Miele DGC 5080 XL - passender BO

quietschente

Mitglied
Beiträge
215
Wir haben uns für Miele DGC 5080 XL entschieden, nun sind wir auf der Suche nach dazupassendem Backofen. Der DGC hat ein elektron.Display. Der DGC und BO befinden sich in einem Schrank. Mir würde ein einfacher BO ohne Pyrolyse genügen - kann man z.B. H5241B dazukombinieren oder sollte ich H5671 B nehmen.
Danke
 

eve20

Mitglied
Beiträge
32
Wohnort
Vorarlberg
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

Ich werde auch den DGC nehmen.
Aber in einem Miele center wurde mir dazu geraten zu überlegen ob ich nicht anstatt eines zusätztlichen Backofen lieber einen DG dazunehmen will.
Anscheinend kann man im DGC auch alle Arten von Kuchen backen, daher bräuchte ich keinen Backofen mehr.

Und viele die den DGC besitzen würden ihn soviel benutzen dass dieser meistens während des kochens besetzt ist und sie mit den Beilagen wieder auf die Platten ausweichen würden.

Jetzt weiß ich auch noch nicht so genau, ob ich mir einen zusätzlich DG leisten sol und den Backofen streichen.

Geh im Oktober auf die DGC Vorführung, mal sehen was die dazu sagen.:cool:
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

Bei mir kommt auch das Meiste in den DGC, seit ich ihn habe :cool: - aber auf einen BO kann ich trotzdem nicht verzichten .. sonst müsste ich zwei DGC's haben *w00t*.

Für ganz grosses Geköche brauche ich die Möglichkeit mehrere Bleche einschieben zu können oder auch mal ein wirklich grosses Tier ;-)
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

Hallo,

wenn man das große Backrohr aber nicht unbedingt braucht, dann könnte man

einen DGC + einen Kompaktbackofen mit integr. Mikrowelle

kaufen.

So hätte man wenigsten noch die Mikorwelle eingebaut und würde nicht irgendwo rumstehe bzw. Stauraum vernichten.

PS: Ohne Pyrolyse????? Lieber mit!
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

.. doch, Magnolia, bei Miele geht's auch gut ohne Pyro ;-)...

wenn Du übrigens in meine fertige Küche schaust, habe ich einen ganz einfachen BO aus der 5er-Serie dazu genommen, mit Knöpfen... das stört m.E. überhaupt nicht ...
 
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

Hallo,

kommt halt darauf an was man gleichzeitig machen möchte.

Wenn man keinen Ofen nebenbei hat kann man zumindestens große Vögel z.B. vergessen.

Wenn man im XL Fleisch hat,wofür er sich ja anbietet kann man, mit einem Backofen nichts dämpfen.
Aber man kann,wenn man den DG fürs Gemüse nebenbei hat, keine Beilagen im Ofen, wie Gratin, machen.
Das muss man abwägen.Da mir das zu stressig ist habe ich alle drei:-)en kleinen DGC,den kleinen DG und den Ofen mit MW.

Man könnte natürlich das Gemüse im XL dämpfen,danach das Fleisch darin zubereiten und gegen Ende der Garzeit das Gemüse zusammen mit dem Fleisch wieder aufwärmen.Optimal ist das nicht,aber es geht.

Ich persönlich würde Pyrolyse beim Ofen bevorzugen-auch bei Miele.
Hat Nice doch,wenn ich mich richtig erinnere, auch getan obwohl "es gut ohne Pyro geht";-)

LG EVA
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

Hallo,

ich sehe in der Kombination
DGC + Kompaktofen mit Mikrowelle

dann aber trotzdem den größtmöglichsten Nutzen. (bei meiner Kocherei jedenfalls)

Gemüse gibt´s eigentlich immer + Backofen läuft dazu extrem häufig (schätze 5 x die Woche zum Mittagessen).

(Kartoffengratin, Kartoffel in Vierteln, Folienkartoffeln, Aufläufe aller Art, Fisch, Lasagne, usw.)

Ok, Gans mache ich nicht, weil ich es a) nicht mag und b) nicht gut kann (weil ich ja keine Übung habe, da Kompaktbackofen)

Braten geht im Kompaktbackofen genauso.

Wenn jemand in den Wintermonaten 10 x ganze Gans macht, dann ist ein großer BO ein MUSS.

Es sind tatsächliich nur die großen Vögel bzw. 2 Hähnchen gleichzeitig
Wie oft werden diese denn gemacht?

PS: Und dann den Vorteil keine Mikrowelle verstauen zu müssen oder blöd auf der APL stehen zu haben bzw. wieder einen Platz zum Einbau zu finden.
 
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

[/Ohne Pyrolyse*w00t*?? Lieber mit! QUOTE]

ich sehe in der Kombination
DGC + Kompaktofen mit Mikrowelle
dann aber trotzdem den größtmöglichsten Nutzen.
Die Sache hat nur einen winzigen Haken,Magnolia.
Zumindestens wenn die Geräte in einen Schrank sollen und der DGC von Miele wäre.

Kompaktofen mit MW und Pyrolyse gibt es nicht von Miele.

Braten geht im Kompaktbackofen genauso
Braten geht natürlich im Kompaktofen, aber nicht genauso;-)

LG EVA
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

Hallo,

ich mache meinen Braten noch immer im Topf, aber warum solle er nicht im Backofen gehen? Kommt ja wohl nur auf die Größe an.
Wie Ulla schreibt ist das andere System ohne Pyrolyse ja genauso, das wußte ich nicht.

Wegen der Optik müsen die Geräte natürlich vom gleichen Hersteller sein, schon klar, aber ich dachte der DGC ist noch gar nicht gekauft bzw. das Design von Miele Kompaktbackofen passt doch zu dem DGC von Miele?
 
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

Hi Magnolia,

sorry-Ich hatte Dich falsch verstanden.Du meintest dass der Braten im Kompaktofen,so wird wie in einem großen Ofen.
Ich meinte den Braten im Ofen(egal ob groß oder klein) im Vergleich zur Zubereitung im DGC.Da ist der DGC ganz klar vorne.
Aber der ist belegt wenn Gemüse darin gedämpft wird:-\

Klar passt Miele zu Miele.

Aber Du hattest einen Kompaktofen mit MW vorgeschlagen und meintest im selben Posting: "Ohne Pyrolyse? Lieber mit!"
Und einen Kompaktofen mit MW und Pyrolyse gibt es nur von der BSH .

Wie Ulla schreibt ist das andere System ohne Pyrolyse ja genauso, das wußte ich nicht.
Welches System ohne Pyrolyse ist genauwie????

Ich glaube wir haben ein Kommunikationsproblem;-)

@quitscheente: Ich finde das Gerät mit den Knöpfen zum XL auch OK.
Den Miele H5671B finde ich nicht.

LG EVA
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

Hallo Eva,

wie was wegen dem Reinigen heißt ist ja auch egal, Hauptsache effektive Reinigung.

@ Eva: Ja,..... manchmal spricht man die selbe Sprache und versteht sich doch nicht ;-)

Die Quintessenz ist: ich finde es gut wenn
1 x DGC + 1 x Kompaktbackofen mit integrierter Mikrowelle
(von einem Hersteller natürlich), weil man dann für die Mikrowelle keinen Platz mehr braucht. (vorausgesetzt, dass Quietscheente überhaupt eine Mikrowelle möchte)
 

quietschente

Mitglied
Beiträge
215
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

@quitscheente: Ich finde das Gerät mit den Knöpfen zum XL auch OK.
Den Miele H5671B finde ich nicht.

Sorry, ich habe mich verschrieben - meinte H5681 B. Aber soweit ich nun verstehe, würde auch ein H5461B oder H5241BP ausreichen.
Mikrowelle werden wir haben, jedoch eine günstige, welche wir im Schrank hinter Lifttüre verstecken. Ich brauche Mikro nur für Kids für Popcorn oder um Milch aufzuwärmen.
Wärmelade hätte ich auch nicht vorgesehen, da DGC und BO ja ausreichen müßten. Teller kann man ja auch im BO wärmen. Oder seht ihr das anders - könnte mir ja eine Lade für späteren Einbau einplanen lassen.
 
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

Hallo,

wie was wegen dem Reinigen heißt ist ja auch egal, Hauptsache effektive Reinigung.
Die Frage ist nur, inwieweit man sich selbst an der efektiven Reinigung beteiligen muß;-)

@quitschente: Ich denke auch, dass ein einfacherer Ofen genügt.Ob mit oder ohne Pyrolyse kannst nur Du entscheiden:rolleyes:
Teller wärmen im Ofen ist so eine Sache, wenn gerade bei 180° ein Gratin drin ist.

Ich finde sie praktisch,aber mit Sicherheit kein "must have".
Die höheren Modelle bieten mehr als die niedrigen.
Ich habe,aus Platzgründen, eine niedrige,aber wir sind nur 2 P.

Aber evtl eine für den späteren Einbau mit einplanen zu lassen ist eine gute Idee.
Man braucht ja auch noch eine Steckdose dafür.Das ist nachträglich schwer zu machen.

LG EVA
 

quietschente

Mitglied
Beiträge
215
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

also lt.Küchenplaner ist das nicht so einfach, Steckdosen sind nicht das Problem, haben genug davon in der Küche, aber Platzreservierung geht nicht - da man unter BO Platz braucht. Keine Ahnung ob das stimmt oder nicht. Hat damit jemand Erfahrung?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

Hmmmm-Stimmt:-\

Der Ofen steht direkt auf der WS-ohne Brett dazwischen:rolleyes:

Wenn überhaupt-ginge es vermutlich(!) nur mit einer Sonderanfertigung und das wäre wohl teurer als die WS.
Vielleicht fällt den Möbelfachleuten hier, noch etwas dazu ein?

LG EVA
 

quietschente

Mitglied
Beiträge
215
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

Ist ja eigentlich blöd, was macht man wenn die Wärmeschublade defekt ist, dann muß man BO auch aus Küche herausnehmen.
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

OT
@ Quietschente:
Geb´s zu:....... Du willst auch mal Dein Essen warm zu Dir nehmen, weil Du IMMER die letzte bist, die endlich anfangen kann zu essen. Deshalb der Wunsch nach einer Wärmeschublade.

  • :cool:

  • ;-)


  • *rose*
 

quietschente

Mitglied
Beiträge
215
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

Wäre schon nett, aber bin es schon einige Zeit gewöhnt, die Resterln zu essen und dann mein Teller zu befüllen.
Aber aufwärmen könnte ich auch in der Mikro.
Wie gesagt, ich hatte noch nie den Luxus eines DGCs und BO, hatte immer nur einfachen BO.
Bei meiner Küchenplanung hätte ich aber wahrscheinlich auch Probleme eine WS unterzubringen, da ich nur 2 Hochschränke habe und DGC + BO in einem angesiedelt sind.
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

War ja nur ein Späßchen. :-) Mein Essen war bei 2 Kindern oftmals schon kalt.....und stelle mir gerade das ganze mit 4 vor.
 

JOstertag

Spezialist
Beiträge
440
Wohnort
Münsingen
AW: Miele DGC 5080 XL - passender BO

Hmmmm-Stimmt:-\

Der Ofen steht direkt auf der WS-ohne Brett dazwischen:rolleyes:

Wenn überhaupt-ginge es vermutlich(!) nur mit einer Sonderanfertigung und das wäre wohl teurer als die WS.
Vielleicht fällt den Möbelfachleuten hier, noch etwas dazu ein?

LG EVA
Nun ja, ich würde den Schrank so bestellen, wie er MIT WS zu sein hat. Und zusätzlich einen Zwischenboden, eine Schublade und eine Frontblende in entsprechender Höhe. Die 3 Teile werden dann bei der Montage mit eingebaut und können, wenn doch noch eine WS kommt, wieder ausgebaut werden.

Allerdings ist dann jetzt schon die Entscheidung über die Bauhöhe notwendig.

Im Kundendienstfall ist der größte Teil der Technik von vorne zugänglich, ohne dass gleich BO und WS ausgebaut werden müssen. Ausserdem ist ein Backofen auszubauen kein Problem: 2 Schrauben und den Schuko-Stecker ziehen.

Gruß

JOs
 

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner