Miele DGC 7440 - jedes Mal spülen?

huipui

Mitglied

Beiträge
337
Hallo zusammen,

mal wieder eine kleine Frage. Wir haben in unserer neuen Küche eine Miele DGC 7440.
Im Handbuch steht, man soll nach jedem Garprozess das Gerät spülen lassen. Dazu muss man jedoch den Wassertank wieder fast voll füllen, den Restetank vorher und hinterher wieder leeren. Mit dem Auffüllen vor dem Garen finde ich das viel Aufwand und auch Zeit, da man das Spülen ja auch etwas "betreuen" muss. Ist das wirklich realistisch oder macht man das dann in der Praxis eher alle paar Mal?
Nach meinen 2-3 Dampfversuchen bin ich - als Dampfgarneuling - sehr begeistert vom Dampfgarer. Aber der Auffüll-/Ausleeraufwand ist so hoch, dass ich mich grade sehr ärgere, dass ich das nicht einschätzen konnte und keinen mit Festwasseranschluss genommen habe.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.120
Wohnort
Perth, Australien
jo, das haben schon andere erst nach dem Kauf bemerkt, auch hier im Forum. Ich habe auch meiner Tochter einen DGC aufgeschwatzt, sie benutzen ihn kaum (mit Dampf), weil zu aufwendig. Man braucht eben dafür Zeit und "Lust". Wasser einfüllen, entleeren, auswischen nur um ein Resteessen (Beispiel) aufzuwärmen, dass dann auch 20min dafür braucht, zuviel act.

Und wie du schreibst, die wenigsten können vorher den Aufwand nicht einschätzen, wenn sie nicht bei einer Demo waren oder im Umfeld jemand schon ein Gerät hat, wo man den Ablauf mal sehen kann.

Ich finde, man muss sich vorher auch genau überlegen, wozu man das Gerät mit Dampf eigentlich nutzen will. Wenn beide berufstätig sind, eventuell auch Kinder im Haushalt leben, finde ich, ist der Zeitaufwand abends für ein paar Kartoffeln und Bohnen zu hoch. Denn beides muss zusätzlich auch noch vorbereitet werden.

In deinem Eingangspost schreibst du, dass du mittags für 6-7 Personen kochst. Passt da ausreichend Gemüse (zB) für soviele Personen in den DGC? Ich kann mir das im Mment nicht vorstellen.

die Festwassergeräte sind erheblich teurer, trotzdem muss man auswischen, allerdings weniger bei Miele als bei anderen Herstellern.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.893
Wohnort
Schweiz
Deshalb habe ich den DGC mit Festwasseranschluss inkl Ablauf natürlich - wir benutzen ihn ständig
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
4.732
Nach meinen 2-3 Dampfversuchen bin ich - als Dampfgarneuling - sehr begeistert vom Dampfgarer. Aber der Auffüll-/Ausleeraufwand ist so hoch, dass ich mich grade sehr ärgere, dass ich das nicht einschätzen konnte und keinen mit Festwasseranschluss genommen habe.
Gut , das mal vom Kunden zu hören.
Der Faktor Komfort und Bequemlichkeit spricht zu Recht für ein Gerät mit FW-Anschluss.

Steinigt mich, wenn Ihr wollt.
Aber , wenn der DGC Jeden Tag in Betrieb ist, dann denke ich, daß man auch nur alle 2 Tage spülen muss.

Bei Miele wird man ja drauf hingewiesen zu spülen,bei vielen anderen nicht.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
428
Wohnort
Frankfurt
Habe mich letztens im Küchenstudio überzeugen lassen, dass der Festwasseranschluss und Abfluss nicht nötig sind. Jetzt bin ich doch verunsichert. Ist es wirklich so viel komfortabler?
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.087
Wohnort
Barsinghausen
Es ist wahrlich sehr viel komfortabler. Bevor wir den DGC mit Festwasseranschluss bekamen, hatten wir einen reinen Dampfgarer (auch von Miele). Bei einigen Garaktionen mussten wir Wasser nachfüllen, zum Spülen sowieso. Das sollte es in der neuen Küche nicht mehr geben.
das Nachtrocknen des Garraumes ist auch deutlich weniger zeitaufwändig. Der Mehrpreis hat uns nicht gereut.
 

huipui

Mitglied

Beiträge
337
Von meinen Bekannten spült kein Mensch, deshalb hat mir auch noch keiner was davon gesagt. Ich ärgere mich jetzt schon, bin mir sicher, dass ich die DGC viel nutzen werde. Alleine schon, weil man nicht mehr auf das Kochen im Wasser achten muss. Läuft schön nebenher.
Alle haben immer gesagt, das 1x auffüllen geht schon, ist ja kein act. Aber dann ja auch noch das leeren....
Ich würde mittlerweile gerne den Aufpreis bezahlen, auch wenn der echt saftig ist. Aber jetzt ist wohl vorbei, er ist schon eingebaut und ausprobiert.
 

huipui

Mitglied

Beiträge
337
In deinem Eingangspost schreibst du, dass du mittags für 6-7 Personen kochst. Passt da ausreichend Gemüse (zB) für soviele Personen in den DGC? Ich kann mir das im Mment nicht vorstellen.
1 kg ist zumeist die Menge, die wir für inzwischen täglich 7 Personen brauchen. Das passt gut rein.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.113
EXKURS: Deshalb oft die Empfehlung für Neubauer, nicht nur einen Wasseranschluß in der Küche zu planen, sondern auch zukünftige evtl. Geräteerweiterungen / -austausche zu berücksichtigen. Das führt dann schon mal zu Planungen, wo sich dann auch mal 3 Wasseranschlüsse in der Küche wiederfinden. Ist allerdings in einer Bauphase kein Problem, nachrüsten ist das Problem.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
428
Wohnort
Frankfurt
Danke für eure Antworten! Habe gestern nochmal die DGCs verglichen und da der mit Festwasseranschluss nicht so viel mehr kostet, werde ich wohl noch wechseln :-)
 

huipui

Mitglied

Beiträge
337
Dann hat der Beitrag ja wenigstens was gebracht. :2daumenhoch:
Ich versuche mal über meinen KFB etwas mit Miele von wegen Kundenzufriedenheit etc. Vielleicht besteht ja ein Fünkchen Hoffnung, dass ich noch upgraden kann.
Aber er kostet UVP schon 900 € mehr, so wenig ist das auch wieder nicht. Ich habe ja bisher den 7440.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
428
Wohnort
Frankfurt
Bei mir ist es nur ein Upgrade von 7660 auf 7665, das sind 200€.
Drück dir die Daumen, dass du noch was erreichen kannst!
 

huipui

Mitglied

Beiträge
337
Ich wollte euch mal noch an meinem Glück teilhaben lassen. :2daumenhoch:
Tatsächlich ist mein Küchenstudio so kulant, dass sie mein Gerät - den DGC 7440 - als Vorführgerät in ihre Ausstellung übernehmen und ich bekomme gegen den UVP-Aufpreis abzgl. 200,- €!! das Modell DGC 7645 mit Festwasseranschluss. Er bestellt es sofort, dann können sie es bei den Nacharbeiten in 2 Wochen schon mit austauschen, ohne dass es etwas kostet. :top:
Mit so etwas habe ich nicht gerechnet, aber schön, dass es auch mal gut laufen kann. :dance:
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.087
Wohnort
Barsinghausen
Na, das ist ja mal eine erfreuliche Nachricht. Den Laden kannst Du nun aus voller Überzeugung weiter empfehlen.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
428
Wohnort
Frankfurt
Juhu! Wo wird denn eigentlich angeschlossen? Hattest du vorausschauend schon einen Wasseranschluss gelegt?
 

huipui

Mitglied

Beiträge
337
Wir haben schon Zuwasser für den Festwasseranschluss des Eiswürfelmakers im Gefrierschrank gelegt, mit dem Abwasser können wir einfach nach unten in den Keller bohren.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben