Miele Geschirrspüler: Aquastop/WPS lautes Surren normal??

Marika55

Mitglied
Beiträge
2
Liebes Forum,

ich habe eine neue Spülmaschine von Miele und das Kästchen am Zulaufschlauch = Aquastop / WPS (=Waterproof-System) macht echt sehr laute Geräusche im Moment des Wasserzulaufs. Also ein sehr lautes surren. Sonst funktioniert der Geschirrspüler (G5210 SCi) aber einwandfrei.

Ich bin jetzt sehr irritiert, ob das WPS doch irgendwie fehlerbehaftet ist, denn ich habe auch eine Miele Waschmaschine (nur 2 Jahre älter) und da ist ja absolut DERSELBE Aquastop-Schlauch dran, also selbes WPS und das ist aber total leise!

Hat jemand da Vergleichsmöglichkeiten und kann mir seine Erfahrungen mitteilen?

Ich habe nämlich schon den Miele-Techniker kommen lassen und der machte mir den Eindruck, als hätte er zu nix Bock, wollte mir den Zulaufschlauch nicht austauschen und meinte nur, das passt so schon. Aber keine Erklärung, warum da solche massiven Geräuschunterschiede beim Aquastop/WPS bestehen.

Habe keine Lust, ein so teures und neues Gerät zu behalten, bei dem womöglich schon ein Defekt besteht, der sich erst später richtig äußert - und am Ende erst dann, wenn die Garantie um ist.

Kann mir jemand helfen / evtl. eigene Erfahrungen mitteilen?

Lieben Dank!
 

bennySB

Mitglied
Beiträge
101
Rein aus elektrischer Sicht klingt es für mich so, als ob das Sicherheitsventil da drin bzw. dessen Spule sich bald verabschieden könnte, nicht muss.
Problem bei solchen Dingen/Sachen ist, dass sie noch Jahre funktionieren können oder auch in zwei Tagen hops gehen könnte.

Bin kein KFB, würde aber tippen das du ihn entweder auf eigene Kosten selber tauschen lassen musst oder warten musst bis er kaputt ist.
Hat das Gerät denn noch Garantie ?
 

Marika55

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2
Hallo bennySB - vielen lieben Dank für Deine Antwort, bin sehr froh darüber!
Das klingt für mich sehr logisch und nachvollziehbar, was Du schreibst.
Wäre natürlich nicht so toll, wenn die Spule hops ginge - zumindest nicht, wenn sie es erst nach Garantieablauf tut. Das ist im Endeffekt genau das, was ich befürchtet hatte: das irgendwas da drinnen fehlerhaft ist und womöglich nicht gleich, sondern erst nach Ablauf der Garantie kaputt geht und das ärgerliche ist ja, dass solche Aquastop-schläuche von Miele gleich an die 150€ kosten!

Ja ich habe noch Garantie, das Gerät ist erst 14 Tage alt. Daher hatte ich auch den Miele-Techniker angefordert, was mir ja leider nichts gebracht hat.

Da Du Dich mit elektrischen Dingen auszukennen scheinst - darf ich Dich dazu gleich noch was fragen? Bekannte in meinem Umfeld meinten dazu, es könnte "Spulenfiepen" sein. Ich kenne diesen Begriff sonst nur von PC`s. Kann es das tatsächlich sein? Weil Spulenfiepen wäre ja harmloser, als das was Du beschreibst. Also quasi einfach nur ne laute Spule, die deswegen aber nicht kaputt geht.

Lieben Dank!
 

bennySB

Mitglied
Beiträge
101
Ein Spulenfiepen müsste dann aber permanent zu hören sein.

Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber ein Aquastopp funktioniert ja grundsätzlich so, dass im stromlosen Zustand das Ventil geschlossen ist (abfällt) und im strombehafteten Zustand das Ventil aktiv geöffnet wird (anzieht).

Ein fiepen müsste demnach permanent zu hören sein, sobald der GSP in Betrieb ist oder ist es doch eher ein Klacken?

Da du jetzt aber schreibst das es sich um ein neues Gerät handelt würde ich es noch eine Weile beobachten ob sich etwas verändert.
Dann liegt es bei dir ob du aktiv werden willst oder nicht. Im ersten halben Jahr muss der Händler/Hersteller ja nachweisen wo der Fehler liegt und meistens wird in dieser Zeit dann einfach getauscht (kommt natürlich auf den Händler drauf an).
Natürlich wärst du dann in der Zeit bis das neue Gerät da ist ohne GSP, je nach Vorgehen vom Händler.


Aber noch zum Schluss:

Wenn es wirklich ein permanent lautes Surren während des Betriebes vom GSP ist und sonst nicht, dann wird das Ventil/die Spule darin mangelhaft sein.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben