Mikrowellenfach - wie hoch

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Coyote, 9. Jan. 2014.

  1. Coyote

    Coyote Mitglied

    Seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    50

    Hallo,

    zur obigen Frage (wie hoch sollte ein Fach im Geräteschrank sein, in das eine Standmikrowelle gestellt wird; mit Lifttür) habe ich im Forum nur einen Wert finden können: 45 cm.

    Eine flüchtige Recherche ergab, dass Standmikrowellen i.d.R. 29 cm hoch sind (so auch unsere). Sind dann 45 cm genau richtig oder eher reichlich? Es soll ja ein bisschen Luft zirkulieren können ...

    :-)
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Mikrowellenfach - wie hoch

    45 cm hoch wird deshalb empfohlen, weil man dann eine Nische hat, wo man auch mal ein Einbaugerät alternativ integrieren könnte. DGC oder KVA oder Kompaktbackofen. Man muss dann nur die Möbeltür abmontieren.

    Und die Zirkulation tut dem Standgerät auch gut.

    Man sollte auch auf die Höhe der Unterkante dieses Faches achten, damit man Geräte noch bedienen kann.
     
  3. Coyote

    Coyote Mitglied

    Seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    50
    AW: Mikrowellenfach - wie hoch

    Ah, einkleuchtend! Danke!

    Die Unterkante des Fachs ist bei 1,46 m (über den hoch eingesetzten Backofen). Das erscheint uns völlig okay, obwohl wir keine Riesen sind. Allerdings ist die Oberkante des Fachs dann schon deutlich überm Kopf.

    Wir könnten mir dem Backofen ein "Raster" tiefer gehen (ca. 14 cm tiefer dann), verlören dann aber einen Auszug, wovon es nicht allzu üppig gibt.

    (Hintergrund: Es gibt insgesamt 3,90 m Küchenzeile inkl. Spülenschrank und GSP und inkl. einem 60er Gerätehochschrank. Hinzu kommen drei 60-cm-Wandschränke und ein 90-cm-Wandschrank.)
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Mikrowellenfach - wie hoch

    Bei Platzmangel ist das immer Abwägungssache. Es kommt ja auch ein wenig darauf an, was man in der Mikrowelle macht und wie oft. Ist natürlich blöd, wenn man später tatsächlich mal ein anderes eher viel genutztes Gerät dort einbauen will. Aber, es gibt halt immer Kompromisse, die man eingehen muss.
     
  5. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Mikrowellenfach - wie hoch

    Man sollte auch darauf achten, wie breit diese Standmikrowelle ist. Ich hab bei meiner Mutter so eine 45er Nische geingeplant mit Lifttüre und dort die neue Mikro rein.
    Von der Höhe her ginge sich das mit den Beschlägen für die Lifttüre ohne Plastikabdeckungen oberhalb der Mikro gerade noch so aus, denn die ist um die 54cm breit!
    Die Hebelarme bräuchten vorne aber noch soviel Platz, dass das Geraät ein gutes Stück weiter nach hinten geschoben werden müsste. Also bleiben die Beschläge erstmal weg und das Fach halt offen.
    Denke aber, dass man den Raum obenrum durchaus braucht zum Belüften.

    Also drauf achten, kein allzu großes Gerät zu kaufen.

    Und in der neuen Küche stand unsere Mikro bei ca. 136cm Höhe Abstellfläche. Für mich als 165cm große Person ging das noch ganz gut, aber höher hätte es nicht mehr sein dürfen. Volle Suppenteller waren so schon ein kleiner Balanceakt.

    Wenn die Mikro oft genutzt wird, würde ich überlegen, ob man die zu verstauenden Sachen nicht so umschichten kann, dass man den verlorenen Auszug in Form eines einfachen niedrigen Einschubfaches auch über der Mikro nutzen kann.
    Backbleche z.B. oder Teebeutel...
     
  6. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.081
    AW: Mikrowellenfach - wie hoch

    Beachten muß man auch noch die Liftmechanik (oberes Quer-Gestänge), die braucht auch noch Platz nach oben .
    Ebenso muß man dann schauen, welche Fronthöhe auf die Liftmechanik kommt (nicht alle Fronten sind schneidbar - jeder Hersteller hat andere Frontmaße).
    Dann von der Fronthöhe das Gestänge und die Beschlaghöhe abziehen = restlich nutzbare Höhe für ein Standgerät.
    Ebenso noch beachten , wo die Luftüngsschlitze für das Standgerät sind.
     
  7. Coyote

    Coyote Mitglied

    Seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    50
    AW: Mikrowellenfach - wie hoch

    Wir haben bei Freunden einen solchen Schrank mit Backofen und Mikrowelle nun mal im echten Leben ansehen können. In der Tat, die Liftmechanik braucht Platz, sowohl in der Höhe als auch in der Breite. Und die Perspektive Einbaugerät ... Gut, dass passt dann schon, also dieses Fach wird genommen wie es ist.

    Die absolute Höhe des Backofes, der Mikrowelle, werden wir nach unten schieben. Das wird leider einen satten Aufpreis geben, weil es dann kein Standard-Gerätehochschrank mehr ist, sondern etwas besonders, aber ... wenn dann richtig.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hochschrank mit Schiebetür Küchenmöbel 18. Nov. 2016
Siemens LC97BC532. Wie hoch soll die DAH hängen? Einbaugeräte 3. Nov. 2016
Status offen Kleine hochwertige Küche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016
Liebherr Kühlschrank einbauen in Hochschrank Montagefehler 11. Okt. 2016
Nach Spülmaschinentausch Sockel zu hoch? Montage-Details 19. Sep. 2016
Hochschränke DAN-Küche Andros Küchenmöbel 10. Sep. 2016
Preis zu hoch? Teilaspekte zur Küchenplanung 6. Sep. 2016
Sockel weiß hochglänzend nicht in einem Stück Küchenmöbel 26. Juli 2016

Diese Seite empfehlen