Miele DGC ohne Backofen?

Beiträge
49
Hallo!

Die Küche ist fertig geplant, jetzt geht es an die Auswahl der Elektrogeräte:

Eigentlich war klar: Mikrowelle, Backofen und Kochfeld.

Bisher haben wir den Backofen nur verwendet um mal Pommes zu machen, alle Jubeljahre mal einen Auflauf und ich backe bisher höchstens 4x im Jahr einen Kuchen. Fleisch machen wir eigentlich nie. Der Ofen wird im Monat also vielleicht 1 bis 2 mal verwendet.
Daneben haben wir momentan einen kleinen Backofen in der Größe einer Mikrowelle (vom Discounter), in dem machen Pizza, überbackene Brote, toasten unser Brot (wir haben keinen Toaster) oder erwärmen auch mal was (in Ermangelung der Mikrowelle). Der ist mehrmals die Woche in Benutzung.

Im Forum bin ich jetzt über die DGC Geräte gestolpert. Das klingt alles ganz gut, aber da die Geräte sehr teuer sind (wenn schon, denn schon: DGC 5085 XL), wüsste ich gerne, ob ich mir den Backofen dann sparen kann. Es klang in den verschiedenen Threads immer so, als ob Ihr beides hättet: Ofen und DGC.

Was kann ein Backofen, was der DGC nicht kann??? Beziehungsweise: (Wann) Kann man auf einen Backofen verzichten, wenn man ein DGC-Gerät hat???

Falls das schon mal diskutiert wurde, freue ich mich über den Hinweis auf den entsprechenden Thread.:-)
 
Beiträge
49
AW: Miele DGC ohne Backofen?

Hallo KerstinB!
Den Thread hatte ich schon gelesen.:-)
Miele selbst meint ja, dass es ein konventioneller Ofen unbedingt sein muss: Sie kombinieren ihn mit allem möglichen, aber lassen ihn nie weg.

Ja, Vanessa ist mit ihrem DGC glücklich. Ist mir auch schon aufgefallen. Die Frage ist nur, könnte sie auf den Backofen ganz verzichten?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.961
AW: Miele DGC ohne Backofen?

Vanessa nicht, weil sie eben sehr viel kocht, auch viele Sachen hat, wo 2 Teilgerichte im Ofen gemacht werden müssen, oder eben Gemüse und Fleisch usw.

Nach deiner Kochtätigkeitsbeschreibung sage ich aber, du hattest bisher keinen Bedarf 2 Öfen parallel zu benutzen, wo ist also dein Zweifel?
 
Beiträge
49
AW: Miele DGC ohne Backofen?

Wäre das Forum nicht, hätte ich gar keine Zweifel. :-\

Die Produktbeschreibung klingt eigentlich so, als wäre ein DGC die Woll-Milch-Eier-legende-Honig-Sau ;-).
Also perfekt für meine Zwecke, wenn nicht sogar schon zuviel des Guten. Vorallem wenn man auch bedenkt, dass es unser Küchenbudget wohl extrem sprengen wird :'(.

Aber hier suchen alle (die Threads, die ich bisher dazu gelesen habe) nach beidem: Backofen plus DG/ DGC. Erste Kombi macht ja noch Sinn, aber die zweite erschien mir eigentlich überdimensioniert.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Miele DGC ohne Backofen?

für mich ist der DGC XL die Eierlegendewollmilchsau :cool:

er kann alles was mein BO kann, nur besser :girlblum:.

Einschränkungen vom DGC XL: Gänse gehen wohl nur kleine rein.
maximal Temperatur 225°.

Ich kann maximal 3 Bleche gleichzeitig Plätzchen backen.
 
Beiträge
49
AW: Miele DGC ohne Backofen?

Einschränkungen vom DGC XL: Gänse gehen wohl nur kleine rein.
maximal Temperatur 225°.
Ich kann maximal 3 Bleche gleichzeitig Plätzchen backen.
Gänse werde ich nie backen/kochen/garen/dämpfen oder was auch immer.
Die "niedrigere" Temperatur kann man ja durch längere Zeiten wettmachen (jetziger Backofen käme auf 250°C, die ich wohl noch nie gebraucht habe) und
mehr als 3 Bleche passen momentan auch nicht in den BO (hatte ich je 3 Bleche gleichzeitig im Ofen? *grübel*)

Ich denke, dann wird's der mit Festwasseranschluss, falls es das Budget hergibt. :-)
 

Ähnliche Beiträge

Oben