeräten immer auf die Maximalhöhe achten. Im täglichen Gebrauch und die Putzerei ist es am bequemsten die Geräte nebeneinander auf Arbeitsplattenhöhe zu haben.

    Abgesehen davon kenne ich keinen DG in Hängertiefe - da passt ja dann auch noch nichtmal mehr ein Teller rein.
     
  15. Chili

    Chili Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    AW: Mini-Küche mit Stauraum?

    Anbei der Grundriss der Küche. Ich hoffe, er ist so in Ordnung.

    Der DG im Oberschrank im Küchenstudio war von Siemens. Es gibt aber auch einen von Miele. Sind die dann zu klein, um für 2 Personen Gemüse und Fisch zu dämpfen? Bisher dämpfen wir im Topf. Ganz optimal ist er im Oberschrank nicht untergebracht, aber ich dachte es ist besser als darauf zu verzichten. Ich finde 2 Hochschränke schon praktischer, aber sie nehmen auch Arbeitsfläche weg.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mini-Küche aus M1 München, viele Stangen und doch nicht von der Stange... Küchenplanung im Planungs-Board 9. Juni 2014
Mini-Küche in neuer ETW Küchenplanung im Planungs-Board 19. Jan. 2014
Von der Mini-Küche weg in eine große. Küchenplanung im Planungs-Board 30. Mai 2013
Mini-Küche, praktisch, aber gut Küchenplanung im Planungs-Board 20. Jan. 2013
Fertig mit Bildern Mini-Küche in Spanien wartet auf Ideen Küchenplanung im Planungs-Board 24. Okt. 2012
Erfahrungen mit Stengel Mini-Küchen? Küchenplanung im Planungs-Board 23. Okt. 2012
Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m² Küchenplanung im Planungs-Board 3. Mai 2011
Warten # Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum Küchenplanung im Planungs-Board 12. März 2011

Diese Seite empfehlen