Mindestabstand vom Wandschrank zur Decke (Nobilia Line N)

josiee

Mitglied

Beiträge
22
Hi,

wir beschäftigen uns zur Zeit intensiv mit unserer ersten Küchenplanung (Mietwohnung), bei der momentan lediglich 4cm Abstand zwischen Oberkante der Wandschränke und Zimmerdecke vorgesehen sind. Wir waren nun bei verschiedenen Händlern zum Gespräch und während die ersten beiden nichts an unserer Planung zu bemängeln hatten, teilte uns der dritte schließlich mit, dass dies nicht möglich sei, da die Wandschränke eingehängt werden müssen und dafür ca. 10cm Deckenabstand nötig wären. Auch wenn wir es gerne anders gehabt hätten, wirkte dieses letzte Gespräch ansonsten sehr fachmännisch und vertrauenserweckend. Dennoch würde uns hierzu zusätzlich eure Meinung interessieren.

Vermutlich fehlen mir die richtigen Schlagwörter, da ich weder per Google noch in der Line N Montageanleitung eine entsprechende Angabe dazu finde. Was ist euer Wissen dazu bzw. wie eure praktischen Erfahrungen damit?

Danke
josiee
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

josiee

Mitglied

Beiträge
22
Danke für die direkt Antwort. Wow, das verblüfft uns jetzt etwas und lässt uns natürlich auch an den weiteren Aussagen des Verkäufers zweifeln. Gibt es diese 10cm Vorgabe oder ähnliches denn zumindest offiziell vom Hersteller, oder war dies frei erfunden?

Zu dem zu den Wandschränken passenden Hochschrank (Oberkanten bündig) meinte er, dass dieser offiziell auch nicht aufgestellt werden könnte, jedoch manche Monteure dies durch späteres Ansetzen der Füße lösen. Je nach Monteur würden sie ihn aber vielleicht dann auch nicht aufstellen, also bliebe ein Restrisiko dass es doch nicht geht. Der Satz des Pythagoras bestätigt uns, dass der Fakt mit der fehlenden Deckenhöhe beim Aufstellen stimmt. Offen bleibt die Frage, ob es wirklich ein Restrisiko wäre, oder ob in der Praxis eigentlich jeder Monteur den beschriebenen "Fußtrick" anwenden würde.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.814
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
es ist Aufgabe des Planers, im Vorfeld sicherzustellen, daß sich die Schränke zuverlässig aufstellen lassen. Er hat alle relevanten Daten hierzu: Schrankabmessungen, Aufmaß mit Höhenabweichungen von Boden und Decke und eine vermaßte Skizze der Fußkonstruktion.
Damit läßt sich das Millimeter genau planen. Etwas Sicherheit sollte dennoch einbehalten werden.
Dem Monteur schreibt man diesen Mehraufwand in den Montageschrieb, damit er weiß, daß er hier anders arbeiten muß-obwohl er das natürlich selber weiß.
 

josiee

Mitglied

Beiträge
22
es ist Aufgabe des Planers, im Vorfeld sicherzustellen, daß sich die Schränke zuverlässig aufstellen lassen.
Das stimmt, und natürlich werden wir dem dann erwählten Planer bei dieser Sache auch vertrauen. Nur ist es für uns als Leihe schwer, verschiedene Angaben die voneinander abweichen richtig zu bewerten. Deshalb dieser Thread.

Mehr Wissen als die von uns gebrachten Planmaße (siehe Bild, Korpustiefe 56cm) hatte der Planer auch nicht, als er uns versichert hat, dass die Wandschränke nicht machbar seien. Da hier also bestätigt wurde, dass dies doch möglich ist, können wir dem Planer wohl auch sonst nicht ungepüft vertrauen.
 

Anhänge

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.323
Wohnort
Barsinghausen
... und dann gibt es noch die Möglichkeit, Hochschränke zerlegt liefern zu lassen. So gemacht in unserem HWR, Abstand zu Decke 1,9cm
 

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
981
Wohnort
Wien
Servus,

das geht viel einfacher. Der Hochschrank niedriger und darüber einen Korpus aufsetzen, die Klappe mit Springaufbeschlag und passt.

Grüße

Rüdiger
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.323
Wohnort
Barsinghausen
Bei uns ging es nicht mit Aufsatzschrank. Die Wäschespinne braucht fast die gesamte Höhe.
 

josiee

Mitglied

Beiträge
22
Für andere kann das Aufsetzen eines weiteren Korpus bei Möglichkeit sicher eine super Idee sein. Da es sich in unserem persönlichen Fall aber um eine Budget-Küche handelt, würden weitere Korpusse auch weitere Kosten bedeuten, die wir lieber vermeiden wollen. ;-)
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben