Miele DG 3450

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Ruta, 10. Aug. 2012.

  1. Ruta

    Ruta Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Rheinland

    Nachdem ich hier letztes Jahr bei der Kücheplanung so kompetente und wertvolle Hilfe bekommen habe muss ich mich nun noch einmal an Euch wenden:

    Ich hatte in meiner Ikea Küche in einem 37cm tiefen, 60cm breiten Schrank ein Fach offen gelassen um dort ggf. mal eine Mikrowelle reinstellen zu können, mit etwas Frickelei bzgl. der Höhe vielleicht auch einen kleinen Dampfgarer wie den Siemens HB25D5L2 (60cm breit, knapp 600€). Mehr als 5-600€ wollte ich definitiv nicht ausgeben, so scharf bin ich aufs Dampfgaren dann auch nicht. Nun ist mir heute für knapp 500€ ein Miele DG 3450 angeboten worden. Toll. Der Haken: das Teil ist nur 50cm breit, hat somit einen etwas kleineres Garraum und paßt natürlich nicht richtig in meinen Schrank.

    Ist ein solcher Miele DG es wert, dafür am Schrank mit irgendwelchen häßlichen Blenden herumzubasteln (wäre nicht gerade der optische Mittelpunkt der üche sondern meist hier der Küchentür verborgen)? Alternativ besitze ich auch einen 50cm Oberschrank, den ich zweckentfremden könnte (der über der Spüle) aber damit mache ich meines Erachtens die Optik der Küche kaputt.

    Was meint Ihr? Taugt das Ding was? Ist es besser als der Siemens, so dass das die schlechtere Optik wettmacht?

    Geplant war der Einbau in diesem Schrank dort wo die weiße Tür ohne Griff ist:

    Thema: Miele DG 3450 - 208332 -  von Ruta - gleich hoch.JPG


    Opfern könnte ich den 2. Oberschrank von links, fände aber, dass das doof aussieht:

    Thema: Miele DG 3450 - 208332 -  von Ruta - Zeile.JPG
     
  2. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Miele DG 3450

    Hallo Ruta,

    der 3450 ist definitiv besser als das Gerät von Siemens.
    Was die Größe angeht:
    Der Siemens hat 22 Liter der 3450 hat die gleiche Garraumgröße wie sein 60cm breiter Bruder der 3460, nämlich 20 Liter. Das kannst Du also vernachlässigen.

    Tja- Die Optik ist natürlich so eine Sache um genau zu sein Geschmackssache.

    Grundsätzlich ist es sehr praktisch einen DG über der Spüle zu haben.
    Grund: Die Garschalen tropfen. Das Gerät hat eine seitlich öffnende Tür.

    Mal anders herum betrachtet: Die "Lücke" die zu breit wäre ist auf der anderen Seite, als Spüle und Kochfeld,nehme ich an?
    Ist das ein Hochschrank? Es sieht auf dem Foto so aus als ob noch etwas darunter wäre.:rolleyes: Oder hast Du dort eine Ablage/Unterschrank?
    Es ist schon praktischer wenn man die nasse Schale erst einmal auf ein Handtuch legt bevor man sie durch die Küche transportiert.
    Manche halten aber auch einfach ein Handtuch oder einen geschlossenen Behälter darunter. Unmöglich ist das also nicht.
    Die Teller werden ja meist in der Nähe des Kochfeldes angerichtet.

    Und noch etwas? Hättest Du in dem Schrank über der Spüle überhaupt eine Steckdose?

    VG EVA
     
  3. Ruta

    Ruta Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Rheinland
    AW: Miele DG 3450

    Hallo eva,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Du hast richtig gesehen. Der ursprünglich vorgesehene Schrank ist gegenüber der Zeile und besteht aus übereinandergestabelten oberschränken. Auf dem Bild ist nur das obere Stück zu sehen. Abstellfläche ist da nicht. Die wäre rechts neben dem Kühlschrank, also zu weit weg. Dafür gibt es direkt im Schrank Steckdosen.

    Thema: Miele DG 3450 - 208344 -  von Ruta - Vorratsschrank.JPG

    der Schrank über der Spüle hat keine Steckdose, ich habe aber auf der Zeile einen Dreifachstecker liegen um die Abzugshaube zu versorgen, da könnte ich relativ problemlos dran.

    Das scheint eher für die Oberschranklösung zu sprechen. Dabei habe ich damals so lange getüftelt um die schön hinzubekommen :'(

    Ich werde jetzt noch einmal in mich gehen, ob ich den DG wirklich brauche. Man sollte sich nicht nur vom Preis locken lassen, obwohl ein Miele DG vermutlich nicht so schnell wieder in meine Preisregion absteigt...
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Miele DG 3450

    Dampfgarer an der 3-fach-Steckdose, da solltest du aber auch nochmal die Qualität dieser Dose prüfen und den Anschlußwert des Dampfgarers. Ob sich das alles verträgt.
     
  5. Ruta

    Ruta Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Rheinland
    AW: Miele DG 3450

    Das wäre keine Problem. Der 3-fach Stecker hängt als einziger Verbaucher an der Dose, die für die DAH gedacht ist, die wiederum ist als einzelner Stromkreis angelegt. Der Stecker ist da bisher nur, weil das Kabel der DAH am neuen Standort zu kurz war.
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Miele DG 3450

    Ich würde das Teil an der ursprünglich vorgesehenen Stelle einbauen und die offenen Seiten verblenden. - das braucht garnicht schlimm aussehen :trost:
     
  7. Ruta

    Ruta Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Rheinland
    AW: Miele DG 3450

    Ich denke auch dass es wenn dann das wird (= neben den Kühlschrank). Wir werden jetzt erst einmal darüber nachdenken, ob es denn wirklich ein Dampfgarer werden soll (damit wäre auf jeden Fall die Mikrowelle gestrichen), und ob uns so ein Teil wirklich 500,- wert ist. Ich habe etwas Bedenken, ob wir das Gerät auch wirklich nutzen, zumal der Garraum eben nicht so sehr groß ist. Und unbenutzt wäre auch ein preiswertes Mielegerät noch zu teuer ;-)

    Die Alternative, einen von Siemens oder Neff für 600,- zu nehmen (den man dann auch nicht jetzt sondern irgendwann nächstes Jahr kaufen würde), scheint für Euch gar nicht in Frage zu kommen. Da ich mich mit Dampfgarern nicht auskenne und vermutlich eh nur ein Anfängergerät brauche, wäre das für mich immer noch eine Option. Ist der Miele denn soviel besser?
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Miele DG 3450

    Ob und wie häufig Du einen DG nutzen wirst, kann Dir hier keiner sagen - das hängt von euren Koch und Essgewohnheiten ab.

    Hier mal Lecktüre:
    DG versus DGC
    Ich zitiere mich mal selber: hier.
    DGC versus Microwelle von JOstertag (sehr gut geschrieben)
    Ich zitiere mal JO: hier
     
  9. Ruta

    Ruta Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Rheinland
    AW: Miele DG 3450

    Das mit den Koch- und Essgewohnheiten finde ich aber gerade schwierig. Ich meine, wenn ich keinen DG habe, kann ich ihn auch nicht wirklich vermissen. Was ich mir vorstelle ist, ihn z.B. für Gemüse einzusetzen, welches ich bisher meist dünste. Reis, Couscous usw. kann ich mir auch vorstellen. Was halt praktisch wäre, wäre wenn man im DG auch mal was auf 'nem Teller aufwärmen könnte.

    Mich gruselt es immer noch ein wenig vor der Optik. Zum unterschied zwischen dem Miele und dem Siemens hätte ich gerne mehr Informationen. Ich habe auf den Herstellerseiten nachgelesen, aber mir ist nicht klar, welche Dinge relevant sind und wie sie sich auswirken, eben weil ich bisher nie einen Dampfgarer hatte.


    PS: Bzgl Optik habe ich mal etwas herumgebastelt, ob ich die Kanten in der Realität wirklich so schön gekürzt bekomme weiß ich nicht:
    Thema: Miele DG 3450 - 208454 -  von Ruta - DG im Schrank.jpg
     
  10. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Miele DG 3450

    Auf dem Foto sieht es doch gut aus, Ruta.

    Die Front ist etwas breiter als der hintere Teil. Das sollte man wirklich hinbekommen können.

    Du kannst natürlich Gemüse dämpfen und Reis und Couscous garen.
    Auch Fleisch/Geflügel und Fisch kann man entweder nur dämpfen oder, wegen der Röstaromen, vorher bzw. hinterher anbraten.
    Ich nehme ihn auch gerne zum Einwecken.
    Man kann zwar Gerichte darin aufwärmen, aber man muß den Teller abdecken, da der Dampf kondensiert und alles nass würde.
    Es dauert auch länger als in der Mikrowelle.
    Nudeln z.B. kann man natürlich einfach in einem gelochten Garbehälter aufwärmen.
    Die lässt man dann, wie nach dem Kochen abtropfen.

    Vielleicht magst Du hier mal schauen. Da sind neben Kombidämpferrezepten auch etliche Rezepte für reine Dampfgarer.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Unterschied zwischen Siemens und Miele ist hauptsächlich die unterschiedliche Art der Dampferzeugung. Beim Miele wird das Wasser direkt im Tank gekocht und der Dampf wird in den Garraum geleitet. Die Folge ist eine exakte Dampf-/Temperatursteuerung und der Garraum hat keine Kalkablagerungen. Das Entkalken des Tankes ist sehr einfach.

    Beim Siemens wird Wasser aus dem Tank dosiert in eine Verdampferschale am Boden des Garraumes geleitet wo es verdampft. Das ist deutlich ungenauer und das Gerät braucht auch länger bis es sich aufgeheizt hat.

    Wie gesagt- Die Größe des Garraumes kannst Du vernachlässigen.
    In beide Geräte passen ein 1/3 oder max. ein 1/2 GN (Gastronorm) Behälter auf eine Ebene.

    Der M. hat vier Einschubebenen, der S. drei. Der M. ist also variabler.

    Der M. hat einen größeren Tank und kann von 40° bis 100° in 5° Schritten eingestellt werden.
    Der Siemens kann die gleiche Temperaturspanne nur in 5 Schritten.

    Es ist also ein großer Unterschied zugunsten von Miele.
    Dein Angebot bezieht sich aber auf ein Neugerät mit voller Garantie, hoffe ich?

    VG EVA

    Nachtrag: 1/3 GN = 325mm X 176 mm
    1/2 GN = 325mm X 265 mm
     
  11. Ruta

    Ruta Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Rheinland
    AW: Miele DG 3450

    @eva:

    vielen Dank für Deine ausführliche Antwort, jetzt verstehe ich auch, warum der Miele attraktiver ist! Das hilft mir weiter.

    Der DG stammt aus einer Musterküche ist aber unbenutzt. Als 50cm Modell werden sie den offenbar nicht richtig los, die Leute wollen alle 60cm. Nehmen würde ich ihn nur mit voller Garantie, da frage ich nächste Woche noch mal nach. 500,- fand ich halt als Preis ok, sonst wäre ein Miele überhaupt nicht in Frage gekommen.
     
  12. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Miele DG 3450

    Hallo Ruta,

    500,-€ ist nicht nur ok, sondern ist absolute Spitze für dieses Gerät. Wenn du dann volle Garantie, was bei einem Ausstellungsgerät kein Prolem sein dürfte, bekommst, dann hast du ein tolles Gerät zum günstigen Preis bekommen.
     
  13. Ruta

    Ruta Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Rheinland
    AW: Miele DG 3450

    das sehe ich genauso, deshalb ist es ja so verlockend. Aber man sollte sich halt auch nicht wegen eines günstigen Preises verführen lassen etwas zu kaufen, was man dann doch nicht benutzt und sich als teure Deko herausstellt. Daher ringe ich noch mit mir :rolleyes:

    Zumindest den Einbau habe ich inzwischen geklärt. das bekomme ich mit den Ikea-Komponenten hin, muss halt nochmal 'ne Front für 15,- zersägen. Mit Siemens oder Neff in 60cm sähe es halt deutlich professioneller aus als mit seitlichen Leisten, aber absurd häßlich wäre es auch nicht. Zwischendrin hatte ich ja schon daran gedacht, mein Wägelchen zurechtzusägen und einen mobilen Dampfgarer zu bauen, das hätte auch was :

    Thema: Miele DG 3450 - 208583 -  von Ruta - mobiler Dampfgarer.jpg
     
  14. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Miele DG 3450

    :-) Wohin willst Du den denn rollen? Zur Spüle?;-)

    Ich hatte damals ein ähnliches Problem weil ich unbedingt zum DG noch einen DGC wollte.

    Den habe ich in ein Metallregal(Bneuon) geschoben und musste wegen der Höhe etwas tricksen.

    Das Regal ist auch etwas breiter als der DGC. In die Lücke schiebe ich die Roste.

    Igendwie geht es immer...;-)

    VG EVA
     
  15. Ruta

    Ruta Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Rheinland
    AW: Miele DG 3450

    Na, so richtig schieben würde ich ihn wohl gar nicht. Ich bau nur so gerne :nageln: und hatte mir schon ausgemalt, wie ich passgenaue Vertiefungen in das Wägelchen fräse. Aber nach Diskussion mit Herrn Ruta wird es wohl doch nur darauf hinauslaufen, das Gerät in den Vorratsschrank einzubauen. Da ist dann nicht viel mehr als das Kürzen einiger Ikea-Teile nötig.


    PS: Das Wichtigste habe ich vergessen: wir haben uns für den DG entschieden. Wenn alles klappt, nennen wir ihn schon heute abend unser Eigen! *top* Viele Dank für die nette Beratung!

    Jetzt bin ich richtig motiviert, den Rest der Küche auch noch ein wenig zu überarbeiten, nur Herr Ruta weiß noch nichts von seinem Glück...
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Miele DG 3450

    *rofl**rofl**rofl* ... halte aber bitte uns auf dem Laufenden :cool:
     
  17. Ruta

    Ruta Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Rheinland
    AW: Miele DG 3450

    Aber gern doch. Der DG ist gestern abend noch bei uns angekommen, alles noch originalverpackt, der hatte sogar noch die Schutzfolie auf der Front. War wohl kein Austellungsstück, sondern eine Fehlplanung. Eben 50cm. Wir haben gestern schon ein bischen herumprobiert. In den Schrank soll er auf jeden Fall, wir müssen jetzt mal schauen, ob eher symmetrisch oder asymmetrisch. Heute abend werde ich den "Rohbau" richten (ich muss noch zwei Schränke vertauschen und ein Loch in die Rückwand praktizieren) und morgen oder übermorgen dann die Fronten zuschneiden bzw. lackieren.
    :saegen:

    Ansonsten sieht meine Wunschliste vor: viiieeel Zeit zum Basteln (wird eher nicht erfüllt), eine schönere APL (Eiche, Stein oder Beton), je nach APL eine andere Nischenrückwand (derzeit gestrichener Rigips mit Tapetenschutz, das war eine schnelle Lösung und tut's auch gut, was anders wäre Luxus). Allerdings sind die anderen Räume ja auch noch nicht fertig, da wirds wohl mit der Küche noch etwas dauern... Für's Wohnzimmer hätte ich erst einmal gerne einen kleinen Tisch mit relativ dünner Betonplatte, vielleicht sollte ich mal Tantchen (Andrea?) anschreiben, wie sie das mit Ihrer APL gemacht hat, die finde ich toll. Oder gibt es dazu irgendwo schon einen Thread?
     
  18. Ruta

    Ruta Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Rheinland
    AW: Miele DG 3450

    Da das für andere IKEA+Fremdgeräte-Bauer vielleicht auch interessant ist:

    Wenn man Fremdgeräte (Mikrowelle, Dampfgarer, etc.) in einen 70cm Ikea Oberschrank einbauen möchte, sind diese üblicherweise etwas höher (~38cm) als die 35cm der Ikea-eigenen Geräte. Als Tür für den Rest des Schrankes kann man die untere der beiden Auszugfronten eines 60cm Unterschrankes mit drei Auszügen benutzen (gibt es auch einzeln zu kaufen), die ca 31cm hoch ist. In meinem Fall ist das egal, da man Applad ganz gut sägen kann, aber wenn man profilierte Türen oder Hochglanzfronten hat, ist das eine elegante Lösung. Man muss dann allerdings die Löcher für die Topfband-Scharniere mit einem 3,5cm Forstnerbohrer selber bohren, da die in einer Schublade natürlich nicht vorgesehen sind. *gibt es auch einen Bohrmaschinen-Smiley*
     
  19. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Miele DG 3450

    Thema: Miele DG 3450 - 209038 -  von eva.h - smilie_be_017.gif

    VG EVA ;-)
     
  20. Ruta

    Ruta Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Rheinland
    AW: Miele DG 3450

    Danke! Der ist gut.

    Der DG ist eingepaßt, das Türchen, das ich danebengebastelt habe, klemmt noch ein wenig und die Tür obendrüber muss noch gekürzt werden. Außerdem brauch ich jetzt etwas mehr Licht in der Ecke, aber das wird sich bauen lassen. Sieht bisher ganz ok aus, 60cm wäre schöner gewesen, aber es geht. Was die Handhabbarkeit angeht, ist in unserem Fall die 50cm Version vermutlich soagr praktischer, weil weiter von der Kühlschrankkante entfernt. Ich stell mal Bilder ein, wenn's fertig ist (falls Interesse an "Bastellösungen" besteht).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Miele DA 3466 (Abluft) Dunstabzugshaube: passender Wandschrank Einbaugeräte 7. Nov. 2016
Entscheidungshilfe: Bora Basic oder Miele Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2016
Miele DGC 6800 vs Neff CFS 1524 N Einbaugeräte 17. Okt. 2016
Miele XXL GSP - G 6775 SCVIXXL - Sockelhöhe Einbaugeräte 15. Okt. 2016
Neff, Siemens, Miele oder VZug Dampfbackofen Einbaugeräte 2. Okt. 2016
Problem mit Miele Combidampfgarer DGC 6600 Einbaugeräte 12. Sep. 2016
Miele Geschirrspüler - QuickPowerWash ? Einbaugeräte 8. Sep. 2016
Unterschied Kühlschrank Miele - Liebherr Einbaugeräte 29. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen